+1

Verschwörung der Schatten: Details zum neuen Solo-Abenteuer (inkl. Release-Datum) am 9. Mai 2019

Das erste neue Solo-Abenteuer im Jahr des Drachen lässt noch auf sich warten. Dave Kosak hat sich via Reddit nun allerdings dazu geäußert und verraten, dass es nächsten Donnerstag, den 9. Mai 2019, ein neues Video geben wird, in dem Mission Designer Giovanni Scarpati uns die neuen Inhalte vorstellen wird.

Außerdem soll das Release-Datum bekanntgegeben werden. Dazu sagt Dave Kosak außerdem: „Macht euch keine Sorgen – es ist bald!“

💡 TippMit Amazon Coins könnt ihr beim Kauf von Karten-Packs ordentlich sparen! » Mehr Infos


Update: Hier findet ihr Infos zum neuen Solo-Abenteuer:


Zitat von Dave Kosak (Quelle)

Glad to hear you’re interested in the new single player campaign! We WANTED to give everyone a few weeks after the expansion before talking about it more, but stick around, here’s the plan:

Next week on Thursday May 9th we’ll post a video where Mission Designer Giovanni Scarpati will walk you through all the stuff to come. We’ll also be announcing the launch date (don’t worry – it’s soon!). There’s a LOT to talk about, we’re pretty fired up about it. Stay tuned for more!

02.05.2019 um 07:46

2.876 3D+30 +40

Dieses Thema mit Freunden teilen:

19 Antworten

+1

Sehr gut. Bin sehr gespannt auf die neuen Inhalte des Solo Abenteuers.

+1

Waren die Belohnungen schon vorher bekannt? Habe das bisher nicht mitbekommen. Das ist natürlich einiges, was man da abräumen kann 🙂

Auch, dass die Missionen pausierbar sind, finde ich sehr sinnvoll. Freue mich schon drauf.

+1

Waren die Belohnungen schon vorher bekannt? Habe das bisher nicht mitbekommen. Das ist natürlich einiges, was man da abräumen kann 🙂
Auch, dass die Missionen pausierbar sind, finde ich sehr sinnvoll. Freue mich schon drauf.

So wie ich es verstanden habe handelt es sich nicht um Belohnungen, sonder man kann es für teuer Geld – Ich glaube 19,99 € – kaufen. Bitte korrigieren wenn ich mich irre.

Edit: Die Flügel kann man kaufen für Gold oder Geld. Die beannten Belohnungen werden wohl „erspielt“.

+1

@SkaSlappy:

Ich habe jetzt alle News durchsucht, aber nichts gefunden.

Bin mir aber dennoch sicher dass auch im Forum schon diskutiert wurde:

  • es wird 5 Flügel geben
  • der erste ist kostenlos, die weiteren 4 kosten 700 Gold oder x Euro
  • jede Woche wird ein neuer Flügel verfügbar
  • für den Abschluss eines Flügels bekommt man je 3 kartenpackungen von RoS
  • für den Abschluss aller Flügel zusätzlich noch ne goldene Klassik-Packung
  • was es mit dem „Schattenumhang“ auf sich hat, hab ich leider vergessen

All das kann ich ja nicht wissen wenn ich das nicht irgendwo gelesen hätte. Nur wo kann ich dir gerade nicht sagen.

Die Diskussion im Forum war dass man für 700 Gold ja auch 7 Packs so kaufen kann und die Belohnungen lächerlich sind.

+1

Soweit ich das mitbekommen habe, bekommt man für das abschließen aller Flügel auch noch Schattenumhang Zayle in Gold. Zayle ist quasi der neue Wurbelfitz. Hoffentlich bleibt der auch dauerhaft in Standard und man kann Klassen gezielt spielen…

+1

Danke für die Aufklärung. 2800 gold dürfte sich aber immer noch halbwegs lohnen. Alleine das goldene Pack und der goldene Umhang sollten einiges wett machen (wenn man von vorne rein nicht sagt, dass man den nicht braucht).

+1

Klar kann man sich auch einfach 7 Packs kaufen aber was bringt das schon? Ich als wildspieler kann jetzt schon auf die nächste Erweiterung sparen. Mit Vargoth hat man eine der besten Karten schon geschenkt bekommen und die anderen 10-20 Karten, die vielleicht meine Decks besser machen könnten, kosten nicht die Welt. Sicher sieht die Welt in Standard anders aus aber wer wirklich an dieser Warri-Faceroll-Fiesta spaß hat…naja dem ist eh nicht zu helfen.

+1

Wie wir alle wissen fehlt es in HS am meisten an Content, also werden sich auch 99% der aktiven Spieler das Abenteuer kaufen (die meisten wohl für Gold). Die Belohnung ist jetzt auch nicht absolut schlecht und da ich ein Wild-Spieler bin kommt es mir auf die paar Packs nun auch nicht mehr drauf an. Viel wichtiger ist mir das dieses Abenteuer Spaß macht. Wenn der erste Flügel für die Tonne ist und kein Spaß macht lass ich es. Sollte er mir aber Spaß machen gebe ich gerne die 2800 Gold dafür aus, auch wenn ich umgerechnet weniger Booster bekomme. Das goldene Classic Pack ist aber wirklich ne coole Sache, auch wenn ich nicht damit rechne gleich Epics und Legis zu ziehen (vor allem weil ich beim letzen golden Pack schon ein goldenes Legi gezogen habe).

Was ich aber blöd finde ist das der Abstand zwischen Erweiterung und Abenteuer immer größer wird. Erst war es eine Woche, dann 2 Wochen und jetzt isses schon über 1 Monat. Zumal sie erst angekündigt hatten das dieses Abenteuer nach einem Monat kommt. Da der April nur 30 Tage hatte, hätte das Abenteuer also genau am 10. Mai kommen müssen. Wenn sie jetzt erst am 9. das Datum ankündigen kann sich das ja nochmal hinziehen..
Mein Gefühl sagt mir das es sich irgendwann so einpendeln wird das der Abstand zwischen Erweiterung und Abenteuer immer 2 Monate betragen wird. Ich hoffe das mich mein Gefühl trübt, aber in diesem Jahr wird es wohl nicht mehr unter 1 Monat Abstand sein. Da ich Wild-Spieler bin kann es mir im Prinzip egal sein (was die Booster und das Craften von Karten aus der aktuellen Erweiterung angeht) aber wenn ich jetzt ein Standard Spieler wäre, würde mich das ziemlich aufregen da es so ein viel zu hohes Risiko wäre sich Epics zu craften.

+1

Was die Abwechslung betrifft ist das aber der richtige Weg. Anstatt alle 4 Monate gleich “alles“ rauszuhauen, zieht sich das nun und vermittelt dem Spieler das Gefühl dass ständig Neues kommt. Bin und wieder mal Events zwischendurch, schon fühlt sich HS permanent “frisch“ an.

Also vom Spielerlebnis her finde ich das gut so. Und wer zwingend auf die 15 Packs angewiesen ist, muss sich die halt im Shop kaufen – sind ja gleiche Bedingungen für alle. Also jeder Standard-Spieler startet mit einem Handicap von 15 Packs, ist halt so.

Noch was: Selbst wenn der Solo-Content am 10.4. gestartet wäre, das 15. Pack würdest du auch erst im Mai öffnen können…

+1

Ich denke der abstand zwichen pve und Expansion sind für die Verkäufe gedacht,wenn man schon 80euro/50 euro für die Expansion ausgegeben hat ist man weniger bereit im selben Monat nochmal 20 euro auzugebe,von den Kindern die monatlich neues Geld bekommen mal ganz zu schweigen.

+1

@evilhunter66:
Ja das ist mir klar das alle gleich berechtigt sind. Mir selbst geht es nicht um die Packs weil ich sowieso Wild Spieler bin und sowieso zu jeder Erweiterung meine 10k+ Gold habe (diesmal habe ich sogar 123 Booster geöffnet). Aber nehmen wir mal folgendes Beispiel:

Ich habe meine ganzen Booster geöffnet. Ich will Tempo Rogue spielen. Ich habe dafür alle Karten bis auf die Waffe. Also müsste ich mir 2x die epische Karte craften damit ich das Deck überhaupt spielen kann. Das wären nur 800 Dust aber wenn ich dann 1-2 Monate später die nächsten Booster öffne und ich zieh dann auf einmal die Waffe(n) aus den Packs, dann würde ich mich einfach ärgern. Auf Legis trifft das nicht zu da man sie nicht mehr doppelt ziehen kann (das war früher anders). Bei den seltenen und gewöhnlichen Karten wäre der Verlust noch zu verschmerzen, aber bei den epischen Karten finde ich das schon etwas härter.
Genanntes Beispiel ist mit Voraussetzung natürlich so das man Standard Spieler ist. Außerdem sollte man kein aktiver Arena Spieler sein da man ja theoretisch auch aus den Boostern irgendwann mal besagte Karten ziehen kann. Klar gibt es hier und da mal Gratis Booster, aber da es deutlich weniger sind wäre die Chance dann auch deutlich geringer als die 15 Booster die es jetzt dann gibt.

Ich hoffe du verstehst jetzt was ich damit meine. Findest du das dann nicht ärgerlich? Jetzt könnte man zwar mit der Aussage kommen „Dann craftet man sich solange halt nix“. Das ist ja auch richtig aber es wird genug Leute geben die keine Lust haben 2 Monate zu warten und sich dann erst die Karten zu craften. Allein schon von der Zeit würde das überhaupt keinen Sinn machen weil es nach 2 Monaten schon wieder die nächste Erweiterung gibt und man somit 2 Monate verschenkt hätte.

Das mit dem „besser anfühlen“ unterschreibe ich so aber auch. Man hat mehr davon wenn man alle 2 Monate etwas neues vor die Nase gesetzt bekommt. Aber da würden mir jetzt auch Gründe einfallen die dagegen sprechen. Ich kann doch selbst bestimmen wann ich was spiele? Im Prinzip habe ich dann wieder genauso viel davon weil ich mir die Zeit selber einteilen kann wann ich welchen Modus spiele. Ist aber egal, weil es mir da jetzt nicht darum geht. Mir geht es hier nur um die Booster die man erst soviel später bekommt, was das craften der Epics erschwert.

Ich finde es so einfach nicht gut. Mir hat das früher deutlich besser gefallen.

+1

Ich habe meine ganzen Booster geöffnet. Ich will Tempo Rogue spielen. Ich habe dafür alle Karten bis auf die Waffe. Also müsste ich mir 2x die epische Karte craften damit ich das Deck überhaupt spielen kann. Das wären nur 800 Dust aber wenn ich dann 1-2 Monate später die nächsten Booster öffne und ich zieh dann auf einmal die Waffe(n) aus den Packs, dann würde ich mich einfach ärgern.

Zugegeben, das ist natürlich im Rahmen der Möglichkeiten. Aber wie stehen die Chancen dass du aus 15 Boostern exakt die eine Epische ziehst die du 6 Wochen zuvor extra gecraftet hast? Und du hast in deinem Beispiel 2x die Waffe gecraftet. Aus 15 Bosstern 2x die gleiche Epische zu ziehen geht gegen Null. Ja, ich würde gar behaupten dass du auch nur zu 0,1% die Chance hast überhaupt 1x die gleiche Epische zu ziehen, wenn wie oft droppen epische Karten überhaupt aus Packs?

Und wenn das so ist: Bad luck. In meinen Packs ist auch nicht immer das drin was ich gerade (nicht) brauche. Hab mich schon x-mal geärgert bei einer Erweiterung die mieseste Legy gezogen zu haben. Ist dann halt so.

Die 15 Bosster sind mir übrigens auch total egal. Brauch ich nicht, spiele ebenfalls Wild. Mich würde mal eine Statistik interessieren wie viele Spieler überhaupt Wild und wie viele Standard spielen.

+1

Ich finde es persönlich nicht gut, dass das Solo-Abenteuer erst so spät erscheint. Ok, es soll erstmal nicht von der Ladder ablenken – aber ich habe mich extra mit dem Bauen von ein paar Karten zurückgehalten, weil es ja sein könnte, dass ich sie in einem der Abenteuer-Packs bekomme. Ich habe ja genug Staub und Gold, so dass es mir nicht allzu viel ausmacht, aber ich kann mir vorstellen, dass das für jemanden, mit weit weniger Rohstoffen schon ein kleines Dilemma sein kann.

Ist wohl schwierig umzusetzen, aber ich fände es umgekehrt weitaus cooler: ca. 2 Wochen bevor eine neue Erweiterung herauskommt, kommt das Abenteuer für die neue Erweiterung, wobei man die Packs noch nicht öffnen kann, aber durch das Abenteuer schon einen ersten Eindruck von den neuen Karten bekommt. Außerdem ist die Meta meistens am Ende einer Erweiterung e am langweiligsten, so dass man sich da über das Abenteuer als Alternative zur Ladder wohl noch mehr freuen würde.

+1

Blizz mach das ja ganz geschickt…die merken ja, dass die Leute wenig Bock auf Standard haben. Die Auswahl an kompetativen Decks ist wenzig und langweilig sind die Games durch die schiere Länge auch. Also, was tun? Hmm …nach einem Monat kommt das Abenteuer, was die Leute hoffentlichen so lange beschäftigt bis die ersten Nerfs fertig sind und dannach muss nur noch ca. 1 Monate Langeweile überbrückt werden bis zur nächsten Expansion.

+1

Zugegeben, das ist natürlich im Rahmen der Möglichkeiten. Aber wie stehen die Chancen dass du aus 15 Boostern exakt die eine Epische ziehst die du 6 Wochen zuvor extra gecraftet hast? Und du hast in deinem Beispiel 2x die Waffe gecraftet. Aus 15 Bosstern 2x die gleiche Epische zu ziehen geht gegen Null. Ja, ich würde gar behaupten dass du auch nur zu 0,1% die Chance hast überhaupt 1x die gleiche Epische zu ziehen, wenn wie oft droppen epische Karten überhaupt aus Packs?

Also man sollte so alle 5 Packs eine Epische ziehen. Daher hätte man im Durchschnitt die Chance auf 3 Epische. In der neuen Erweiterung gibt es 26 verschiedene Epics. Das heißt, die Wahrscheinlichkeit genau die gewünschte Epic zu ziehen liegt bei einem Versuch bei 1/26 was ungefähr 4% entspricht.

Wenn ich jetzt von 3 Epischen aus 15 Packs ausgehe, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass ich mindestens ein Exemplar meiner gewünschten Epic ziehe bei ca. 11% [1-(25/26 x 25/26 x 25/26)]. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich mindestens zwei Exemplare meiner gewünschten Epic ziehe liegt bei ca. 0,4%.

Also wenn das jetzt so stimmt wie ich gerechnet habe, dann gehen diese Wahrscheinlichkeiten sicher nicht gegen 0, auch wenn es doch unwahrscheinlich ist.

PS: War zwar ein wenig offtopic, aber mich hat interessiert, wie die Wahrscheinlichkeiten wirklich sind.

+1

Moin alle 10 packe bei epischen und alle 40 legendären

+1

Moin alle 10 packe bei epischen und alle 40 legendären

Das sind die Pity Timer. Also wenn man in 9 Packs keine epische zieht kriegt man im 10. eine garantiert, bzw. im 40. Pack die Legendäre.

Im Schnitt bekommt man aber alle 5 Packs eine Epische und ca. alle 20 Packs eine Legendäre.

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 07.07.2020 – Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format [Update]
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Magier
54,3%
Druide
54,0%
Paladin
51,9%
Schurke
50,5%
Krieger
49,6%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: