Wie geht es mit dem Schamanen weiter? Game Designer Max McCall über mögliche zukünftige Schritte

  • Autor
    Antworten
  • #99654

    LookSkywalker
    Dabei seit 15.11.2016
    301 25

    Einen coolen Namen hat er ja, der Max 😁

    Es gibt eine Aggro Variante ohne die Jade Mechanik? Denke ich eher nicht. Der Shaman wird im Moment einfach so oft gespielt, weil die Aggro, Midrange und Control Variante alle ziemlich stark sind. Außerdem sind  Aggro- und Midrange-Shaman relativ einfach zu spielen und man kann gut mit ihnen laddern.

    #99655

    Kyouma
    Dabei seit 19.03.2016
    194 62 20D+389

    Einen coolen Namen hat er ja, der Max
    LookSkywalker

    Vielleicht ist er verwandt mit Winston McCall von Parkway Drive

    #99660

    LordOfCinder
    Dabei seit 30.05.2016
    685 76 9D+182

    „Sei der Schamane zu lange zu beliebt, werde man etwas dagegen tun (wie mit den Nerfs vor ein paar Monaten).“

    Alles klar Blizzard, ihr seid seit sehr vielen Monaten überfällig… wenn ich sowas lese…

    1
    #99662

    cassandra
    Dabei seit 01.01.2016
    1.029 55

    @LordOfCinder: Sieht so aus, als ob der Schamane nicht sehr beliebt sei und auch nicht viel gespielt würde. 😜

    Daher braucht man ja auch nichts ändern. 😇

    #99667

    caelistix
    Dabei seit 11.01.2016
    1.606 335

    Nein nein nein, so versteht doch keiner was wirklich gemeint ist.

    Die Kernaussage lautet wie folgt:

    • Also ich sach mal so. Bei Shamanen Decks gibtet immer solche und solche. Aber die meisten sind behindert, wa?
    • Aber davon mal ganz abgesehen. Wenn du zu blöd bist Reno Warlock zu spielen, dann können wir dir auch nicht helfen
    • Man spielt eigentlich fast immer gegen Shamanen – das ist langweilig as fuck
    • Aber alles ist gar nicht so schlimm. Es gibt eigentlich keine Probleme, und selbst wenn dann sind die Spieler Schuld dran und nicht wir.
    • Wir brauchen noch Zeit um was zu machen, weil wir a) gerade keinen Bock haben und b) … halt, eigentlich sind das schon genug Gründe
    • In irgeneinem krassen Paralleluniversum wurde neulich Mech Mage gespielt (Alles klar bro, nimm die Spritze aus dem Arm!)
    • Wie bereits erwähnt: Die Spieler sind Schuld. (Verdammte Spieler! Ich hasse die voll.)
    • Wir stehen an der Seitenlinie rum und gucken mal was passiert. Wir sind quasi der Bernd Leno der Game Developer. (Nicht wundern wenn euch der Name nichts sagt. Laut Wikipedia ist das der 3. Torwart der DFB-Nationalmannschaft)
    • Aber ey, mal ganz ehrlich. Was wollt ihr eigentlich dauernd von uns? Wir machen doch hier nicht die Meta so, wie ihr sie gerne hättet. Habt ihr eigentlich nen Knall? Damit mal eins klar ist hier: Wir überlegen uns wie die Meta sein muss und ihr habt euch danach zu richten.
    1
    #99669

    LordOfCinder
    Dabei seit 30.05.2016
    685 76 9D+182

    @cassandra – ja, vorallem noch nicht lange genug, sodasss man das erstmal noch ne Zeit im Auge behalten muss… BrokeBack…
    Seit spätestens WOTOG Release spielen wir Shamanstone (davor war der Aggro Shaman auch schon penetrant, aber gefühlt nicht ganz so präsent wie danach), das ist jetzt gute 9 Monate her… In der Zeit kriegen andere Leute Kinder, und Blizzard schafft es nicht mal 0 mana 5/5, 4 mana 7/7, 2 mana Spidertanks und 1 mana 3/3 Waffen zu nerfen?!

    1
    #99671

    cassandra
    Dabei seit 01.01.2016
    1.029 55

    @LordOfCinder: Da muss ich Dir vollkommen zustimmen😊

    Wobei die Piratendecks, zur Zeit, allgemein überwiegen. Momentan sehe ich wieder vermehrt Krieger und Schurken. Wechselt stark in den einzelnen Ringen.

    #99673

    LordOfCinder
    Dabei seit 30.05.2016
    685 76 9D+182

    Ich seh auch schonmal andere Decks, aber shaman überwiegt definitv bei mir… seit etlichen Monaten. Und meine Trackobot Stats pflichten mir da bei.

    #99680

    Terpentin300
    Dabei seit 01.10.2015
    759 113 10D+513

    Generell fällt mir immer wieder auf, dass wohl der Schamane die Lieblingsklasse von Blizzard ist.

    Sehr stark ist mir das früher bei WoW aufgefallen 😄 (nur meine persönliche Einschätzung)

    Wenn man nicht mehr gegen Schamanen verlieren wolle, solle man einen Reno Warlock spielen.

    Naja, ein purer Midrange Jade Shaman der den Effekt der Jade Karten komplett nutzt, dazu noch Karten wie Weißauge und Kampfrausch spielt, ist einem Reno Warlock im Lategame ebenbürtig. Wenn nicht sogar leicht favorisiert. Hab ich selbst des öfteren auf der Ladder erlebt mit meinem Schamanen.

    #99687

    maurriss
    Dabei seit 25.04.2016
    2.980 312 9D+195

    Hmmmm…. Also ich weiß ja nicht wie die meisten das hier sehen, aber seit MSG begegnen mir doch deutlich weniger schamanen als vorher (dafür eben mehr Aggro Warrior und face schamanen statt den etwas weniger schlimmen Midrange Versionen)

    Ich denke aber dass sich die Lage im April normalisieren wird. Den dicken push hat er zwar in wotog bekommen, aber die wirklich problematischen karten hatte der schami schon in TGT und LOE (nur dass die klasse da insgesamt zu schwach war). Traurigerweise verliert dort nicht nur der Aggro und midrange shaman die wichtigen karten (trogg, Totem Golem, thunder bluff) sondern eben auch Control schami  (LAVA Schock, Elemental Destruction, Healing Wave). Also ich glaube das selbst mit dem Piraten Paket und den unnötigen Power karten aus Kara der Schamane im April ziemlich abstürzt. (Wenn er keine neuen Aggro karten kriegt und die msg karten sprechen da eigentlich eine deutliche Sprache)

    Würde mich über viele neue karten im Stile von Evolution, water speaker, White Eyes, und generell ein paar Midrange und control tools freuen ^^

    Sollte das nicht klappen, durfte der schami halt ein jahr bei den großen mitspielen und darf sich dann zum Secret Pala auf die ewige Ersatzbank setzen.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Wie geht es mit dem Schamanen weiter? Game Designer Max McCall über mögliche zukünftige Schritte

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen