Diese Änderungen am gewerteten Modus kommen im März 2018

  • Autor
    Antworten

  • Ryudo
    Dabei seit 02.11.2015
    1.469 214 1D+4 T178  MoKaC

    Ich finde die Änderungen ebenfalls weitgehend positiv, nur noch 5 Siege zum Kartenrücken, nur noch 4 Ränge bei der Zurücksetzung (wobei bei meinem Rang so ca. 16-18 es glaube ich sogar eher schlechter ist – aber ist ja auch mehr auf die „besseren“ Spieler bezogen ^^) sowie die Berücksichtigung der einzelnen Sterne – äußerst positiv! 🙂

    Das einzige „Negative“, was mich ein wenig stört, sind die 5 Sterne auf JEDEM Rang – so wird der Weg bis Rang 5 doch etwas schwieriger und denke auch Anfänger werden es wesentlich härter haben, jetzt von 25 auf z.B. 15-20 zu kommen.

    Aber bleibt mal abzuwarten wie das Ganze ankommt, im Großen und Ganzen auf jeden Fall ein positiver Blick für´s Ranked! 🙂


    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.412 330 CDC

    @Ryudo: Ja, anfangs wird es von der Sternezahl schwerer werden von 20 oder 15 auf 10 zu kommen. Aber ab 10 sind die Sterne ja e wie vorher. Außerdem braucht das Aufsteigen für die unteren Ränge anfangs mehr Siege, aber dafür wird das Aufsteigen halt auf Dauer einfacher/schneller gehen, weil man jeden Monat nicht mehr so krass zurückgesetzt wird. Außerdem werden die Leute, die z.B. am Ende des Monats Rang 5 sind, nicht auch wieder auf Rang 17/18 runtergesetzt, so dass die „Low-Level-Leute“ dann länger unter sich bleiben. Wenn du Anfang des Monats auf Rang 18 nur auf Leute triffst, die im letzten Monat maximal Rang 14 waren, steigst du auch tendenziell schneller auf, als wenn da auch noch ein Haufen Leute sind, die vom Niveau her Rang 5 sind. So kann es sein, dass die unteren Ränge ähnlich schnell oder vielleicht noch schneller zu laddern sein werden als bisher, weil es zwar mehr Sterne braucht, aber man auf weniger stärkere Gegner treffen wird.


    Ich habe bisher ja meisten sowohl in Standard als auch in Wild geladdert und oft in beiden Modi in einem Monat Rang 5 geholt (teilweise auch im einen 5 und im anderen so 7-9). Ich glaube, ich werde mich dann ab der Änderung mehr auf einen Modus konzentrieren, was das „ernsthafte Laddern“ (also Rang 5 erreichen) angeht und den anderen dann deutlich mehr zum Experimenten und Questen nutzen – wobei der „Try-hard-Modus“ bei mir dann wohl Wild sein wird. ^^


    RamsaySnow
    Dabei seit 19.09.2015
    499 36 1D+4

    Ich bin irgendwie gemischter Gefühle.

    Was ich gut finde ist dass die Legendspieler jetzt unter sich bleiben.

    Auch das aufstocken auf 5 Sterne finde ich im Zusammenhang dass man nur noch 4 Ränge abstürzte sinnvoll.

    Was ich sehr kritisch sehe ist dass es zukünftig noch mehr Spieler auf Legend geben wird.

    Da im Endeffekt jeder ambitionierte Spieler irgendwann Legend erreichen wird. Ich meine wenn ich bis zum Ende  der Saison bis Rang 1 mit 4 Sternen bekommen bin und im nächsten Monat Rang 4 Sterne anfange.

    Dann ist dass im Vergleich zu jetzt Easy going.

    Jedoch überwiegen die positiven Aspekte.

    Definitiv die beste Neuerung since keine doppelten Legendarys!

    Gut gemacht Blizzard!


    Ryudo
    Dabei seit 02.11.2015
    1.469 214 1D+4 T178  MoKaC

    Ja, anfangs wird es von der Sternezahl schwerer werden von 20 oder 15 auf 10 zu kommen. Aber ab 10 sind die Sterne ja e wie vorher.
    Maurice84

    Korrekt, das siehst du richtig, AB Rang 10 ist es wesentlich einfacher. Aber man muss erstmal den „Skill“ und vor allem die Zeit (bzw. die Lust ^^) dazu haben, auf Rang 10 aufzusteigen – wenn man das vor dem Update schafft, sehe ich dem auch positiv entgegen.
    Das Problem ist halt mehr die Fraktion „15+“. Für die ist das Update alles andere als gut, da du ja glaub ab ca. Rang 17 oder 18 du ja eher noch „bestraft“ wirst, wenn du 4 Ränge zurückgesetzt wirst (geschweige denn wenn man noch schlechter als Rang 18 ist…).
    Hinzu kommen eben noch die 5 Sterne, die man ab sofort für JEDEN Rang benötigt, die wohl aufgrunf des genauen 4 Sterne-Rückfalls zu Beginn jeden Monats Sinn ergeben…
    Aber für Spieler, die nicht alle Karten haben bzw. Anfänger, die gerade mit dem Spiel angefangen haben, wird das Ladder-System zukünftig echt ne harte Nuss werden…

    Aber das Gute ist, dass man nur noch 5 Siege für den Kartenrücken benötigt, somit ist für Gelegenheits-Ladderspieler wie mich das Ladder-System eig. komplett egal. ^^


    FetTERSven
    Dabei seit 14.01.2014
    89 5 3D+2

    Hab das mit den 4 Rängen runter (ich hatte 5 vorgeschlagen) schon vor 3,5 Jahren gefordert … – wieso braucht Blizzard so lange?

    Das Legende jetzt wohl leichter erreichbar ist, finde ich nicht gut.

    Und besser Belohnungen (z.B. für WILD  + Standard gleichzeitig) „fordere“ ich nach wie vor.
    Nur mit Questen + F2P HS spielen geht bei 3 Expansions und 23 Legendaries pro erweiterung einfach nicht mehr wirklich.


    maurriss
    Dabei seit 25.04.2016
    2.993 313 9D+195

    Bin ich der einzige der diese Änderungen tatsächlich zum kotzen findet? Aber erstmal der reihe nach:

    • 5 Spiele statt Rank 20 für den card back: couldn’t care less. Hilft manchen spielern die sich bei Rank 20 einen abbrechen und ist marginal unkomfortabler für Spieler die am Anfang des Monats höher als Rank 20 starten und einen Monat zb nicht gewertet spielen. Also potenziell großer nutzen für die kleinen und minimaler nachteil für die Langzeitspieler. Okee lass ich durchgehen.
    • Rücksetzen um 4 ränge und Erhöhung auf 5 Sterne pro rang. Das Rücksetzen ist okay. ABER: ich glaube eibfach nicht dass das Sterne System jetzt besser wird. Ganz im Gegenteil. Der größte Kritikpunkt war, dass die Ranks 5-legend zu grindy waren und diese sind nach wie vor komplett unverändert. Durch die Änderung wird der „einfache teil“ davor nur so ähnlich scheiße gemacht, sodass der Kontrast kleiner wird *slowclap*. Man kann natürlich argumentieren dass man jetzt weniger hart laddern muss, durch den Verlust von maximal 4 ranks, aber ohne scheiß: alles vor Rank 5 war doch eh nie das größere Problem. Wird jetzt aber durch die Umstellung auf 5 Sterne ebenfalls gedehnt. Wenn man jeden Monat intensiv Laddert wird man das wohl kaum merken, aber lässt man mal einen bis zwei Monate aus, weil man lieber wild oder Arena spielt, hat man den Salat. Viel Spaß auf Rank 20 mit ranks die 5 Sterne haben. Die Können ja direkt noch die winstreak für alle ranks abschalten, wenn die schon dabei sind so einen scheiß zu verzapfen. Und ändert das IRGENDWAS an dem bestehenden Problem, dass das System schnellere Decks begünstigt und langsame Decks bestraft? Wenn man wirklich mal ne zeit lang nicht laddert, werden langsame Decks dadurch nur noch mehr bestraft. Bravo Blizzard. Ich kotze im Strahl.

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.412 330 CDC

    alles vor Rank 5 war doch eh nie das größere Problem. Wird jetzt aber durch die Umstellung auf 5 Sterne ebenfalls gedehnt

    Wie viel Sterne braucht man bei dir bisher pro Rang auf den Rängen 10 bis 5?

    Also bei mir wird da nix gedehnt.

    Viel Spaß auf Rank 20 mit ranks die 5 Sterne haben.

    Als ob das wesentlich länger dauern würde auf den Rängen, wenn man pro Rang 2 Sterne mehr braucht. 😀

    Und bedenke: Auf den unteren Rängen werden in Zukunft weit weniger gute Spieler vertreten sein, weil die meisten guten Spieler auf ihren Rang 5 oder besser am Ende des Monats kommen und dann gar nicht mehr in den Rang-20-Bereich kommen werden (außer jemand spielt halt echt viele Monate nicht). Selbst wenn du dann mal auf Rang 20 abfallen würdest, würdest du da mit ner 80-90%igen Winrate einfach durchrushen, weil diese Ränge dann fast komplett nur noch mit Lob-Bobs voll sein werden. Außerdem: Wenn du mit Rang 5 abschließt und dann zwei Monate gar nicht in dem Modus ladderst, bist du gerade mal auf Rang 13 (Rang 5 –> 9 –> 13). Was redest du also von Rang 20? Da müsstest du ja schon 4 Monate am Stück nicht in dem Modus geladdert haben. Wie wahrscheinlich ist denn das bitte?


    @Ryudo:

    Aber man muss erstmal den „Skill“ und vor allem die Zeit (bzw. die Lust ^^) dazu haben, auf Rang 10 aufzusteigen

    In Monaten, in denen es von der Meta her sehr gut für mich läuft, brauche ich von Rang 17/18 bis Rang 5 insgesamt um die 4-5 Stunden – im ganzen Monat! Da zocke ich dann an den letzten 2-3 Tagen je 1-2 Stunden und der Kuchen ist gegessen.

    Wer will mir denn erzählen, dass er im Monat keine 5 Stunden Zeit findet, um HS zu spielen? Ok, in der Zeit schafft man gerade mal 5 Control-Mirrors, aber dann muss man als Alternative einfach mal was Gescheites spielen, dann klappt das auch. ;P


    Ryudo
    Dabei seit 02.11.2015
    1.469 214 1D+4 T178  MoKaC

    @Maurice84: Die Welt, wo man aber bis Rang 5 „einfach mal so durhrusht“ ist aber (m.M.n.) schon ziemlich lange vorbei… selbst ich auf momentan Rang 18 treffe fast AUSSCHLIEßLICH auf Highlander Priest, Cubelock, Tempo Rogue und Aggro Paladin…
    Und mit ner Winrate von zurzeit vllt. 60-65% geht es halt nur spärlich voran… da kann man auch nicht wirklich viele „neue“ Decks ausprobieren sondern muss ebenfalls auf den T1-/T2-Zug aufsteigen, um halbwegs voranzukommen… (außer ich hatte in letzter Zeit das „Glück“ auf Spieler zu treffen, die ebenso denken xD)

    Was die Sache mit den Sternen angeht, stimme ich maurriss zu.
    Man beachte nur, wieviele Sterne nun im Low-Level-Rang mehr benötigt werden:

    Rang 25-21: 15 Sterne (vorher 2, jetzt 5, 5×3 = 15 Sterne)
    Rang 20-16: 10 Sterne (vorher 3, jetzt 5, 5×2 = 10 Sterne)
    Rang 15-11: 5 Sterne (vorher 4, jetzt 5, 5×1 = 5 Sterne)

    Unter etwas Anfängerfreundlichem würde ich etwas anderes verstehen…

    In Monaten, in denen es von der Meta her sehr gut für mich läuft, brauche ich von Rang 17/18 bis Rang 5 insgesamt um die 4-5 Stunden – im ganzen Monat! Da zocke ich dann an den letzten 2-3 Tagen je 1-2 Stunden und der Kuchen ist gegessen.
    Maurice84

    Holy Shit, dein Draw-Luck hätte ich auch gerne – in der Zeit schaffe ich es vielleicht, von Rang 18 auf Rang 15. xD


    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.412 330 CDC

    @Ryudo: Willst du nun effektiv aufsteigen oder Decks ausprobieren? Beides geht nicht – aber das war bisher auch der Fall.

    Und wenn du schnell aufsteigen willst: Lern Aggro-Druid in Wild.

    Und manchen behaupten ja PW sei voll der „Metabreaker“ in Wild, damit sollte es dann ja auch schnell gehen. (Wobei Control auf meine Frage in seinem Stream meinte, dass PW derzeit nur (Zitat:) „meh“ in Wild sei, weil das Deck mittlerweile so schwach ist, dass es meist nicht mal mehr einen Reno-Priest bis Runde 6 killen kann.)

    Oder notfalls spielst du halt Malygos-Druid in Wild, damit ist selbst Kripp diesen Monat Legende geworden. Und wenn der das kann, dann kann das jeder! XD

    Was meine Winrate angeht: Drawluck allein ist das nicht. Ich hatte auch schon Monate in denen ich ungelogen ne 90% Winrate von Rang 10 auf 5 am Ende des Monats hatte. Musst halt möglichst „zuverlässige“ Decks spielen wie Zoo, Aggro-Druid und dergleichen. Bei genug 1er-Drops in deinem Deck ist die Chance, einen wirklich schlechten Draw zu haben, halt extrem gering.


    Ryudo
    Dabei seit 02.11.2015
    1.469 214 1D+4 T178  MoKaC

    @Maurice84: Und wenn man nun den Standard-Modus bevorzugt, ebenfalls Richtung Aggro- und Midrange-Decks spielt (damit es eben schneller vorangeht), man eben auf oben genannte Decks trifft, bei Controll hofft „bitte kein board clear“ – er kommt und gg mirrror Aggro „bitte lass mich ne bessere Curve als der Gegner haben“ – die natürlich nicht kommt, was bitteschön dann? 😉

    Und zum Thema Kripp: Ich bin jetzt zwar kein „Fanboy“, aber allein wie oft der tagtäglich streamt, hat er eben die Erfahrung und vor allem die Zeit, ganz easy Legend zu werden.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Diese Änderungen am gewerteten Modus kommen im März 2018

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen