Standard Meta-Report vom 26.12.2016: Das sind aktuell die besten Hearthstone-Decks

  • Autor
    Antworten
  • #98767

    flixhs
    Dabei seit 28.01.2015

    Renolock ist definitiv stärker als Midrange Shaman. Auch Freeze Mage ist zu weit unten, ansonsten passt es aber.

    #98768

    maurriss
    Dabei seit 25.04.2016
    2.964 309 9D+184

    Ich bin beruhigt, dass sich der Jade Druid nicht komplett durchgesetzt hat und auch langsamere Control Decks wie Warrior und Schamane wieder spielbar sind.

    Kann mich nur nicht mit diesem extrem aggresiven opener mit Kleinbukanier und Patches anfreunden, der sich ja mittlerweile durch fast jedes Aggro und midrange deck zieht. :/

    #98769

    storchi91
    Dabei seit 26.10.2015
    44 2 1D

    Juhuuu die Schamanen Invasion ist zurück… 8 von 10 Gegnern

    #98772

    flixhs
    Dabei seit 28.01.2015

    @maurriss Froh das sich das Deck nicht komplett durchgesetzt hat? Das Deck ist nichtmal gut, wir sind davon sogar noch weit entfernt, passt momentan gar nicht in die Meta.

    #98773

    cassandra
    Dabei seit 01.01.2016
    1.029 55

    Zur Zeit nerven mich die Jade-Druiden am meisten, gefolgt von Aggro-Schamanen und Schurken. Wobei ich diese Form von Aggro-Schamane erst 2x gesehen habe, sonst die vorherige Version.

    #98787

    maurriss
    Dabei seit 25.04.2016
    2.964 309 9D+184

    @flixhs: dann war das vielleicht zu euphemistisch ausgedrückt^^ was ich sagen wollte war halt, dass das deck langfristig die langsamen Control Decks unspielbar gemacht hätte, wenn es sehe Meta dominant wäre. Und es ist ehrlich gesagt gut dass das nicht der Fall ist.

    #98791

    xlccsylux
    Dabei seit 03.02.2016
    84 9

    So die Expansion ist knapp ein Monat draußen und man muss sagen, dass sie sehr enttäuscht. Richtig neue Decks sind de facto nicht entstanden. Die bereits bestehenden Aggro und Mid-Range Decks  haben ledlich ihre Curve durch das Pirate Package perfektioniert. Reno Decks und somit das Kabalpaket sind ein kleines Highlight, ansonsten haben sich die Mechaniken wie Jade nur kurzfristig durchgesetzt. Buff Mechanik ist zudem ein totaler Flop. In jedem Spiel sieht man fast immer die Piraten. Shaman immer noch ganz oben. Wenn ich diese Expansion mit den Old Gods vergleiche, kann man nur von einer Enttäuschung sprechen.

    1
    #98793

    Gabeljongleur
    Dabei seit 17.07.2014
    92 5 4D+36

    Warum schimpfen alle so über das Druidendeck? Da wird wenigstens noch normal gespielt, Diener aufs Feld gebracht und man muss mit denen traden, weil man keine gescheiten Board-Clears hat.

    Die anderen Decks sind es, die mir auf den Keks gehen:

    Käpt’n Glubschauge und seine Piratenbande, die mit Münze gerne mal im ersten Zug drei Diener, eine Waffe und 4 Schaden aufs Feld zaubern und deren 1-Drops mit Waffe mal eben 3/2 haben.

    Die Reno-Decks, die i.W. Pay-to-Win-Spielern vorbehalten sind, weil man sonst die ganzen legendären Diener nicht zusammenbekommt.

    Die Schamanen, die mit ihren 7/7 für 4 Mana immer noch behaupten, das sei nicht unfair, weil sie das Mana später bezahlen müssen und ihn ja nur auf Kredit mit 4 2/3ern mit Spott schützen können, die ärmsten. Ist gut Leute, gebt mir einen 10/10 für 1 Mana, der mich im nächsten Zug für 10 überlädt, nehm ich gern, ist ja auch nicht unfair, ich zahle das Mana ja noch 🙂

    Die Drachenbande des Priesters, bei der jeder gespielte Diener irgendeinen Buff geschenkt bekommt.

    Ich gebe zu, dass es blöd ist, dass man mit dem Druiden-Deck gegen Fatique immun ist (wenn man nicht dämlich spielt), aber ansonsten ist es ok. Damit ist der Jade-Druide ein Hard-Konter gegen Fatique-Decks. Allerdings ist auch so gut wie jedes Priester-Deck ein Hard-Konter gegen Anyfin-Paladin. So lange genug verschiedene Decktypen spielbar bleiben, ist das nicht so schlimm. Blöd wird es nur, wenn nur noch wenige Decktypen funktionieren und sich gegenseitig kontern, denn dann sind zu viele Spiele entschieden, bevor die erste Karte gespielt ist.

    #98796

    donjuan86
    Dabei seit 12.05.2014
    96 5 2D+5

    Ich fand es mehr erschreckend, wie wenig der neuen Karten wirklich gespielt werden. Ich habe jetzt fast 2 Monate Pause gemacht und konnte mir nach etwa 9 Packen und etwas Staub schon fast alle aktuellen Decks bauen.

    #98797

    LordOfCinder
    Dabei seit 30.05.2016
    685 76 9D+182

    So die Expansion ist knapp ein Monat draußen und man muss sagen, dass sie sehr enttäuscht. Richtig neue Decks sind de facto nicht entstanden. Die bereits bestehenden Aggro und Mid-Range Decks haben ledlich ihre Curve durch das Pirate Package perfektioniert. Reno Decks und somit das Kabalpaket sind ein kleines Highlight, ansonsten haben sich die Mechaniken wie Jade nur kurzfristig durchgesetzt. Buff Mechanik ist zudem ein totaler Flop. In jedem Spiel sieht man fast immer die Piraten. Shaman immer noch ganz oben. Wenn ich diese Expansion mit den Old Gods vergleiche, kann man nur von einer Enttäuschung sprechen.
    xlccsylux

    Ja, das Problem bei dieser Expansion ist einfach die fehlende Rotation…
    Old Gods war so frisch weil die alten Decks zu nem Großteil einfach nicht mehr möglich waren, da MUSSTE man neue Decks spielen (zumindest zu einem großen Teil, ich klammere Zoolock und Controlwarrior mal aus)… Menschen sind nunmal einfach gestrickt, und wenn sie ihr stärkstes Deck nehmen können, sich dann die stärksten und most OP Karten aus der Expansion aussuchen können (und die anderen die schlecht oder einfach „nur gut“ sind ignorieren) um es noch stärker zu machen, dann tun sie das… Mich kotzt es auch an, das man im Grunde genommen immer noch Shamanstone hat und Aggro Shaman nen tollen neuen Burnspell bekommen hat.
    Aber mit der nächsten Expansion wird sich wieder mehr ändern.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Standard Meta-Report vom 26.12.2016: Das sind aktuell die besten Hearthstone-Decks

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen