Wilder Meta-Report vom 16.01.2018: Das sind aktuell die Top Hearthstone-Decks im Wilden Format

  • Autor
    Antworten
  • #127943

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.293 299 CDC

    Für alle, die derzeit immer noch finden, dass die Meta in Standard zu aggro-lastig sei: Versucht euer Glück mal in Wild, wo über 50% aller Matches allein gegen irgendwelche Formen von Control-Priest (z.B. Reno) oder Controllock sind. ^^

    Denkt nur darn, irgendeinen Counter gegen 2-5 8/8er in Runde 5 in eurem Deck zu haben, falls ihr einen der insgesamt ca. 10 Leute trefft, die immer noch ein Naga-Giant-Deck spielen. 😉

    PS: Die Anifi-Pala-Liste sieht lustig aus. Ich hatte sogar gestern Abend selbst die Idee, ein Deck dieser Art zu bauen, noch bevor ich eine Liste dieser Art gesehen hatte. 😀

    Mein Entwurf sah aber bisher etwas anders aus, wobei ich die Liste auf Tempo Storm insgesamt sinnvoller finde. Alles überzeugt mich in dieser aber auch nicht. So bin ich mir z.B. nicht sicher, ob sich Spiteful Summoner genug lohnt. Klar, ein zufälliger 10er-Drop ist super – ein zufälliger 4er-Drop kann aber seeehr schlecht sein. Die Frage ist also, ob der Summoner konsistent genug ist. Außerdem frage ich mich, ob man mit der Deckliste nicht zu einfach von Aggro überrannt wird. Außerdem wird man Solemn Vigil wohl oft genug nicht für wenig Mana spielen können, weil das Deck im Gegensatz zu traditionellen Listen keine AOEs hat.

    Mal sehen, ob mir noch eine Liste in den Sinn kommt, die mir gefällt, da ich bisher in Standard und Wild jeweils Murloc-Pala spiele (um meienn Pala in Gold zu farmen) und meine Wild-Liste bisher nur eine leicht abgewandelte Standard-Liste war, die sich aber gegen die broken Control-Decks in Wild einfach viel zu schwach anfühlt. :/

    Das einzige sinnvolle Aggro-Deck in Wild ist echt Aggro-Druid, solange der Warlock kein gutes Defile am Anfang spielt oder der Priest lang genug überlebt, um Reno zu legen.

    #127946

    Zerwas
    Dabei seit 27.03.2017
    361 25

    PS: Die Anifi-Pala-Liste sieht lustig aus. Ich hatte sogar gestern Abend selbst die Idee, ein Deck dieser Art zu bauen, noch bevor ich eine Liste dieser Art gesehen hatte. 😀
    Mein Entwurf sah aber bisher etwas anders aus, wobei ich die Liste auf Tempo Storm insgesamt sinnvoller finde. Alles überzeugt mich in dieser aber auch nicht. So bin ich mir z.B. nicht sicher, ob sich Spiteful Summoner genug lohnt. Klar, ein zufälliger 10er-Drop ist super – ein zufälliger 4er-Drop kann aber seeehr schlecht sein. Die Frage ist also, ob der Summoner konsistent genug ist. Außerdem frage ich mich, ob man mit der Deckliste nicht zu einfach von Aggro überrannt wird. Außerdem wird man Solemn Vigil wohl oft genug nicht für wenig Mana spielen können, weil das Deck im Gegensatz zu traditionellen Listen keine AOEs hat.
    Mal sehen, ob mir noch eine Liste in den Sinn kommt, die mir gefällt, da ich bisher in Standard und Wild jeweils Murloc-Pala spiele (um meienn Pala in Gold zu farmen) und meine Wild-Liste bisher nur eine leicht abgewandelte Standard-Liste war, die sich aber gegen die broken Control-Decks in Wild einfach viel zu schwach anfühlt. :/
    Maurice84

    Habe ein Anyfin Deck im letzten Monat bis Rang 5 gespielt ( im Wechsel mit nem Quartermaster Pala ) . Es macht einfach Spass und Murlocs sind immer super ;-).

    Aber im Ernst, richtig stark ist es nicht. Man braucht schon immer ein wenig Glück gegen die starken Metadecks.

    Spiteful Summoner find ich super und hat sich meiner Meinung nach bewährt. 4 / 3 Drop ist ok und 10 Drop teilweise wirklich Gamewin.

    Solemn Vigil mag ich auch nicht so und spiele in dem Deck dafür 2 x Divine Favor. Das lohnt teilweise wirklich auch im späteren Spiel, vor allem gegen Priester.

    Gegen Aggro läuft es eigentlich ganz gut, nicht zuletzt wegen Call to Arms. Zombie Chow mag ich nicht und die Krabbler auch nicht. Kann man gut ersetzen. Brandbart z.B. und andere 2 Drops die du magst :).

    #127948

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.293 299 CDC

    @Zerwas: Ja, Call to Arms kann echt gut gegen Aggro sein – aber auch nur, wenn du nicht bis dahin deutlich zurückliegst, sonst cleart dir der Gegner deine drei ins Feld gebrachten Minions einfach gleich und du liegst immer noch hinten. Dies gilt besonders gegen andere Palas, die auch Call to Arms nutzen.

    @Spiteful Summoner: Na ja, bei einigen Ergebnissen sind die 6 Mana definitiv nicht ok. Meistens bringt der Summoner nur viele Stats auf das Board und die müssen dann echt viel sein, denn nur Stats für 6 Mana sind sonst eigentlich zu langsam. Wenn du mit der Call to Arms aufdeckst und dann als Minion einen 2/3er (z.B. Argus) oder einen 1/1er mit Spott bekommst (der Faceless-Taunt), dann hat es sich defintiv in diesem Moment nicht gelohnt, den Summoner im Deck zu haben und man hätte für die 6 Mana z.B. lieber Sylvanas gespielt.

    Ich neige derzeit dazu zu sagen, entweder man spielt Call to Arms ohne Summoner oder man spielt Summoner ohne Call to Arms, weil beides zusammen zu unzuverlässig ist. Wenn Call to Arms dann doch lieber Summoner raus und stattdessen einen zweiten Archivist rein.

    #127952

    RamsaySnow
    Dabei seit 19.09.2015
    499 36 1D+4

    Yeah!  Malygos Druid T1🤩

    Das Deck spiele ich auch im Moment.

    Macht richtig Spaß und ist sehr gut gegen die anderen T1 Decks. Schlecht gegen Aggro.

    Was ich an der Liste nicht verstehe 2 mal UI?

    Ich spiele lieber einen Azure Drake.

    1. Wenn man 2 Ui nach dem Mulligan auf der Hand hat ist einfach ultra Bad!

    2. Oft kommt man nicht dazu 5 Karten zu ziehen. Da man schon Combo Peaces auf der Hand hat und ggf. wichtige Karten burnt.

    #127967

    Pikasalt
    Dabei seit 06.11.2017
    212 7

    Zu Reno Mage:

    Ich bin mit Reno Mage in den letzen 2 saisons erfolgreich auf Rang 5 gekommen. Die angegebene Liste ist imo nicht Ladder tauglich: ohne n’zoth oder ähnliche board swings/taunts kann man von midrange/oder sogar aggro pala (da er mehrmals  nachziehen kann), noch zug 15 vernichtet werden. Zusätzlich basiert hier (gegen control) alles darauf ob man jaina früh hat. (Versuch mal nen cubelock oder renopriest nur  mit Medivh zu besiegen). Und sieht generell mehr tempo orientiert (für ein control deck) aus, aber wenn du zufällig nicht perfect curve hast sieths schlecht aus..

    Deswegen meine liste hier:

    ### N’zoth Reno Jaina Mage
    # Class: Mage
    # Format: Wild
    #
    # 1x (1) Arcane Artificer
    # 1x (1) Babbling Book
    # 1x (1) Mistress of Mixtures
    # 1x (2) Dirty Rat
    # 1x (2) Doomsayer
    # 1x (2) Frostbolt
    # 1x (2) Mad Scientist
    # 1x (2) Primordial Glyph
    # 1x (3) Acolyte of Pain
    # 1x (3) Arcane Intellect
    # 1x (3) Brann Bronzebeard
    # 1x (3) Deathlord
    # 1x (3) Ice Barrier
    # 1x (3) Ice Block
    # 1x (3) Tar Creeper
    # 1x (3) Volcanic Potion
    # 1x (4) Fireball
    # 1x (4) Kazakus
    # 1x (4) Polymorph
    # 1x (5) Antique Healbot
    # 1x (5) Sludge Belcher
    # 1x (6) Blizzard
    # 1x (6) Meteor
    # 1x (6) Reno Jackson
    # 1x (6) Sylvanas Windrunner
    # 1x (7) Flamestrike
    # 1x (8) Ragnaros the Firelord
    # 1x (8) Sindragosa
    # 1x (9) Frost Lich Jaina
    # 1x (10) N’Zoth, the Corruptor
    #
    AAEBAf0EHk2KAcABuwL2AskDqwTtBJYF7Af7DLkN9w3+DYEO9Q/DFoUX4KwCgbIC6boC2LsCysMCmMQC3sQC38QClscCm9MC8tMCluQCAAA=
    #
    # To use this deck, copy it to your clipboard and create a new deck in Hearthstone

    Ich sage nicht das meine liste „perfect“ ist oder so, zb. Duplicate ist durchaus eine überlegung wert. Nur glaube ich dass man mit der Liste (und ein bisschen mage kenntnis) deutlich mehr spiele gewinnt.

    #127970

    abimo
    Dabei seit 24.09.2015
    1.143 219 5D+83

    Für alle, die derzeit immer noch finden, dass die Meta in Standard zu aggro-lastig sei: Versucht euer Glück mal in Wild, wo über 50% aller Matches allein gegen irgendwelche Formen von Control-Priest (z.B. Reno) oder Controllock sind. ^^
    Maurice84

    Das kann ich auch nur empfehlen. Die Control-Meta im Wildmodus fühlt sich deutlich besser an als der Standardmodus. Wild Exodia Mage und Wild Murloc OTK Paladin … so wie Hearthstone sein sollte! 🙂

    Leider ist das einzige Combo-Deck im Standardmodus aktuell der Highlander Priest. Aber als Hipster spiele ich Priest nur, wenn er wieder Tier 6 ist 😉

    #127984

    maurriss
    Dabei seit 25.04.2016
    2.964 309 9D+184

    Kann mich der Meinung nicht ganz anschließen. Hab letzten Monat intensiv Wild und diesen Standard geladdert und mir persönlich gefällt Standard gerade besser. Die Homebrew Decks werden in Wild ebenfalls komplett von den Metabrechern dominiert, mit dem unterschied, dass diese teilweise noch deutlich schlechter gebalanced sind als im Standard. Cubelock der nicht mal Skull of Man’Ari braucht, Reno Priest mit Reno, Quest und Razakus Mashine Gun oder wahlweise Aggro Decks wie Pala und Druid mit etwas besserem Aggro. Aktuell tun sich die beiden Modi nicht viel, nur dass die Decks in Wild gefühlt noch ne Ecke schlimmer sind. Gibt natürlich Ausnahmen, aber die Zeit in denen man sich kreativ austoben konnte beim Deckbau sind da leider vorbei oder nur noch low rank möglich.

    #128009

    Peda1983
    Dabei seit 10.08.2017
    73 5

    Ich bekomme andauernd die Meldung dass die Deck Links nicht korrekt sind. Irgendwas hat es mit der Seite…

    #128015

    abimo
    Dabei seit 24.09.2015
    1.143 219 5D+83

    Ich bekomme andauernd die Meldung dass die Deck Links nicht korrekt sind. Irgendwas hat es mit der Seite…
    Peda1983

    Der Decklink ist länger als eine Zeile und es wichtig den vollständig zu kopieren. Dazu nutze ich auch gerne die zitieren Funktion, da man dann einen Umbruch bekommt.

    #128055

    RamsaySnow
    Dabei seit 19.09.2015
    499 36 1D+4

    Also mir gefällt die wild Meta eigentlich auch ganz gut. Zu dem Erfolg von Homebrew Decks. Ich hatte letzten Monat eine Begegnung der besonderen Art müsste Irgendwo zwischen 5–Legend gewesen sein. Einen Quest Reno Mage. Ich dachte mir das funktioniert doch niemals. Ich wurde eines anderen belehrt.

    Dadurch dass der Priest so häufig gespielt wird funktionieren OTK Decks relativ gut. Bin auch auf OTK Pala gestoßen der sah auch interessant aus.

    Mit Thaurrisan ist da einfach mehr möglich. Im Standard ist man ja auf die Coins vom Bully angewiesen.

    Mich würde es freuen wenn Wild mehr Beachtung bekommen würde. Im Moment wird er wohl von den Meisten als Abstellgleis gesehen.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Wilder Meta-Report vom 16.01.2018: Das sind aktuell die Top Hearthstone-Decks im Wilden Format

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen