„Drachenei“ und „Drachkinzauberer“ – Zwei weitere neue Schwarzfels-Karten enthüllt

  • Autor
    Antworten
  • #63846

    mightydwarf
    Dabei seit 25.10.2014

    Gibt wieder Ei!

    Wenns so weiter geht, können wir uns beim 4 Abenteuer ein Eierdeck mit dem Drachenei, dem Nerubischen Ei, usw. bauen =D

    #63850

    Mephisto77
    Dabei seit 08.07.2014
    69 1

    Haltet euch fest, hier kommt ein besonders flacher Spruch: Ei, Ei, Ei….

    Finde beide Karten auf den ersten Blick nicht besonders toll. Für das Ei kriegt man im besten, realistischsten Fall (ausser man bufft es) zwei 2/1er. Im Normalfall aber eher nur einen, man muss es schließlich auch noch aktivieren mit Abusive Sergeant, Defender of Argus etc. Das Nerubische Ei gibt einem einen 4/4er Diener, was bedeutend besser ist. Und das Nerubische Ei wird auch kaum noch gespielt.

    Der Drachkinzauberer macht, finde ich, auch nur bedingt Sinn. Die meisten Zauber mit denen man eigene Minions belegen kann, sind an sich schon so stark, dass das +1/+1 zwar ein netter Bonus ist, mehr aber auch nicht. Und viele der Zauber werden aktuell auch gar nicht/kaum gespielt. Die Stats sind allerdings auch nicht dramatisch schlecht. In Priest könnte ich ihn mir noch ganz gut vorstellen zusammen mit Light of the Naaru, Powerword: Shield oder Velen´s Chosen. Die Zeit wird zeigen ob er den Sprung in Decks schafft.

    #63852

    ichebem
    Dabei seit 08.02.2014
    83 1D

    das ist ne absolute Priest Karte. Also dieser 3-5er da…. und hat den ungemeinen vorteil, dass er andauernd gebufft wird, auch vom gegner. Könnte der 4 Drop sein, der dem Priest momentan irgendwie fehlt.

    #63859

    GeneralNoob
    Dabei seit 26.02.2014
    101 13 7D+113

    Ich würd gern wieder defender-paladin sehen, mit beiden eiern (nerub und diesem) plus ancient etc. könnte man villeicht ganz nette sachen machen. Ich glaub aber, effektiv wird es in Aggropriest (?) gespielt werden? (soll ja viable werden)

    #63861

    Mephisto77
    Dabei seit 08.07.2014
    69 1

    @ichebem der wird nicht von Gegner gebufft. Da steht ausdrückich „wenn IHR diesen Diener als Ziel eines Zaubers wählt“

    #63862

    ichebem
    Dabei seit 08.02.2014
    83 1D

    meiner grammatikalischen Ansicht nach, bedeutete es eben doch, dass er vom Gegner gebufft wird.

    Der Gegner liest folgenden Text: (nämlich den gleichen)

    „Jedes mal wenn IHR diesen Gegner als Ziel…“

    mit ihr, ist jeweils der Leser angesprochen, in dem Fall der Gegner… ob das jetzt so beabsichtigt ist, oder das Übersetzungsteam einfach an der Grammatik gescheitert ist, ist natürlich fraglich, aber laut momentanem deutschen Tooltip geht das auch auf Gegnerzauber.

    #63864

    Doran
    Dabei seit 25.10.2013
    415 T9

    😉


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: „Drachenei“ und „Drachkinzauberer“ – Zwei weitere neue Schwarzfels-Karten enthüllt

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen