< Jäger > Erster Versuch…. Miau ich bin ein Vogel

  • Autor
    Antworten
  • #44796

    Madman
    Dabei seit 23.09.2013
    33 2D+5

    Hi,

     

    ich finde den Ansatz deines Decks sehr gut, aber nicht ganz konsequent bis zu Ende gedacht.

    Du spielst einerseits Karten die stark auf die Synergie mit Wildtieren setzen (Verhungernder Bussard, FassTundranashorn, etc.) andererseits „normale“ Diener wie Gnomische ErfinderinSturmlanzenkommando oder meiner Meinung nach komplett nutzlose Karten wie Mal des Jägers (Diese ist eigentlich immer ein 2:1 Kartentausch für dich, den du eigentlich niemals haben willst).

     

    Vielleicht kannst du dir ein bisschen Inspiration bei meinem Jäger-Deck holen. Die Karten dafür sind entweder Basiskarten oder gewöhnliche Karten: Link

     

    Mit diesem Deck bin ich momentan in 1Stern-Master unterwegs und erziele gute Ergebnisse.

     

    MfG Mad

    #44814

    Caze
    Dabei seit 06.09.2013
    71

    Hi von der Grundidee finde ich das Synergie Deck mit jede Menge Wildtieren bein Jäger sehr gut.

    Allerdings sehe ich das ähnlich wie Madman ein Teil der Karten gehört da nicht hinein.

    Mal des Jägers bin auch kein Freund dieser Karte, aus meiner Sicht gibt es dabei deutlich bessere.

    Fährtenlesen ich verabscheue diese Karte praktisch. Ich sehe schlichtweg keinen Sinn darin in nem gut durchdachten Deck 2 Karten für eine zu opfern. Klar das kann einem schonmal mit Glück den Allerwertesten retten, aber an sich sollte das Deck ja darauf ausgelegt sein gar nicht in eine solche Situation zu kommen.

    Arkaner Schuss finde ich Ok als Early removal würde ich allerdings auch nur einen mit reinpacken.

    Scharfschießen finde ich ebenfalls nur Ok aber von den vorhandenen Fallen absolut nicht meine erste Wahl. Generell sind Secrets so ne Sache nach 2-3 Wochen kennt man eigentlich alle Secrets aller Klassen und meist wird der Gegenspieler nach und nach mit dem geringsten Verlust versuchen rauszufinden bzw das Secret auszulösen, dass es möblichst wenig Schaden anrichtet.

    Schütze von Eisenschmiede und Sturmlanzenkommando passen hier meiner Ansicht auch net zwingend rein, der Removal Effekt durch den sicheren DMG ist zwar Ok aber auch hier gibt es Alternativen.

    Gnomische Erfinderin An sich Ok als Card Draw, wenn man es allerdings richtig anstellt in einem Jäger Deck erhält man durch den Verhungernden Bussard mehr als genug Card Draws.

     

    Falls du hast finde ich die Snake Trap als äußerst sinnvoll vor allem in verbindung mit dem Verhungernder Bussard, wenn man dies richtig spielt sind das 3 Card Draws durch diese Combo.

    Weiterhin um evtl. nen Bussard oder ähnliches zu retten habe ich bei sowas immer 1-2 der Braumeister mit im Deck.

    Als Removal fürs spätere Game würde ich Explosivschuss oder Tödlicher Schuss empfehlen.

    Falls vorhanden würde ich 1-2 Savannenhochmähne mit reinpacken.

    Weiterhin Effektiv finde ich Corehound ind Verbindung mit Lass die Hunde los! An sich bin ich kein Freund vom Corehound , da er mit nur 5 LP zu wenig Leben besitzt und meist elminiert wird Lategame, kannst du ihn allerdings in Verbindung mit Lass die Hunde los! oder einem  Tundranashorn das bereits auf dem Feld ist sieht dies wieder anders aus.

    Weiterhin finde ich die Waffen insbesondere natürlich den Langbogen des Gladiators als sehr nützlich, da man damit eigenes Leben als Removal einsetzen kann anstatt seiner Minions.

    Nur mal so ein paar spontane Anregungen, was du oder andere davon halten müsst ihr für ich selbst entscheiden.

     

    Gruß Caze


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: < Jäger > Erster Versuch…. Miau ich bin ein Vogel

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen