Standard Meta-Report vom 16.05.2016: Das sind aktuell die besten Decks in Hearthstone

  • #86322

    Es ist wieder soweit: Bei TempoStorm gibts einen brandneuen Standard Meta Snapshot. Eine Zusammenfassung inkl. Links zu entsprechenden Decks gibts wie immer hier bei uns. Einen Meta Snapshop für den wilden Modus hat das TempoStorm-Team übrigens auch geplant, dieser soll allerdings nur einmal im Monat erscheinen.

    Jetzt den ganzen Beitrag lesen: Standard Meta-Report vom 16.05.2016: Das sind aktuell die besten Decks in Hearthstone.

    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.557 49 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #86367

    basilhawkins
    Dabei seit 21.12.2014
    81 7

    @caelistix

    Ich spiele meinen Schamanen mit zwei mal Jeweled Scarab und bin damit super zufrieden. Er macht dich eben wesentlich flexibler da, wie bereits angesprochen, sehr sehr gute 3 Mana Schamanen Karten unterwegs sind. Gegen Zoolock kann man oft einen Lightning Storm bekommen, gegen die N’zoth Decks ist oft ein zusätzlicher Hex hilfreich. Und wenn du sehr weit zurück bist oder den gegnerischen N’zoth turn kontern willst kann auch Elemental Distruction sehr hilfreich sein. Gegen Facehunter, Aggroschamanen und Aggropaladine ist auch Healing Wave eine Option. In manchen Situationen ist auch Feral Spirit gern gesehen, falls du schon ein Flametongue Totem auf der Hand hast oder einfach das Bord direkt beeinflussen willst. Oftmals hast du auch das Problem dass du keinen 3-Drop auf der Hand hast, da ich im allgemeinen ohne Feral Spirit spiele wäre das bei mir nur Tuskarr Totemic. Da kannst du mit Jeweled Scarab deine Kurve sinnvoll abrunden. Mit Münze kannst du dann oft in turn drei schon den Master of Evolution einsetzen um den vom Body her schlechtesten 2-drop des Spiels in was Brauchbares zu verwandeln. Im Lategame kannst du die Karten einfach zusammen spielen. Ich persönlich finde ihn super und aktuell gibt mir die Quote keinen Grund das zu überdenken. Insgesamt ist der Jeweled Scarab eine sehr flexible Karte, die durch Master of Evolution noch mehr value bekommen hat und somit fester bestandteil in meinem Midrange Shaman ist.

    1
    #86370

    Freundla
    Dabei seit 23.02.2016
    168 31

    Evolve ist ne sau starke Karte, wenn man sie richtig spielt. Man darf nur nicht zu agressiv Evolven, sondern hauptsächlich bei verletzten Dienern, bei gesilencten Dienern, die kaum noch Nutzen haben (Flammenzungentotem, Manafluttotem, Al’Akir der Windlord (Al’Akir wird, wenn er im gesilencten Zustand evolved wird übrigens immer besser und zu ca. 80% ne totale Bombe)), bei Dienern bei denen die Kosten im Verhältnis zum Body hoch sind, beispielsweise aufgrund irgendwelcher Battlecrys (allen voran Juwelenskarabäus) und wenn man keine anderen Outs mehr hat, als im Evolve nen Charge oder Taunt Minion zu finden. „Einfach so“ Evolve ich eigentlich nie und hab mit meiner Midrange Schamanenliste in dem ich ein Evolve spiele über 70% Winrate im Moment und nur extrem selten das Gefühl, dass das Evolve wirklich schlecht oder „meh“ ist.

    Etwas wie T3 Totemiker der Tuskarr, Münze, Evolve finde ich persönlich nicht so das Beste Play.

    #86371

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.492 354 CDC

    @Cerasi: Ich weiß, dass du Beast-Druid getestet hast, aber hast du auch mal die anderen Druid-Decks ausprobiert seit der Erweiterung? Beast-Druid spielt ja kein WG und will in der Regel das Spiel relativ schnell gewinnen, da fällt es wohl weniger auf, dass Druid keinen brauchbaren Card-Draw mehr hat. Ich habe in den letzten Wochen (für meine Verhältnisse) viel C’Thun-Druid gespielt und es ist mir viel zu oft passiert, dass mir im Spiel die Karten ausgegangen sind, teilweise sogar schon im Midgame. Dass man keinen AoL spielen kann, merkt man da gewaltig und Nourish ist da defintiv kein Ersatz. Wenn dir früher im Midgame die Karten ausgegangen sind, hast du eben in Runde 7 (oder oft genug auch früher) AoL gespielt und alles war wieder in Ordnung. Wenn dir jetzt die Karten ausgehen, will man in der Regel nicht im Midgame seinen ganzen (oder fast ganzen) Zug damit verbringen, mit Nourish Karten zu ziehen und in der Runde nix fürs Board zu tun. Druid hat ja so schon meist Probleme genug, im Midgame nicht den Anschluss zu verlieren, da bricht dir ein reiner „Ich ziehe Karten“-Zug gerne mal allein das Genick. Und was bleibt dann noch außer Azur an Carddraw für Druid übrig? Fandral + Raven Idol? Zu unzuverlässig, weil man Fandral nur einmal spielen kann und dann mit der anderen Karte kombinieren muss. Loot Hoarder, Cult Master, Acolyte? In meiner Verzweiflung habe ich es sogar mit 2x Gnomish Inventor versucht – aber dadurch macht man das Deck noch schwächer, als es e schon ist.

    Ramp-Taunt-Druid sehe ich da auch nicht als Lösung an, denn wenn man da nicht seinen Ramp zieht, kann man gegen Aggro gleich aufgeben, weil man dann 2-3 Runden zuschauen kann, wie der Gegner das Board füllt und man nicht wie manch andere Klasse einen Imba-Ich-zerstör-dein-ganzes-Board-und-du-kannst-nix-dagegen-tun-AoE hat wie Pyro + Equality oder Brawl hat. Und Living Roots reißt gegen Aggro auch nicht mehr genug, das killt nicht mal Tunnel Trogg.

    Was bringen einem die fetten Minions, für die man mehrere Karten ausgeben muss, um sie früher zu spielen muss, die man ohne gescheiten Carddraw nicht wieder ausgleichen kann, wenn nahezu jede Klasse Unmengen an guten Removals (Brawl, Pyro + Equal, Entomb, Execute, Hex…), um diese zu kontern oder einfach für weniger Mana gleich starke oder sogar noch stärkere Minions spielen kann? Ja, wenn Druid wenigstens endlich mal einen gescheiten Hard-Removal bekommen hätte. Toll, wenn du deinen 6-Mana-5/7er-Taunt mit Innervate vorzeitig spielen kannst und der von einem 4-Mana-Minion von Shaman gekillt wird, gegen den du gerade mal einen ansatzweise spielbaren Hard-Removal hast, der dann aber den Karten-Nachteil noch weiter vergrößert.

    Ich sehe derzeit nicht, wie Druid bis zur nächsten Erweiterung wieder ins Feld der „guten Klassen“ (= Tier 2 oder besser) aufrücken könnte, weil der Klasse einfach viel zu viel genommen wurde und ihr stattdessen viel zu wenig gegeben wurde.

    #86372

    Vetrix
    Dabei seit 13.07.2014

    @Maurice84 man kann auch nicht  erwarten, dass Druid immer top Tier ist. Kann mir auch nicht vorstellen, dass Blizzard das so wollen würde.

    #86373

    Vetrix
    Dabei seit 13.07.2014

    und dass alle 9 Klassen ein Deck haben, dass viable ist, ist auch fast unmöglich. An der Stelle würde ich Blizzard wirklich keinen Vorwurf machen.

    #86375

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.492 354 CDC

    @Vetrix: Muss ja auch nicht Top sein – aber wenigstens „brauchbar“ (= Tier 2) sollte wenn möglich jede Klasse imo sein (und diesen Zustand hatten wir immerhin ab und zu, wenn auch leider nur für meist nur kurze Zeit). Ich fände es auch nicht gut, wenn z.B. Priest wieder dauerhaft kein Deck hätte, das T1 oder T2 wäre.


    Na ja, mal sehen, was dann das nächste Abenteuer bringen wird, dann hat ja Blizz wieder die Chance, manche Klassen/Decks wieder etwas zu buffen.

    #86376

    Vetrix
    Dabei seit 13.07.2014

    Wie wir Blizzard kennen dauert es jetzt erstmal 1 Jahr und dann bekommt Druid einen Tunnel Trogg.

    Dass nach dieser Erweiterung einiges unbalenced ist war aber vorhersehbar (natürlich nicht für Blizzard. Es gibt, und das meine ich ernst, einfach Dinge die sie nicht begreifen, was HS angeht). Es hat sich so viel verändert mit den Nerfs, Standard und Old Gods. Aber abgesehen davon ist ne Meta, in der alle Klassen viable sind fast unmöglich, denn manche sind schlecht, wenn andere gut sind.

    #86380

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.492 354 CDC

    Meiner Meinung nach hätten sie Druid erstmal gar nicht nerfen brauchen und hätten stattdessen erstmal schauen sollen, wie sich Druid in der neuen Erweiterung schlägt – vielleicht wäre er ja auch so nicht mehr T1 gewesen gegen N’Zoth-Pala und Miracoli-Rogue. Wäre Druid dann immernoch Top-1 gewesen, hätte man die Klasse nach und nach nerfen können, angefangen mit einer Karte und nicht gleich alles auf einmal. Aber ist halt Blizzard, die wollen immer alles frech and unbalanced haben. Ich wünschte, sie würden lieber häufiger kleinere Balance-Änderungen machen, anstatt immer schlagartig extrem viel zu ändern, wodurch man im Voraus gar nicht absehen kann, was das alles bewirken wird. Und wir wissen ja aus der Vergangenheit, dass selbst kleine Änderungen eienn großen Einfluss haben können. Man denke z.B. daran zurück, dass 2x Soulfire in Zoo normal war, als die Karte 0 Mana gekostet hat und wie schnell sie aus Zoo verschwunden ist, als die Karte um nur ein Mana teurer gemacht haben – und so hätten sie erst auch mit Force of Nature vorgehen sollen, statt die Karte gleich so zu verkrüppeln – von wegen „die Seele einer Karte bewahren“!

    #86382

    Cerasi
    Dabei seit 07.09.2015
    661 85 13D+245

    @Maurice84

    wodurch man im Voraus gar nicht absehen kann, was das alles bewirken wird
    Maurice84 – 17.5.2016

    Vielleicht sogar „bye bye Rogue“ auf absehbare Zeit auch aus Standard.
    Maurice84 – 27.4.2016

    In diesem Punkt hat Blizzard jedenfalls Scharfsinn bewiesen. Der heftige Blade Flurry Nerf ist nur dadurch zu erklären, dass sie die Rückkehr des Miracle Rogue vorausgesehen haben. Stell dir mal vor, der hätte noch das alte Flurry…

    Unterm Strich kann ich persönlich sehr gut mit den Nerfs leben. Mit Midrange-Druid bin ich e nicht so 100%ig warm geworden und fürs Laddern benutze ich e eigentlich nur noch Zoo
    Maurice84 – 27.4.2016

    Drei Wochen später, die neue Meta kristallisiert sich langsam heraus, und plötzlich kann der Herr mit den Nerfs überhaupt nicht mehr leben, weil Zoo auf einmal von Board Clears zerstört wird und er jetzt Druid spielen möchte. Was meinst du, welches Deck komplett dominieren und alles zerstören würde, wenn wir noch die alte Force of Nature hätten? Wie viel Spaß hättest du mit deinem Zoo, wenn dir der Druid mit seinem 2/4 Keeper den Knife Juggler und den Dire Wolf Alpha wegpingt, wenn du dann aber den Councilman spielst, ihn einfach silenced. Die einzige Möglichkeit, wie du FoN + Roar als nicht OP empfinden konntest ist, dass du mit Zoo ständig ein Deck gespielt hast, das tatsächlich favored gegen Druid war.

    Aber du kannst mir eins glauben: Du willst die Druid-Combo nicht zurück.

    #86383

    Vetrix
    Dabei seit 13.07.2014

    Die Druid Nerfs waren, jeder für sich angebracht, weil jede Karte davon broken war (Force weil Roar broken ist finde ich). Wenn nur die Combo generft worden wäre, wären Keeper und Ancient of Lore immer noch broken gewesen. Verstehe auch wirklich nicht wie man midrange Druid nachtrauern kann, da bin ich ja eher traurig darüber, dass Secret Paladin raus ist.

    Dass neue Karten die alten, die broken sind nicht balencen, haben wir ja schon mehrfach gesehen. Undertaker wurde nicht durch GvG schlechter und Patron Warrior (OTK) wurde durch TGT eher noch gebufft mit dem Auftreten von Secret Paladin.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Standard Meta-Report vom 16.05.2016: Das sind aktuell die besten Decks in Hearthstone

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen