ūüí£Neue Nerfs am 05.02.2019 – Diese 5 Karten trifft es!

  • #145546

    Blizzard hat heute Abend weitere Nerfs angek√ľndigt, die mit einem Patch am 05.02.2019 online gehen werden. Konkret betroffen davon sind die Karten Kaltbl√ľtigkeit, Flammenzungentotem, Gleichheit, Mal des J√§gers und Geringer Zaubersmaradg.

    Kurz zusammengefasst, was sich ändern wird:

    Zitat von Blizzard (Quelle)

    Wir werden in einem f√ľr den 5.¬†Februar geplanten Update die folgenden Karten √§ndern.

    Wenn wir kommende √Ąnderungen an Hearthstone-Karten ank√ľndigen, besprechen wir normalerweise jede Karte einzeln, um zu erkl√§ren, warum die jeweiligen √Ąnderungen n√∂tig sind.

    Dieses Mal machen wir es anders, weil die meisten √Ąnderungen denselben Grund haben. In diesem Artikel erkl√§ren wir euch, warum wir diese Karten √§ndern.

    Wir finden, dass Hearthstone am meisten Spaß macht, wenn sich die Strategien im Spiel ständig weiterentwickeln. Wenn wir neue Karten veröffentlichen, möchten wir, dass Decks aus älteren Erweiterungen einige neue interessante Kniffe bekommen. Gleichzeitig sollten völlig neue Decktypen möglich sein, mit denen ihr herumexperimentieren könnt. Das ist unter anderem so schwer zu erreichen, weil Karten aus den Basis- und Klassikset gegen die meisten Decktypen so effizient sind. Deshalb bestimmen sie oft von Erweiterung zu Erweiterung und von Jahr zu Jahr, welche Decktypen gespielt werden.

    Die Basis- und Klassiksets sollten idealerweise den Stil und die Mechaniken jeder Klasse verkörpern. Wie bereits erwähnt, können Karten aus diesen Sets problematisch werden, wenn sie alle anderen Strategien in den Schatten stellen. Das heißt nicht, dass alle Basis- und Klassikkarten wirkungslos sein sollten. Uns ist es im Gegenteil sehr wichtig, dass diese Sets eine große Anzahl an Karten beinhalten, die in verschiedensten Situationen oder Decktypen zum Einsatz kommen können.

    Wir ändern diese bestimmten Karten, weil sie ungeachtet der Meta oder anderer spielbarer Karten in den meisten Decks zu finden waren. Karten wie diese können Spieler beim Deckbau einschränken und damit auch die Vielfalt der in Hearthstonegespielten Decks beschneiden.

    Mit diesen √Ąnderungen wollen wir daf√ľr sorgen, dass diese Karten nicht mehr automatisch in alle Decks eingebaut werden. In Zukunft sollten sie eher in Decks Platz finden, die sich auf das wahre Potenzial dieser Karten konzentrieren.

    Kaltbl√ľtigkeit kostet jetzt 2¬†Mana (vorher 1¬†Mana)

    ROGUE__CS2_073_enUS_ColdBlood
    cardchanges_arrow
    ROGUE__CS2_073_enUS_ColdBlood-1
    Flammenzungentotem kostet jetzt 3 Mana (vorher 2 Mana)

    SHAMAN__EX1_565_enUS_FlametongueTotem
    cardchanges_arrow
    SHAMAN__EX1_565_enUS_FlametongueTotem-1

    Gleichheit kostet jetzt 4 Mana (vorher 2 Mana)

    PALADIN__EX1_619_enUS_Equality
    cardchanges_arrow
    PALADIN__EX1_619_enUS_Equality-1

    Mal des Jägers kostet jetzt 2 Mana (vorher 1 Mana)

    HUNTER__CS2_084_enUS_HuntersMark
    cardchanges_arrow
    HUNTER__CS2_084_enUS_HuntersMark-1

    Zaubersmaragd kostet jetzt 6 Mana (vorher 5 Mana)

    Zaubersmaragd ist die einzige Karte in diesem Update, die nicht aus dem Basis- oder Klassikset stammt. Indem wir die Manakosten um 1 erh√∂hen, ist sie nicht mehr so eine aggressive Tempooption in der fr√ľhen Spielphase. Stattdessen sollte Zaubersmaragd jetzt eher im mittleren und sp√§ten Spielverlauf zum Einsatz kommen. J√§ger ist derzeit eine sehr beliebte und m√§chtige Klasse. Mit dieser √Ąnderung¬†‚Äď und der √Ąnderung an Mal des J√§gers¬†‚Äď wollen wir der Vorherrschaft des J√§gers etwas entgegenwirken, ohne die Klasse allzu sehr zu schw√§chen.
    HUNTER__LOOT_080_enUS_LesserEmeraldSpellstone-1
    cardchanges_arrow
    HUNTER__LOOT_080_enUS_LesserEmeraldSpellstone
    ‚Äč
    Wir sind gespannt, wie sich die Meta in den kommenden Monaten entwickeln wird. Vielen Dank f√ľr eure Aufmerksamkeit und viel Gl√ľck in der Rangliste.

    Sobald diese Karten√§nderungen live sind, k√∂nnen Spieler die ge√§nderten Karten, die nicht zum Basisset z√§hlen, zwei Wochen lang f√ľr den vollen Arkanstaubwert entzaubern.

    Flammenzungentotem und Mal des Jägers sind Basiskarten, die nicht entzaubert werden können.

    Jetzt den ganzen Beitrag lesen: ūüí£Neue Nerfs am 05.02.2019 – Diese 5 Karten trifft es!.

    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.409 47 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #145591

    Tairen
    Dabei seit 18.06.2015
    37 5

    @Maurice84 nat√ľrlich wird kein hunterdeck tod genervt…man will ja den Faktor skill aus dieser klasse raushalten…und wenn du mir jetzt kommst mit „ja hunter braucht man auch skill“ hast du echt wenig Ahnung von dem Game.

    Odd-Rouge verliert m√§chtig an Power und das macht es f√ľr controll / OTK Decks einfach zum Opfer. Dazu braucht es l√§nger um Hunter zu killen und damit wird die Winrate drastisch fallen warte mal ab. Even Shamen ist vll nicht mehr Tier 1 gewesen aber das letzte Deck mit dem man als Shamen spieler noch mithalten konnt nach Shaddarwock Nerv…und wieso wird es denn genervt wenn es sowieso nicht Tier 1 ist?

    Was hast du denn ohne die beiden Decks jetzt noch gegen Hunter und OTK decks? Even warlock? Controllpriest? Odd-Pala? wow diese Vielfalt. Es sollte schon ne gesunde mischung aus Aggro, Mierange und Controll/OTK geben. So kannste die Ladder total vergessen, jedes spiel dauert 20 Minuten…

    1
    #145593

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.375 323 CDC

    @Tairen: Dann hab ich echt wenig Ahnung von dem Game… ich spiels ja auch erst seit der Open Beta, war bisher einmal Legende, regelm√§√üig Rang 5 und halte mich durchgehend √ľber das Spiel auf dem Laufenden.

    Wenn man mit der Klasse keinen Skill brauchst, dann mach mal ein Video davon, wie du mit Hunter Top-100-Legende hittest. Ansonsten interpretiere ich deine Aussagen nur als das √ľbliche Geweine und Gehate eines Low-Bobs, der alles als „skilllos“ bezeichnet, was er selbst nicht spielt und eine schwache Winrate gegen hat. ūüėÄ

    PS: Genervt und generft ist nicht dasselbe ^^* …

    PPS: Die Meta in Standard ist schon lange f√ľrn Arsch, √ľber die brauchen wir nicht reden, da wird ja schon lange mehr und mehr langsame Decks gepusht, bis halt irgendwann echt jeder nur noch OTK-Decks spielt. Aber selbst schuld, wenn man sich diesen eint√∂nigen Modus antut. Muss man ja nicht…

    Ich hoffe, dass Blizz auch in Standard wieder mehr f√ľr offensive Decks tun wird – aber ernsthaft damit rechnen tue ich vorerst nicht.

    1
    #145597

    DaJeong
    Dabei seit 12.12.2016
    377 137 CDC

    Alle genannten Nerf Karten sind damit in der Arena tot, sowas w√ľrde ich nicht mehr picken.

    @Darmokk Glaube ich nicht, alle genannten Karten sind mit Nerfs noch spielbar, einige davon sogar ohne Bucketanpassungen. F√ľr den Hunter Spellstone ist der Nerf unerheblich, denn den hat man aktuell in der ersten Bucket eh so gut wie nie gepickt und selbst in der zweiten und dritten Buckets gibt’s idr bessere Optionen.

    Flametongue bleibt weiterhin eine sehr starke Karte selbst mit +1 Manakosten (aktuelles Rating: 1. Bucket 181 LF), die nat√ľrlich ein St√ľck weit draftabh√§ngig bleibt. Auch Hunter’s Mark ist mit dem Nerf immer noch eine ziemlich gute HR-Option f√ľr Hunter (aktuell quasi ein Auto-Pick in der f√ľnften Bucket).

    Cold Blood ist mit dem Nerf tats√§chlich unterdurchschnittlich, viel anpassen kann man da auch nicht, denn die Karte ist schon in Bucket 6. Equality halte ich mit dem Nerf f√ľr akzeptabel, war vorher nahe an einem Auto-Pick.

    #145599

    Drachenlord
    Dabei seit 23.08.2016
    27 7 7D+153

    @Maurice84 Ich hab mich mal an einer m√∂glichen Even Hunter Liste versucht, bin aber auch nicht vollst√§ndig davon √ľberzeugt, dass das Deck Top Meta wird.

    Deck Code:

    AAECAR8MhwSdzAKAB4EK2QfrB4DzAsPMAvIFzfQChtMCm4UDCbCLA9/SAscDyQSOwwLd0gLv8QLj0gLtCQA=

    #145600

    Drachenlord
    Dabei seit 23.08.2016
    27 7 7D+153

    Hier noch mal die URL:

    Even Hunter

    #145602

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.375 323 CDC

    @Drachenlord: Darf ich konstruktives Feedback / R√ľckfragen stellen?

    –> Da du in Runde 1 auf keinen Fall etwas f√ľrs Board machen wirst, wird es wohl wahrscheinlicher sein, dass du mit dem Deck gegen offensive / schnelle Denks ins Hintertreffen ger√§tst. Wie w√§re es daher mit Plated Beetle, der auch deutlich besser in Runde 2 traden wird als Dire Wolf und Hy√§ne. Generell sehe ich bei diesen beiden Karten zu wenig Synergie in dem Deck, weil die ja besonders gut mit kleinen Minions sind, vor allem wenn man davon eins vorher in Runde 1 aufs Board bringen kann, was mit deinem Deck ja nicht m√∂glich ist.

    #145603

    Drachenlord
    Dabei seit 23.08.2016
    27 7 7D+153

    @Maurice84

    Konstruktives Feedback ist immer gut. Ich hab auch schon √ľber etwas defensivere 2er Drops nachgedacht, wollte allerdings eher die Heropower komplimentieren, also von Anfang an aggressiver spielen. Gegen andere aggressive Decks w√ľrde ich Hy√§ne und Terrorwolf auch nicht in Zug 2 spielen. Sie dienen eher dazu, die Geheimnisse noch etwas besser zu machen (insbesondere Schlangenf√§lle).

    Allerdings w√ľrde ich dir schon Recht geben, wenn die Meta nach den Nerfs aggressiver werden sollte, w√ľrde ich Hy√§ne und Terrorwolf gegen den K√§fer tauschen. Falls Odd Pala Tier 1 wird, k√∂nnte man sogar √ľber Wild Pyromancer nachdenken.

    Falls allerdings Priest (der √ľberraschender Weise gar nicht generft wurde) und OTK Pala weiterhin viel gespielt werden, w√§ren Hy√§ne und Terrorwolf denke ich meistens besser, eventuell k√∂nnte man dann sogar √ľber Snowflipper Penguin nachdenken, um das Deck noch etwas aggressiver zu machen und Terrorwolf und Hy√§ne zu verst√§rken

    #145604

    Pigor
    Dabei seit 13.05.2017
    442 21

    Wozu tauscht man eine f√ľr zig Z√ľge sinnlose Heropower gegen einen Haufen guter (Early-)Karten?

    #145605

    Drachenlord
    Dabei seit 23.08.2016
    27 7 7D+153

    @Pigor

    Ich glaube auch nicht, dass sich Even Hunter wirklich lohnt, aber Maurice hat nach einer möglichen Liste gefragt und ich hab eine erstellt. Die Heropower zwingt den Spieler, extrem aggressiv zu spielen, deswegen bin ich mir bei der Liste noch nicht ganz sicher. Aber mit einer extremen aggressiven Liste hilft die Heropower aufjedenfall, da du sie fast jede Runde einsetzen kannst.

    Schlussendlich wird sich zeigen, ob dass Deck eventuell doch was erreichen kann, ich habe schon verr√ľcktere Decks ausprobiert die deutlich besser funktioniert haben, als erwartet.

    #145606

    Pigor
    Dabei seit 13.05.2017
    442 21

    @Drachenlord: Hatte nicht den Ursprung verfolgt. Das es ganz mistig wäre, glaube ich auch nicht, aber eben auch nicht so gut.

    Die Heropower kann man zwar dann √∂fter einsetzen, aber wer will denn grade am Anfang Mana daf√ľr aufwenden „nur“ facedmg zu machen. T1 Hp – T2 Secret – T3 HP + 2mana

    Da lacht sich jedes andere am Anfang starke Deck doch dr√ľber Tod!


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: ūüí£Neue Nerfs am 05.02.2019 – Diese 5 Karten trifft es!

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen