Wilder Meta-Report vom 16.03.2019: Die Top Hearthstone-Decks im Wilden Format

  • Autor
    Antworten
  • #147034

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.342 307 CDC

    TS geht bei ihren Reporten ja auch nicht nur vom reinen Power-Level eines Decks aus, sondern auch davon, wie viel das Deck gespielt ist und wie sehr das Deck in ihren Augen derzeit eine „Daseinsberechtigung“ im Vergleich zu einem anderen Deck hat. Also wenn Deck X z.B. „ähnlich“ wie Deck Y ist, aber Deck Y insgesamt einfach deutlich besser ist, fällt Deck X in ihrem Ranking deutlich mehr ab, als wenn Deck X zwar weniger gut als Deck Y ist, sich aber in seiner Art deutlich von Deck Y unterscheidet.

    So erkläre ich mir nämlich die Talfahrt von Odd-Rogue, der für mich derzeit wieder erstaunlich gut funktioniert. Gestern allein von Rang 4 auf 3 mit ca. 75% Winrate, was ich „sehr solide“ finde. Wenn ich genug Motivation hätte, wäre das Deck bestimmt auch locker für Legende tauglich. Gefühlt am meisten Probleme habe ich mit dem Deck gegen Aggro-Secret-Mages, die einen sehr guten Start haben und gegen Even-Shaman. Gegen Odd-Pala hatte ich zeitweise auch große Probleme, habe mein Deck aber etwas umgebaut und seitdem ist das Matchup gegen Pala immerhin ok. Selbst ein Kingsbane-Rogue mit einer perfekten Hand ist schlagbar, wenn man in Runde 5 Ziliax aufs Board bringt. Der passt zwar eigentlich weniger in ein Aggro-Deck, aber kann halt der Matchwinner gegen andere Aggro-Decks sein. Hatte gestern z.B. ein Match gegen einen Kingsbane-Rogue: Ich wäre wahrscheinlich in der nächsten Runde tot gewesen, spiele Ziliax und der Gegner gibt auf, weil er einfach nicht mehr genug Gas auf der Hand hatte, um mich nach dem Lifegain noch schnell genug zu töten. 😀

    #147047

    Parkettboden
    Dabei seit 26.01.2016
    355 19

    @Maurice84: Aus Interesse, könntest du bitte mal deine derzeitige Deckliste hier posten? (Deckcode mit AAE…. genügt) 🙂
    Habe die letzten Saisons auch gerne mit dem Oddrogue geladdert, auch weil ich den Schurken langsam Richtung 500 Siege bringen möchte.

    Weiters schaue ich mir übrigens auch gerne die Reports von Vicious Syndicate an, denn sie analysieren hier auch, wie oft ein bestimmtes Deck vorkommt und setzen die Häufigkeit in Relation zu den anderen gespielten Decks. Das Ganze stellen sie dann schön übersichtlich in grafischer Form dar wie z.B. hier gezeigt:

    https://www.vicioussyndicate.com/wild-drr/vs-meta-score-wild-data-reaper-report/

    #147048

    Copra
    Dabei seit 28.11.2016
    710 51

    @Maurice84:
    Kannst du den Odd-Rogue den du spielst mal posten?
    Bin momentan aus Wild komplett raus weil ich kein Bock mehr auf Big Priest hatte ^^

    #147049

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.342 307 CDC

    Klar, kann das Deck gleich mal posten. Ist aber defintiv „ein wenig ungewöhnlich“, weil ich mehrere „unübliche Änderungen“ daran vorgenommen habe. Aber bisher funktioniert das Deck defintiv gut für mich (gestern von Rang 4, 1 Stern, auf Rang 3, 1 Stern hoch).

    ### Odd Tech (W)
    # Class: Rogue
    # Format: Wild
    # Year of the Raven
    #
    # 2x (1) Buccaneer
    # 2x (1) Deadly Poison
    # 2x (1) Fire Fly
    # 1x (1) Patches the Pirate
    # 2x (1) Southsea Deckhand
    # 2x (1) Swashburglar
    # 2x (3) Argent Horserider
    # 2x (3) Hench-Clan Thug
    # 1x (3) Ironbeak Owl
    # 1x (3) King Mukla
    # 2x (3) Kobold Apprentice
    # 1x (3) Light’s Champion
    # 2x (3) SI:7 Agent
    # 1x (5) Dark Iron Skulker
    # 1x (5) Fungalmancer
    # 1x (5) Leeroy Jenkins
    # 1x (5) Loatheb
    # 2x (5) Vilespine Slayer
    # 1x (5) Zilliax
    # 1x (9) Baku the Mooneater
    #
    AAEBAaIHCqICrwSdDfoO0xHzEZG8AtHhAp74AqCAAwrLA9QF3Qi6E5sVkrYCgcIC68IC6eYCpu8CAA==

    Zur Erklärung: Ich hatte mehrere Probleme, die mir immer wieder passiert sind auf dem Weg zu Rang 5, die mich zu den aktuellen Änderungen motiviert haben.

    1. Zu oft ist ein Voidlord von einem Warlock ein Auto-Loose, weil der Slayer das Vieh nicht sauber cleart. Ich habe daher 2x Eule ins Deck gepackt, allerdings war die Eule gegen viele andere Decks dafür einfach zu schwach. Meine Idee: Versuchst du es mal mit der Silence-Tech-Karte gegen Dämonen, da ich den Silence ja e primär wegen den Voidlords gespielt habe. Gegen normale Taunts reicht ja auch der Slayer. Der Vorteil: Einmal Eule reicht gegen die allermeisten Decks und der Champion ist gegen die Decks, gegen die die Eule wenig oder gar nicht zu gebrauchen ist mit seinen Stats als Vanilla-Karten um Welten besser als die Eule, wenn man ihren Effekt im Matchup nicht nutzen kann.

    2. Ich hatte zu oft das Problem, dass ich in Runde 5 und danach keine zwei Minions auf dem Board halten konnte, so dass ich derzeit nur einen Fungalmancer spiele, da es oft zu schwer ist, ihn sinnvoll zu nutzen.

    3. Unstable Element hat mir früher sehr gute Dienste geleistet – aber seitdem es kein Cold Blood mehr im Deck gibt, ist die Karte nach meinem Empfinden weitaus schwächer geworden, so dass sie mir kaum mehr den Arsch gerettet hat. Also habe ich die Karte derzeit schweren Herzens rausgenommen.

    4. Odd-Pala war als Gegner vorher durchaus auch machbar, aber extrem davon abhängig, dass man Skulker gezogen hat, bevor der Pala seine Dudes buffen konnte. Wenn man es aber schafft, die Dude-Zahl ab dem Early Game gering zu halten, ist das meist ein Auto-Loose für den Pala, weil dieser keine wirklichen Comback-Karten hat und man ihn mit Board-Vorteil ab dem Midgame dann einfach racen kann. Was also tun, um die kleinen Minions des Palas in Schach zu halten? „I cast Arcane Missiles!“ Nach meiner Erfahrung eine mit Abstand am meisten unterschätzte Karte in HS. Sie leistete mir schon damals in meinem Odd-Hunter gegen Odd-Pala große Dienste, weil man mit ihr oft genug in Runde 3 das Board clearen kann und sich der Odd-Pala davon meistens nicht erholen kann. Warum also nicht Fan of Knives spielen? Weil FoK gegen Control Müll ist und der Kobold gegen Control immerhin ein 2/1er ist, der dem Gegner 3 Face-Damage drücken kann, was weitaus brauchbarer ist als „3 Mana: Ziehe eine Karte“.

    5. Zilliax ist zwar gegen Control nicht besonders stark, aber kann gegen Aggro-Gegner spielentscheidend sein. In der TS-Liste ist derzeit Sludge Belcher als defensiver Tech im Deck, was ich zwar auch keine schlechte Idee finde, aber Zilliax ist einfach die schnellere Karte und passt daher insgesamt imo besser in das Gesamtkonzept des Decks.

    6. Die Karte, die in meiner Liste derzeit am unsichersten ist, was ihren Stammplatz angeht, ist Mukla. Falls ich das gefühl bekommen sollte „ich brauche unbedingt noch diese eine Karte in meinem Deck!“ wird er wohl das Feld dafür räumen. Es gibt Partien wo er hart abgeht – aber auch Matches, wo ich große Hemmungen habe, ihn zu spielen, weil der Gegner ein Deck spielt, das die Bananen mit einer zu hohen Wahrscheinlichkeit sinnvoll nutzen kann (z.B. gegnerische Rogues). Alternativen gibt es für Mukkla ja genug, z.B. wieder einen zweiten Fungalmancer oder einen zweiten Skulker ins Deck packen.

    Momentan läuft das Deck gefühlt gegen fast alle anderen Decks sehr gut. Die größten Probleme habe ich gefühlt definitiv mit Even Shamans und Aggro-Secret-Mages.

    #147050

    Copra
    Dabei seit 28.11.2016
    710 51

    Jo vielen Dank, macht alles ziemlich Sinn. Patches hab ich leider nicht mehr, den Rest hab ich aber 😉

    Wie gehst du eigentlich gegen Big Priest vor? Ich weiß jetzt schon das wenn ich wieder Wild spiele es nicht lange dauert bis ich wieder welche treffe und das Game dann bestimmt wieder sofort ausmachen muss bevor ich den Kopf an die Wand schlage. Also frage ich mal gleich vorweg,  taugt das Deck was gegen diesen Haufen Scheisse?

    Überrennen gut und schön, bringt nur nichts wenn er spätestens in Runde 4-5 seine Statue wiederbelebt hat. Ich persönlich kenn auch kein Deck mehr was schnell genug ist den Gegner in Runde 4-5 zu überrennen..

    Bin schon am überlegen diesen 1 Mana Diener reinzupacken der dem Gegner einen 0/3er Spot ruft um ihm wenigstens etwas den Friedhof zu versauen. Wenn ich das Teil aber nicht von Anfang an auf der Hand habe würde mir das aber auch nicht viel bringen da er später nutzlos wäre.

    #147051

    Parkettboden
    Dabei seit 26.01.2016
    355 19

    @Maurice84: Vielen Dank für deine Deckliste und die ausführliche Erklärung dazu!

    Du hast also immer noch den König Mukla drinnen (war auch schon vor 2-3 Monaten der Fall) 😉 Ich hatte es mit diesem auch schon probiert, aber wie du schon richtig sagst, bei manchen Gegnern (z.B. Schurke) habe ich diesen öfters als Nachteil gesehen. Die letzten zwei, drei Saisons bin ich immer mit zwei Eulen unterwegs gewesen, auch wegen der „heißgeliebten“ Voidlords.

    Deinen Tech mit dem Light Champion werde ich mal versuchen, hatte in den letzten Tagen doch wieder deutlich mehr Hexer als Gegner.

    #147052

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.342 307 CDC

    @Copra: Der 2/3er bringt dir aber halt auch nix gegen Eternal Servitude und einem Gegner einen 0/3er Taunt „schenken“ will man mit dem Deck eigentlich nicht.

    Patches ist halt verdammt stark… aber für die unteren Ränge sollte das Deck auch ohne ihm funktionieren. Ist aber halt deutlich schwächer. Patches ist allein schon deshalb gut, weil er dir im Early Game beim Traden hilft, z.B. dass du mit deiner Waffe ein 3-HP-Minion killen kannst, wofür du sonst deinen 1er-Drop opfern müsstest.

    @Big Priest: Big Priests waren bei mir diesen Monat nicht viele unterwegs. Gegen einen Barnes in Runde 4 ist normal halt Auto-GG. Das ist halt broken, da kann man nur hoffen, dass Blizz das endlich mal balanced. Aber solange kein Barnes in Runde 4 kommt, hat man mit dem Deck ganz gute Chancen. Rag ignoriert man einfach wenn möglich, ein dicker Taunt wird mit der Eule gekontert oder mit einem Slayer und hofft bei letztem, dass der DR der Statue eines deiner kleinen Minions killt. Und wenn der Big Priest keinen guten Draw hat, überrennst du den einfach oft einfach locker flockig.

    Wenn du was Schnelles spielen willst, das möglichst gut gegen Big Priest ist, ist aber wohl Kingsbane-Pirate-Rogue die noch bessere Wahl. Ich habe beide Decks gespielt und mir macht Odd-Rogue einfach mehr Spaß und das Deck passt besser zu meinem Spielstil, weil es insgesamt konstanter ist, auch wenn es weniger Highroll-Potential hat. Außerdem gehen mir mit Kingsbane-Rogue zu oft zu schnell die Karten aus und das Deck fühlt sich für mich daher zu sehr nach „all in“ an. Bei Odd-Rogue habe ich gefühlt länger was von meinen Karten auf der Hand.

    @Parkettboden: Der Vorteil an Mukla ist halt, dass viele Decks den Anfangs nicht removen können und du damit ordentlich pushen kannst. Was ich jetzt aber auch mehrmals hatte, war, dass ich den Gegner outvalued habe (also gegen andere Aggro-Decks), so dass dieser keine oder nur eine Karte in der Hand hatte und ich dann Mukkla gespielt habe und der Gegner dadurch die Bananen nur sehr ineffektiv nutzen konnte. Am liebsten hätte ich statt Mukla ein noch dickeres Minion im Deck – aber da fällt mir momentan nichts Passendes ein, was 3 oder 5 Mana kostet. :/

    Früher hat man ja die Hydra im Rogue gespielt, aber die kann man in Zeiten von Odd-Pala nicht mehr wirklich spielen. Mukla ist halt einer der wenigen Minions, die man in Runde 3 legen kann, ohne Angst zu haben, dass ein 3-Schaden-Zauber ihn killt. Aber wie gesagt, wer Mukla nicht mag, hat ja genug Alternativen zur Auswahl. 😉

    EDIT: Beim Durchschauen der Kartensammlung bin ich auch über Fel Reaver gestolpert. Vielleicht wäre der noch eine mögliche Karte für Odd-Rogue. Der ist zwar relativ langsam, weil er keinen sofortigen Effekt hat, aber dafür ist ein 8/8er für 5 Mana sehr stark. Da man mit dem Deck e nicht viele Runden spielen möchte, sollte die Passive in fast allen Fällen keine Rolle spielen. Zumindest in der Theorie… Ich glaube, wenn mir Mukla nicht mehr genug gefällt, probiere ich 1x Fel Reaver aus. ^^

    #147079

    Copra
    Dabei seit 28.11.2016
    710 51

    Also ich habe mal ein bisschen Wild wieder gespielt und es hat sich nichts verändert… 3/5 Spielen sind bei mir Big Priest´s (Rang 7-8) und genau an diesen scheitere ich. Wie alle immer von locker flockig Face sprechen können ist mir ein Rätsel. Ich komme weder mit dem Even Schami noch mit dem Odd Rogue gegen diese Plage an. Selbst mit dem neuen Aggro Kingsbann Rogue habe ich massive Probleme wenn ich nicht den perfekten Draw habe und der Gegner schlecht zieht.
    Generell ist es jedesmal das selbe. Wenn ich ihn bis Runde 6 nicht down habe kann ich gleich aufgeben. Meist kommt vorher Barnes oder in Runde 5-6 dann der 5/5er und es ist vorbei.
    Bis dahin hat er meist genug Möglichkeiten sich mit Heal einfach über Wasser zu halten. Sollte er in Runde Runde 6 mal wirklich kein Schatten etc. haben dann schmeißt er mir in Runde 7 wieder alles ins Deck und es ist auch vorbei.
    Ich würde mal grob schätzen das ich mit solchen Decks 2/10 Spielen gegen Big Priest gewinne und das dann nur dank perfekten Draw. Sonst macht es aber keinen Sinn weil es kein Deck gibt was den Priester in 5-6 Runden überlaufen kann (zumal er auch noch extrem viel Heal hat).

    Es ist in meinen Augen einfach nicht möglich mit solchen Decks gegen Big Priest zu gewinnen. Die 2/10 Siegen machen einfach keinen Sinn wenn 3/5 Spielen Big Priest sind. Ich könnte ja damit leben wenn alle 5-10 Spiele mal ein Big Priest auftaucht, aber wenn meine Gegner fast nur aus Big Priest bestehen ist das laddern einfach sinnlos mit solchen Decks.

    Auf Control zu wechseln habe ich einfach keine Lust weil mir die Spiele zu lange dauern. Davon ab wüsste ich auch kein Deck welches gegen Big Priest gut ist aber gleichzeitig auch gegen andere Decks was reißen kann. Wenn ich mir wirklich ein Deck gegen Big Priest bauen würde, dann würde es gegen andere Decks abstinken.

    Der Big Priest stellt in meinen Augen so so massives Problem da das ich langsam echt mit dem Gedanken spiele überhaupt kein Wild mehr zu spielen. Selbst wenn andere berichten das sie nur selten auf Big Priest treffen, das bringt mir auch nichts wenn ich ständig drauf treffe.

    Gibt es nicht ein schnelles Deck welches wirklich richtig gut gegen Big Priest ist aber was auch gegen andere Decks gut ist? Das einzigste Deck was mal richtig gut gegen Big Priest war, war der Pre Nerf Kinsgann Rouge. Aber Blizzard musste ja das einzigst gute Deck gegen diese Plage kaputt machen anstatt den Big Priest mal zu nerfen. Und jetzt bitte nicht Schami oder Mage erwähnen weil 1. zieht man auch nicht immer das Schaf/Frosch und 2. ist der Even Schami auch viel zu langsam gegen Big Priest außer (und da wären wir wieder beim selben Spiel wie bei anderen Midrange Decks) wenn der eigene Draw perfekt ist oder der Gegner mies zieht was dann wieder auf die 2/10 hinnaus läuft.

    Ich bin echt verzweifelt. Dieses dreckige Deck macht mir wirklich den ganzen Wild-Modus kaputt, den ich sonst wirklich super finde. Das kanns doch nicht sein?

    #147081

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.342 307 CDC

    Die Big Priests haben dich ja offenbar sehr gern, wenn sie dir so oft über den Weg laufen, wie du sagst. 😀

    Wenn du weißt, dass du so krass viele von der Sorte triffst, spielt doch einfach einen hart getechten Even-Shaman dagegen –> 2x Devolve + 2x Hex + Sylvanas.

    Wenn du dann immer noch nur eine 20% WR hast, spielst du das Matchup irgendwie arg falsch. :/

    PS: Falls die Karten dafür hast, kannst du auch selbst mal eine Weile Big Priest spielen und dann schauen, gegen welche Decks du am meisten Probleme hast und dann im Anschluss eines von diesen Decks spielen, da du dann ja weißt, dass diese gut gegen Big Priest sind.

    #147082

    msfanto
    Dabei seit 13.02.2015
    53 4

    @Copra: du könntest auch versuchen, irgendwelche Karten einzubauen, die dem Gegner einen Diener aufs Board bringen, wie z.B. Leeroy oder so.

    damit hat er geringe Chancen, gute Diener wiederzubeleben.

    dazu noch Gegenzauber, Hex/Polymorph oder Kopfnuss und es ist um einiges angenehmer gegen das Deck zu spielen 🙂

    wenn du wirklich gegen so viele big priests spielst, ist es wohl besser gegen big priests zu gewinnen und gegen die anderen Decks einen kleinen Nachteil zu haben, statt andersherum.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Wilder Meta-Report vom 16.03.2019: Die Top Hearthstone-Decks im Wilden Format

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen