+1

Standard Meta-Report vom 17.02.2020 – Der Dragon Hunter schießt an die Spitze

Alle vier Kapitel des Solo-Abenteuers Galakronds Erwachen und somit insgesamt 35 neue Karten sind mittlerweile veröffentlicht und die Meta ist natürlich ordentlich aufgerüttelt. TempoStorm hat einen neuen Meta-Report für das Standard-Format veröffentlicht, in dem ein neues Deck direkt an die Spitze geschossen ist! Eine Zusammenfassung findet ihr wie gewohnt hier bei uns.

💡 Tipp: Mit Amazon Coins könnt ihr beim Kauf von Karten-Packs und Co. in Hearthstone ordentlich sparen! » Mehr Infos

Tier 1

  1. Jäger (NEU) Dragon Hunter
  2. Jäger (-) Highlander Hunter+1 verwandter Deck-Guide
  3. Schurke (-2) Tempo Rogue

Tier 2

  1. Hexenmeister (+4) Galakrond Control Warlock
  2. Jäger (+1) Quest Hunter
  3. Krieger (+1) Galakrond Warrior
  4. Schurke (-4) Highlander Rogue
  5. Druide (+6) Quest Druid
  6. Magier (+1) Highlander Mage+2 verwandte Deck-Guides
  7. Druide (-6) Embiggen Druid
  8. Jäger (-6) Face Hunter+1 verwandter Deck-Guide

Tier 3

  1. Paladin (-3) Mech Paladin
  2. Priester (-2) Combo Priest
  3. Priester (-1) Resurrect Priest
  4. Hexenmeister (-3) Zoo Warlock
  5. Krieger (-1) Highlander Warrior
  6. Paladin (NEU) Murloc Paladin
  7. Druide (-2) Token Druid
  8. Hexenmeister (-2) Hand Warlock

Tier 4

  1. Paladin (NEU) Pure Paladin
  2. Schamane (-1) Galakrond Shaman
  3. Paladin (-1) Holy Wrath Paladin

Den Meta-Report im Original findet ihr bei TempoStorm.

TempoStorm teilt die beliebtesten Decks in 5 Stufen (engl. Tiers) ein. In Tier 1 fallen Decks, die sehr gut optimiert sind bzw. extrem mächtige Kombos und Synergien bieten, sodass man sich beim Verlieren dagegen hilflos und unfair behandelt fühlt.

In Tier 2 finden sich wettbewerbsfähige Decks, die ein paar kleine Schwächen haben. In Tier 3 finden sich die Decks, die zwar nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht sonderlich optimiert sind.

In Tier 4 finden sich Decks, die z.B. ungeschliffen oder nischig sind. Mit diesen gegen Decks aus höheren Tiers zu gewinnen erfordert ein genaues Verständnis der Rolle jeder Karte im Deck.  In Tier 5 schließlich landen Fun-Decks, die man nur verwenden sollte, wenn man Hearthstone für die Freude am Gameplay (und nicht am Gewinnen) spielt.

Mittlerweile wird das Ranking dort nun von einem Team aus 7 Pro-Spielern erstellt, die jeweils Experten für einzelne Klassen sind: Ant (Tempo Storm-Experte), Caravaggio8 (Schurke und Druide), gcttirth (Priester und Paladin), JABLoL (Jäger, Magier und Schamane, PG_Rayc (Krieger). Luker (Hexenmeister) und Galokot (Tempo Storm-Experte).

19.02.2020 um 08:52

2.866 3D+30 +37

Dieses Thema mit Freunden teilen:

1 Antwort

+1

Vollkommen verständlich, das Deck ist wahnsinnig stark. Sturmhammer ist irgendwie einfach fehldesignt + OP, nebenbei wird dann teilweise noch Turn 2 (!) die Rasende Teufelsschwinge hinterhergelegt und selbst wenn man dann mal nen Taunt oder sowas hat, um die Aggression aufzuhalten, kommt häufig einfach der Faulnestdrache, killt dein Viech mit Tempo und liegt noch mit 6/5 Stats ordentlich da. Sehe selbst mit guten Draws und verschiedenen Decks dagegen häufig alt aus (Rang 4).

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 24.06.2020 - Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Magier
53,5%
Schurke
52,9%
Druide
52,5%
Dämonenjäger
51,5%
Krieger
50,2%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: