Neues Solo-Abenteuer Gräber des Grauens: Kapitel I & II jetzt verfügbar!

  • #152164

    Es ist soweit: Das brandneue Hearthstone Solo-Abenteuer Gräber des Grauens hat wie erwartet heute um 19 Uhr seine Pforten geöffnet und ihr könnt ab sofort die ersten beiden Kapitel spielen. Die nächsten zwei Kapitel und das große Finale werden im Lauf der nächsten Wochen freigeschaltet.

    Das erste Kapitel des Abenteuers gibt es – wie von früheren Abenteuern bereits bekannt – wieder für alle Spieler kostenlos.

    Jeder weitere Flügel kostet dann je 700 Gold oder 6,99 € (= 699 Amazon Coins). Alle Kapitel inkl. Finale könnt ihr alternativ auch im Paket für 14,99 € (= 1.499 Amazon Coins) kaufen.

    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.605 51 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #152165

    kletti
    Dabei seit 18.06.2015
    62 4

    Das nervt! Zu viel RNG! Für MICH jedenfalls!

    Reno Jackson – unter aller Sxx

    Sir Finley – besser – aber in Runde 6 gegen ??? ging die Puste aus – Deck voll – keine Karten auf der Hand – und wenn Karte kam – Dreck! Nicht zu verwerten!

    Rundum – ich werde mich durchkämpfen – aber es nervt immer bei null anzufangen! Kostet nur Zeit!

    #152169

    Regenwolf
    Dabei seit 01.08.2016
    838 87

    @kletti: geht mir genauso. Vor allem dass der Endboss jetzt auch noch 300 Leben hat und man den garantiert 3-4 mal durchmachen muss. Man hat ja nicht immer ne so gute Auswahl. Hatte beim zweiten Kapitel echt super Auswahl und wäre das ein Run wie die vorherigen gewesen, hätte ich es auch geschafft, aber bei 300 Leben, geht einem iwann die Puste aus.

    Wenigstens gibts die Packs gleich und nicht erst, wenn man gewonnen hat. Auch wenn es bei mir sehr mau ausgefallen ist. Noch nicht mal ne epische. Also leider nur Staub. Hatte schon letztes WE bei Twitch kein Glück und leider nicht ein Pack bekommen. Von daher, hatte ich mehr auf die Packs hier gehofft. Vielleicht ist ja in den nächsten Kapiteln ne Legendäre oder wenigstens Epische dabei, die ich noch nicht hab.

    Ich für meinen Teil werd es wohl vorerst lassen und das mal zusammen mit meinem Freund spielen, dann macht es wenigstens noch einigermaßen Spaß. Aber ehrlich gesagt, nachdem ich die Packs abgestaubt hab, interessiert mich der Rest nicht mehr. Die Anfangsbosse langweilen extrem. Man hätte ja wenigstens ab der Mitte wieder anfangen können, wo es langsam interessanter wird und die ganze Auswahl von den ersten Gegnern einfach so zur Wahl bieten. Aber das hatte ich ja schon immer bemängelt, dass man jedesmal wieder ganz von vorne anfangen kann. Wenn das nächste Adventure wieder so wird, werde ich mich wohl komplett ausklinken. Ist mir dann zu viel Aufwand für die paar Packs. Und Nerven kostets mich auch, weil ich da dann nicht ruhig bleiben kann. 😄

    #152173

    Soean1988
    Dabei seit 01.08.2019
    5

    Vielleicht hatte ich nur viel Glück aber ich fand es extrem einfach…

    3 hp hatte die Plage am Ende 😉 sein deck clear alle diener in sein deck ist fies 😀 da verliert man extrem an pace

    #152175

    msfanto
    Dabei seit 13.02.2015
    91 10

    die endbosse sind auch mit einem durchlauf möglich. Ich  habe beide kapitel jeweils 1x gespielt (1. kapitel mit Reno und 2. kapitel mit Finley) und beide endbosse besiegt.

    #152176

    evilhunter66
    Dabei seit 07.10.2015
    423 30

    Ich fand’s jetz auch nicht so schwer. Habe den Boss von Kapitel 1 im ersten Versuch zwar auch nur auf 65 runtergebracht, aber ein 2. Run und der liegt auch.

    Wobei ich das Konzept ziemlich schlecht finde. Warum muss ich nochmal 8 andere Gegener besiegen, also quasi neu anfangen? Finde das übelste Zeitverschwendung.

    2
    #152177

    Pretender
    Dabei seit 27.02.2014
    413 2

    Ich fand’s jetz auch nicht so schwer. Habe den Boss von Kapitel 1 im ersten Versuch zwar auch nur auf 65 runtergebracht, aber ein 2. Run und der liegt auch.
    Wobei ich das Konzept ziemlich schlecht finde. Warum muss ich nochmal 8 andere Gegener besiegen, also quasi neu anfangen? Finde das übelste Zeitverschwendung.

    geht mir auch so. Dachte man fängt dann wenigstens nur beim nicht besiegten Endboss an. Ich finde auch auch nervig dann nochmal die Gegner vorher zu spielen. Hätte man vielleicht auch anders Lösen können. Finde da kann Blizzard gerne kreativer werden.

    1
    #152180

    suchti0352
    Dabei seit 01.02.2017
    364 18 2D

    „Wobei ich das Konzept ziemlich schlecht finde. Warum muss ich nochmal 8 andere Gegener besiegen, also quasi neu anfangen? Finde das übelste Zeitverschwendung.“

    Der ganze modus basiert ja auf das rouguelike genre und dort ist es numal üblich das man das Spiel spiel immer wieder spielt und durch neue freischaltungen und Wissen immer weiterkommt

    #152181

    smallSoldier
    Dabei seit 03.04.2019

    Habe gestern erst mal nur einen Run probehalber mit Sir Finley gemacht…

    … und bin vor Langeweile fast gestorben. 2* -1 Angriff für alle gegnerischen Minions sorgte dafür, dass die Gegner ihr Board permanent mit sieben Null-Attack-Minions voll hatten, nichts spielen konnten (wenn’s nicht gerade eine Spell oder ne Waffe war) und ohne Gegenwehr starben.

    Den Endboss zu besiegen war lächerlich einfach und endlangweilig. Ich war bei vollem Leben und dem Board voller Diener, als  er ins Gras Biss.

    #152182

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.538 365 CDC

    @smallSoldier: Da warst du aber auch extrem lucky, was die beiden Passiven angeht.

    Ich habe den ersten Boss bisher gelegt und den zweiten auf fast 100 HP runter, aber im ersten Kapitel bin ich mehrmals vor dem Endboss gescheitert, weil ich ständig nur drei schrottige Optionen zur Auswahl hatte und manchmal gefühlt nahezu keine wirklich starke Karte im Deck hatte. x_X

    #152184

    suchti0352
    Dabei seit 01.02.2017
    364 18 2D

    absolut verrückt,turn3 wohlbemerkt


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Neues Solo-Abenteuer Gräber des Grauens: Kapitel I & II jetzt verfügbar!

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen