⚙️ Patchnotes vom 22.05.2018: Die Nerfs für Besessener Lakai und Co. sind da

  • Autor
    Antworten
  • #135848

    Parkettboden
    Dabei seit 26.01.2016
    346 19

    Interessant, Call to Arms kann man jetzt für die vollen Staubkosten (400 Staub) entzaubern, zeigt bei mir aber immer noch (4) Mana an. Anbei der Screenshot vom Smartphone: https://imgur.com/a/VfSM2BN

    #135850

    weithetiger
    Dabei seit 07.01.2017
    175 1 T8

    @Parkettboden: das liegt glaube ich daran das die mobile geräte die updates erst später erhalten. Das war bei den letzten Nerfs auch schon so.

    #135851

    Amonvargis
    Dabei seit 11.06.2017
    42 1

    Habe das Update auch noch nicht erhalten auf mobile. Wie läuft das eigentlich bei der Gegnerzuweisung? Bekomme ich jetzt nur noch Leute die das Update ebenfalls noch nicht drauf haben? Oder hat mein Gegner Pech das sein Pact nur 4 HP heilt und meines 8 HP? ^^

    #135852

    Parkettboden
    Dabei seit 26.01.2016
    346 19

    Ich hab genau deswegen vorhin aus Neugierde ein Spiel mit den generften Karten gemacht. Im Spiel wird bei diesen Karten der (neue, korrekte) Manawert in roter Farbe angezeigt, während in der Sammlung nach wie vor der (alte) Manwert in weißer Farbe dargestellt wird.

    #135853

    Grorf
    Dabei seit 22.04.2018
    4

    Interessanterweise wird bei einer Entdeckungsmechanik auch noch die alten Werte angezeigt. 

    https://imgur.com/JjbUlE5

    #135854

    maurriss
    Dabei seit 25.04.2016
    2.970 309 9D+184

    Der Lackey Nerf tut echt weh -.- Hab bisher erst ein paar Spiele mit Cubelock gemacht und würde momentan schätzen dass das Deck immer noch spielbar ist, aber hallelujah spielt der sich jetzt klunky.

    #135862

    Ryudo
    Dabei seit 02.11.2015
    1.442 209 1D+4 T178  MoKaC

    Hey Leute, bin nun wieder seit ner Woche im Lande, für diejenigen die es interessiert. ^^

    Aber nun zu den Nerfs:

    Der Lackey Nerf tut echt weh
    maurriss

    Ja tut schon ein wenig weh, aber wenn man ehrlich ist, war es beim Warlock auch wirklich Zeit, dass einige Nerfs kommen.
    Ich verstehe zwar nicht wirklich, weshalb Dark Pact generft wurde und andere mächtige Karten wie Defile oder Voidlord unangetasttet blieben, aber diese und der Lackey sind immerhin mal ein Anfang – ich vermute dennoch, dass der Cubelock weiterhin relativ spielbar bleibt.
    Call to Arms ist natürlich ein weiterer sehr guter Nerf, welchen besonders den Even-Pala Richtung T2 oder gar T3 spülen wird. Im Odd Pala finde ich 5 Mana für 3 1 Mana Diener etwas teuer, denke aber, dass die Karte im Murloc Pala weiterhin gespielt werden kann, besonders auch deshalb weil es relativ wenige 5 Mana Karten gibt.
    Abstieg in die Tiefe finde ich ebenfalls gut, da es weiterhin relativ einfach ist, 5 Kopien eines minions zu spielen und die hohen Stats meist zum Sieg geführt haben. Indirekt ist es sogar ein Buff falls man gegen Priests spielt – Gegen Mages mit Flamestrike ist es dagegen ein harter Schlag.
    Sonst bleibt noch der Spiteful Summoner, dessen Nerf ich sogar noch zu wenig finde für die Anzahl an Stats, die meist auf dem Board sind.
    Aber mal abwarten, allgemein bin ich relativ zufrieden mit den Nerfs, besonders weil die Karten nicht „zu Tode“ generft wurden. 🙂

    #135863

    Schmirglie
    Dabei seit 07.12.2017
    68 12

    Ich finde es total gut, dass der Pact und der Lackey angegangen wurden, und nicht Voidlord und Defile.

    #135865

    maurriss
    Dabei seit 25.04.2016
    2.970 309 9D+184

    Na ich bin etwas unentschieden was die Hexer Nerfs angeht. Defile wäre auch mit 3 Mana noch spielbar gewesen. Voidlord hätte man meiner Meinung nach kaum sinnvoll nerfen können. Mana ist irrelevant wenn man den raus cheesed und ob man an den Stats was schrauben will ist fraglich, da diese zwar echt gut in der defensive sind, es da aber auch schon aufhört. Voidlord stallt wie ne 1, aber gewinnt keine Spiele.

    Die Stärke von Dark Pact lag eher an der deathrattle/Cube Synergie und nicht am Heileffekt. Der Nerf trifft zwar natürlich trotzdem, allerdings macht es das deck so nur schwächer gegen Aggro und die guten Match Ups des cubes waren ja eh die langsamen decks. Aggro war natürlich auch gewinnbar und speziell pala Match Ups werden nach wie vor durch Defile und Hellfire entschieden. So ist der Warlock aber eher schwächer gegen ohnehin schon schlechte Match Ups wie odd/midrange Hunter und burn Mage. Also naja. Weiß nicht ob ich den Nerf so sinnvoll finde. Die 8 Heilung waren eigentlich nicht broken aber ggf hätte man sie auf 6 nerfen können.

    Lackey ist halt leider das A und O. Gefühlt wird die Hand im Early Game jetzt sehr schnell verstopft und man ist gezwungen karten zu verschwenden wenn man sich nicht millen möchte. Also ein zug Verzögerung für Voidlord/Doomguard macht das schon Sinn. Man hätte dann aber die Stats auf 3/3 oder 3/2 anheben können, da die einzige stärke ja die Manakosten waren. Stand alone war Lackey vorher schon katastrophal und ist es immer noch.

    Es ist auf jeden Fall relativ schwierig seine Dämonen jetzt rauszubringen, da jeder Weapon removal techt und der Skull sehr leicht konterbar ist. Die wild Version von cubelock verzichtet ja vollständig auf den.

    Also unterm Strich hätte ich mir gewünscht dass explizit langsamere match Ups von den Nerfs gegen den Warlock eher profitieren und nicht diejenigen, die den Warlock eh schon nass machen. So ist es einfach etwas am Thema vorbei da sich der Spot in der Meta kaum ändert. Klar. Midrange Decks wie spiteful priest und Druid profitieren natürlich auch davon aber haben ja selbst das Thema mit dem Spiteful Nerf. Es wäre aber deutlich sinnvoller gewesen die Match Ups für zb big spell mage oder quest warri signifikant zu verbessern. Klar sind die jetzt besser als vorher aber grundsätzlich immer noch eher scheiße.

    #135867

    Schmirglie
    Dabei seit 07.12.2017
    68 12

    Du tust so als wäre Cubelock vorher irgendein mittelgutes Deck gewesen. Das Problem war aber doch grade, dass man selbst gegen Aggro Mage und Hunter noch relativ oft gewonnen hat, indem man einfach schnell genug das Board mit einem Voidlord zugemacht und sich dann mit Spellstone und Pact so viel Leben generiert hat, dass man selbst von Burn und Heropower nicht geraced werden konnte. Alternativ hat man statt Voidlord halt etwas Removal rausgelassen und dann eine Doomguard-Armee rausgeholt, während oder nachdem man sich geheilt hat. Es ging schon.

    Durch die Nerfs bist du jetzt an einem Punkt, wo das Deck – wie du schon sagst – gegen einige langsame Decks immer noch ok, aber nicht mehr ganz so gut wie vorher da steht, und gegen einige Aggro-Decks tatsächlich relevant schlechte Matchups hat. An den Punkt wäre man mit einem Defile-Nerf nicht gekommen, und Voidlord zu nerfen ist eh schwierig, da gebe ich dir total Recht. Das Deck ist dadurch zu einem Puzzleteil im Metagame gewonnen, anstatt gegen die schlechten MUs, die NUR gegen Cubelock gewinnen wollten, gefühlte 48% zu haben (jaja, ich übertreibe) und gegen alles andere 55% aufwärts. Und das ist gut so! Außerdem muss man jetzt nicht in fast jedem Deck automatisch zwei Spellbreaker spielen, was ich sowieso total kacke fand.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: ⚙️ Patchnotes vom 22.05.2018: Die Nerfs für Besessener Lakai und Co. sind da

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen