Eine Nacht in Karazhan: Alle bekannten Karten + Flügel & Bosse im Überblick

  • #89361

    Nun ist es offiziell: Das nächste Hearthstone-Abenteuer entführt uns tatsächlich nach Karazhan, wo uns das Fest des Jahrtausends erwartet – ausgerichtet vom legendären Medivh. In diesem Artikel sammeln wir alle bekannten Infos zu den einzelnen Flügeln von „Eine Nacht in Karazhan“ sowie den Bossen, die sich darin tummeln, und den Karten, die sich erspielen lassen.

    Jetzt den ganzen Beitrag lesen: Eine Nacht in Karazhan: Alle bekannten Karten + Flügel & Bosse im Überblick.

    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.406 47 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #89374

    Terpentin300
    Dabei seit 01.10.2015
    759 113 10D+513

    Kindly Grandmother sieht interessant aus, ähnlicher Effekt wie Befallener Wolf und Savannenhochmähne. Ein 4/3 Body für 2 Mana? Nicht verkehrt, diese Karte wir sehr wahrscheinlich in vielen Hunter Decks Platz finden.

    #89377

    donjuan86
    Dabei seit 12.05.2014
    96 5 2D+5

    Glaub ich weniger, da die 1/1 form von jeder gespielten 2 Mana karte besiegt wird. Macht also im ersten trade meistens kein plus. Der 3/2 Body wird dann oft von der selben 2 Mana Kreatur weggeräumt. Als Beispiel Unheimlicher Trödler schlägt die Großmutter und die runde darauf auch noch den Wolf. Die großmutter bräuchte entweder mehr angriff oder dürfte nur 1 Mana kosten.

    #89383

    Terpentin300
    Dabei seit 01.10.2015
    759 113 10D+513

    Demnach müsste laut deiner Aussage Besessener Dorfbewohner genauso wenig Value haben.
    Ich sehe diese Karte in Kombination mit Messerjongleur als gut an, oder unter dem Aspekt, dass der Gegner 2 Züge benötigt, um (streng genommen) eine Karte zu zerstören.
    Außerdem sind beides Bestien und sprechen nochmal als + für das Deck.

    #89385

    Dmortal
    Dabei seit 18.06.2015
    18

    Wir werden sehen, grundsätzlich ist eine 1/1 in Turn 2 etwas slow für eine Hunterkarte. Allerdings sehe ich den Vorteil auch darin dass man 2 Minions zerstören muss. Ähnlich wie Befallener Wolf könnte ich sie mir in einem Midrange Deck gut vorstellen 🙂

    #89387

    Neworld
    Dabei seit 31.01.2014

    Glaub ich weniger, da die 1/1 form von jeder gespielten 2 Mana karte besiegt wird. Macht also im ersten trade meistens kein plus. Der 3/2 Body wird dann oft von der selben 2 Mana Kreatur weggeräumt. Als Beispiel Unheimlicher Trödler schlägt die Großmutter und die runde darauf auch noch den Wolf. Die großmutter bräuchte entweder mehr angriff oder dürfte nur 1 Mana kosten.
    donjuan86

    Das läuft so nicht, da in der Runde dazwischen man selbst angreifen kann. Das bedeutet für den Gegner (wenn er mit Dark Peddler den 1/1er tradet in T3 tötet), dass er ein Minion mit 4 HP spielen muss. Ansonsten kann man jedes andere (realistische) Monster mit dem 3/2er selbst traden.
    Synergieeffekte hat Kindly Grandmother im Early Game mit On the Hunt, wodurch man letztendlich ausgezeichnetes Tempo und Trade Value erlangt. Auch kann man Kill Command mit ihr gut nutzen.

    In der Arena sollte die Karte sehr stark sein und den Hunter einen guten Schub nach vorne bringen – Sie ist Common.

    #89388

    donjuan86
    Dabei seit 12.05.2014
    96 5 2D+5

    Der Dorfbewohner Tradet aber besser mit anderen Karten die gleichviel Kosten (mit ein paar ausnahmen), er passt besser in die Deckstrategie durch buffs und verbraucht nicht erst einen ganzen Zug für eine schlechte Karte. Ich lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen, aber zurzeit seh ich für die Großmutter noch keinen großen Nutzen.

    #89390

    maurriss
    Dabei seit 25.04.2016
    2.980 312 9D+195

    @Terpentin300:  Der unterschied zum villager ist, dass du den T1 spielen kannst und dass er dann da auch ne gute figur macht. (werte sind für 1-drop okay und der funzt gut mit dire wolf und Power Overwhelming zusammen) Der Befallene Wolf ist für T4 zwar etwas kacke, aber wenn du den in nem Midange Hunter spielst, liegst du da eh meistens auf dem Feld vorne und da geht 3/3 noch klar. Andernfalls hast du die Option sie später zu spielen. Die Grandmother hat zwar echt schnieke stats für die Mana Kosten, aber NIEMAND wird die Turn 2 spielen wollen. wenn du vorne liegst auf dem Feld kann man die problemlos in Zug 5 oder 6 spielen, aber im großen und ganzen brauchst du in T2 2-Drops, die auf dem Feld mehr Präsenz haben. Denk man an Twilight Summoner^^ Dat Value, aber kein schwein spielt die.

    #89393

    abimo
    Dabei seit 24.09.2015
    1.143 219 5D+83

    Huge Toad = 3/2-Body / Ping
    Kindly Grandmother = Ping / 3/2-Body

    Da nehme ich aktuell lieber Huge Toad.

    Ggf. wenn LOE aus dem Standard rotiert, wird die Karte interessanter.

    1
    #89395

    Neworld
    Dabei seit 31.01.2014

    Vielleicht wird es sich erst in der Praxis herausstellen, wie gut die Karte letztendlich ist.
    Ich gehe nun hier einige relativ normale Fälle des Openings mit Kindly Grandmother durch. Nicht berücksichtigt sind 1 Drops, gegen diese sollte Kindly Grandmother mit wenigen Ausnahmen nur gute Resultate erzielen im Vergleich zu einem normalen 3/2 Minion. Festzuhalten ist, dass Minions mit speziellen Value und 2HP+ wie Dark Peddler die Karte kontern. Auch kann ich nicht sagen, dass Haunted Creeper eindeutig besser/schlechter ist. Allerdings sollte ein Vorteil von Kindly Grandmother sein, dass auch das Deathrattle Minion ein Beast ist.
    Möglichkeit 1A (man selbst ist Erster und der Gegner coint):
    T1: /
    T1 Gegner: Coin + 2/3

    T2: Kindly Grandmother
    T2: Trade + 3/2er

    T3: Man selbst tradet den 3/2er und spielt einen 3 Drop aus

    –> Kein Vorteil

    Möglichkeit 1B (Erster, Gegner coint nicht):

    T1: /
    T1: /

    T2: Kindly Grandmother
    T2: Value 2 Drop wie Dark Peddler

    T3: Entweder: 2 Drop + On the Hunt + Trade –> 4 Dmg auf dem Board nach dem Trade
    Oder: 4/3er oder 3/4er, kein Trade

    T3: Variante 1: 3 Drop –> wird in T4 getradet –> Vorteil durch Kindly Grandmother / On the Hunt Combo
    Variante 2: 3 Drop mit mind. 4 HP, Trade Dark Peddler
    –> Gegen Value 2 Drops mit 2HP+ kommt ein negatives Resultat heraus, allerdings ist der Gegner gezwungen in T3 ein 4 HP Minion zu spielen.

    Möglichkeit 2 (Man ist Zweiter):

    T1 Gegner: /
    T1 Ich: coin + Kindly Grandmother

    Variante A T2: 2/3er
    T2: 2/3er –> führt dann in T3 zum Trade des 2/3ers mit verbliebenen 2/1er und 3/2er
    –> Großer Vorteil durch Kindly Grandmother
    Variante B Gegner T2: 3/2er
    T2: 2 Drop-

    T3: 3/4er, Trade 1/1er –> auf dem gegnerischen Board 3/4 + 3/1
    auf dem eigenen Board: 2/3er oder 3/2er + 3/2er

    Unterschied zum normalen 3/2er ist hier, dass man 2 Minions hat, genauso wie der Gegner, ansonsten wäre hier ein 2 Drop vs. 3 Drop normal.

    #89398

    HunterFenrir
    Dabei seit 18.05.2015
    192 12 2D

    ich finde die neue druiden karte broken (einer der bester 1er drops im spiel)

    die mage und hunter karten haben potentialgespielt zu werden

    und ann alle, die bei der hunterkarte finden, dass sie zu langsam ist -> Nerubian Egg


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Eine Nacht in Karazhan: Alle bekannten Karten + Flügel & Bosse im Überblick

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen