Meta-Report vom 25.01.2016: Das sind aktuell die besten Decks in Hearthstone

  • #78814

    Aufgrund technischer Probleme musste der Meta Snapshot von TempoStorm letzte Woche eine Pause einlegen, in der vergangenen Nacht wurde nun allerdings eine brandneue Ausgabe veröffentlicht. Eine Zusammenfassung inkl. Links zu entsprechenden Decks gibts wie immer hier bei uns.

    Jetzt den ganzen Beitrag lesen: Meta-Report vom 25.01.2016: Das sind aktuell die besten Decks in Hearthstone.

    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.406 47 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #78816

    Vetrix
    Dabei seit 13.07.2014

    Combo-Lock in T4 ist irgendwie lächerlich…Handlock auf Platz 5 in T3…naja ok.

    #78818

    ericsom
    Dabei seit 21.09.2015
    64 4 1D+1

    Also ich sehe handlock weiter oben, hab zwar oft geringe chancen gegen die secret paladine und freeze mages dafür aber gute stats gegen druiden. Renolocks hab ich erst 4 mal getroffen diese aber auch zerstört 😎

    #78862

    RandallFlagg
    Dabei seit 17.07.2014
    3

    Ich merke ich habe eine leichte Abhängigkeit von diesen verdammten Reports entwickelt. Bei deren Vorgehen die letzten Wochen wurde ich ein ums andere mal sehr nervös. xD

    Da der Patron gute Match-Ups gegen Druid, Secret Pala und Freeze Mage hat, würde ich den weiter vorne sehen, aber gut. Ansonsten bin ich mal gespannt ob der SP mit der nächsten Erweiterung ein wenig ausgebremst wird, oder er da ewig weiter in Tier 1 sitzen wird.

    #78863

    RamsaySnow
    Dabei seit 19.09.2015
    499 36 1D+4

    @RandallFlagg ich denke der wird sich halten. Mit der Forscherliga hat er eine weitere starke Karte nämlich Keeper of Uldaman bekommen.

    Zudem gibt es ja schon ein paar Matchups wo er nicht der Favorit ist.

    Denke der Patron und evtl der OTK Murloc Pala werden sich auch noch weiter oben etablieren.

    Das Reno T1 ist, finde ich ganz gut da diese Karte viel Abwechslung in das Spiel gebracht hat.

    Aber eigentlich wenn du die letzen Monate die Meta Snapshots verfolgt hast, warst du weder mit Patron noch Combo Druide oder SP schlecht bedient. Denke die Decks haben nicht ohne Grund so ein gutes Rating.

    #78866

    abimo
    Dabei seit 24.09.2015
    1.143 219 5D+83

    Der Murloc Pala macht jedenfalls sehr viel Spass und funktioniert m.M.n. auch sehr gut. Mir gefällt in jedem Fall die Liste mit 2x Untergangsverkünder und 2x Gleichheit / Wilder Pyromant Combo wegen der Synergie mit 2x Andächtige Totenwache.

    Abweichend spielen wir die Kolento-Liste mit
    +2x Ruf zu den Waffen
    -1x Akolyth des Schmerzes
    -1x Friedensbewahrer
    +1x Dr. Bumm
    -1x Schlickspucker

    Hatten ein episches 23 Min.-Game gegen einen Echo Mage und auch viele andere schöne Spiele. Easy Rang 5.

    #78868

    Vetrix
    Dabei seit 13.07.2014

    Wie kann ein Spiel gegen Echo Mage episch sein ? Ist in der Regel autowin^^

    #78869

    Vetrix
    Dabei seit 13.07.2014

    Also mit nicht Aggro Decks zumindest

    #78870

    Cerasi
    Dabei seit 07.09.2015
    661 85 13D+245

    Mit Murloc Pala gegen Echo Mage zu spielen ist echt witzig. 😀 Von Anfang an auf Fatigue gehen, abundzu mal Murlocs spielen und abwarten. Das einzig ätzende sind die 5+ Emperors. 😉

    #78871

    abimo
    Dabei seit 24.09.2015
    1.143 219 5D+83

    Wie kann ein Spiel gegen Echo Mage episch sein ? Ist in der Regel autowin^^
    Vetrix

    Mit Murloc Pala gegen Echo Mage zu spielen ist echt witzig.
    Cerasi

    Ja der Spielplan war Fatigue, als ich erkannt habe, dass es kein Freeze ist. Das Value von Dupplizieren konnte ich geschickt reduzieren und ihn sogar millen. Seine Verwandlung hat er für meinen Murlocanführer nutzen können.

    Leider musste ich eine Gleichheit für ein starkes Midgame-Board nutzen. Alexstrasza musste ich dann mit Doppel- Untergangsverkünder + Antiker Heilbot erlegen, aber dafür einmal Alex ins Face einstecken. Die zweite Gleichheit / Wilder Pyromant Combo war ja für die Riesen-Combo zwingend.

    Problematisch war, dass meine Hand mit Removals und Carddraw voll war. Die Removals musste ich behalten und den Carddraw will man nicht ausspielen wg dem Fatigue-Battle. Und man muss 1 Karte spielen, um nicht eine wichtige Karte zu verlieren.

    In seinem Finalzug hatte er noch 1x Geschmolzener Riese, Reno Jackson und Sonnenzornbeschützerin. Mit meinen restlichen Murlocs konnte ich den Riesen erledigen. Die 2. Rückkehr der Verflossenen hatte dann genau gepasst, um Reno mit Spott zu erledigen und den Gegner auf exakt 1 Leben zu prügeln. Er ist dann im Fatigue gestorben. Ansonsten hätte es nicht gepasst und ich hätte den Autowin verloren. 😉

    Episch war für mich jedenfalls die Spiellänge. 😄

    Freeze Mage ist m.M.n. Autolose. Autowin sind Priester und Krieger … dachte ich immer! Hätte der Control Priester nicht Rückkehr der Verflossenen mittels Gedankenraub gefunden. Das Spiel habe ich verloren, aber auch das war lustig. Ansonsten natürlich sehr hohe Winrate in diesen Matchups.

    #78872

    Cerasi
    Dabei seit 07.09.2015
    661 85 13D+245

    Hätte der Control Priester nicht Rückkehr der Verflossenen mittels Gedankenraub gefunden.
    abimo

    Ich hatte es auch schonmal, dass ein Tempo Mage mittels Nexus-Champion Saraad oder Spellslinger (weiß nicht mehr genau was) das Anyfin Can Happen hatte sowie ein Rogue mittles Burgle. 😄


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Meta-Report vom 25.01.2016: Das sind aktuell die besten Decks in Hearthstone

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen