Standard Meta-Report vom 12.02.2019 – Die aktuellen Hearthstone Top-Decks

  • Autor
    Antworten

  • SkaSlappy
    Dabei seit 21.09.2016
    543 49 1D+2

    Da wurde ja einiges durcheinandergemischt. Musste erstmal schnallen, dass der Midrange Hunter für mich ein Beast oder Masters Call Hunter ist und dass der Combo Priest der Wall Priest ist. Letzterer ist auch noch recht niedrig angesiedelt.

    Mein DR Hunter (etwas anderer Aufbau, finde den in der Meta auch eher suboptimal) steckt aktuell fest, weil ich einfach andauernd auf Odd-Palas treffe (und das Deck in der Meta scheint da noch schlechter als meins aufgestellt zu sein).

    Aktuell fühlt es sich so an, dass ein Deck bei einem Nerf verschwindet und beim nächsten Nerf sind andere dann so geschwächt, dass es wieder zurück ist (Maly Druid und Quest Rogue sind aktuell die Beispiele). Das ist irgendwie schwachsinnig.


    Regenwolf
    Dabei seit 01.08.2016
    701 71

    Oh man. Die Nerfs habens ja echt gebracht… welcome back Questrogue. Und an dieser Stelle vielen Dank an alle, die sich wegen Odd-rogue beschwert haben.🤦‍♀️Und evenshaman ist auch weg vom Fenster. Das einzige schamanendeck was mir mal Spaß gemacht hat. Der Elementalshaman ist zwar auch noch ganz ok, hat aber nicht so viel Power und Spiele können sich teilweise wieder ewig ziehen. Und obendrein ein otk auf T1. Ganz toll… Bin mal gespannt, wann da die ersten Schreie nach einem Nerf kommen.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Standard Meta-Report vom 12.02.2019 – Die aktuellen Hearthstone Top-Decks

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen