+1

Standard Meta-Report vom 18.06.2017: Das sind aktuell die Hearthstone Top-Decks

Es ist wieder soweit: Es gibt einen neuen Hearthstone Meta-Report, denn TempoStorm hat heute eine neue Ausgabe des Meta Snapshots veröffentlicht! Eine Zusammenfassung inkl. Links zu entsprechenden Decks gibts wie immer hier bei uns.

Jetzt den ganzen Beitrag lesen: Standard Meta-Report vom 18.06.2017: Das sind aktuell die Hearthstone Top-Decks.

18.06.2017 um 15:42

2.871 3D+30 +38

Dieses Thema mit Freunden teilen:

71 Antworten

+1

Ich sehe die Thematik auch etwas differenzierter, jedoch gefällt mir das Argument mit der Effizienz überhaupt nicht.

Ich verstehe dass man als Anfänger ein Aggro Deck spielt weil es einem den Einstieg erleichtert. Zudem kommen die Kosten hinzu. Ich meine Hand hoch wer hat wie ich mit Zoo angefangen 😁

Aber schon am Anfang habe ich immer auf dieses verdammt teure Handlock geschielt was ich mir nicht leisten konnte.

Von daher verstehe ich das Aegument.

Der wichtigste Punkt ist das Belohnungssystem und das Laddersystem was durchaus ab Blizz o Team 5 liegt.

Man bekommt ein Stern in 5 Runden oder 50 mit Fatigue. Hier wäre es wünschenswert wenn man Punkte bekommen würde z.B anhand der Rundenzahl die ein Match gedauert hat. Was mir noch besser gefallen würde wenn man Punkte bekommen würde für die Karten die man ausspielt. Also dass ein Minion wie Ysera für 9 Mana mir wesentlich mehr Punkte bringt als 1 u 2 Drops.

Aber dass sind nur Ideen wie man es am besten Balancen kann weiß ich natürlich auch nicht. Sinn des ganzen sollte es sein dass eben längere Matches mehr Reward bekommen.

Zudem müssen mehr Entscheidungen getroffen werden was ja dieses besagte „skill“ ( Auch wenn ich den Typ in HS nur selten über den Weg laufe) erfordert.

Also würde es ja durchaus Sinn machen längere Matches höher zu belohnen.

Zum Thema Community da gebe ich Phalgast komplett Recht.

Wie zum Teufel kann es sein, dass wir auf Twitch gefühlte 1 Millionen Streamer haben die mit Aggro dann Legend Streams anbieten.

Also es wird ja jeden vorgelebt Netdeck ist cool und Face Hütten zu Legend macht dich zum Held.

BM gehört zum guten Ton in HS. Wenn ein Priest aus Wut das Spiel verlässt weil das Aggro Deck nur Nuts zieht macht man sich lustig wie man so ein Deck spielen kann.

Hier kommt auch das Thema Effizienz hinzu. Der Erfolg gibt den offensichtlich geistig minderbemittelten Recht.

Wieso zum Teufel will ich den Effizient sein?

Also so wenig Zeit und soviel Erfolg wie möglich.

Das ist eine ziemlich schlechte Einstellung wenn darunter die Qualität leidet. Wenn in HS die Qualität das Spielerlebnis ist, dann Danke an die effizienten Spieler ihr habt ein Müll Spiel daraus gemacht.

Man hat sich doch früher auch kein Spiel gekauft und sich gedacht wie kann ich das am schnellsten durchspielen.

Zudem Gold farmen ist damit 10 G für 3 Siege gemeint?

Man bekommt doch e nur 100 G am Tag und die müssen dann so schnell wie möglich erreicht werden.

Was macht dass für einen Sinn?

Vllt sollte man sich einfach die Zeit für HS nehmen die es braucht um so ein besseres Spielerbnis für alle zu bekommen.

Aber vllt können sich die ADHS Kids leider nur 5 Minuten konzentrieren weil nebenbei WhatsApp geschrieben werden muss ein Selfie geschossen und was auch immer gemacht nebenbei werden muss.

Das Thema mit dem Gold und den Karten die fehlen. Hat Blizz wirklich nur suboptimal gelöst.

Jedoch möchte ich an dieser Stelle daran erinnern wie war es denn als man Cardgames noch mit echten Karten und nicht virtuell gezockt hat.

Da gab es keine Rewards von Magic in Form von Dailys und auch kein Dust. Sondern doppelte Karten die Müll waren😂

Zum Schluss noch eines, Aggrospieler ihr müsst euch nicht rechtfertigen. Ihr müsst nur damit Leben dass ihr in den Augen von anderen Spielern einfach Scumbags seit.  Deswegen viel Spaß zum nonskill Legend Card Back!

+1

Bin eben mal meine Sammlung durchgegangen, um zu sehen was so noch fehlt. Ich separiere das gerne und wähle die einzelnen Sets aus und gebe in der Suchfunktion die Seltenheit an. Das ist für mich dann übersichtlicher. Dabei hab ich mir mal einzelne genauer angeschaut und so überlegt, eigentlich wäre es ja schon mal interessant die zu nutzen und sozusagen ein Deck drumherum zu basteln. Hauptsächlich bei den epic ist es so. Da kam mir die Idee, dass Blizzard doch statt eine bestimmte Karte zu releasen als Geschenk eine weitere Belohnung einbauen könnte. Man sucht sich eine Karte aus (vorzugsweise epic, kann aber auch rare sein) und muss als Quest ein Deck darum erstellen und anschließend eine bestimmte Anzahl an Spielen damit gewinnen. Sollten nicht mehr als 3 sein, wenn rare würde vielleicht auch eins reichen. Danach bekommt man die Karte als Geschenk. Man hat eine Wunschepic/rare mit der man selbst ein Deck gebaut hat und die Deckvielfalt steigt. Das sollte selbstverständlich nicht non stopp gehen, sondern für eine Karte in regelmäßigen Abständen freigeschaltet werden. Z.B. alle 2 Wochen oder 1x im Monat. Man könnte auch die zur Auswahl stehenden Karten einschränken. Von 3 Karten kann man sich eine seiner Wahl aussuchen oder sowas. Vielleicht überlegt sich der ein oder andere dann auch mal eine Klasse zu spielen, die er sonst nicht so gerne spielt, weil er den Effekt der Karte gut findet und mal ausprobieren möchte. Commons und Legendaries sollten allerdings ausgeschlossen werden. Oder halt für Legendaries einen extra schweren Level einbauen. Davon hätte man jedenfalls mehr, als von einer wahllos geschenkten Karte von Blizzard, mit der man vielleicht gar nicht viel anfangen kann.

+1

@legolasz8 der Vergleich mit CL finde ich gut.

Wer hat sie gewonnen?

Real wahrscheinlich das teuerste Team der Welt. Das wäre dann wohl eher ein Control Deck und kein PW 😂

+1

@Regenwolf: hört sich gut an.

Aber Blizz ist auch nur ein Unternehmen das Geld verdienen möchte.

Deswegen gibt es nur eine Karte umsonst die Blizz für sinnvoll hält.

Vor allem auch nur dann wenn es Blizz für sinnvoll hält.

+1

@legolasz8:

Das ist halt auch Einstellungssache. Als f2p Spieler habe ich kaum Decks, für die ich 100% Wunschkarten habe. Habe mir trotzdem Patches nie gecraftet, auch wenn er stark ist in vielen Decks und PW während MSG way OP war. Nicht weil ich gern verliere, aber weil er imo das Spiel zerstört. MSG war eine Katastrophenmeta, ähnlich Shamanstone. Aber ich hab während Shamanstone nie Shaman gespielt und während MSG nie PW – weil es schlicht superöde und langweilig ist, null denken oder Eigeninitiative erfordert und nicht Spass macht.

Und wenn es tatsächlich so ist, dass diese Einstellung absonderlich oder nur schon schräg ist, dann bin halt wahrscheinlich im falschen game / der falschen Community. Vielleicht legt sich das wieder aber aktuell muss ich HS sagen:

*Ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden* 😎

+1

Hier kommt auch das Thema Effizienz hinzu. Der Erfolg gibt den offensichtlich geistig minderbemittelten Recht.
Wieso zum Teufel will ich den Effizient sein?
RamsaySnow

Ganz ehrlich, was erlaubst du Dir so zu schreiben? Wieso soll ich oder jeder andere Aggro Spieler geistig minderbemittelt sein? So wie du dich anhörst scheinst du ein Profesor an der Uni zu sein und hast eine IQ von 200. Fakt ist Aggro ist ein Tool, welches Blizzard jedem gibt. Fakt ist auch die ladder ist competitive und da will man natürlich gut abscheiden! Als ich früher Ao3 gespielt habe, dann wollte ich in der ladder auch möglichst erfolgreich sein und das ergeht vermutlich den meisten so? Ein Spiel, welches du „nur“ durchspielen musst ist da was ganz anderes und hat nicht mit dieser Thematik zu tun.

Zudem Gold farmen ist damit 10 G für 3 Siege gemeint?
Man bekommt doch e nur 100 G am Tag und die müssen dann so schnell wie möglich erreicht werden.
RamsaySnow

Ja genau das ist gemeint. Du farmst jeden Tag 100 Gold? Wow ich bin begeistert, aber nicht jeder kann HS hauptberuflich zocken. Ich für meinen Teil schaffe nur in wenigen Ausnahmen 100G, sehr wenigen ausnahmen.

PS: Wieso wird in diesem Forum ständig herablassen über anderer Ansichten und oder Meinung geschrieben. Wieso können hier so viele nicht objektiv bleiben? Wieso muss man dann gleich ein kiddi, dumm oder minderbemittelt sein? Was stimmt mit den Leuten nicht, die ständig hier so etwas schreiben? Ich verstehe es einfach nicht!!!

+1

@RamsaySnow:

Aber vllt können sich die ADHS Kids leider nur 5 Minuten konzentrieren weil nebenbei WhatsApp geschrieben werden muss ein Selfie geschossen und was auch immer gemacht nebenbei werden muss.
RamsaySnow

Zum Schluss noch eines, Aggrospieler ihr müsst euch nicht rechtfertigen. Ihr müsst nur damit Leben dass ihr in den Augen von anderen Spielern einfach Scumbags seit. Deswegen viel Spaß zum nonskill Legend Card Back!
RamsaySnow

du schreibst solche unfassbaren Sachen, da bleibt mir glatt die Spucke weg, dann gibt es auch noch Leute die so etwas liken.

Da vergeht mir die Lust mich hier überhaupt zu beteiligen. Dir aber viel Spaß noch hier mit deinen Gleichgesinnten. Auf solche Kommentare werde ich hier in Zukunft nicht mehr eingehen.

+1

@legolasz8: du zitierst mich aus dem Kontext gerissen und fühlst dich beleidigt.

Was steht über den Zitat. Das Verhalten was ich da geschildert habe bewerte ich als geistig minderbemittelt.

Nein ich Spiele HS nicht hauptberuflich. Zum Glück denn die Zukunftsperspektive abhängig von Blizzard zu sein würde mir wirklich Sorgen bereiten.

+1

@legolasz8: du zitierst mich aus dem Kontext gerissen und fühlst dich beleidigt.
Was steht über den Zitat. Das Verhalten was ich da geschildert habe bewerte ich als geistig minderbemittelt.
Nein ich Spiele HS nicht hauptberuflich. Zum Glück denn die Zukunftsperspektive abhängig von Blizzard zu sein würde mir wirklich Sorgen bereiten.
RamsaySnow

Deine Aussagen sind allgemein herablassen und beleidigend. Merkst Du es noch? Lies Deinen Text doch einmal selber und zähl mal mit wie oft du irgedwelche Guppen beleidigst. Meine Frage lautet deswegen: WIESO MEINST DU ES DIR ERLAUBEN ZU KÖNNEN? Leider bist du nicht in der Lage die Dinge objektiv und nüchtern zu analysieren. Ich hoffe wirklich sehr, dass du wenigstens nicht selber Aggro spielst.

+1

@Regenwolf: sehr gute Idee 🙂

etwas neues muss auf jeden Fall her 🙂

+1

@legolasz8: Ganz Ehrlich in einem Forum soll diskutiert werden.

Gegenstand der Diskussion war die Community.

Du liest mein Post beziehst alles auf dich und drohst damit nichts mehr zu schreiben.

😂

Okay die Schuld liegt eindeutig nur bei Blizzard.

+1

@legolasz8 der Vergleich mit CL finde ich gut.
Wer hat sie gewonnen?
Real wahrscheinlich das teuerste Team der Welt. Das wäre dann wohl eher ein Control Deck und kein PW
RamsaySnow

ließ noch einmal meinen Satz nach dem Vergleich. Habe den extra angehängt weil ich wusste, dass genau so eine Antwort kommen wird 😉

Dummerweise trifft deine Antwort Null den Kern meiner Aussage.

+1

Alle mal Ball flach halten. Auch nicht künstlich beleidigt fühlen: habe nach dem Post (wo es auch schon stand) nochmal hingewiesen, für welche Spieler die kiddie-Bezeichnung gedacht war. Da muss man jetzt nicht nochmal so tun, als hätte ich normale Aggro-Spieler beleidigt.

Auf der anderen Seite ist es halt echt so, dass die extreme Anzahl an c&p Aggrodecks das Spiel für mich echt kaputt machen. Und es ist ein Widerspruch erst von competitive zu sprechen und nach dem Komma zu sagen, das man ja neu ist und keine Karten für was anderes hat. Und wieso wird die HS Ladder mit dem CL Final verglichen? Ich mein mal hallo?

Wenn ein Spiel nur wegen effizienz gespielt wird, geht aller Spielspass flöten. Und das ist eigentlich mein Grund, ein Spiel zu spielen.

Aber da ich mich wiederhole, logge ich mich aus der Diskussion aus…

+1

@legolasz8: mir ist bewusst dass der Vergleich hinkt.

Ich hätte auch Kappa dahinter schreiben können. Dann wäre es vllt eindeutiger gewesen.

Aber schön dass du darauf antwortest dass war auch wirklich an dich gerichtet

+1

@legolasz8: Ganz Ehrlich in einem Forum soll diskutiert werden.
Gegenstand der Diskussion war die Community.
Du liest mein Post beziehst alles auf dich und drohst damit nichts mehr zu schreiben.
Okay die Schuld liegt eindeutig nur bei Blizzard.
RamsaySnow

DU DISKUTIERST NICHT. DU BELEIDIGST EINFACH MENSCHEN UND ANSICHTEN, DIE NICHT DEINEM DENKEN NICHT ENTSPRECHEN.

Hättest du das ohne Beleidigungen und mit etwas mehr Objektivität gemacht, dann sehe die Sache ganz anderes aus. Naja mach du mal weiter, ich sehe schon es hat wenig Sinn mit dir zu diskutieren 😉

Lebe deine arrogante Weise ruhig weiter aus. Scheint ja richtig cool zu sein, wenn man deinen Beleidigenden Ton an den Tag legt 😉

PS: Ich fühle mich nicht beleidigt, aber es vergeht mir die Lust, wenn hier so herablassend zumgelamed wird

+1

Um das ganze auf eine neutrale Diskussionsebene zu bringen.

Liegt hier auch noch ein Kritikpunkt der an Blizzard geht begraben.

Aufgrund mangelnder Spielmodi wird man ja direkt zu diesem competive Denken gedrängt.

Dazu hat aber auch schon @caelistix genug im Forum geschrieben.

+1

@legolasz8: sorry aber jetzt mal im Ernst.

Ich habe dich nicht beleidigt. Ich habe ein gewisses Verhalten geschildert welches ich in meiner Realität wahrnehme.

Streamer->Netdeck->LegenD->BM und stolz darauf.

Wenn du jetzt meine ganze Argumentation und alles was da drin steht nur als Beleidigung darstellen willst.

Dann fühle ich mich von dir beleidigt.

Weil meine Aussage nicht auf eine Person also dich gerichtet war.

Sondern einen Zustand in der sich meiner Meinung nach die HS Community befindet.

+1

Hui, tagelang bleibt das Thema unkommentiert um dann von 0 auf 100 zu eskalieren 😂

+1

Was sich hier alle nur beschweren, klar das Spiel hat nicht so viele Spielmodi und es gibt unterschiedliche Arten von Spielern. Aber statt rum zu heulen vielleicht mal bisschen was an der Spiel weißes verändern. Du bist Gelegenheits-Spieler, hast nicht so viele Karten, dann spiel halt Standard und ein günstiges Aggro Deck. Ist doch vollkommen Ok. Du hast Lust auf Abwechslungsreiche, kreative Decks dann spielt doch mal Wild. Wieso wird dieser Modus eigentlich komplett ignoriert?

Da gibt es so viele Karten, die man auch mal günstig herstellen kann. Und dann auch alte Decks neu aufpeppen kann umso den Gegner zu überraschen. Dieser Modus ist so vielseitig und man kann auch mit wenig Dust kreativ sein. Außerdem hat sicher jeder die ein oder andere Karte aus den alten Erweiterungen, da kann man bestimmt was interessantes basteln. Also mehr wild ^^ spielen und vorallem tolle Decks bauen, und ich bin sicher bei den vielen Möglichkeiten sind auch viele Siege möglich die Spass machen !

+1

@Volto: ich gebe dir Recht mir gefällt Wild auch viel besser.

Wobei ich die Standardmeta im Moment nicht soooo schlecht finde. Ich meine Control Priest T2 finde ich mega nice!

Das Problem an Wild für Einsteiger ist das fehlen von den Abenteuern.

Die Karten einzeln zu craften ist leider sehr teuer.

Gerade Naxx sehe ich in Wild als essenziell an.

EDIT: Aber Spielmodi sind schon sehr überschaubar.

Ich würde mir schon solche PvE Inhalte wieder wünschen

  • Anzeige

    Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

    💡 Hearthstone-News entdeckt?

    Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

    Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

    Hearthstone Meta Report

    Standard Meta-Report vom 07.07.2020 – Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format [Update]
    Karten-Preisvergleich
    Neue Themen
    💥 Für echte Hearthstone-Fans

    Arena Sieg-Quote

    Magier
    54,8%
    Druide
    53,8%
    Paladin
    51,6%
    Schurke
    50,7%
    Krieger
    49,6%
    Kartensprache

    Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: