+1

Retter von Uldum: Neu enthüllte Karten am 19.07.2019 [6/6]

Update: Blizzard hat außerdem noch zwei weitere Karten via Instagram enthüllt.


Am heutigen Freitag starten die Community-Kartenenthüllungen für Retter von Uldum – verteilt über die nächsten Tage, bis zum 31.07., werden diverse Community-Seiten, Streamer und Co. zahlreiche neue Karten aus Retter von Uldum vorstellen.

Insgesamt werden uns heute 4 Kartenenthüllungen erwarten – um 11 Uhr, 2x um 14 Uhr und um 18 Uhr.

💡 Tipp: Aktuell läuft eine neue Amazon Coins Aktion – ihr bekommt 5.000 Amazon Coins für 40 € und könnt damit satte 10 € beim Kauf des Retter von Uldum-Vorverkaufspakets sparen!

Alle enthüllten Karten (19.07.2019)

Hier seht ihr alle Karten, die heute enthüllt wurden – ich füge sie außerdem zeitnah in unserer Übersicht der bekannten Karten aus Retter von Uldum hinzu:

Blutroter Netzweber

Wilder Blutstecher

Verborgene Oase

Murmel

Mumifizierung

Ramschhändlerin

19.07.2019 um 09:12

2.866 3D+30 +37

Dieses Thema mit Freunden teilen:

19 Antworten

+1

I am so excited…. Bin irgendwie total aufgeregt und hoffe es kommen ein paar gute Karten…

+1

Discard warlock wird warscheinlich immernochnicht funktionieren,aber der value sollte ausreichen um sie in einen Controll Warlock zu spielen

+1

Murmy:

Wow, Mecharoo reprint. Jetzt mit dem total „innovativen“ 1 Expansion Reborn Keyword, das genau wie Deathrattle summon X ist. Abgesehen davon ist die Karte genauso broken wie Mecharoo, wenn nicht sogar noch stärker. Dazu bufft sie noch Underbelly Angler & Plague of Murlocs.

Making Mummys:

Das Powerlevel dieser Karte ist von den Reborn Karten abhängig.

Ramschhändlerin:

Seit wann ist N’zoth/Guldan „Ramsch“. Zu langsam in der Wild Meta, aber sehr viel Potential. Wenn Big-Priest nicht wäre, möglicherweise spielbar.

+1

@HighCard: sind wir uns gestern im ranked wild begegnet? Du warst der goldene Heal zoo lock?! 🙂

+1

Big Hunter wird wohl ein neuer Archetyp werden?!

+1

Murmel ist definitiv viable. Murloc-Decks wollen wenn möglich immer ab Runde 1 mit ihrer Murloc-Synergie curven und der neue Murloc ist „recht sticky“. In Wild natürlich sehr schlecht gegen Defile, aber Defile ist e meistens schon ein 2-Mana-Boardclear gegen ein Murloc-Deck und gegen alle anderen AoEs ist der neue Murloc gut. Wenn Murloc-Shami in Wild viable bleibt, kommt der neue Murloc garantiert da rein.

Gegen andere schnelle Decks haben Murloc-Decks normal das Problem, dass, wenn sie anfangs ins Hintertreffen geraten, es meistens ein Autoloose ist. Ein sticky One-Drop macht einem die Sache auf jeden Fall einfacher. 🙂

+1

Also ich find den Blutstecher pervers stark…

+1

Also ich find den Blutstecher pervers stark…

Man könnte den theoretisch auch für eine Combo nutzen. Die Kosten von Blutstecher mit der neuen blutroter Netzweber auf eins reduzieren und dann im nächsten Zug Toxmonger mit dem Blutstecher ausspielen. Dann wäre das Minion aus dem Gegnerdeck auf jeden Fall weg. Ich denke aber es ist zu unwahrscheinlich diese Kombo so ausspielen zu können. Man muss entweder Glück haben oder darf kein anderes Wildtier auf der Hand haben, wenn man den Netzweber spielt. Außerdem ist es für den Jäger generell schlecht, wenn er sich für eine Kombo erstmal im Ausspielen von Minions zurückhalten muss, weil er noch nicht alle Teile dafür zusammen hat. Natürlich kann man den Blutstecher auch so ausspielen ohne Toxmonger, falls man ihn einfach nicht zieht, dann wäre der aber ne nutzlose Karte. Auch ohne den Toxmonger kann der Blutstecher super sein, falls man entweder das Minion komplett killen kann, am besten bleibt der Blutstecher noch stehen oder/und einen guten Battlecry ausschalten kann.

+1

Also ich find den Blutstecher pervers stark…

Man könnte den theoretisch auch für eine Combo nutzen. Die Kosten von Blutstecher mit der neuen blutroter Netzweber auf eins reduzieren und dann im nächsten Zug Toxmonger mit dem Blutstecher ausspielen. Dann wäre das Minion aus dem Gegnerdeck auf jeden Fall weg. Ich denke aber es ist zu unwahrscheinlich diese Kombo so ausspielen zu können. Man muss entweder Glück haben oder darf kein anderes Wildtier auf der Hand haben, wenn man den Netzweber spielt. Außerdem ist es für den Jäger generell schlecht, wenn er sich für eine Kombo erstmal im Ausspielen von Minions zurückhalten muss, weil er noch nicht alle Teile dafür zusammen hat. Natürlich kann man den Blutstecher auch so ausspielen ohne Toxmonger, falls man ihn einfach nicht zieht, dann wäre der aber ne nutzlose Karte. Auch ohne den Toxmonger kann der Blutstecher super sein, falls man entweder das Minion komplett killen kann, am besten bleibt der Blutstecher noch stehen oder/und einen guten Battlecry ausschalten kann.

Also bei 6 Angriff braucht man wohl kaum noch Giftig drauf 😀 klar theoretisch möglich aber etwas übers Ziel hinaus würd ich behaupten.

Da sind Combos mit Netzweber und Rhino wohl eher was worauf man gefasst sein muss. 0 Mana Rhino, möglicherweise noch mit Dire Frenzy kombiniert und es ist flott Schicht im Schacht. Wird sich nur zeigen müssen ob Hunter lang genug überleben kann, damit hat er aktuell aber auch keine Probleme (außer gegen Faceshaman).

+1

Verborgene Oase scheint mir auch ne saustark Karte mit der neuen Druidquest zu sein. Vielleicht wird Healdruid ja tatsächlich noch viable? Ich persönlich würde es ja sehr willkommen heißen wenn die Meta wieder mehr in Richtung Control geht.

+1

Die Ramschhändlerin find ich pervers stark. Im Wild wird die sowas von gespielt werden. 2 Malganis auf der Hand, die sich locker pullen und später wiederbeleben lassen? Gekauft!

Der einzige Nachteil ist halt dass der Gegner weiß welche Karte da kopiert wurde. Das macht sie zumindest etwas mehr balanced.

Selbst in Zoodecks könnte sie aber starke Arbeit leisten. Nehmen wir an man behält die Ramschhändlerin, 1-2 1 Drops und Fliegender Teppich im Mulligan, dann lässt sich der Teppich kopieren und man kann ihn getrost on curve spielen. Selbst wenn der Gegner den gecleart bekommt was bei 6 Leben schon mal happig ist, dann kommt noch n zweiter for free hinterher und da muss man erstmal gegen ankommen.

6 von 5 Sternen für die Karte!

+1

Für welche Klasse ist die neue Quest? Paladin? Ich finds recht schwer zu erkennen.

Und die abgebildete Heropower ist vom Schamanen? Oder die Belohnung besagter Quest?

+1

Die beiden Hunter Epics sind einfach krass

und die Pala Quest ist sowieso krank, nur zum vergleich, der Effekt ist der hammer, du kannst gebuffte Mechs kopieren oder eben alles was deathrattle hat.

Zum Vergleich, Vivid Nightmare vom Priester kostet 3 mana und ist epic und darf nur 2 x im deck sein mit identischen Effekt.

+1

@SHAROXXX:
Die kopierten Diener haben doch dann 2/2 Stats. Also wenn du einen gebufften Diener kopierst bringt dir das auch nicht viel (außer Todesröcheln oder andere Effekte).
Oder hab ich da was falsch gelesen?

+1

@SHAROXXX: Das was Copra sagt und außerdem gibt es bisher keine Mechs mit Reborn. Extra dafür Reborn Minions einzubauen würde den Mech Pala nur schwächer machen.

+1

@SHAROXXX:
Die kopierten Diener haben doch dann 2/2 Stats. Also wenn du einen gebufften Diener kopierst bringt dir das auch nicht viel (außer Todesröcheln oder andere Effekte).
Oder hab ich da was falsch gelesen?

Also Du kannst das easy auf nen Zilliax machen und hast nen 2/2 Zilliax für 2 mana, Du kannst es auf Tirion casten, auf alles was Deathrattle hat, Mechanical Whelp wird damit sogar 1:1 kopiert, also nen 6 Mana Karte für 2 Mana, du kannst Da Undatakah kopieren in runde 10, du kannst Bellringer Sentry kopieren, Mechano-Egg, die Möglichkeiten sind endlos aber Sie haben alle etwas gemeinsam, sie geben unfassbare Value – JEDE runde für nur 2 Mana.

Das ist total krank, da gibt es garnix dran zu drehen. Nochmal: Der Effekt gleicht 1:1 dem Epischen Priester Diener Schattenhafte Gestalt, nur das dieser lediglich auf Deathrattle Minions gecastet werden kann und nur 2 x im Deck ist.

Gerade die gebufften Deathrattle Mechs + Schn1pSchn4p,  Taunt, Lifesteal, Divine Shield, whatever, werden mal eben für 2 mana kopiert, wenn das nicht absolut stark ist dann weiss ich nicht was ich die letzten 5 jahre gespielt habe.

Von Reborn minions, von denen wir noch lange nicht alle gesehen habe, fang ich garnicht erst an. Die werden da sowieso reingepackt weil die Synergie ja noch kranker ist und türlich für die Quest

+1

@SHAROXXX:

Das Powerlevel von der SoU Paladin Quest ist sehr stark durch die Qualität Reborn minions bestimmt. Wenn nicht mehr billige gute wie Mecharoo nr.2 released werden, glaube ich das die Karte nur in SEHR gierigen Kontroll Decks gespielt werden könnte. Ja sie hatt Potential mit Mechanical Egg, Tirion oder Undatakah, aber diese sind keine Reborn Karten, und helfen dir somit nicht bei der erfüllung der Quest. Value die man erst bekommt wenn ¾ seines Decks gezogen obwohl man eine Startkarte aufgegeben hat, erscheint mir nicht allzu gut. Dazu ist das „innovative“ keyword Reborn auch nur eine Expansion vertreten, und somit kann diese Karte langfristig kaum mehr viable werden.

+1

Blutroter Netzweber:

Ist natürlich ein sehr krasser Effekt und dafür sind die Stats auch noch akzeptabel. Das Problem an der Karte ist nur, dass sie im Hunter kaum passende Targets haben wird. Ein Hunter ist mit 6 schon am oberen Ende seiner Curve angelangt. Die Karte wirkt superstark, ist aber meiner Meinung nach in der Realität kaum spielbar. Man bräuchte einen Hunter mit dicken Beasts und einem Early und Midgame ohne Beasts. Ja, das gab es mal vergleichbar, aber damals noch mit dem Deathknight. Ohne den wird es hierfür nicht reichen.

2 Sterne **+

In der Arena eine Karte mit einem gewissen Risiko. Das Tempo, was man hier verliert, ist schon eklig. Ohne eine passende Karte auf der Hand kann das nach hinten losgehen. Sollte man aber eine Highmane o.ä. in der Hand haben, ist die Karte wiederum extrem stark.

3 Sterne ***-

Wilder Blutstecher:

Auch hier haben wir eine ähnliche Problematik. Allerdings bringt diese Karte einiges mehr an direktem Tempo, da wir potentiell hier einen 6/9-x haben, die dem Gegner eine Karte aus der Hand zerstört. Auch als Combobreaker sehr gut geeignet. Aber braucht der Hunter das? Wohl eher nicht. Gute Karte, aber auch zu langsam und sie wird im Vergleich mit der Highmane wohl den kürzeren ziehen.

3 Sterne ***

für die Arena auch eine interessante Karte. Zwar will der Hunter auch nicht zu viele 6 Mana Karten, aber man bekommt eben hier auch nicht immer Premiumdrops. Großes Problem ist hier, dass die Karte einem das Spiel kosten kann, wenn man hier zufällig einen 10/10 des Gegners erwischt. Aber zuletzt wurden diese Karten sehr selten gespielt. Mal schauen, wie das mit der nächsten Sehe ich in der Arena etwas stärker.

4 Sterne ****-

Verborgene Oase:

12 Leben für 6 Mana. Das ist sehr sehr schlecht. Und ein 6/6 Spotter ist für 6 Mana auch nichts besonderes. Mit der Quest natürlich recht nett, aber für mich reicht das nicht aus, zumal ich Questdruiden eher für zu schwach halte.

2 Sterne **

Murmel:

Mecharoo als Murloc und für die Palaquest natürlich auch geeignet. Ja, spielbar. In Murlocdecks und dem Questpala sicher eine gute Karte.

4 Sterne ****

Die Arena freut sich genauso. Mecharoo zwar als Mech dem noch überlegen, aber dennoch eine sehr gute Wahl, wenn man einen 1 Drop benötigt.

4 Sterne ****+

Mumifizierung:

Wir kennen noch nicht alle Wiederkehrkarten und wissen noch nicht, wie viele es geben wird. Dennoch sind 5 Wiederkehrkarten schon eine Menge. Das bedeutet, dass das Deck schon zu einem großen Teil aus Wiederkehrminions bestehen muss, damit man die Quest einigermaßen schnell triggern kann. Viel Platz für Mech-Mechaniken wird da nicht bleiben. Und, sind wir mal ganz ehrlich: Ein 2/2 der dann einen 2/1 als Deathrattle bekommt, ist sicher nett, aber nicht so stark, dass er ein ansonsten schwaches Deck in ein starkes verwandelt. Und ich glaube nicht, dass ein Wiederkehr Paladin sehr stark sein wird, zumal wir eben bisher bis auf die Quest keine besondere Synergy im Deck haben.

2 Sterne **

Ramschhändlerin:

Die Karte hat im Prinzip in 80% der Fälle den Effekt „verdoppelt eure teuerste Karte“. Wir werfen die teuerste ab, also die, die wir nicht brauchen und der 2/1 Body ist sicherlich bis dahin getradet. Sicherlich kann die Hand zu voll sein, der Effekt gesilenct werden, man keine weitere Karte auf der Hand haben oder man nur kleine Karten auf der Hand haben, die man schon im nächsten Zug benötigt oder die Karte im Lategame die Karte abwerfen, die man gerade benötigt, aber im großen und ganzen wird uns der Abwurf/DR nicht groß stören. Und der Effekt, wenn er triggert, ist schon sehr genial. Besonder im wild mit n’zoth, oder dem DK sind da heftige Kandidaten dabei. Außerdem gibt es im Discardlock mit dem 6 Mana Resummoner ein sehr nettes Target. Aber auch im Standard ist jeder Big Guy ein nettes Valuetarget. Alles in allem eine sehr starke Karte.

5 Sterne *****-

Für die Arena gilt im Prinzip das Gleiche. Hier hat man zwar nicht immer die passende Karte, aber das Value ist hier noch höher einzuschätzen.

Arena: 5 Sterne *****-

+1

Die Ramschhändlerin ist m.M.n. eine komplett overhypte Karte, was Standard und auch die Arena angeht – aber der Reihe nach.
Ja, in Wild sehe ich auch die Combo mit dem 6 Mana 5/5er und der Discard-Mechanik sowie weitere gute targets (u.a. auch ein 2. DK Guldan).
Du hast ja auch bereits einige Nachteile aufgezählt, ein weiterer Nachteil wäre u.a. auch, dass du im Lategame keine Karten mehr hast, man die Händlerin + eine weitere, in dem Spielzug spielbare Karte ziehst und du sie eben wegen des Tempos nicht discarden möchtest – wodurch du wiederum einen 2 Mana Vanilla 2/1er ohne Vorteil hast.
Im Standard gibt es (Stand heute) einfach zu wenige targets, dass diese Karte genügend value erzeugt. Mir fällt spontan eig. nur der Mountain Giant ein, ansonsten evtl. noch Removals alá Siphon Soul oder noch der neue Riftcleaver (der wirklich krass OP ist, gerade in der Arena).
Ansonsten sind es einfach viel zu wenig gute Targets, Discard-Karten mit value gibt´s im Standard eig. auch nur High Priestess Jeklik, die wegen dieser Karte auch nicht wirklich ein Comeback feiert (zumal es viele teurere Karten gibt).
Daher ist sie in wenigen Fällen ein etwas besserer Loot Hoarder, in vielen Fällen sogar eine schlechtere Version davon, da sie eben an die Condition des Discards gebunden ist UND gesilenced werden kann (ja, der Loot Hoarder kann auch gesilenced werden, man verliert dadurch aber keine Handkarte).
Daher würde ich der Karte, in Bezug auf Standard und Arena, lediglich 3 Sterne geben.

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 24.06.2020 - Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Magier
53,7%
Schurke
53,3%
Dämonenjäger
52,1%
Druide
52,0%
Krieger
49,4%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: