+1

Balance-Patch mit Nerfs an Seuchenherd und Co. kommt nächste Woche

Vor einigen Tagen kündigte Blizzard Nerfs für die Karten Anregen, Feurige Kriegsaxt, Verhexung, Murlocanführer und Seuchenherd an. Wie Community Manager Ninskolh heute Abend nun im offiziellen Forum bestätigt hat, werden die Änderungen in der kommenden Woche – konkret am Montag, den 18. September US-Zeit – online gehen.

Jetzt den ganzen Beitrag lesen: Balance-Patch mit Nerfs an Seuchenherd und Co. kommt nächste Woche.

13.09.2017 um 19:51

2.843 3D+17 +26

Dieses Thema mit Freunden teilen:

57 Antworten

+1

wieso dauert es noch so lange?Ich bin davon ausgegangen das der patch 1-2 wochen nach der ankündigung live ist 🙁

+1

Die warten sicher noch Americas Summer Playoffs ab …

+1

Der Nerf an Feurige Kriegsaxt ist bescheuert. Die Waffe stört nur in einem einzigen Idiotendeck. Aber sie ermöglicht auch eine vielzahl von Kontroll-orientierteren Decks. Das man sie nun so nerft, dass sie Sub-Paar zu allen verleichbaren Waffen wird, ist einfach nur unnötig.

+1

Der Nerf an Feurige Kriegsaxt ist bescheuert. Die Waffe stört nur in einem einzigen Idiotendeck. Aber sie ermöglicht auch eine vielzahl von Kontroll-orientierteren Decks. Das man sie nun so nerft, dass sie Sub-Paar zu allen verleichbaren Waffen wird, ist einfach nur unnötig.
Phalgast

An der Stelle vertrete ich eine andere Meinung. Der Nerf an Fiery Win Axe ist vermutlich das beste was Hearthstone seit sehr langer Zeit passiert ist … 😉 Die Hoffnung ist natürlich das die Ära des Pirate Warriors ENDLICH vorbei ist. Dazu trägt der Nerf tatsächlich bei. Freude, schöner Götterfunken …

Tatsächlich hat Warrior auch Zugang zu Control-Waffen (bspw. Blutschrei), die aktuell weniger gespielt werden. Wenn man sich aktuelle Mill/Fatigue Warrior Listen anschaut (de facto ein Control Warrior), verzichten diese sogar häufig auf Fiery Win Axe. D.h. es existieren Tool für Control Warrior gegen ein starkes Early Game. Und ein Control Warrior würde eine Fiery Win Axe für 3 Mana ggf. spielen wollen. Also den Untergang des Control Warrior zu beschwören, finde ich ziemlich übertrieben.

Der Vergleich mit Waffen in anderen Klassen ist so einfach nicht zulässig, da man die Waffen nicht einfach in einem Vakuum betrachten darf. Richtig ist, dass Fiery Win Axe in der jetzigen Form vollkommen absurd ist. Richtig ist auch, dass 3 Mana Waffen mit 3/2 Stats in anderen Klassen unabhängig von weiteren Vorteil gespielt werden. Eine 3 Mana Waffe mit 3/2 Stats ist super fair und man darf erwarten, das Fiery Win Axe auch künftig gespielt werden wird.

+1

@abimo:

Es geht mir nicht um ultra fatigue ctrl Listen. Aber nur schon für fun-Listen wie die aktuelle Whirlwind Synergie ist die Waffe imo wichtig.

Dass FWA für 2 Mana tendenziell zu stark war ok. Aber jede andere 3/2 Waffe für hat ein goodie. Auch ausserhalb des Vakuums gibts es keinen Grund, FWA von „zu stark“ auf „sub-par“ zu nerven statt auf Augenhöhe mit den Equivalenten.

Und ja, PW gehört auf denn Müll der HS Geschichte…

+1

Dass FWA für 2 Mana tendenziell zu stark war ok. Aber jede andere 3/2 Waffe für hat ein goodie. Auch ausserhalb des Vakuums gibts es keinen Grund, FWA von „zu stark“ auf „sub-par“ zu nerven statt auf Augenhöhe mit den equvakenten.
Phalgast

„tendenziell zu stark“ nenne ich jetzt mal „ultra-broken“.

Wenn Du die Waffen anderer Klassen im Vergleich anschaust, dann sind diese mit wenigen Ausnahmen (bspw. Eagle Horn Bow) nicht Teil des „Evergreen-Sets“. Das ist m.M.n. schon ein großer Unterschied.

Niemand hat gesagt, dass Warrior nicht künftig eine Waffe im 3 Mana Slot (oder im 2 Mana) bekommt, die besser als ne 3 Mana Fiery Win Axe ist. Soll in der Vergangenheit schon vorgekommen sein (King’s Defender). By-the-way ist King’s Defender keine schlechte Waffe nur im Vergleich zu Fiery Win Axe ist natürlich jede Karte schlecht und wurde natürlich nie gespielt.

Im Vergleich zu anderen Klassen hat Warrior eine sehr faire 3 Mana 3/2 Waffe … und zwar für immer. Alle tun so, als wäre ne 3 Mana 3/2 Waffe das schlimmste was Warrior passieren konnte.

+1

Im Tauntwarrior wird danach definitierv der Kings Defender gespielt, gleiche Stats aber Chance auf Value durch all die Taunts.

+1

Ist King’s Defender nicht aus TGT und somit wild?

+1

Ist King’s Defender nicht aus TGT und somit wild?
maurriss

Exakt. Im Wildmodus wird man immer King’s Defender über Fiery War Axe spielen wollen – zumind. solange bis es eine bessere 3 Mana Waffenalternative gibt. Der Nerf der Fiery War Axe hat natürlich auch einen Einfluss auf den Pirate Warrior im Wild Modus, was ich ausdrücklich sehr gut finde.

In den Foren liest man ja viel zu Fiery War Axe. Der versäumte Nerf von Ultimate Infestation hingegen geht nahezu kritiklos unter. Für mich sehr überraschend, da m.M.n. die Begründungen und Prognosen in der Blizzard-Erklärung … sagen wir mal … „interessant“ sind.

+1

In Wild wird jetzt definitiv mehr Königsverteidiger gespielt. Dennoch fehlt dem Krieger in Zug 2 nun eine Möglichkeit Schaden auszuteilen. Einzig Heldenhafter Stoß und Zerschmettern sind geblieben. Zumindest, wenn man mehr als 1 Schaden verursachen möchte. Zerschmettern will man auch nicht unbedingt ohne das Nachziehen spielen. Wobei das natürlich ein kleineres Übel ist. Ist halt schon echt mager, ich bleibe dabei.

  • Anzeige

    Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

    💡 Hearthstone-News entdeckt?

    Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

    Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

    Hearthstone Meta Report

    Standard Meta-Report vom 26.05.2020 - Die besten Decks nach dem Balance-Update vom 18.05. [UPDATE]
    Karten-Preisvergleich
    Neue Themen
    💥 Für echte Hearthstone-Fans

    Arena Sieg-Quote

    Dämonenjäger
    54,0%
    Druide
    52,5%
    Magier
    51,9%
    Paladin
    50,6%
    Schurke
    49,7%
    Kartensprache

    Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: