+1

Hearthstone-Kartenchaos vom 21.12.-26.12.2016: Regeln & Alle wichtigen Infos zu „Ausgetüftelte Hand“

In Europa startet das Kartenchaos seit einiger Zeit immer am Mittwoch um 22 Uhr. Da in der Region US allerdings bereits ab 18 Uhr deutscher Zeit gespielt werden kann, wissen wir bereits, was für ein Kartenchaos es dieses Mal wird.

Jetzt den ganzen Beitrag lesen: Hearthstone-Kartenchaos vom 21.12.-26.12.2016: Regeln & Alle wichtigen Infos zu „Ausgetüftelte Hand“.

21.12.2016 um 18:25

2.843 3D+17 +24

Dieses Thema mit Freunden teilen:

10 Antworten

+1

Jemand ne ahnung warum ich nicht alle meine Karten benutzen kann? Das ging doch bisher immer?!!? Greetz e

+1

How it Works

  • Build your own deck using Standards only cards.

Ich empfehle Brann Bronzebart into Barnes into  Blood of The Ancient One 🙂

Brann und Barnes mit Conceal schützen und im Optimalfall Shadowstep auf Barnes.

Mit Vanish kann man das ganze dann von vorne starten.

+1

Nur standard Decks

+1

EDIT 2: Habe das nochmal etwas optimiert.

Da sehr viele Gegner mit Barnes große Diener aufs Brett Schummeln, macht Hinrichten großen Spaß.

Das ist ein schnelles Chaos, da man sich aussuchen kann, was man zieht. D.h. man hat prinzipiell einen 2-Drop, einen 3-Drop, einen 4-Drop usw. im Deck. 1-Drops hat man mehrere, damit man zwei spielen kann, wenn man Die Münze hat. Daher füllt man das Deck damit komplett auf, schließlich sind 1-Drops IMBA 🙂

Mulligan entsprechend die besten 1-Drops wählen. Gegen Barnes-verdächtige Klassen (meist Schurke oder Hexenmeister) sollte man sicherstellen, dass man am vor seinem vierten Zug 2×1 Schaden machen kann. Daher im Mulligan Aufwertung, N’Zoths Erster Maat, Argentumknappin (fürs Brett) und Steinhauereber, Elfenbogenschützin (für die Hand) behalten.

In Zug 1 und 2 spielt man 1-Drops und stellt sicher, dass man nach Zug 4 des Gegners mit dem auf der Hand verbliebenen Hinrichten und zurückbehaltenen 1-Drops etwas großes und ggf. einen 1×1 wegbekommt.

Danach zieht man in jedem Zug genau die Karte, die man dann auch spielt. Folgendes Deck funktioniert super:

Hinrichten
Wolfsreiter
Elitesoldat der Kor’kron
Arkanitschnitter
Argentumkommandant
Blutschrei
Ragnaros (habe ich nicht, ist hier aber die logische Wahl)

Wenn man bis dahin nicht gewinnt, hatte der Gegner eine bessere Idee 🙂

Mit Käpt’n Glubschauge wäre das Deck sicher noch übler.

+1

Ramp-Druide funktioniert auch sehr gut.

+1

Secret Hunter lief Prima. Auch wenn man keinen wirklichen 7er Drop hat, kann man doch über Savanna Highmane, Ragnaros und Call of the Wild sehr schön auffüllen. Jede Menge Secrets, Geheimnisbewahrerin, Vermummte Jägerin, Barnes..das Übliche halt.

Pirate Warri ging auch gut ab. Gegen nen Secret/Freeze Mage war trotz Spiegelbild und Eisbarriere in Runde 6 Schluss.

+1

@ all  … iwie …nur noch HELDEN hier ….  WOW….alles kein Ding .. ja … neee…..is   klaaar….

😜

+1

@ all … iwie …nur noch HELDEN hier …. WOW….alles kein Ding .. ja … neee…..is klaaar….

bubi64

http://s2.quickmeme.com/img/72/7238fa83bbb90477a2ff0ee0e9d6c055e4200b63f53a32e758cb73a056057a95.jpg

+1

Ich hasse diesen Brawl -.- das ist einfach ne schreckliche Parodie auf constructed curve play. Ich hab einfach Flame Imp, Renounce Darkness und 28 Hexenmeister karten genommen und den ersten noob gefressen. Hoffe nächste Woche gibt’s ein besseres KC

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 26.05.2020 - Die besten Decks nach dem Balance-Update vom 18.05. [UPDATE]
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Dämonenjäger
54,3%
Druide
52,2%
Magier
51,8%
Paladin
50,9%
Schurke
49,9%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: