✨ Standard Meta-Report vom 28.01.2019: Die aktuellen Hearthstone Top-Decks

  • Autor
    Antworten
  • #146069

    Lunamae
    Dabei seit 15.11.2017
    15

    Ich bin jetzt auf Secret Odd Mage umgestiegen, was insgesamt viel besser funktioniert. Außerdem habe ich mir nach langem hadern endlich mal eine Ausweichklasse gebaut. Es wurde ein *Trommelwirbel* Midrange Hunter. Ich bin vorerst wieder in Frieden mit Hearthstone… 😉

    #146072

    SkaSlappy
    Dabei seit 21.09.2016
    492 42

    Ich bin jetzt auf Secret Odd Mage umgestiegen, was insgesamt viel besser funktioniert. Außerdem habe ich mir nach langem hadern endlich mal eine Ausweichklasse gebaut. Es wurde ein *Trommelwirbel* Midrange Hunter. Ich bin vorerst wieder in Frieden mit Hearthstone… 😉

    Der Hunter funktioniert weiterhin recht gut (zumindest einige Versionen). Ich spiele einen Deathrattlehunter ohne Prinz 2, dafür weiterhin mit Hunters Mark und ein paar weiteren 2 Mana Karten. DR Hunter ist imo das am schönsten zu spielende Hunterdeck unter den vielen Varianten. Eigentlich schade, dass man es so selten sieht.

    Habe aber auch gestern ein paar sehr kreative Hunterdecks getroffen, die ich für relativ schlecht hielt. Das Highlight war ein Even (ja, even nicht odd) Hunter, der sich wohl dachte „Alle wichtigen Spellhunterkarten sind ja jetzt even, dann muss das ja ein Vorteil sein“. Hat natürlich nicht funktioniert.

    #146118

    Regenwolf
    Dabei seit 01.08.2016
    671 70

    Also der wallpriest scheint echt durch die Decke zu gehen. Hab den auch ausprobiert. Die ersten Turns kann man meist nicht viel machen, aber sobald die Taunts draußen sind, kann der Gegner nicht mehr viel machen. Außer ein Deck mit direktem Faceschaden, was schnell genug ist und natürlich schnelle Aggrodecks, sollte da kaum einer durchkommen. Ich habe auch den Eindruck, dass es schneller ist als die gängigen Otk-decks. Falls man jedoch öfters gegen Decks mit mega’thun beim Hexer verlieren sollte, kann man sehr gut Hakkar, the Soulflayer einbauen. Im richtigen Zug ausgespielt, wird Hakkar von Megathun mit zerstört. Der deathrattle von Hakkar wird dabei zuerst ausgeführt, weswegen der Hexer wieder eine Karte ins Deck bekommt und dadurch verliert. Denke mit etwas Übung könnte das auch gegen andere Megathundecks vielleicht helfen, wenn man ihn selbst removen kann. Habe da ein Video gesehen, wo die Karte im otk pala mit shirvallah eingebaut war. Hatte sich dann Mill-Pala genannt. Müsste man halt ausprobieren, wie weit die Karte sonst hilfreich ist.

    #146122

    elbkind
    Dabei seit 08.12.2017
    446 21 1D+5

    Mir fehlen leider zu viele Karten für den Priest zum testen. Vielleicht kann mir jemand das Deck im friendly mal sharen?

    Freue mich tatsächlich ein bisschen auf die Rotation. Danach dürfte ich einige Decks mehr bauen können.

    #146126

    HazamaNoe
    Dabei seit 10.08.2017
    140 3 7D+4

    @Elbkind

    Ich kann mal versuchen das Deck zu rekonstruieren, dann kannst du es gerne mal testen

    Tag ist HazamaNoe#2894

    #146130

    elbkind
    Dabei seit 08.12.2017
    446 21 1D+5

    @HazamaNoe: das wäre cool. Hab dich geadded. Vielen Dank!

    #146131

    HazamaNoe
    Dabei seit 10.08.2017
    140 3 7D+4

    @Elbkind ich habe dich auch angenommen. Dann kann man ja vielleicht auch abseits des Tests das ein oder andere Match spielen ^^

    #146132

    elbkind
    Dabei seit 08.12.2017
    446 21 1D+5

    @HazamaNoe: sehr gern 👍🏻


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: ✨ Standard Meta-Report vom 28.01.2019: Die aktuellen Hearthstone Top-Decks

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen