Wöchentliche Karten-Releases, neue KI-Schwierigkeitsgrade und mehr bald im Spiel? – Blizzard startet neue Umfrage

  • Autor
    Antworten
  • #53668

    Vaan92
    Dabei seit 20.09.2013
    38

    wöchentlichen Release neuer Karten

    finde ich nicht so töfte übertrieben gesagt kann man nicht in 7 tagen testen ob eine Karte wirklich ausgewogen ist, es gibt immer Leute die finden irgend eine komische Kombi womit man mit Karte xy jemand in einen Zug umhauen kann 😮 da macht es eher Sinn das auf 1 Monat verschieben und dann halt ein Themen deck zu veröffentlichen

    #53670

    junkpete
    Dabei seit 13.10.2013
    15

    Hearthstone ist sehr dynamisch, viel extremer als zum Beispiel Magic the Gathering. Es gibt nicht DIE Combo und sowas wird es mit wachsender Kartenzahl auch nicht geben. Immer wenn ein bestimmtes Deck Oberhand gewinnt, gibt es kurz darauf einen Counter und die Balance verschiebt sich ständig. Das ist völlig normal und bei Magic nicht anders gewesen. Es gab bei jedem Tournier irgendeinen anderen Hype und die Meta wandelt sich andauernd. Es wird auch mit der Zeit tote Karten geben, die stets schlechter sind als irgendwelche alternativen für gleich viel Mana aber das ist auch absolut normal.

    #53673

    Nocri
    Dabei seit 14.03.2014
    2

    Ich fände wöchentlichen Karten-Release auch übertrieben, dann lieber jeden Monat zum Anfang der Saison 3-4 neue Karten und in regelmäßigen Abständen ein größerer Patch mit etwa 30 Karten wie bei Naxxramas.

    #53681

    ichebem
    Dabei seit 08.02.2014
    83 1D

    Alle 3 Monate sowas wie Naxxramas würde mir reichen….

    #53689

    Doran
    Dabei seit 25.10.2013
    415 T9

    Wöchentlich neue Karten, können ja entweder nur ziemlich ähnliche sein, wie  schon vorhandene, oder es würde dann nur z. B. eine neue Karte pro Woche geben.

    Deswegen finde ich es auch besser, wenn es zwei oder drei mal im Jahr ein neues Abentuer mit 30 Karten gibt, die wirklich neuartig sind.

    #53713

    MasterCard
    Dabei seit 27.03.2013
    671

    An sich hätte ich nichts gegen ein Wöchentlichen Karten Release! Aber! ich kenne auch die Balance Probleme die Blizzard seit jeher hat, wenn da jede Woche ein neues Element dazu kommen würde dann wüsste ich wo die Balance nach nicht mal 2 Monaten stehen würden. ich meine man schaue sich mal Last die Hunde los an. Seit Monaten versuchen sie irgendwo die Karte hinzubekommen. Klappen tut das weniger, wenn da jetzt jede Woche eine karte dazu kommen würde, oh boy.

    Bevor wir mit der Replay Funktion auf Fb und co anfangen würde ich erstmal eine Replay Funktion besitzen, bzw. ein Zuschauermodus.

    Den Rest können sie gerne machen, das Spiel dürfte auf allen Plattformen die es irgendwie gibt und die aktuell sind laufen, warum also nicht die Spieler auch da an board holen. Schwierig wird es nur das die Leute zusammen spielen können

    #53729

    00chrispy
    Dabei seit 11.01.2014
    26

    Also ein Abenteuer pro Jahr fände ich völlig ausreichend. Casuals werden sonst völlig verscheucht, da es keine Möglichkeit mehr gibt sich auf die Karten einzustellen. Und Dauerzocker sollte in den oberen Rängen ohnehin genug Herausforderungen finden. Und die Meta ändert sich ohnehin alle Nase lang ein wenig. Sogar die monatliche Ladder erscheint mir zu kurzfristig. Ne Quartalsrangliste wäre imho völlig ausreichend.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Wöchentliche Karten-Releases, neue KI-Schwierigkeitsgrade und mehr bald im Spiel? – Blizzard startet neue Umfrage

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen