Hilfe beim Zusammenstellen für Anfänger

  • #79936

    Hallo alle zusammen,

    ich bin neu hier und habe eine ziemlich allgemeine Frage. Ich bin kein blutiger Anfänger, aber auch noch nicht so ganz firm mit den ganzen Fachbegriffen hier wie z.B. was es mit Control, Freeze, Midrange, etc. Decks auf sich hat. Control wird für Kontrolle und Freeze für Einfriere stehen, aber wie, mit welchen Karten und für welche Helden lohnt sich das.

    Zu mir: ich spiele gerne mit Priester, bin damit auf Level 35, ansonsten habe ich alle Charaktere irgendwo zwischen 10 und 20. Auch ganz gerne spiele ich mit Hexenmeister, Druide oder Magier. Der Rest sagt mir eher weniger zu, bin aber nicht gänzlich abgeneigt. Ich habe den Schwarzfels fast gemeistert, einzig Nefarian ganz am Ende fehlt noch, also der letzte Kampf (EDIT: Mit dem neuen Deck, siehe unten, nun geschafft). Dementsprechend habe ich auch Imperator Thaurissan und Chromaggus sowie die anderen Karten daraus. Ganz gerne benutze ich den Grimmigen Gast, mit Rend Schwarzfaust sowie Majordomus Exekutus spiele ich quasi gar nicht. Im gewerteten Modus komme ich nicht über Rang 18 hinaus, pendle immer zwischen 18 und 20.

    Meine Frage nun: Kann mir bitte jemand erklären, was es mit diesen verschiedenen Deckarten auf sich hat und wie welche funktionieren? Falls das mit den Angaben möglich ist, wäre ich auch sehr dankbar, wenn mir jemand etwas für mich empfehlen könnte, falls nicht, auch gut. Ich habe leider noch nicht genug Karten, um ein Deck aus Mechs oder aus Wildtieren oder oder zusammenzustellen, deshalb nehme ich immer einfach die Karten, die ich für passend halte, jedoch sind Kombinationen dabei oft auch nur Zufall..

    Ich hoffe, dass es der richtige Thread ist und jemand den Text überhaupt bis hierhin gelesen hat 😀

    Ich bedanke mich schon einmal und freue mich über jede Antwort.

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Schicko

    Schicko
    Dabei seit 13.02.2016
    25 1D
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #79937

    Mahatmo
    Dabei seit 24.05.2015
    273 19 6D+9

    Als erstes Solltes du den Hearthstone-Client auf Englisch stellen, dann verstehst du hier sehr viel mehr.

    Zu den Decks:

    Aggro: Aggresiv

    Midrange: Legt Minions bis der Gegner sie nicht mehr Rausnehmen kann, beendet des Spiel Zug 6-12

    Control: Versucht durch Value zu gewinnen, dem Gegner die Handkarten auslaufen zu lassen.

    Combo: Kombination mehrerer Karten, oder Deck-Typ der darauf basiert

    OTK: One-Turn-Kill, (meine lieblingsart zu gewinnen)

    Fatigue-Deck: Versucht dem Gegner alle 30 Karten aus dem Deck zu ziehen und dann zu gewinnen. (Macht sehr viel Spaß)

    Value: Value ist der Vorteil im Wert einer Karte, z.b Gnomish Inventor tradet mit Ice Rager. Gnomish Inventor brauchte hier einen Vorteil durch eine zusätzliche Karte.

    Tempo: Vor/Nachteil in der Geschwindigkeit: Gnomish Inventor tradet mit Ice Rager. Der Spieler mit Ice Rager hat den Tempovorteil, weil sein 3drop mit einem teureren Diener Tradet.

    Freeze: Abkürzung für Freeze-Mage, ein recht teures Deck. Genauso Zoo für Zoo Warlock, was ein gutes anfänger Deck ist, es basiert darauf effektive Trades durch Buffs zu ermöglichen. (Buff=verstärken eines minions)

    Ich rate dir, erstmal sehr viel zu Experimentieren, dann lernst du selber, was funktioniert, was nicht. Zum Beispiel mit Priester: Mach ein paar experimente mit Aggro/Midrange/Control/OTK dann siehst du was gut funktioniert mit der klasse…

    Ohne Karten muss man halt kreativ werden, nimm das am besten positiv^^

    Wenn sonst nichts klappt: Suche nachm Meta-Report :/

    2
    #79938

    Schicko
    Dabei seit 13.02.2016
    25 1D

    @Mahatmo: Vielen Dank für deine Antwort! Werde dann mal mit verschiedenen Decks, die ich auf der Seite finde, ausprobieren und mir das, was mir daraus gefällt, merken. Vielleicht finde ich dann ja das, was zu mir passt. 🙂

    Freue mich trotzdem über noch weitere Antworten 🙂

    Liebe Grüße

    #79940

    141Ghost
    Dabei seit 29.09.2015
    611 51 2D+86 T30

    Hiho ,

    gerade für anfänger die Wenig staub haben , allerdings in der Ladder doch etwas weiter kommen möchten  eignet sich zum einen Hells Zoolock oder Terpentins Facehunter !

    Beides sehr starke Decks die wenig Staub kosten und auch für anfänger leicht zu erlernen sind.

    1
    #79942

    Schicko
    Dabei seit 13.02.2016
    25 1D

    @141Ghost: Welche Decks meinst du damit, ich finde immer sehr viele, wenn ich bei Google oder hier bei den Decks nach den Namen suche. Hast du vielleicht Links für mich zu solchen Decks.

    Ich habe ein Deck gefunden, mit dem ich relativ gut zurecht komme und mit dem ich auch viele Spiele gewinnen konnte: http://www.hearthstoneheroes.de/decks/basis-draw-priester-unglaublich-effektiv-master-1/

    Ich habe allerdings eine Gedankenkontrolle und einen Ingenieurslehrling rausgenommen und stattdessen Imperator Thaurissan und Chromaggus drin. Hat auch schon ein paar mal geholfen, vor allem Chromaggus in Kombination mit Klerikerin von Nordhain und Dunkelschuppenheilerin / Heilige Nova fand ich ziemlich gut.

    Jetzt meine Frage zu dem Deck: Ist der Tausch sinnvoll oder besteht die Gefahr, dass Chromaggus und Imperator Thaurissan immer schnell getötet werden, da sie die einzigen wirklich starken oder guten Diener sind? Ich habe die Erfahrung bisher zwar nicht gemacht, habe aber auch erst etwas weniger als zehn Spiele gemacht.

    Habt ihr außerdem weitere Anregungen zu dem Deck, wie man es verbessern könnte? Da bisher fast ausschließlich Basiskarten genutzt wurden, gibt es mit Sicherheit noch die ein oder andere Verbesserungsmöglichkeit.

    Hier das Deck nochmal, wie ich es zur Zeit habe:

    2x Heilige Pein

    2x Machtwort: Schild

    2x Klerikerin von Nordhain

    2x Schattenwort: Schmerz

    2x Amaniberserker

    1x Ingenieurslehrling

    2x Schattenwort: Tod

    2x Blutelfenklerikerin

    2x Eisenpelzgrizzly

    2x Gnomische Erfinderin

    2x Ogermagier

    2x Schildmeista von Sen’jin

    2x Heilige Nova

    2x Dunkelschuppenheilerin

    1x Imperator Thaurissan

    1x Chromaggus

    1x Gedankenkontrolle

    Liebe Grüße

    #79943

    141Ghost
    Dabei seit 29.09.2015
    611 51 2D+86 T30

    @Schicko:  Ja klar ,

    Facehunter: http://www.hearthstoneheroes.de/decks/tgt-fast-and-easy-ladder-climbing-facehunter-high-winrate/

    Hells Zoolock: http://www.hearthstoneheroes.de/decks/hells-hexenmeister/

    1
    #79945

    Cerasi
    Dabei seit 07.09.2015
    661 85 13D+245

    @Schicko: Ghost meint die Deck-Guides, die von Leuten aus der Community hier erstellt werden. Du findest sie alle unter Decks sowie teilweise verlinkt im jeweils aktuellen Meta-Report. Wie er schon gesagt hat, sind Zoo und Face Hunter gute und günstige Decks für Anfänger, wobei ich hierbei stark den Zoo empfehle, da du mit diesem Deck sehr viel über das Spiel lernst.

    Zu deinem Priest-Deck: Es sind schon einige schwache Karten drin, für die es auch im Basisset bessere Alternativen gibt:

    Ingenieurslehrling – schlechte Stats

    Eisenpelzgrizzly – schlechte Stats

    Ogermagier – schlechte Stats

    Hinzufügen solltest du auf jeden Fall den Chillwind Yeti und evtl. noch weitere 2-Drops. Boulderfist Ogre hat auch ganz gute Stats.

    Aus dem Klassikset sind Auchenai Soulpriest + Circle of Healing, Wild Pyromancer und Injured Blademaster super effektiv in einem Control Priest.

    #79946

    Schicko
    Dabei seit 13.02.2016
    25 1D

    @141Ghost: Danke, ich schaue sie mir mal an. Wenn mir Karten daraus fehlen, muss ich sie mir mit Staub herstellen, richtig?

    #79949

    Maurice84
    Dabei seit 18.07.2015
    2.538 370 CDC

    „Wenn mir Karten daraus fehlen, muss ich sie mir mit Staub herstellen, richtig?“
    Schicko

    Wenn du sie spielen willst, dann ja (oder warten, bis du sie in einem Pack ziehst. Aber manche Karten kann man auch relativ gut mit anderen Karten ersetzen, wenn man diese Karten hat. Manche Karten lassen sich in ihrer Funktion hingegen gar nicht ersetzen. Am besten postest du hier, welches Deck du dir bauen willst, welche Karten du davon hast und welche dir fehlen. Dann können dir die Leute hier sagen, welche Karten, die für das Deck auf jeden Fall noch holen musst und welche du fürs Erste mit welchen anderen Karten ersetzen könntest.

    #80004

    Schicko
    Dabei seit 13.02.2016
    25 1D

    @Cerasi: Danke dir. Ogermagier habe ich dem Eiswindyeti vorgezogen, da ich die +1 Zauberschaden sehr gut finde. Stand auch als möglicher Tausch im Deckguide drin. Ist das nicht sehr sinnvoll oder kann man das schon machen? Die anderen Karten hab ich leider (noch) nicht.

    @Maurice84: Okay danke. Wenn ich wüsste, welches Deck ich gerne möchte, wäre das sehr schön 😀 ich kenne mich mit den Karten noch nicht so gut aus und deshalb war ich eigentlich recht froh mit dem oben geposteten Deck, womit ich ganz gut zurecht komme. Es fühlt sich zumindest schonmal besser an, ich gewinne zwar auch öfter, jedoch komme ich immer noch nicht über Rang 18 hinaus.

    Kann auch daran liegen, dass ich einfach nicht spielen kann 😀 deshalb suche ich noch nach weiteren Verbesserungen, werde selbst vielleicht etwas besser und hoffe, bald irgendwann weiter nach oben zu kommen 🙂

    Liebe Grüße

    #80005

    Kde47
    Dabei seit 20.10.2015
    50 2 7D+11

    Nen schönes Anfänger Deck hab ich mal gebaut, auch mit Videos und erweiterungs Möglichkeiten.

    ist mal was anderes als die typischen Face Aggro Decks.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Hilfe beim Zusammenstellen für Anfänger

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen