Zwei Erweiterungen und ein Abenteuer pro Jahr – Neue Infos rund um das Standard-Format und Co.

  • #80108

    Vor wenigen Wochen gab Blizzard offiziell bekannt, dass Hearthstone ein Standard-Format und das wilde Format bekommt. Einige Hearthstone-Spieler wussten von diesen Plänen bereits seit September 2015 – Blizzard hatte diverse bekannte Streamer eingeladen, um ihr Feedback zu den Plänen zu hören.

    Auch Polygon war bei diesem Treffen anwesend und hat nun einen Artikel mit einer ausführlichen Zusammenfassung der Veranstaltung veröffentlicht, die auch einige interessante Infos enthält.

    Jetzt den ganzen Beitrag lesen: Zwei Erweiterungen und ein Abenteuer pro Jahr – Neue Infos rund um das Standard-Format und Co..

    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.607 51 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #80120

    cassandra
    Dabei seit 01.01.2016
    1.030 55

    @Ghost Nein, jede Firma möchte soviel wie möglich verdienen. Je besser die Werbung gestaltet ist, desto mehr Einnahmen. 😉

    Wobei auch Negativwerbung zum Erfolg führen kann. Diese „Ratet-mal-Strategie“ hat Blizzard bereits erfolgreich durch gezogen, daher wenden sie sie wieder an. Hat letztes Mal gut funktioniert – machen wir es wieder!

    #80122

    ericsom
    Dabei seit 21.09.2015
    64 4 1D+1

    @141Ghost ja kenn ich. Nennt sich EA die hauen spiele schon raus bevor sie fertig sind 😆

    #80125

    141Ghost
    Dabei seit 29.09.2015
    611 51 2D+86 T30

    @ericsom:  Ok EA lasse ich gelten ^^

    #80126

    Vetrix
    Dabei seit 13.07.2014

    2 Erweiterungen und 1 Abenteuer pro Jahr…traurig, bemitleidenswert, langweilig. Etwas Mühe könnten Sie sich schon geben. Diese kartenmenge ist einfach zu wenig, ich finde es sollte mindestens 4x neue karten geben. Nach ein paar Wochen sind die neuen karten eh wieder ausgelutscht-für ein vielspieler bescheuert. Mehr karten pro Jahr müsste doch eig auch im Interesse blizzards sein: €€€€€

    Knife Juggler, Ancient of Lore und keeper schauen Sie sich an…da kommt mir grad das Essen wieder den Hals doch. Knife Juggler, momentan komplett overpowered. Keeper+Innervate schlägt jedes Aggro deck in T2 KO (auch wenn ich Aggro hasse wie die pest ist es unfair), im allgemeinen ist es auch „assozial“ dass beide Optionen Top sind. Ancient of Lore…muss man wohl nicht viel zu sagen.

    alles in allem-wirklich tolle Neuigkeiten.

    #80128

    HunterFenrir
    Dabei seit 18.05.2015
    192 12 2D

    es geht nicht darum wann es kommt, sondern darum dass nicht kommuniziert wird was kommt

    so gut wie alle entwickler kündigen ihren content halbes-2 jahre vorher an

    DLC`s, Add ons, updates, spiele …..

    #80130

    Defi
    Dabei seit 03.03.2014
    64 3

    Ich würde mir auch eine bessere und frühere Informationspolitik wünschen.

    2 Abenteuer p.a. wären mir lieber.

    Naja bzgl. der Kartenänderungen und -neuerungen warte ich erstmal einfach ab, bevor ich mir da nen Kopf mache. Vorher ist das müßig, weil es ja von der klassicshen randomly Nerfkeule bis hin zu „total verrückten“ neuen Karten und Mechaniken reichen kann. Oder halt nur alte Karten mit neuen Motiven^^

    #80137

    DynamischerDiskord
    Dabei seit 08.08.2014
    96 15

    Der Wechsel auf 2 Erweiterungen und 1 Abenteuer pro Jahr ist reine Geldmacherei von Blizzard. Für den Spieler hat es keinen Vorteil, da Abenteuer einen genauso starken Einfluss auf die Meta haben wie Erweiterungen. Eigentlich ist es geradezu lachhaft wenn man bedenkt, dass sie die neuen Formate angekündigt haben mit der Begründung, dass man besorgt sei, dass Spieler (insbesondere neue) Anschluss finden. Ist schon irgendwie ein Widerspruch und zeigt schon deutlich die Grundintention von Blizzard.

    #80138

    DynamischerDiskord
    Dabei seit 08.08.2014
    96 15

    @Vetrix: Wenn Blizzard die Menge an Karten erhöht wird es für viele Spieler zu hart den Anschluss zu halten und viele würden aufhören, weil sie nicht bereit sind Unsummen in das Spiel zu stecken. Ein Großteil der Spieler sind nun mal Gelegenheitsspieler, die Blizzard auch als Zielgruppe hat. Würde es zu schwer bzw. teuer sein up to date zu bleiben, würde HS zu einem Nischenprodukt wie MtG werden und damit würden sie viel Geld verlieren.

    Ich denke die Menge der Karten ist eigentlich nicht das Problem. Um die Meta interessant und dynamisch zu halten sind eigentlich auch Abenteuer besser, da sie Karten über einen längeren Zeitraum herausgeben und sich jedesmal neue Decks ergeben. Vielleicht sollte sie dort einen stärkeren Fokus drauf legen.

    #80140

    cassandra
    Dabei seit 01.01.2016
    1.030 55

    @Vetrix: Ein wahres Wort! 😉

    @Dynamischer…: Das war Sarkasmus pur! Einfach genial, wie Vetrix sich ausgedrückt hat. 🙂

    #80161

    DynamischerDiskord
    Dabei seit 08.08.2014
    96 15

    @cassandra: Oh, das mag sein. Da ich ihn sonst nicht weiter kenne, weiß ich nicht, wie er dazu steht. Rein von dem Geschriebenen her, wird der Sarkasmus nicht ganz deutlich. Und es gibt sicherlich Leute die so denken, da sie genug Ressourcen haben.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Zwei Erweiterungen und ein Abenteuer pro Jahr – Neue Infos rund um das Standard-Format und Co.

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen