Wilder Meta-Report vom 16.11.2018: Die Top Hearthstone-Decks im Wilden Format

Dr. Bumms Geheimlabor Artwork 1

TempoStorm hat einen neuen Hearthstone Meta-Report für das wilde Format veröffentlicht. Eine Zusammenfassung mit Links zu den Deck-Listen findet ihr wie gewohnt hier bei uns!

Die besten wilden Decks (TempoStorm)

Tier 1

  1. (-) Odd Rogue
  2. (-) Even Shaman
  3. (+3) Odd Paladin
  4. (-) Renolock
  5. (+2) Resurrect Priest
  6. (+2) Jade Druid
  7. (+5) Pirate Warrior

Tier 2

  1. (NEU) Cubelock
  2. (-4) Togwaggle Druid
  3. (+3) Even Warlock
  4. (+3) Secret Hunter
  5. (+6) Mill Rogue
  6. (+2) Reno Priest

Tier 3

  1. (-3) Control Warrior
  2. (-6) Face Hunter
  3. (-6) Tempo Mage
  4. (+3) Spell Hunter
  5. (NEU) Malygos Druid
  6. (-3) Reno Mage
  7. (NEU) Big Rogue

Tier 4

  1. (-4) Combo Priest
  2. (NEU) Exodia Mage
  3. (NEU) Shudderwock Shaman
  4. (-3) Zoolock

Den Wild Meta Snapshot im Original findet ihr bei TempoStorm.

TempoStorm teilt die beliebtesten Decks in 5 Stufen (engl. Tiers) ein. In Tier 1 fallen Decks, die sehr gut optimiert sind bzw. extrem mächtige Kombos und Synergien bieten, sodass man sich beim Verlieren dagegen hilflos und unfair behandelt fühlt.

In Tier 2 finden sich wettbewerbsfähige Decks, die ein paar kleine Schwächen haben. In Tier 3 finden sich die Decks, die zwar nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht sonderlich optimiert sind.

In Tier 4 finden sich Decks, die z.B. ungeschliffen oder nischig sind. Mit diesen gegen Decks aus höheren Tiers zu gewinnen erfordert ein genaues Verständnis der Rolle jeder Karte im Deck.  In Tier 5 schließlich landen Fun-Decks, die man nur verwenden sollte, wenn man Hearthstone für die Freude am Gameplay (und nicht am Gewinnen) spielt.

Das wilde Ranking wurde von einem Team aus vier Spielern (DannyDonuts, Roffle, slizzle466, Tezzmizzet, Parkzer) erstellt.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Wilder Meta-Report vom 16.11.2018: Die Top Hearthstone-Decks im Wilden Format"

Ich hab mal spaßeshalber so über die Decks geschaut, was da aktuell so gespielt wird. Beim PW ist mir aufgefallen, dass da jetzt Cursed Blade gespielt wird. Lohnt sich das wirklich? Ich weiß es ist die günstigste Waffe und man hat damit mehr Tempovorteil. Aber will man die dann auch wirklich in der Haltbarkeit buffen oder hebt man sich das für die anderen Waffen auf? Würd mich jetzt einfach mal so interessieren. Wild spiel ich ja grad eh nicht.


@Regenwolf: Cursed Blade ist schon  lange eine Option in PW, nachdem die Waraxe für das Deck unbrauchbar geworden  ist. Cursed Blade curved halt auch gut in den 3/3er-Taunt und den 2/3er-Piraten. Wem der Nachteil der Blade zu groß ist, kann es alternativ aber auch mit Woodcutter’s Axe versuchen, die halt aber leider keinen Synergieeffekt in dem Deck hat.#

Zu der Tier-Liste: PW in T1 finde ich absolut lächerlich. Das Deck ist meiner Meinung nach im besten Fall derzeit T3, weil es einfach so viele Taunts und Heal/Amor-Karten mittlerweile in Wild gibt, dass der PW nach meiner Erfahrung nach in den meisten Matches chancenlos ist. Ja, früher mal war das Deck super, aber da gabs halt auch noch keine Tarcreeper, Chaingangs, Stonehill Defender usw. oder einen Warrior der von Runde 2 ab 4 Rüstung pro Runde bekommt.

Und einen Control/Combo-Priest würde ich auch deutlich weiter oben sehen. Der hat so viel Removals, das ist schon fast ein „Concede-Priest“: Nix, was nennenswert Schaden drücken könnte bleibt stehen: Shadow Word Death, Entomb, Op Scream und oben drauf noch Shadow Visions. Das Board füllen bringt auch meistens nichts, weil er sich dann erst wieder mit Spirit Lash vollheilt und dann mit deinem ganzen Krempel durch den Scream dein Deck zumüllt.


Ich werde mit dieser expansion ins wild format wechseln. Spiele nur Priester und die Richtung, die Blizzard in 2018 mit der Klasse eingeschlagen hat ist ein einziger Witz.

Habe Highlander priest immer geliebt lange zeit gespielt noch bevor er mit den DK’s op wurde. Wenn ich eie ganzen Deck’s und karten sehe kommt bei mir so viel freude hoch, ich möchte endlich wieder auf den ganzen cardpool zurückgreifen können.


Wozu soll denn Zilliax beim Odd-Rogue gut sein?
Nur wegen Spot und Rush oder was?


Zu der Tier-Liste: PW in T1 finde ich absolut lächerlich.
Maurice84

Ist es nicht. „Aggro“ läuft eigentlich gut. Nur das die aktuellen Aggro Decks eher Midrange Varianten sind. Mir gefällts.

Mich stört aktuell aber auch am meisten der Priester. Meistens ätzende Decks 😉


@Zerwas: Ich verstehe deinen Post nicht. Was hat es denn damit zu tun, ob PW in Wild derzeit gut ist (bei den Unmengen an Taunts, Aoes, Removals, Heals und Amor) oder ob die meisten offensiven Decks derzeit eher Midrange sind.

Wie viel PW spielst du? PW ist eines der Decks, die ich zum Questen nahezu jede Woche mal wieder auspacke und spiele und ich weiß aus eigener Erfahrung wie schlecht das Deck derzeit ist, weil es mittlerweile wie gesagt so viele gute Taunts und Amor/Rüstungs-Optionen gibt, dass PW einfach zu leicht ausgebremst werden kann und ihm dadurch meistens „der Sprit ausgeht“. PW war früher super, weil es kaum wirklich gute Taunts gab (und viel weniger Amor-Stacking) und daher nur wenige Decks überhaupt nennenswert Taunts gespielt haben und PW daher „weitgehend freie Bahn aufs Gesicht“ hatte.

Und ja, ich kenne mich mit dem Deck aus, immerhin bin ich mit dem mal Legende geworden (vor dem Patches-Nerf, aber nach dem Nerf von STB).

Nur das die aktuellen Aggro Decks eher Midrange Varianten sind

Und das ist für mich ein Widerspruch in sich. Das ist als ob man sagen würde, dass aktuell die meisten Äpfel eher Birnen-Varianten sind. Äpfel sind Äpfel und Birnen sind Birnen und es kann daher nicht die Frage sein, ob manche Äpfel Birnen sind, sondern ob eine Frucht (bzw. in unserem Fall ein Deck) ein Apfel oder eine Birne ist.


@Maurice84

Cool bleiben 😉

Ich glaube, der gute Zerwas wollte nur sagen, dass es momentan keine „regulären“ Aggro-Decks in Wild gibt, und die schnellen Decks eher Midrange- lastig sind…ob das so ist, kann man ja diskutieren…

Ich halte mich da allerdings lieber zurück, hab keinen Plan, wie die Meta derzeit aussieht, da ich so gut wie nicht mehr spiele, und mich das ganze Game zur Zeit eher langweilt.


@Decontrol: 😉

Ich bin cool. Wirkte das nicht so? War doch ganz sachlich. 😀

Von Cassandra habe ich mir heute sagen lassen, dass sie auf Rang 2-3 heute recht viele PWs getroffen hat. Ist wohl der Nebeneffekt des Reports, vermute ich. Aber „wirkliche Aggro-Decks“ sehe ich auch in Wild fast gar nicht mehr – ganz selten mal ein Aggro-Mage oder ein Mech-Hunter. Aber PWs habe ich (gefühlt) seit Monaten nicht mehr gesehen – außer natürlich, wenn ich ihn selbst gespielt habe. ^^


@Maurice84

Alles cool. 😎


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen