Meta-Report vom 31.08.2015: Das sind aktuell die besten Decks in Hearthstone [Erste TGT-Ausgabe!]

  • #71940

    Seit rund einer Woche ist die neue Hearthstone-Erweiterung Das Große Turnier nun verfügbar und die Meta ist natürlich ordentlich in Aufruhr.

    TempoStorm hat in der vergangenen Nacht nun den ersten TGT Meta Snapshot veröffentlicht. Eine Zusammenfassung inkl. entsprechenden Deck-Listen findest du gewohnt hier bei uns.

    Jetzt den ganzen Beitrag lesen: Meta-Report vom 31.08.2015: Das sind aktuell die besten Decks in Hearthstone [Erste TGT-Ausgabe!].

    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.407 47 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #71941

    Fireblade
    Dabei seit 26.01.2014
    48 1

    Ja, mit dem Secret-Paladin bin ich in dieser Saison auf mein minimal Ziel von Rang 5 gekommen… damit war es wirklich easy von Rang 8 auf Rang 5 zu kommen…

    #71944

    User36562 Gelöscht

    Überrascht bin ich von Secret Paladin. Mir sind bislang nur 3 begegnet, die ich nicht als stark wahrgenommen habe. Man kann quasi alle (üblicherweise 4 bis max. 5 Geheimnisse) mit 2 Spielzügen (1 Diener ausspielen und 1 Angriff durchführen) triggern – mit Ausnahme von Wetteifer natürlich. Zudem sind die Geheimnisse im Bündel sehr gut kalkulierbar. Mit etwas Board kann man die Folgen m.M.n. problemlos händeln. Ein Mysteriöser Ritter auf ein leeres Board gespielt ist jetzt nicht sooo beeindruckend.

    Erfreulich ist, dass Face Hunter da steht, wo er hingehört und Priester ein Tier 2 Deck hat.

    #71947

    Vetrix
    Dabei seit 13.07.2014

    Das secret Paladin deck ist wirklich gut aber sicher nicht besser als Patron warrior.

    #71948

    Weini
    Dabei seit 03.05.2015
    42

    Es geht ja auch nicht darum ob Secret Pala besser ist als Patron, sondern es ist besser als alles außer Patron. Patron hat es jetzt jedoch deutlich schwerer, wegen Dragon Warrior, Dragon Priest und Druid.

    #71951

    kookay
    Dabei seit 01.03.2015
    4
    #71960

    tigurius
    Dabei seit 25.01.2015
    101 2

    Hab mir jetzt auch mal ein Secret Pala nachgebaut und versteh im grunde nicht wie es platz eins im meta einnehmen konnte 😉hab 6 spiel gemacht davon 3 gewohnen ist halt total karten abhänig ob man gewinnnt oder verliert  z,b Mysteriöser Ritter  oder  Göttliche Gunst und wie von Abimo schon gesagt wurde fast alle geheimnisse werden in dem zug aufgebraucht und wenn man bis dahin nicht genug druck auf gebaut hat um im nesten zu zu gewinnen wars das 😉

    MFG Tigurius

    #71961

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.375 323 CDC

    Oh Mann, ich kann die Meta Reports von Tempo Storm manchmal einfach nicht ernst nehmen. Teilweise scheinen sie mir die Rankings einfach zu würfeln. Da finde ich die Rankings von liquidhearth.com/ um Welten besser.

    Ich meine: Vor einer Woche war laut Tempo Storm Hybrid Hunter und Midrange Hunter noch Tier 1 und 2 – und jetzt tauchen sie nicht mal mehr im Ranking auf, sind folglich laut Tempo Storm nur noch Tier 4? Ernsthaft?

    Ja, es hat sich in der kurzen Zeit seit TGT durchaus etwas im Spiel getan – aber sorry, so sehr ist die Hearthstone-Welt defintiv nicht auf den Kopf gestellt, dass mit einem Schlag Hunter absoluter Müll geworden ist. Kann sein, dass Hunter derzeit keine Top-Decks zu bieten hat, aber come on kein Hunter-Deck mehr Tier 2? Das ist für mich völlig unplausibel.

    Ich wette, dass wenn das nächste Ranking von liquidhearth rauskommt, Midrange-Hunter mindestens unter den Top 10 sein wird.

    PS: Und falls Secret Paladin wirklich so stark ist, wie Tempo Storm behauptet, und das Deck stark bleibt, dann hat Hunter mit Flare den mit Abstand stärksten Counter gegen dieses Deck. Weil Flare gegen manche andere Decks nichts bringt (aber immerhin noch gegen Mage, Hunter und gegen Druide, die Shades spielen), würde ich dann aber nur eine Karte davon spielen, aber Turn 6 Mysterious Challenger mit 3-4 Secrets mit einer Flare zu beantworten scheint mir extrem stark.

    #71962

    Aeris
    Dabei seit 20.06.2015
    202

    So gehen die Wahrnehmungen auseinander. Mir ist der Secret Pala sehr unangenehem als extrem stark aufgefallen, mit Abstand war der Secret Pala das häufigste Deck, gegen das ich spielen musste, und habe eine katastrophale Winrate dagegen.

    Der Mysterious Challenger ist extrem stark, und auf ein leeres Board gespielt kann man das Spiel kaum noch drehen, weil man erstmal Noble Sacrifice, Redemption und Avenge triggert, sobald man zum Angriff kommt. Was erstmal 2 Züge dauert, ohne Ansturm. In der Zeit hat der Pala sein Board schon längst wieder aufgefüllt, bevorzugt nochmal Muster for Battle oder irgendwas mit Gottesschild, und dann wird man nur noch überrannt, ehe man eine Chance hat, zurückzukommen, wenn man keinen AoE mehr hat, und selbst da bleibt immer noch der Challenger selbst und alles mit Gottesschild sowie meist noch das, was den Avenge-Buff gekriegt hat…

    Die Secrets an sich sind ja nicht sehr beängstigend, aber sie harmonieren herausragend und verschaffen dem Pala einen extremen Tempovorteil, der in der Regel mehr als reicht, um den Gegner dann zu überrennen. Dazu noch der Challenger, der zu dem mächtigen Kampfschrei auch noch sehr gute Stats hat, 6 Mana 6/6, da gibt es nichts zu meckern.

    #71964

    Vetrix
    Dabei seit 13.07.2014

    @Maurice84 stimme dir in jedem Punkt zu. Finde das Ranking von liquidhearth auch deutlich besser und zutreffender.

    #71966

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.375 323 CDC

    @Aeris: Ich stimme dir zu, Mysterious Challenger in Turn 6 auf einem leeren Board ist sehr stark.

    ABER: Wie oft kommt es vor, dass das Board in Turn 6 leer ist? Wenn der Gegner aber mindestens eine Kreatur hat, kann er mit einem Schlag bis auf Competitive Spirit alle Secrets auslösen. Dann hat der Paladin einen 2/1er auf dem Board, eventuell noch Competitive Spirit (wenn er es gezogen hat) und einen 9/8er-Challenger. Der 2/1er ist nicht der Rede wert und der 9/8er lässt sich entweder per Silence auf einen 6/6er downgraden oder aber man spielt eine gewisse Kreaturenkarte für 3 Mana, die jedes Minion mit mindestens 7 Stärke tötet… Und wenn ich gegen einen Secret-Paladin spiele, werde ich meinen BGH nicht vorzeitig abwerfen, sondern für seinen Challenger aufheben, da dieser normalerweise das einzige große Minion des Palas in diesem Deck ist. Wenn ich nun den BGH spiele, dann hat der Pala in seiner nächsten Runde höchstens einen 3/2er auf dem Board, da sein letztes Secret den 2/1er bufft. Ein 3/2er für Runde 6, der 5 Karten aus dem eigenen Deck kostet, ist nicht besonders stark.

    Und selbst wenn ich den Challenger nur Silence: Ein 6/6er für 6 Mana sind keine guten Stats! Das ist sogar schwächer als der Oger für 6 Mana. Ok der Challenger wird im nächsten Zug durch das Secret auf einen 7/7er gebufft, was für 6 Mana gute Vanilla-Stats sind, aber so ein Wargolem ist defintiv dann nichts, was es einem unmöglich macht, das Spiel noch zu gewinnen.

    Ich will damit auf keinen Fall behaupten, dass der Secret Paladin ein schlechtes Deck ist! Wahrscheinlich ist das ein gutes oder sehr gutes Deck. Aber ich glaube kaum, dass das das neue OP-Deck wird, so wie es Patron in den letzten Wochen war. Dafür lässt sich der Secret-Paladin deutlich eher kontern, z.B. mit einem Anti-Aggro-Deck mit 2x Silence (und zwei Eulen im Deck ist nun defintiv keine total abgedrehte Idee, Handlock spielen z.B. für gewöhnlich standardmäßig mit zwei Eulen).


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Meta-Report vom 31.08.2015: Das sind aktuell die besten Decks in Hearthstone [Erste TGT-Ausgabe!]

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen