✨ Standard Meta-Report vom 24.09.2017: Das sind aktuell die Hearthstone Top-Decks

  • Autor
    Antworten
  • #118045

    Phalgast
    Dabei seit 12.09.2016
    1.278 119 6D+108

    @maurriss:

    Gehe ich einig. Einzig Dirty Rat zieht imo einfach zu oft eine starke Karte auf Kurve und generiert (zu) oft zusätzliches Tempo für den Gegner.

    MCT spiele ich in einigen Match-ups auch auf Kurve für body, zB Gegen den Förster…

    #118046

    Gargamel
    Dabei seit 24.09.2017
    118 8 1D+11

    Ich hab mit der Dirty Rat auch schon oft genug dem Gegner einen Vorteil verschafft, anstatt mir selber. Wie fast immer halt Rdm. Man kann halt nur spekulieren ob der Gegner seine siegentscheidenen Karten gerade auf der Hand hat, wie z.b beim Exodia Mage oder halt beim Highlander.

    Wenn ich viel auf Highlander treffe hilft der Tempo Mage ganz gut weiter, da man früh mit Counter Spell arbeiten kann und halt einfach bei gutem Draw/Mulligan schnell den Gegner unter Druck setzten kann. Durch die Secrets halt schwer zu kontern für den Priest

    #118047

    maurriss
    Dabei seit 25.04.2016
    3.004 314 9D+195

    Gehe ich einig. Einzig Dirty Rat zieht imo einfach zu oft eine starke Karte auf Kurve und generiert (zu) oft zusätzliches Tempo für den Gegner.
    Phalgast

    @Phalgast: versteh mich nicht falsch. Ich sage nicht dass man Rat definitiv auf curve spielen sollte, wenn man nicht anstrebt Anton oder edwin zu pullen 😂 dafür geht das zu oft nach hinten los. Ich sage nur dass gegen PWs und Förster ein 2/6 Taunt definitiv stabilität im Early Game verleihen KANN. Ich würde aber definitiv Radiant Elemental oder ähnliche karten vorziehen wenn ich sie auf der Hand habe^^

    #118071

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.488 354 CDC
    1
    #118087

    Gargamel
    Dabei seit 24.09.2017
    118 8 1D+11

    Ich hätte da mal ne halb- Off Topic Frage:

    Was sagt das Wort „Highlander“ eigentlich über die Deck Mechanik aus?

    Ich kenne das Priest Deck und weiss auch wie man es spielt, mir geht es nur um die Begrifflichkeit.

    Was z.b. ein Mill, Fatigue oder Aggro Deck ist weiss Ich, aber Highlander?

    #118088

    Terpentin300
    Dabei seit 01.10.2015
    759 113 10D+513

    Ich hätte da mal ne halb- Off Topic Frage:
    Was sagt das Wort „Highlander“ eigentlich über die Deck Mechanik aus?
    Ich kenne das Priest Deck und weiss auch wie man es spielt, mir geht es nur um die Begrifflichkeit.
    Was z.b. ein Mill, Fatigue oder Aggro Deck ist weiss Ich, aber Highlander?
    Gargamel

    Highlander Deck = Jede Karte nur ein Mal.
    Grundsatz bei der Auswahl der Karten für ein Highlander-Deck ist die Regel, dass jede Karte nur ein Mal pro Deck enthalten sein „darf“.

    Kommt meines Wissens nach vom Film: Highlander – Es kann nur einen geben.

    Highlander Decks waren sehr präsent, als Reno Jackson noch nicht in den wilden Modus gerutscht ist.

    Ab und an werden Highlander Decks auch in Verbindung mit der Karte Kazakus gespielt.

    #118089

    Gargamel
    Dabei seit 24.09.2017
    118 8 1D+11

    @Terpentin300:

    Vielen Dank. Auf die Idee mit “ es kann nur einen geben “ wäre ich nie gekommen. Macht natürlich Sinn. Genial!!!

    #118113

    abimo
    Dabei seit 24.09.2015
    1.146 220 6D+90

    Razakus Priest, so far, has not lived up to many people’s expectation that it would be able to transfer its tournament dominance into ladder dominance once the balance changes hit. Its performance on ladder has improved, but it sits outside of the top 5, for now. There are a few reasons for this.

    The first is that it’s being relentlessly targeted. Razakus Priest has had a big mark on its back from the first day of the patch, and with the class being flocked towards and becoming extremely popular, teching against it has become a very rewarding strategy on ladder. Bittertide Hydra, for example, is nearly a staple in multiple aggressive and midrange archetypes, aimed to punish Razakus‘ Priest single copy of Shadow Word: Death. While most of Priest’s matchups against these decks are close 50-50 affairs, the ladder meta does not allow the archetype’s win condition to come online consistently, a win condition that can already suffer from consistency issues.

    In addition, Priest’s matchup against Jade Druid has hardly moved. Jade Druid is still a significant favorite even after the Innervate change, which means that Priest is still struggling against one of the most popular decks in the game.

    Leider ist der erste vS Data Reaper Report immer noch nicht draußen. Eine erste Einschätzung basierend auf der statistischen Auswertung sehr vieler Spiele gibt es aber immerhin.

    Wenig überraschend ist Highlander-Priest kein Top5-Ladder-Deck! Laut Live Sheet kann er es aber mit etwas Glück noch so gerade von T3 in T2 schaffen. Es bleibt also spannend.

    #118115

    abimo
    Dabei seit 24.09.2015
    1.146 220 6D+90

    => Die Gesamtwinrate einer User-Gruppe, egal um welchen Abschnitt der Ladder es geht, spiegelt nicht die objektive Stärke eines Decks wieder. Wenn überhaupt die Winrate einer Gruppe von Usern interessant für die objektive Spielstärke eines Decks relevant sein könnte, dann wohl nur was die Spitze der Legende-Spieler angeht, die sowohl ausreichend kompetent in einem Deck ist und ernsthaft versucht zu gewinnen. Wenn sagen wir mal 70% der Leute (nur eine Beispielzahl) auf Legende e nur noch „just for fun“ spielen und nicht mehr im „Try-Hard-Modus“ sind, verfälschen ihre Ergebnisse die Aussagekraft der Gesamtwinrate eines Decks.
    Maurice84

    Stimme Dir da vollkommen zu. Die statistische Auswertung einer Spielergruppe gibt Aufschluss über die Spielstärke eines Decks in dieser Spielergruppe und nicht über die Gesamtstärke des Decks. Wer hätte das gedacht.

    Pre-Nerf war Priest ein T3-Ladder-Deck auf Legend-Rang. Die Statistiken zeigen das Highlander-Priest für die anderen Rangabschnitte noch viel schlechter innerhalb T3 gewesen ist.

    Die durchschnittliche WR eines Decks ist die durchschnittliche WR eines Decks. Spielverluste durch DC oder „just for fun“ oder „try hard“ hat man natürlich für jedes Deck auf jeden Rang. Deswegen werden ja für die Statistiken eine unglaublich große Menge an Spieldaten zu Rate gezogen, um eine hohe Konfidenz der Ergebnisse zu sichern. Unsichere Ergebnisse mit einer zu kleinen Stichprobenmenge werden von vS nicht veröffentlicht.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: ✨ Standard Meta-Report vom 24.09.2017: Das sind aktuell die Hearthstone Top-Decks

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen