+1

Hearthstone-Kartenchaos vom 27.11.-04.12.2019: Regeln & Alle wichtigen Infos zu „Begegnung am Wegekreuz“

Kartenchaos Wegekreuz

In Europa startet das Kartenchaos immer am Mittwoch um 20 Uhr. Da in der Region US allerdings bereits früher gespielt werden kann, wissen wir bereits, was für ein Kartenchaos es dieses Mal wird.

Dieses Mal lautet das Motto mal wieder „Begegnung am Wegekreuzt mit der offiziellen Beschreibung „Eine Zufallsbegegnung am Wegekreuz! Wählt eine Klasse und lasst Euch überraschen, welche Karten Ihr diesmal erhaltet.“

Wie immer gilt: Verfügbar ist der Spielmodus bis kommenden Mittwoch um 19 Uhr. Beim ersten Sieg gibt es als Belohnung eine Klassik-Packung. Gespielt werden kann so oft man möchte, Kosten für den Eintritt fallen nicht an – allerdings muss man mit einem Helden mindestens Level 20 erreicht haben, um Zugang zu erhalten.

Alle wichtigen Infos hier noch einmal in der Kurzübersicht:

  • Start: 27.11.2019, 20 Uhr (EU)
  • Ende: 04.12.2019, 19 Uhr (EU)
  • Voraussetzung: 1 Held auf Level 20
  • Preis: Kostenlos & so oft spielen wie man möchte
  • Belohnung: 1 Klassik-Packung für den ersten Sieg
  • Regeln:
    • Klasse wählen und von den Karten überraschen lassen.
    • Das vorgefertigte Deck besteht aus 15 Klassen-Karten und 15 neutralen Karten.

Tipps, Meinungen und Co. gerne in den Kommentaren posten!

27.11.2019 um 19:56

2.845 3D+17 +26

Dieses Thema mit Freunden teilen:

11 Antworten

+1

Ohne Worte! 🙈🙉🙊

+1

Find ich auch immerwieder lustig.

NOT

+1

Ooohhhh, mal was ganz neues.

Hatten wir ja noch nie.

GG WP, Blizzard!

+1

Immerhin Onyxia bekommen. Ein mal reicht aber.

+1

Gratis Pack. Moppert halt rum hier ^^

+1

Gratis Pack. Moppert halt rum hier ^^

Joh – darf man(n) bei eigenen über 500€ Einsatz für Erweiterungen und etc. die unseren Dev’s in die Lohntüte spielen! Problem damit das man(n) ein sehr schlechtes RNG mit 🙈🙉🙊 bewertet? Glück auf!

+1

Naja sagen wir mal so für Anfänger ist sowas ganz ok. Und gerade die können die Klassikpacks ja noch gut gebrauchen. Ich weiß noch, dass ich als Anfänger solche Brawls besser und spaßiger fand als solche mit eigenem Deckbau. Mit der Zeit ändert sich das halt. Mit einem guten eigenen Deck gewinnt man mit dem entsprechenden Kartenpool doch meist schneller als über rng-basierte.

Dazu kommt, dass für Anfänger so ziemlich jeder Brawl ein neuer ist. Wenn man allerdings den ein und selben Brawl schon 20 mal miterlebt hat, wirds halt schon langweilig. Jedem Spieler kann man nicht gerecht werden.

Mittlerweile setze ich persönlich viele Brawls aus, weil ich die Packs einfach nicht mehr brauche und keine Lust auf bestimmte Brawls hab. Ich würde den aktuellen aber auch nicht mehr als gut und unterhaltsam bewerten und das kann man ruhig auch sagen. Dafür ist das Forum ja da.

Insgesamt würde ich mir schon wünschen, dass es mal mehr neue Ideen gibt, zumal extra ein Team dafür zuständig ist. Dafür erscheint es mir etwas wenig, was an neuem geboten wird. Ist wie wenn ich meinen Gästen das Essen von gestern aufwärme, statt was frisches zu kochen. Da fragen die sich auch mal, wozu sind die eigentlich da. 🤷‍♀️

+1

Ich weiß noch, dass ich als Anfänger solche Brawls besser und spaßiger fand als solche mit eigenem Deckbau.

Dann fühle ich mich hier einfach mal als „Anfänger“ mit über 4,5 Jahren Erfahrung angesprochen – finde die meisten random Brawls (dieses eingeschlossen) wesentlich spannender als die meisten Brawls mit Eigenkreationen.
Grund ist: Ich spiele gerne kreative Decks und möchte diese auch gerne bei Brawls ausprobieren – was aber nahezu unmöglich ist, wenn wenige Stunden später auf Hearthpwn und Co. die krassesten Decks mit hoher Winrate gepostet werden und du in gefühlt 90% aller Fälle gegen diese triffst (wie das eine, wo Turn 1 unendlich Patches ruft bzw. man mit Mind Blast in 2-3 Zügen gewinnt).

Das ist für mich wesentlich frustrierender, gegen die immerselben S-Tier Decks zu spielen – da verliere ich lieber mit schlechtem rng in Random-Brawls und habe dabei Spaß, weil absolut jede Runde verschieden ist. 😉

Aber man wird ja „gefressen“ wenn man solche Brawls gut findet – im Gegenzug ham gefühlt 90% hier das größte Pech ever und gewinnen erst im 5. – 10. Spiel oder sowas – da frägt man sich ja, wie es überhaupt Gewinner in solchen Brawls geben kann. 😀

+1

@Ryudo: Ausnahmen bestätigen die Regel. 😉

Ist doch schön, wenn dir solche Brawls auch jetzt noch oder generell Spaß machen. Ist wie beim Musik oder Kleidergeschmack. Jeder hört oder trägt individuell was ihm gefällt. Was dem einem gefällt, kann der nächste nicht ab. Wäre ja auch langweilig.

+1

Ich kann mich noch an die Zeit errinern wo man ungefähr 50/50 Verhältnis hatte mit den Eigenbau und Vorgaben.
Mitlerweile gibt es viel mehr KC´s wo man kein Deck bauen muss. Gibt natürlich auch mal ganz anderen Kram wo etwas speziell ist aber im Großen und ganzen gibts mitlerweile kaum noch komplette Eigenbau Decks.

  • Anzeige

    Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

    💡 Hearthstone-News entdeckt?

    Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

    Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

    Hearthstone Meta Report

    Standard Meta-Report vom 05.06.2020 - Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format
    Karten-Preisvergleich
    Neue Themen
    💥 Für echte Hearthstone-Fans

    Arena Sieg-Quote

    Dämonenjäger
    53,9%
    Druide
    52,9%
    Magier
    51,9%
    Paladin
    50,7%
    Schurke
    48,9%
    Kartensprache

    Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: