Verschwörung der Schatten: Alle 135 neuen Karten im Überblick [Finales Update 03.04.2019]

  • #146989

    Es ist offiziell: Die erste Hearthstone-Erweiterung im Jahr des Drachen heißt „Verschwörung der Schatten“ und wird 135 neue Karten ins Spiel bringen.

    In dieser Übersicht sammeln wir alle bereits vorgestellten Karten, sortiert nach Neutral bzw. den neun Klassen – neu enthüllte Karten werden wir jeweils zeitnah hinzufügen.

    💡 Tipp: Mit Amazon Coins könnt ihr beim Vorverkaufs-Angebot von Verschwörung der Schatten ordentlich sparen! » Mehr Infos

    Neue Kartenmechaniken

    • Lakaien: Werden von Ü.B.E.L.-Karten erzeugt, und landen auf eurer Hand. Sie sind Diener mit den Werten (1/1), die zwar nicht besonders stark sind, aber beim Ausspielen ordentlich austeilen können.
    • Pläne: Mächtige Zauber, die sogar noch mächtiger werden, je länger ihr sie in der Hand haltet.
    • Rückkehr der Mechanik „Verbraucht Euer gesamtes Mana“
    • Neues Schlüsselwort „Zwillingszauber“Zauber, die eine Kopie von sich selbst auf eurer Hand erstellen, nachdem sie gewirkt wurden.

    Neutral


    Nach oben


    Druide

    Nach oben


    Hexenmeister

    Nach oben


    Jäger


    Nach oben


    Krieger

    Nach oben


    Magier

    Nach oben


    Paladin

    Nach oben


    Priester

    Nach oben


    Schamane

    Nach oben


    Schurke



    Nach oben


    So bekommt ihr die neuen Karten

    Die Karten der neuen Erweiterung bekommt man aus einer neuen Karten-Packung, die ab der Veröffentlichung im Shop erhältlich sein wird.

    Die neuen Packs werden aller Voraussicht nach zum gleichen Preis wie die bisherigen Packungen erhältlich sein (sprich 100 Gold bzw. entsprechende Echtgeld-Preise). Außerdem sind die Karten wie gewohnt ab der Veröffentlichung in der Arena enthalten, auch wenn ihr sie noch nicht besitzt.

    Nach oben

    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.554 49 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #147106

    Yetinokles
    Dabei seit 17.03.2019
    32 1 1D+6

    Würde ein Rafaam Hexer eigentlich ggf Janalais Raggi bekommen, wenn er mindestens 4 mal getapt hat? Falls ja hätte er zumindest 2 Karten im Randompool die für sich genommen noch Tempoplaywirkung entfalten können. Die andere ist Talanyi, wahrscheinlich die Karte die man am öftestens auf die Hand bekommen wöllte.

    #147108

    Klugisel
    Dabei seit 21.04.2016
    52 4 2D

    Würde ein Rafaam Hexer eigentlich ggf Janalais Raggi bekommen, wenn er mindestens 4 mal getapt hat?

    Ja

    #147120

    SkaSlappy
    Dabei seit 21.09.2016
    611 54 1D+2

    @Maurice84: okay, darauf können wir uns einigen👍

    @Yetinokles@Klugisel: Ich bin mir da nicht so sicher und gebe zu bedenken, dass das eigentlich niemand wissen kann (außer ich habe ein Video dazu verpasst, was das zeigt) und außerdem Jan’alai von deal Damage spricht, wähernd Lifetap von take Damage spricht. Das kann durchaus einen Unterschied für das Spiel machen.

    Oblivitron:

    6 Mana 3/4 ist natürlich superschlecht, was die Stats angeht. Man kann in einem Mech Hunter hier natürlich einen weiteren Mech aufs Spielfeld bekommen, das Problem ist aber, dass die meisten Mechs im typischen Mech-Hunter sehr mikrig sind und auch keinen DR haben (Spider Bomb ist hier wohl das beste Target). Nun könnte man ein Deck mit wenigen großen Mechs spielen, was aber für den Hunter wohl ohne Deathknight ziemlich unmöglich werden dürfte und im Zweifelsfall hat man entweder der Oblivitron nicht oder dann den passenden Mech nicht.

    2 Sterne ** –

    In der Arena wid das alles noch etwas unwahrscheinlicher. Allerdings ist hier ein großer Mech eher in einem Hunter denkbar, so dass es eine Art high Risk – High Reward Karte sein kann. Daher hier dieselbe Wertung.

    Arena: 2 Sterne ** –

    Lazul’s Scheme:

    Die Karte alleine ist superschwach. Der Paladin hat für 1 Mana eine Karte, die den Angriff immer auf 1 setzt, für 3 Mana dasselbe mit einem 3/3 Body. Das einzig positive ist natürlich die Combo mit dem Cabal Shadow Priest. Diese kann echt megastark sein. Aber: Man muss die Karte schon sehr lange auf der Hand haben, um einen enormen Powerturn hinzubekommen. Ganz ehrlich. Die Karte ist entweder absoluter Cancer oder unspielbar. Dazwischen wird es nicht viel geben. Ich weiß es wirklich nicht. Ich tippe auf schlecht und gebe…

    2 Sterne **

    Auch in der Arena haben wir dasselbe Problem, aber hier noch mehr die Problematik, dass es schwerer ist, beide Combo-Karten zu bekommen. Hier wird die Karte bis auf extreme Memes oder in einem Deck, dass schon 1-2 Cabal Shadow Priest hat, kaum zum Einsatz kommen. Ohne schon einen Cabal Shadow Priest zu haben, absolut nicht wählbar.

    Arena: 1 Stern * +

    #147124

    Klugisel
    Dabei seit 21.04.2016
    52 4 2D

    @Yetinokles: @Klugisel: Ich bin mir da nicht so sicher und gebe zu bedenken, dass das eigentlich niemand wissen kann (außer ich habe ein Video dazu verpasst, was das zeigt) und außerdem Jan’alai von deal Damage spricht, wähernd Lifetap von take Damage spricht. Das kann durchaus einen Unterschied für das Spiel machen

    Ich meine mich zu erinnern schon mal ein Video gesehen zu haben wo ein Hexenmeister auf anderem Wege an Jan’alai gekommen ist und Raggnaros bekommen hat, weiß aber auch nicht mehr wo das war könnte Trolden gewesen sein.

    #147125

    Ryudo
    Dabei seit 02.11.2015
    1.512 219 1D+4 T178  MoKaC

    Ich meine mich zu erinnern schon mal ein Video gesehen zu haben wo ein Hexenmeister auf anderem Wege an Jan’alai gekommen ist und Raggnaros bekommen hat, weiß aber auch nicht mehr wo das war könnte Trolden gewesen sein.

    Das wäre nur dann möglich, wenn Bloodreaver Gul´Dan bereits ausgespielt wurde und die Heropower 3x eingesetzt wurde – andernfalls kannst du als Hexenmeister nicht Ragnaros mithilfe von Jan´alai beschwören.

    #147126

    Yetinokles
    Dabei seit 17.03.2019
    32 1 1D+6

    Ja Cancerpotential ist bei dem sheme definitiv vorhanden. Und die beiden 0Mana Zauber des Priest zeigen, das es wohl auch im Jahr des Drachen noch Möglichkeiten geben wird Mechac’thun bei bedarf zu entsorgen.

    #147228

    SkaSlappy
    Dabei seit 21.09.2016
    611 54 1D+2

    Rafaams Scheme:

    selbst sieben Imps sind viel zu leicht zu killen und ein Hexenmeister hat fast keine Möglichkeit die kleinen Kerle zu buffen. Und in vielen anderen Fällen wird man da nur ein paar wenige Imps bekommen und dennoch drei Mana dafür zahlen. Das ist eine sehr schlechte Karte.

    1 Stern *

    In der Arena minimal besser, aber immer noch sehr schlecht.

    1 Stern *+

    Omega Devastator:

    Die Stats sind sehr gut und der Effekt, wenn er triggert, ebenfalls. Außerdem ist es ein Mech. Das einzige Problem ist einfach, dass der Effekt erst ab Turn 10 triggern kann. Dennoch kann ich mir die Karte gut in der Meta vorstellen.

    4 Sterne ****+

    Hingegen in der Arena eine der besten Karten, die man bekommen kann. Selbst ohne Text ist das eine gute Karte und dann so einen Effekt dazu. Das kann ein Game drehen oder als einfacher 4/5 auf 4 Tempo bringen.

    5 Sterne *****

    Motivationsschub:

    Ja, okay. Die Karte ist nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Nichts für die Meta, aber nicht unspielbar.

    3 Sterne ***

    Arenatechnisch nicht viel Unterschied. Einen Tick besser.

    3 Sterne ***+

    Madame Lazul:

    Die Karte die die Meta bestimmen wird… laut ein paar Leuten hier (und auf anderen Seiten). Primelzahl meinte sogar, es sei ein besserer Drakonid. Nun, was ist das gute an Drakonit? Er hatte sehr gute Stats und einen sehr guten Effekt. Und Lazul hat eben nur einen sehr guten Effekt. Nein, 3/2 für einen 3 drop sind nicht akzeptabel für Tempo. Die Karte ist eine Valuekarte und kein echter 3 Drop. Versteht mich nicht falsch, die Karte ist gut und spielbar, aber vielleicht nicht mal Meta-würdig (und die nächste Meta wird eher schwach sein).

    Und den großen Vorteil, dass man weiß, was der Gegner in der Hand hat, hatten wir bei Chameleos ja schon. Nein, das ist kein großer Vorteil, wenn man nicht wirklich weiß, wie die Hand aussieht. Man sieht drei Karten von vielleicht 5-6 Karten. Super. Ich sehe z.B. keinen aoe und stehe dann vor derselben Entscheidung: Spiele ich um den aoe herum oder nicht? Dann hat man null nutzen.

    Nein, diese Karte wird nicht so großartig, wie manche glauben.

    3 Sterne ***+

    In der Arena hat man zwar auch keinen 3 Drop, aber ein Discover Effekt stellt hier viel mehr Value da. Hier ist die Karte stärker.

    4 Sterne ****

    2
    #147260

    Primelzahl
    Dabei seit 26.04.2016
    145 25 3D+117

    @SkaSlappy: So wie Dein Text zu Madame Lazul geschrieben ist könnte man meinen, mein Vergleich mit dem Drakonidenagent ist eine Steigerung zu der Aussage, die Karte werde die Meta bestimmen. Da ich das aber genau anders herum sehe muss ich das einmal klarstellen.

    Der Drakonidenagent war / ist eine sehr gute Karte und hat dadurch, dass er gespielt wurde, natürlich Einfluss auf die Meta genommen. Er war aber nicht metabestimmend, da er keine neuen Meta-Decks erzeugt oder bestehende Meta-Decks in einem enormen Ausmaß verbessert hat. Zudem gab es gute Alternativen, die ihn mit nur leichten Abstrichen hätten ersetzen können.

    Madame Lazul halte ich auch nicht für metabestimmend. Ich halte sie aber für eine sehr gute Karte, die sich in mehreren Priesterdecks zu spielen lohnt. Daher auch meine persönliche Bewertung mit guten vier Sternen. Also gar nicht so weit von Deiner Bewertung entfernt. 🙂

    #147264

    SkaSlappy
    Dabei seit 21.09.2016
    611 54 1D+2

    @Primelzahl: Okay, hier gibt es wohl ein kleines Missverständnis. Stimmt, der Drakonit war nie metabestimmend, dennoch eine sehr starke Karte (mangels weiterer Karten in dieser Richtung, aber eben nicht mehr). Dennoch halte ich sie für eine Karte, die im Dragon (Combo) Priest nicht ersetzt werden konnte und in wild (wenn man das Deck noch spielt), auch nicht ist.

    Blastmaster Boom:

    der neue Boom funktioniert nur, wenn der Bombenwarrior funktioniert. Und der Bombenwarrior ist tatsächlich ein Deck, bei dem ich sehr hoffe, dass es nicht stark genug ist, da es in Richtung OTK geht. Es bestraft Controldecks zumindest ähnlich, wenn sie versuchen langsam zu spielen. Aber da dürfte auch das größte Problem sein. Die meisten Control Decks haben genug Armor oder Heal (okay, das war zumindest bisher so, die neue Meta könnte anders aussehen) und die interessieren 5 Damage nicht. Daher denke ich, dass der Bombenwarrior nicht kommt und somit auch Boom nicht gespielt werden wird.

    2 Sterne **

    In der Arena ist es ein 7/7 für 7

    Arena: 1 Stern * +

    Wrenchcalibur:

    Während Boom nur in einem Bombenwarrior gespielt werden kann, könnte man sich den Wrenchcalibur auch so vorstellen. Da die Bomben aber sehr langsam nur  10 Damage dealt, ist eine 3/2 Waffe für 4 einfach zu schlecht.

    2 Sterne **

    In der Arena ist es nicht besser.

    Arena: 2 Sterne **-

    Dr.Booms Scheme:

    Wow, diese Karte ist mit Abstand die schlechteste der Expansion und auch überhaupt. Die Karte hat nicht einmal irgendeine Art Potential.

    1 Stern *-

    In der Arena ist sie rein theoretisch noch schlechter (wenn das überhaupt denkbar ist).

    Arena: 1 Stern *-

    Clockwork Goblin:

    außerhalb eines Bombenwarriors auch nicht wirklich spielbar.

    2 Sterne **+

    Arena: 2 Sterne **

    Khadgar:

    Eine der interessantesten Karten bisher. Eine Karte mit viel Potential, die sicher in wild oder mit weiteren Expansions sehr stark werden wird. Alleine mit Jaina in wild sicher eine Überlegung wert. Ansonsten fehlen hier die Karten, die ohne Kadgar spielbar sind. Die neue Karte könnte eine Möglichkeit sein, die Secrets profitieren teilweise, der Cube rotiert raus, also so richtig sehe ich noch nicht, dass es ausreichend Möglichkeiten gibt. Für die Zukunft eine sehr starke Karte, aktuell nur…

    4 Sterne ****-

    Ich dachte im Constructed sei die Karte schwer einzuschätzen, aber in der Arena… oh man. Eigentlich ist es nur ein 2 Mana 2/2, sollte man aber genug synergy haben, kann die Karte sehr stark werden. Alleine mit 2 Kopien von Power of Creation kann das ein Deck richtig stark machen. Aber ohne ist sie leider sehr schwach.

    Arena: 3 Sterne ***

    Power of Creation:

    Wie oben schon geschrieben mit Kadgar sehr interessant. Ansonsten zwar stark, aber sehr riskant. Wenn man hier einen Lowroll erwischt, kostet einen das Spiel, ansonsten zwar stark, aber je nachdem ohne direkter Wirkung aufs Board.

    3 Sterne ***+

    Wenn ihr diese Karte in der Arena angeboten bekommt. Nehmt sie. Der aktuell beste 8 Drop (ich glaube der rotiert raus), abgesehen von Legendaries dürfte der Wurm sein und diese Karte schätze ich stärker ein. Wenn ihr ein Deck mit drei PoC habt, als Lategame, dürfte das richtig stark sein, also nehmt, was ihr angeboten bekommt, wenn es die Curve nicht total vernichtet. Megastarke Karte in der Arena.

    5 Sterne *****

    Messanger Raven:

    Im Constructed wie eine schlechte Madame Lazul. Ich denke Mage Minions sind bis auf einige Legendaries vergleichsweise schwach. Daher mittelmäßige…

    3 Sterne *** –

    In der Arena kein echter 3 Drop, aber eine High-Risk Karte, die sich auszahlen kann oder auch eine Karte, die mit etwas Glück genau das richtige geben kann, was man benötigt. Als Valuekarte, wie ein Stonehill sehr gut wählbar.

    4 Sterne ****

    Lightforged Blessing:

    Nein, das kann ich mir nicht vorstellen. Es gibt bessere Möglichkeiten sein face zu heilen im Paladin. Also nur im Heal Paladin und den sehe ich auch zukünftig eher nicht.

    2 Sterne **

    Noch schlechter in der Arena. Da absolut nutzlos.

    Arena: 1 Stern *

    Heistbaron Togwaggle:

    Der Effekt ist krass. Die Frage ist: Lohnt es sich die Lakeien zu spielen? Bisher waren alle Lakaienkarten maximal solala und ein Rogue braucht das Board dringender als manch andere Klasse. Könnte sehr stark sein, aber ich glaube einfach, dass die Lakaien so schwach sind, dass sich das nicht aufgeht.

    3 Sterne ***+

    In der Arena braucht es schon einen arschvoll Glück den Effekt zu triggern. Da wird es praktisch immer ein 5/5 für 6 Manazu sein. Wenn ihr den Effekt getriggert bekommt, gg, in den meisten Fällen aber eher diese Wertung (und da ist der geringe Fall, dass der Effekt getriggert wird, mit dabei)…

    Arena: 2 Sterne **-

    Unidentified Contract:

    Ganz nette Karte,. Tatsächlich sind sogar alle vier Varianten, die man bekommen kann gut. Ohne Vilespine Slayer eine Möglichkeit, aber wahrscheinlich ist walk the blank besser, da diese Art von Karten einfach zu inkonsistent ist.

    3 Sterne ***

    Hard Removals in der Arena sind immer etwas stärker, da seltener, im Vergleich zu constructed. Die zusätzlichen Effekte sehen hier auch etwas besser aus.

    4 Sterne ****

    Hench Clan Burglar:

    Madame Lazul Clone die zweite. Tatsächlich ist es Madame Lazul sehr ähnlich. Der große Vorteil könnte die Burgler Synergy sein, ich habe aber echt den Überblick verloren, welche Karten des Decks noch verbleiben. Der Nachteil ist, dass die Karte besser in einem Priest, als in einem Rogue ist. Dennoch eine gute Karte. Was hab ich für Madame Lazul vergeben?

    3 Sterne ***+

    Arena: 4 Sterne ****

    #147924

    Klugisel
    Dabei seit 21.04.2016
    52 4 2D

    Das wäre nur dann möglich, wenn Bloodreaver Gul´Dan bereits ausgespielt wurde und die Heropower 3x eingesetzt wurde – andernfalls kannst du als Hexenmeister nicht Ragnaros mithilfe von Jan´alai beschwören.

    guck dir die neuste Trolden Folge (431) an da sieht man deutlich das ich recht habe


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Verschwörung der Schatten: Alle 135 neuen Karten im Überblick [Finales Update 03.04.2019]

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen