Wie gut ist der Murlocritter? Das sagt Kripparrian zur Paladin-Karte

  • #72378

    Eine der neuen Paladin-Karten, die mit Das Große Turnier ins Spiel gekommen sind, ist der Murlocritter. Doch wie gut ist der Geselle wirklich und lohnt er sich in einem Deck?

    Genau auf diese Frage ist Kripparrian in einem neuen Video, das er am Wochenende veröffentlicht hat, genauer eingegangen.

    Jetzt den ganzen Beitrag lesen: Wie gut ist der Murlocritter? Das sagt Kripparrian zur Paladin-Karte.

    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.314 44 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #72380

    Dabula
    Dabei seit 29.08.2015
    50 3 1D+43

    Ich Spiele wohl ein Exotisches Paladeck weil ich auf 3 bzw 4 Kombos setzte.

    Gleichheit + Weihe

    Murlorcritter

    Meine kleinen Silberhandrekruten hochbuffen

    und als letztes Piraten! Die sind m.e Stärker den je.

    #72383

    Vetrix
    Dabei seit 13.07.2014

    Ich mag den Murloc Knight total, finde ihn auch richtig stark und vor allem viel besser als die 3/3 inspiriert: ruf nen 1/1

    #72384

    00Schneider
    Dabei seit 09.09.2015
    7

    doppelpost sry

    #72385

    00Schneider
    Dabei seit 09.09.2015
    7

    Ich fand den von Beginn an viel zu unbeachtet und underrated. Als ich die Karte zum ersten mal gesehen habe, dachte ich einfach dass man mit dem Ding nen ziemlich guten Murloc Paladin bauen könnte, leider fehlen mir dafür die richtigen Karten und meine Versuche damit waren ziemlich grottig. Schliesslich habe ich ihn in meinen normalen Paladin integriert und sofort festgestellt wie wertvoll er ist. Mit 4 Mana gespielt wirkt er so bedrohlich dass er sofort starke einzel removals auf sich zieht und mit 6 mana kann mann sein Board unglaublich pushen oder aber ein mächtiges Comeback nach einem gegenerischen aoe hinlegen. der Murloc Knight ist einer meiner absoluten TGT Lieblinge.

    #72386

    Riumas
    Dabei seit 19.06.2015
    12

    Ich finde die Karte ebenfalls saugut!

    Versuche sie auch in alle meine Paladecks einzubauen… bei meinem Secretpala musste ich sie aber leider kurzweilig wieder entfernen.

    Begründung: da ich den Murlocritter gerne in Runde 6 spiele um direkt einen zusätzlichen Diener (oder besser gesagt zwei, einen Rekruten + Murloc) zu erhalten und die Karte Mysteriöser Ritter auch 6 Mana kostet ist der Platz schon belegt.

    #72387

    tigurius
    Dabei seit 25.01.2015
    100 2

    Also ich finde die karte wie oben schon gesagt wurde sehr sehr stark wenn man sie zu begin des spiels spielt also sagen wir mal runde 4 ist sie zu bedrohlich das er sie unbedingt vom feld haben möchte und dafür auch mal zwei monster opferd oder starke zauber spielt oder wenn das spiel richtung ende geht und beide nichts mehr haben und man ihm dann zieht kann er im alleingang das spiel für ein gewinnen !!!! Super starke karte!!!!

    Begründung: da ich den Murlocritter gerne in Runde 6 spiele um direkt einen zusätzlichen Diener (oder besser gesagt zwei, einen Rekruten + Murloc) zu erhalten und die Karte Mysteriöser Ritter auch 6 Mana kostet ist der Platz schon belegt.
    Riumas

    Also ich für meinen teil seh das ein bischen anders^^ ich hab ihm gerade REIN GENOHMEN in mein Secretpala deck damit man auch nicht erst ab runde 6 denn gegner richtig unter druck setzen kann ich hab für mich festgestllt das ich auch wirklich mal oft denn  Mysteriöser Ritter erst später als runde 6 ziehe aber wenn ich stadt dem  Mysteriöser Ritter dann denn Murlocritter in runde 6 spiele kann ich damit auch noch sehr gut mithalten. Ich finde die beiden karten passen super in ein Secretpala deck^^ was jetzt aber nicht heißen soll das er undbedingt rein muss ist nur meine meinung dazu^^

    MfG Tigurius^^


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Wie gut ist der Murlocritter? Das sagt Kripparrian zur Paladin-Karte

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen