So gut hat sich Hearthstone entwickelt – Ergebnisse für das 4. Quartal 2015 offiziell enthüllt

  • Autor
    Antworten
  • #79907

    Heronimus
    Dabei seit 01.08.2014
    88 6

    Wirklich bemerkenswert, dass das Spiel auch nach 2 Jahren auf dem Markt noch Zuwachs verzeichnen kann. Blizzard versteht es einfach, interessanten Content hinzuzufügen.

    #79908

    caelistix
    Dabei seit 11.01.2016
    1.606 335

    Aufpassen, hier wird nicht definiert was man unter „aktiven Spielern“ eigentlich versteht. Ich jedenfalls hab gestern erst meine Freundesliste von lauter Leuten die „seit über 1 Monat nicht mehr online“ waren ausgemistet.

    #79909

    DarkSoul
    Dabei seit 20.08.2015
    5

    Es wird von registrierten Accounts, nicht von aktiven Spielern gesprochen, also sind die aufgegebene Accounts genauso dabei wie Mehrfachaccounts.

    #79910

    141Ghost
    Dabei seit 29.09.2015
    611 51 2D+86 T30

    Auch wenn gewiss ein teil Mehrfachaccounts oder inaktive accounts sind denke ich schon das von den 40 Millionen ein großer Teil übrigbleibt der Aktiv ist. Allein durch ESports , crossover mit Mobilen Geräten und regelmäßiger Content .

    Hoffe ja immernoch auf eine PS4 version.

    #79911

    Dennis
    Dabei seit 22.03.2013
    536 84 6D+132

    Aufpassen, hier wird nicht definiert was man unter „aktiven Spielern“ eigentlich versteht. Ich jedenfalls hab gestern erst meine Freundesliste von lauter Leuten die „seit über 1 Monat nicht mehr online“ waren ausgemistet.
    caelistix

    MAU = monthly active users.  Also es gab nie mehr User, die mindestens einmal im Monat aktiv in Hearthstone waren, als in Q4.

    Aktiv ist nicht genau definiert, aber da kann man sich streiten wie wichtig es ist, ob es jetzt „war online“ oder „hat ne Runde gespielt“ bedeutet. Solange es immer gleich gemessen wird, ist erfreulich, dass es nach oben zeigt. 🙂

    #79912

    HunterFenrir
    Dabei seit 18.05.2015
    192 12 2D

    ich denke das locker zwei drittel der regestrierten user nicht mehr spielt, gerade wegen den accounts die es auf dem handy mal ausprobiert haben

    die meisten meiner freunde haben das spiel mehr oder weniger gespielt (keiner über rang 18)

    weiter spiele nur ich

    #79914

    cassandra
    Dabei seit 01.01.2016
    1.029 55

    Also wenn die HS Gemeinde größer wird, finde ich den höheren Verkauf von Forscherliga logisch! Mehr Menschen kaufen mehr ein (egal ob mit Gold oder Euro ).

    Interessant wären die Prozente im Vergleich, dass wäre viel aussagekräftiger. Wieviel Prozent der Spieler haben zwei Wochen nach Erscheinung Schwarzfels erworben und wieviel Prozent bei der Forscherliga. 🙂

    Dann hätte man einen direkten Vergleich, ob Die Forscherliga besser angekommen ist und deshalb mehr Umsatz gemacht hat oder ob einfach mehr erworben wurde, weil jetzt mehr Menschen HS spielen. 🙂

    #80066

    RamsaySnow
    Dabei seit 19.09.2015
    499 36 1D+4

    @cassandra mal abgesehen von den Verkaufszahlen.

    IMO ist Die Forscherliga bis jetzt die stärkste Erweiterung. V. A. Die stärkste die für Standard bleibt.

    #80124

    User34068 Gelöscht

    Ich glaube nicht das dieses Spiel mehr als 2 Mio aktive Spieler hat. Wo sollen die den her kommen und wie genau ist das mit den Accounts? Ein WOW oder SC 2 Spieler hat ja auch einen Account mit dem er HS runterladen und spielen kann. Diesen Kartenruecken das man gegen Leute in seinem Netzwerk spielen muss laed auch dazu ein sich 2 weitere Accounts zu machen.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: So gut hat sich Hearthstone entwickelt – Ergebnisse für das 4. Quartal 2015 offiziell enthüllt

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen