Patchnotes vom 14.03.2019: „Verschwörung der Schatten“-Vorverkauf, Spiel-Verbesserungen & mehr

  • #146962

    Heute Abend gabs nicht nur die offizielle Ankündigung der nächsten Erweiterung „Verschwörung der Schatten“, sondern auch einen neuen Patch. Der bringt u.a. den „Verschwörung der Schatten“-Vorverkauf sowie diverse Verbesserungen ins Spiel.

    💡 TippMit Amazon Coins könnt ihr bei den Vorverkaufs-Paketen für Verschwörung der Schatten noch mehr sparen! » Mehr Infos

    Hier die offiziellen Patchnotes mit allen Details:

    Zitat von Blizzard (Quelle)

    In diesem Update stellen wir euch unsere Pläne für Verschwörung der Schatten vor. Ihr habt außerdem die Chance, euch der Crew anzuschließen, bevor der große Coup beginnt. Außerdem verabschieden wir uns von den Kartensets aus dem Jahr des Mammuts, nehmen einige Verbesserungen am Spielerlebnis vor und beheben ein paar Fehler. Hier findet ihr weitere Details.

    Events

    Vorverkauf von Verschwörung der Schatten

    Seid bereit, wenn Verschwörung der Schatten, die neueste Erweiterung von Hearthstone, beginnt.

    ZUM VORVERKAUF

    Paket zu Verschwörung der Schatten

    Enthält 50 Kartenpackungen sowie einen legendären Diener von Verschwörung der Schatten und den Kartenrücken „Lazuls Juwel“.

    Megapaket zu Verschwörung der Schatten

    Enthält 80 Kartenpackungen sowie einen legendären Diener von Verschwörung der Schatten, die neue Priesterheldin Madame Lazul sowie den Kartenrücken „Lazuls Juwel“.

    Das Mammut nimmt Abschied

    Das Jahr des Drachen rückt schnell näher! Nehmen wir uns einen Moment Zeit, das Jahr des Mammuts noch einmal zu feiern, bevor es demnächst das Standardformat verlässt. Seid beim mammutstarken Abschied dabei:

    *Tröröööö!*

    • Kostenlose Packungen – Loggt euch zwischen dem 25. März und dem 2. April ein, um 3 kostenlose Kartenpackungen zu erhalten! (Jeweils eine Packung aus Reise nach Un’Goro, Ritter des Frostthrons und Kobolde & Katakomben)

    • Schatzkästchen: Jahr des Mammuts – Dieses Kartenchaos beginnt am 25. März. Schnappt euch die kostenlosen Packungen und erstellt euch ein Deck, das nur Karten aus den Erweiterungen des Jahrs des Mammuts verwendet.
    • Schattenverschwörung im Gasthaus! – Ab dem 1. April könnt ihr euch in diesem Kartenchaos eine Packung aus Verschwörung der Schattenverdienen, die ihr mit Veröffentlichung der neuen Erweiterung öffnen könnt.

    Kartenrücken!

    Mark of Hakkar

    Karte der Schatten
     

    Kul Tiras

    Lazuls Juwel

    Verbesserungen am Spiel

    Wir haben die Größe der App von Hearthstone weiter optimiert
    Einige Appdaten müssen erneut heruntergeladen werden, aber Hearthstone braucht jetzt wesentlich weniger Platz.

    Verbesserte Verbindungswiederherstellung – Die Verbindungswiederherstellung läuft jetzt insgesamt reibungsloser ab.

    Legendäre Quests neu auswürfeln – Um Spielern in Hearthstonemehr Kontrolle über ihre Belohnungen zu bieten, können jetzt legendäre Quests (besondere Eventquests, Quests zur Veröffentlichung einer Erweiterung usw.) neu ausgewürfelt und so in normale tägliche Quests umgewandelt werden.

    Zufällige Kartenrücken-Auswahl – Lasst den Gastwirt ein bisschen in eurer Sammlung von Kartenrücken stöbern. Wählt den zufälligen Kartenrücken für ein Deck aus und lasst euch bei jedem Match überraschen, welchen Rücken der Gastwirt für euch ausgesucht hat.

    • Goldene Helden durch Arenasiege – Lasst euch eure Siege in der Arena vergolden! Die Anforderung von 500 Siegen für goldene Helden umfasst jetzt neben Siegen im gewerteten Modus auch Siege in der Arena.

    HINWEIS: Das gilt nur für Siege in der Arena, die nach diesem Update errungen wurden. Vergangene Siege in der Arena zählen nicht zu diesen 500 Siegen.

    Deckbaumeister – Hearthstone kann jetzt besser als je zuvor beim Zusammenstellen von Decks helfen.

    • Unterstützt euch beim Zusammenstellen von bekannten und bewährten Decks mit eurer Sammlung.
    • Wenn euch für ein bewährtes Deck die Karten fehlen, kann euch der Helfer bei der Auswahl starker, unabhängiger Karten aus eurer Sammlung unterstützen.

    Update der Regeln für Auslöser – Wir aktualisieren die Regeln der Schlüsselwörter giftig, Lebensentzug und Überwältigen in bestimmten Situationen, damit betroffene Karten intuitiver funktionieren.

    • Es wurden mehrere Fehler behoben, durch die sich Elemente der Benutzeroberfläche überschneiden konnten.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die von Gral der Hai gefressene Karte dauerhaft auf dem Spielbrett erschienen ist.
    • Es werden jetzt keine visuellen Effekte mehr auf nicht dafür vorgesehenen Teilen des Spielbretts angezeigt, wenn Gral der Hai ausgespielt wird.
    • Gral der Hai erhält jetzt wie vorgesehen die erhöhten Werte, wenn die Werte des gefressenen Dieners im Deck erhöht wurden.
    • Es wurde ein Grafikfehler im Zusammenhang mit den Effekten in Rastakhans Porträt behoben.
    • Nozdormus visuelle Effekte bleiben nicht mehr bestehen, nachdem er verwandelt wurde.
    • Der Kartenrücken Apokalypse! leuchtet während der Auswahl der Starthand nicht mehr auf.
    • Das Schlosssymbol für überladene Manakristalle wird nicht mehr entfernt, wenn Mojomeisterin Zihi gespielt wird.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den magnetische Diener fälschlicherweise ihre Effekte am Ende des Zuges mehrmals ausgeführt haben, nachdem sie auf die Hand zurückgekehrt sind und wieder ausgespielt wurden.
    • Der von der Astromantin herbeigerufene Diener erscheint jetzt neben ihr und nicht mehr am rechten äußeren Rand des Spielbretts.
    • Wenn der Effekt von Großer böser Voodoo einen Diener zum Ziel hat, der sich nicht zu einem gültigen anderen Diener entwickeln kann, wird jetzt ein zufälliger Diener mit denselben Kosten herbeigerufen.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Karten, die bei der Auswahl der Starthand zurück ins Deck gemischt wurden, nicht als Karten gezählt wurden, die bei Spielbeginn im Deck waren.
    • Der Kartentext von Kalimos‘ Beschwörung des Wassers zeigt nicht mehr an, dass der Effekt verdoppelt wird, wenn sich Prophet Velen auf dem Spielbrett befindet.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den im Menü für Massenentzauberung nicht die vorgesehene Menge an Karten und Arkanstaub angezeigt wurde.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den für Freunde in der Freundesliste der zuletzt erreichte Rang angezeigt wurde, wenn sie nicht offline waren, sondern als offline angezeigt wurden.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den für den Abschluss von heroischen Abenteuern erhaltene Kartenrücken nicht wie vorgesehen in der Sammlung angezeigt wurden.
    • Wiederkehrende Spieler, die noch nicht das Tutorial oder ein PvP-Match abgeschlossen haben, erhalten jetzt Zugriff auf die Ränge für neue Spieler.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler manchmal im Ladebildschirm feststecken konnten, wenn sie versuchten, einem Spiel zuzuschauen, das vor Abschluss des Ladevorgangs beendet wurde.
    • [Verbindungswiederherstellung] Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler zusätzliche Matches verlieren konnten, wenn sie versuchten, die Verbindung zu einer Arenapartie wiederherzustellen.
    • [Verbindungswiederherstellung] Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler beim Versuch, die Verbindung wiederherzustellen, in einer Endlosschleife stecken bleiben konnten.
    • [Trollarena] Die Auswahlmöglichkeiten von Am Scheideweg werden jetzt nicht mehr zweimal ausgelöst, wenn Piratenmarkierung im Spiel ist.
    • [Mobilgeräte] Es wurde ein Fehler behoben, durch den manche Soundeffekte nicht abgespielt wurden, obwohl alle Sounddateien heruntergeladen wurden.
    • [Mobilgeräte] Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Sprechblase des Abenteueransagers nicht in der vorgesehenen Größe angezeigt wurde.
    • [Fireside Gatherings] Es wurde ein Fehler behoben, durch mit einem Fireside Gathering verbundene Gäste doppelt oder gar nicht in der Freundesliste angezeigt wurden.
    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.355 46 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #146988

    evilhunter66
    Dabei seit 07.10.2015
    282 14

    Die Preise sind im Vorverkauf doch Top. Es gibt Super Rabatte, goldene Legendarys und sogar nen Kartenrücken. Das finde ich fair.

    @nimrooth: Ich gebe dir recht, „fair“ ist relativ. Aber es handelt sich hier um eine von 3 Erweiterungen pro Jahr. Wenn du dir jetzt das kleine Bundle und den Solo-Content kaufst, bist du ca. €80 los. Das machst du dieses Jahr noch bei zwei weiteren Erweiterungen = €240 / Jahr was du in dieses Spiel gesteckt hast – CIRCA, weil die Angebote und Content ja variieren…

    Ich finde das ganz schön teuer, im Vergleich zu aktuellen Computerspielen die man einmalig im Laden kauft und ggf. eine Erweiterung ein paar Monate später. Wenn die Leute Blizz das Geld geben (was ja wohl der Fall ist), haben die eine echt gute Preispolitik und verdienen einen Haufen Kohle. Es sei ihnen als Unternehmen gegönnt!

    Ich empfinde die Preise aber auch als ziemlich hoch und „unfair“, deswegen bin ich F2P-Spieler. Würden die Preise halb so teuer sein, würde ich vielleicht auch mal zuschlagen. Aber so sehe ich das nicht ein.

    Ist halt die Frage wenn Blizz die Preise halbiert: Kaufen dann doppelt so viele Spieler die Bundles? Weil das müsste ja die Voraussetzung aus Sicht von Blizz sein damit der Umsatz mindestens gleich bleibt.

    #146998

    nimrooth
    Dabei seit 14.04.2014
    143 6 1D+38

    Die Preise sind im Vorverkauf doch Top. Es gibt Super Rabatte, goldene Legendarys und sogar nen Kartenrücken. Das finde ich fair.

    @nimrooth: Ich gebe dir recht, „fair“ ist relativ. Aber es handelt sich hier um eine von 3 Erweiterungen pro Jahr. Wenn du dir jetzt das kleine Bundle und den Solo-Content kaufst, bist du ca. €80 los. Das machst du dieses Jahr noch bei zwei weiteren Erweiterungen = €240 / Jahr was du in dieses Spiel gesteckt hast – CIRCA, weil die Angebote und Content ja variieren…
    Ich finde das ganz schön teuer, im Vergleich zu aktuellen Computerspielen die man einmalig im Laden kauft und ggf. eine Erweiterung ein paar Monate später. Wenn die Leute Blizz das Geld geben (was ja wohl der Fall ist), haben die eine echt gute Preispolitik und verdienen einen Haufen Kohle. Es sei ihnen als Unternehmen gegönnt!
    Ich empfinde die Preise aber auch als ziemlich hoch und „unfair“, deswegen bin ich F2P-Spieler. Würden die Preise halb so teuer sein, würde ich vielleicht auch mal zuschlagen. Aber so sehe ich das nicht ein.
    Ist halt die Frage wenn Blizz die Preise halbiert: Kaufen dann doppelt so viele Spieler die Bundles? Weil das müsste ja die Voraussetzung aus Sicht von Blizz sein damit der Umsatz mindestens gleich bleibt.

    Ich gebe Dir natürlich vollkommen recht. Im Vergleich zum Standard-Einzeltitel wo man quasi einmalig 50-70 € auf den Tisch legt, erscheint Hearthstone doch recht überteuert. Zum Glück ist das Spiel komplett F2P durchaus spielbar (sicherlich mit gewissen Einschränkungen), sodass man nicht unbedingt die Preispolitik unterstützen muss. Die Frage bleibt natürlich bestehen, ob es nach wie vor Decks geben wird, die sowohl konkurrenzfähig als auch günstig sind. Die paar bisher veröffentlichten Karten und die letzten Anpassungen lassen zumindest darauf schließen, dass das Spiel in Zukunft deutlich Controll lastiger werden könnte. Und Controll Decks sind bekanntlich deutlich teurer als bspw. Aggro Decks.

    #147008

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.342 307 CDC

    Ich verstehe sowieso nicht wieso das gesamte Spiel so viel GB braucht. Für was denn?

    Für die extra-langsamen Animationen und Ladezeiten natürlich! 😂

    Und Controll Decks sind bekanntlich deutlich teurer als bspw. Aggro Decks.

    Noch ein Grund mehr, warum Control-Decks böse sind. 😉

    #147014

    Schmirglie
    Dabei seit 07.12.2017
    70 12

    Leute, ich weiß nicht. Es zwingt euch doch niemand diese Preise zu zahlen!

    Einige jammern hier, aber würden so oder so nichts kaufen. Lasst das doch diejenigen entscheiden, die tatsächlich auch gewillt sind Geld in das Spiel zu investieren.

    Ich finde das Angebot von Blizzard so weit eigentlich sehr fair: Wer am Ball bleibt, questet, gute Arenen spielt, seine Sammlung auch mal aufräumt und gut überlegt Karten craftet, der kann HS immer noch ziemlich gut F2P zocken. Ich mache das so, hab zwar nicht alle Karten, aber das brauche ich auch nicht. Ich hab immer 1-3 gute Standard-Decks und kann damit locker in den oberen Ränge (5 aufwärts) mitzocken, und das reicht mir.

    Andere Leute wollen vielleicht alle Karten haben oder haben nicht die Zeit immer zu questen oder sind nicht gut genug um in der Arena Profit zu machen. Wenn die dann alle paar Monate Geld in das Spiel stecken wollen, ist das doch ihre Sache und total ok. Von irgendwem muss Blizzard doch auch Geld dafür bekommen, dass sie das Spiel stetig weiter entwickeln und sich neue Karten ausdenken.

    Man ist im Übrigen auch nicht gezwungen sich jedes Mal das 80€-Bundle zu holen, wenn man nicht will. Zum Start des neuen Jahres ist sowas zum Beispiel bestimmt ziemlich sinnvoll, aber im Dezember kann mans ja auch einfach lassen, wenn man nicht will. Ich sehe da das Problem nicht, ich glaube manch einer will sich einfach gerne aufregen.

    Der Single-Content kostet im Prinzip 2800 Gold und dafür bekommt man 12 Packs (der erste Flügel ist ja kostenlos), ne goldene (Crap-)Legy und ein goldenes Classic-Pack, dazu natürlich den Spaß am Content. Finde ich voll in Ordnung und mein Gold ist dafür schon reserviert.

    Ansonsten ein dicker Daumen hoch dafür, dass die App jetzt 2 GB weniger Platz braucht, und die Änderung, dass man mit Arena Siege für die goldenen Heroes sammeln kann, finde ich auch super (wenn auch überfällig, hätten sie mal früher machen können, grade gestern ne 12er-Priest Arena beendet. Wenn alle meine Arena-Wins dafür gezählt hätte, wär ich bestimmt schon zwei goldene Heroes reicher :-D).

    #147017

    frankothepanko
    Dabei seit 03.02.2018
    17

    Sehe ich ähnlich wie mein Vorredner.

    Ich spiele auch nur F2P. Habe jetzt knapp 10 k Gold und dann mit den Hof Karten 10k Staub.

    5k Gold gebe ich für Packs aus plus evt .noch 2k je nach dem wann ich die letzte Legy bekomme.. Da bleibt dann noch genug Gold für den Solo Content.

    Und dann wird schon fürs nächste Add On gesparrt.

    Das reicht dann  locker mit dem Staub für 1 bis 2 .  evt. sogar 3 Meta Decks in Standard.

    Und wenn nicht dann spiele ich halt wieder Wild.

    Da habe ich 3 Decks fertig . Ich denke nicht dass sich in Wild gross was ändert.

    Just my cents.

    #147018

    Copra
    Dabei seit 28.11.2016
    710 51

    Ich kann mir aber auch gut vorstellen das es genug Leute gibt die 1x im Jahr oder alle 2 Jahre mal so ein Vorbestellerpaket kaufen. Eigentlich macht sowas auch nur Sinn wenn ein neues Jahr anfängt (sofern man Standard spielt), die anderen beiden Erweiterungen kann man sich auch locker so leisten (Gold und Dust). Wenn ich selbst als F2P noch nie Probleme hatte hinterher zu kommen (ich mach halt alle Quest´s, nehme alle Events mit und schaue auch immer in die Foren um Geschenke und Abstimmungen etc. nicht zu verpassen), dann wird es jemand der nur 1x im Jahr oder alle 2x kauf auch nicht anders haben. Im Gegenteil er holt sich so ein Paket nur ein einziges mal und hat sogesehen einen Dust-Puffer der sich über Jahre hinziehen kann sofern man nicht sofort jeden Shit craftet.
    Selbst als F2P Spieler ist es mit der Zeit möglich sich auch mal ein paar Karten zu craften die einfach nur Spaß machen und nebenbei trotzdem Ladder Decks zu haben. Und ich spiele sogar auch Wild. Würde ich nur Standard spielen hätte ich ja noch mehr Dust.

    Man muss halt etwas haushalten aber gerade das macht in HS auch irgendwie Spaß. Alle 1-2 Jahre mal 50-70€ ausgeben ist dann auch nicht teurer wie ein normales Computerspiel.

    Trotzdem bleibe ich der Meinung was die Preise ansich angeht und die Tatsache das die Ausbeute im Gegensatz zu früher deutlich schlechter ist, das man als alter Spieler schon nicht so toll findet. Aber in meinen Augen ist das alles noch im Rahmen.

    Man darf auch nicht vergessen das es früher zwar deutlich weniger Legis gab, dafür aber viele brauchbarer waren. Heute gibt es pro Klasse zwar 2 Legis, wovon aber sehr viele einfach nur Füller sind und man sie überhaupt nicht braucht. Ist dann zwar schade wenn man sowas zieht, aber man muss auch deutlich weniger craften.

    Irgendwie gleicht sich das alles so ziemlich aus. Was ich aber schon immer schade fand ist das es für ingame Gold keinen Rabatt gibt wenn ich mir jetzt 50 oder 100 Booster auf einmal kaufe. Kann man irgendwie schon verstehen warum das so ist, vor allem weil das Gold was man von Erweiterung zu Erweiterung zusammen sparen kann mehr als ausreichend ist um mitzuhalten. Spieler die ab und zu mal Geld ins Spiel stecken müssen logischerweise mehr belohnt werden wie F2P Spieler.

    Auch wenn ich Blizzard wegen den Solo Content ganz sicher nicht in Schutz nehmen werde (schlechtere Ausbeute wie früher, teurer aufgrund Booster kaufen + PVE kaufen) lass ich mich in dem Punkt erstmal überraschen. Ich kann mir allerdings durchaus vorstellen das es in diesem Jahr so bleiben wird:
    Erweiterung 2= Booster ganz normal kaufen – 1 Monat später Fortsetzung vom Solo Abenteuer das auch wieder mit Gold/Geld erworben werden muss – Die Belohnung wird wohl in etwa die selbe sein.
    Erweiterung 3 dann genau das selbe. Das würde bedeuten bei 3 Solo Abenteuer im Jahr, müsste man 60€/8400 Gold (sofern 4 Flügel 2800G kosten) noch obendrauf zahlen. Das würde ich persönlich als F2P Spieler nicht so gut finden.

    #147019

    msfanto
    Dabei seit 13.02.2015
    53 4

    Ich habe gerade mal den deckbaumeister getestet. Also bei mir hat er nur ungefähr 30 bestimmte Karten, die er in das Deck einbaut 😀

    wirklich etwas verbessert haben sie ja nicht. (Ich habe nicht nur 30 Karten in meiner Sammlung 🙂

    #147028

    crazydad
    Dabei seit 10.02.2019
    19 3 R27

    Die Preise für den Vorverkauf finde ich sehr fett…es wäre fair, wenn man diese auch mit Gold bezahlen könnte…

    Definiere „fair“! Ganz ehrlich und ich will dir wirklich nicht zu nahe treten; aber entweder du bist erst 12-15 Jahre alt, kommst vom Dorf oder von einem anderen Planeten. Die Realität ist doch, dass Hearthstone ein Spiel eines börsennotierten Konzerns ist, dem es einfach nur darum geht, soviel Geld wie möglich zu scheffeln. Dein murksiges Ingame Quest-Gold, die paar Geschenke zwischendurch oder am Ende einer Saison sind einfach nur dafür da, um dich als Spieler zu motivieren und halbwegs bei Laune zu halten und nicht weil der Blizzard Chef ein gutes Herz hat und sooo fair ist.
    Die Preise sind im Vorverkauf doch Top. Es gibt Super Rabatte, goldene Legendarys und sogar nen Kartenrücken. Das finde ich fair.

    @nimrooth: Du solltest nicht versuchen, das Alter oder die Herkunft eines Spielers anhand einer Aussage zu definieren ^^
    Besser ist es – so wie Du es danach gemacht hast – sachlich zu diskutieren 🙂

    Ich weiß selber, dass börsennotierte Unternehmen nichts zu verschenken haben, aber das Gold habe ich mir erspielt, also warum sollte es nicht auch IG für solche Angebote nutzbar sein, <<< FAIR

    Man sollte als Unternehmen auch jüngere Spielermit im Blick haben, die sich irgendwann vielleicht „abgehängt“ vorkommen, denn 24o bzw. 150 € pro Jahr ist für manche recht viel…

    Aber vielleicht habe ich den Inhalt der Pakete nicht richtig gelesen, denn, wenn ich deine und andere Beiträge richtig gelesen habe, erwerbe ich mit den Paccks auch die  Soloabenteuer??!!


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Patchnotes vom 14.03.2019: „Verschwörung der Schatten“-Vorverkauf, Spiel-Verbesserungen & mehr

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen