Nur 0,3% der Spieler auf Legende – Offizielle Infografik zur Rangverteilung

  • #154385

    August Dean Ayala ist dieses Wochenende sehr aktiv auf Twitter. Neben Infos zum nächsten Balance-Patch für Hearthstone hat er auch eine neue Infografik veröffentlicht, die die Rangverteilung der Spieler zeigt (Stand November 2019).

    Diese Infos hatte Blizzard zuletzt im September 2014 im Rahmen eines offiziellen Blog-Beitrags veröffentlich – die Infografik von damals findet ihr auch noch einmal in diesem Beitrag!

    Hier die aktuelle Infografik mit der Rangverteilung von November 2019:

    Zitat von August Dean Ayala (Quelle)

    Rank distribution for the end of November 2019. Data displays a players highest attained rank during the season. Must have played a game to be counted. A little different than data we posted in 2014, I imagine rank floors made the biggest difference.

    Bild

    Und hier zum Vergleich auch noch einmal die Daten von 2014:

    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.717 53 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #154390

    Fireblade
    Dabei seit 26.01.2014
    50 1

    Das zeigt ganz gut wie uninteressant es für casuel spieler ist legende zu werden. Seit Einführung der Kisten ist es für mich zumindest halbwegs interessant mindestens Rank 5 zu werden (dies sieht man auch ganz gut in der Statistik).

    #154392

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.608 384 CDC

    Wobei mir 6% für Rang 5 und besser immer noch „sehr wenig erscheint“. Nicht dass ich die Statistik für falsch halte. Ich meine damit, dass (ich hoffe, ich klinge jetzt nicht überheblich) Rang 5 durch die Winstreaks „recht einfach“ zu erreichen ist. Man braucht durch diese ja nicht mal eine WR von 50%, um Rang 5 zu erreichen (ich spreche da sogar aus Erfahrung, ist mir einmal passiert). Dass immer noch so viele auf unter Rang 15 „rumgammeln“ ist für mich am ehesten ein Indiz dafür, wie viele angemeldete User entweder nicht regelmäßig HS spielen oder zumindest kaum bis gar kein Interesse an der Ladder haben.

    #154395

    helsinkiishell
    Dabei seit 21.07.2018
    116 10

    @Maurice84:

    Wobei mir 6% für Rang 5 und besser immer noch „sehr wenig erscheint“.

    „Must have played a game to be counted.“ Wörtlich genommen zählt jeder, der EIN Spiel gespielt hat. Ich vermute, dass damit gemeint ist, ein gewertetes Spiel im November.

    Unter den Umständen erscheint mir das nicht zu wenig. Mal abgesehen davon, dass die wenigsten Spieler willens und in der Lage sein dürften, sich weit darüber hinaus zu grinden.

    Und für die Winstreaks davor braucht man idealerweise ein Deck, das in der aktuellen Meta gut läuft und dann noch Glück, dass man nicht auf ein Konterdeck trifft.

    Das Folgende bezieht sich nicht auf Dich, warst ja auch noch nicht sooo oft Legende 😉:

    Ist ja schön, wenn die (wenigen) regelmäßigen Legend-Player hier fröhlich posten, wie easy Rang 5 doch ist und dass alle unter Legende eh nix können. Ich lese aber nirgendwo, wie viel Zeit die jeden Monat investieren.

    Es soll auch noch Leute mit einem Leben außerhalb von Hearthstone geben. Jeder muss seine Prioritäten setzen und ja: Rang 5 ist ganz nett und kein Hexenwerk. Aber wenn ich mal in einem Monat nicht die Lust habe und/oder mir nicht die Zeit dazu nehmen will – so what?!

    3
    #154396

    Charlie1211
    Dabei seit 05.01.2020
    5 1

    Ich sehe das ziemlich genauso wie helsinkiishell. Ich spiele sonst eigentlich immer bis auf Rang 5 hoch, teils auch mal Rang 4 oder 3. Danach fehlt mir die Lust da weiterzugrinden. Diese Season ist das Laddern ziemlich nervig wg. der Controllmeta.

    Spiele eigentlich gern Aggrodecks, weil ich einfach nicht so viel Zeit habe, um mit einem Controllwarrior oder einem Questpriest ewig und 3 Tage Zeit zu verplempern. Komme derzeit nicht wirklich vom Fleck und mittlerweile ist es mir Wurst. Hoffe, dass die angekündigten nerfs bald kommen. Teils ist es absurd, was beispielsweise der Anubisathschurke hinlegt – für das Spiel ist das nicht gesund.

    Aber zu behaupten, dass die Leute auf Rang 15 rumgammeln, weil sie nicht regelmäßig spielen oder kein Interesse an der Ladder haben, ist gewagt. Manche wollen durchaus, nur leider fehlen die Karten dafür.

    Anders als in vorangegangen Erweiterungen ist es sehr schwer mit einem billigen Aggrodeck aus alten Karten zu bestehen. Dafür ist dieses „ermächtige hier und da“ einfach zu stark. Für einen free to play Spieler gibt es da desöfteren Grenzen. Nur weil es für einen selbst gut läuft, sollte man nicht auf andere schließen.

    #154397

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.608 384 CDC

    @Charlie1211: https://www.youtube.com/watch?v=NMnoV8dfHOE

    Das Deck kann sich jeder leisten, der von Rang 50 auf 20 die freien Packs eingesackt hat und kann damit Rang 5 machen (natürlich Skill vorausgesetzt). Und das ist jetzt nur mal ein Beispiel.

    Es gibt Sets, die sind budgetfreundlicher und andere weniger, das stimmt wohl. Aber in wohl jedem Set gibt es Budget-Decks, mit denen man Rang 5 erreichen kann. Muss man sich halt ein bisschen informieren und nicht nur auf die üblichen Meta-Listen schauen und klagen, dass einem dafür die Karten / der Staub fehlt. Ich behaupte, Rang 5 ist allein eine Skill-Frage – sofern man seinen Staub effektiv einsetzt (was in gewisser Weise auch wieder eine Art von Skill ist).

    #154398

    Charlie1211
    Dabei seit 05.01.2020
    5 1

    So einfach wie Du das hier beschreibst ist es für die meisten eben nicht. Klar gibt es auch jetzt noch günstige Decks und ja mit Skill kann man es auch bis auf Rang 5 damit bringen.

    Ich finde aber, dass ist in dieser Meta doch recht schwer. Und Otto Normalnutzer ist da oft gefrustet, wenn er auf den 3 Galawarrior in Folge trifft.

    Du bist der Skillking – das habe ich schon verstanden – der legendguru und König des Forums. Alles klar, immer schön große Sprüche klopfen, very sympatico…

    #154399

    Svenisly
    Dabei seit 15.09.2017
    6 1

    Komme selbst jeden monat in Wild nur auf Platz 15. Ist aber nicht so dass ich schlecht bin sondern weil ich nebenbei noch arbeite und Freunde/Familie habe die mir wichtiger als dieses Spiel erscheinen. Ausserdem habe ich noch andere Konsolen die meine zuwendung brauchen ;).

    #154400

    frankothepanko
    Dabei seit 03.02.2018
    57

    Auch wenn ich häufig anderer Meinung wie Maurice84 bin so muss ich ihm bei diesem Punkt recht geben.

    Ich spiele auch täglich nur so 3 bis 7 Spiele und finde es nicht allzu schwer Rang 5 zu erreichen

    #154402

    Zerwas
    Dabei seit 27.03.2017
    372 28

    Ich spiele auch täglich nur so 3 bis 7 Spiele und finde es nicht allzu schwer Rang 5 zu erreichen

    Du spielst also täglich! „nur“ so ne halbe bis zwei Stunden Hearthstone. Merkste selber wirklich nicht oder ? 🙂

    1
    #154403

    NoobRL
    Dabei seit 29.07.2017
    24 1

    Also ich habe nur einen f2p-Acc, dafür einen recht alten

    Viel Zeit zum Spielen habe und nehme ich mir dieser Tage nicht

    Daher endet bei mir oft das Spielen mit Rang 15

    Erfolgreiche Budget Decks zu suchen und nur damit zu spielen macht mir nur eher selten Spaß und die Metadecks sind zu teuer (und ähnlich wenig Spaß viel zu oft)

    Auf Rang 20 nur auf goldenen Heros mit Tier 1 Metadecks und Legend Card Back zu treffen und das locker die ersten 10 Spiele in Folge senkt Winrate und Spaß dermaßen, dass ich immer weniger spiele


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Nur 0,3% der Spieler auf Legende – Offizielle Infografik zur Rangverteilung

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen