Hearthstone Arena: Bucket-System soll in zukünftigem Patch entfernt werden

  • #151736

    Dean „Iksar“ Ayala war am Wochenende auf Reddit unterwegs und hat dort Details zur Zukunft der Arena verraten.

    Wie er bestätigt hat, ist für Patch 15.4 (ein konkreter Termin dafür ist noch nicht bekannt) geplant, das Bucket-System der Arena zu entfernen. Dieses werde von den Spielern seiner Meinung nach nicht sehr gut angenommen. Außerdem ermögliche die Entfernung es dem Team, Mikro-Anpassungs-Patches schneller zu bringen.

    (Quelle)

    Microadjustment balance changes are based on a formula that takes into account the current bucket information, which is why they don’t happen until at least a few days after bucket adjustments. I believe we sent over the public bucket information a few days ago to our community team but it’s possible it didn’t get to the right folks. I’ll doublecheck Monday.

    For 15.4, we’re going to try doing an arena patch without buckets and have all cards be part of one giant pool. This is similar to how the early days of arena worked. Theoretically, buckets made individual arena decisions a little more interesting and put more weight behind how a card works in the deck you are drafting vs its power level in a vacuum. While I think there is some truth to this, I don’t think it’s been a well received change overall. For players new or inexperienced with Hearthstone, the idea of having ‚obvious‘ choices is a win. For hardcore players, if the change to buckets is not a clear upside (which has been most of the feedback we’ve received here) then it’s probably just not worth doing. One positive part of not doing buckets is that the micro-adjustment patches should happen faster in the future because there does not need to be a preliminary bucket adjustment patch to set the stage.

    (Quelle)

    Welcome back 9+ Flamestrike.

    Arena in the original format just had way less cards which was mostly the reason individuals showed up more often. In the bucket system, cards that appear the most often show up around 1.5 times per draft. In a system with no buckets, that number is reduced to around 0.9.

    (Quelle)

    I knew this would be a divided topic, but it’s good to get it out in the open so it doesn’t come as a huge surprise later. There are a bunch of benefits to having no buckets. We don’t have to do a rebucket patch, so the initial balance patch should come out a week after the patch rather than 2+ weeks. Decks should feel more different from one another because there are no small buckets that made some groupings of cards appear more often than they would otherwise. As another result of getting rid of small buckets, the cards that appear the most often should be seen around 0.9-1 times on average, which is quite a bit less often than the cards that appear most in the current system (1.5ish). There, of course, is also some downside. This is true with every design decision. We already have buckets completed for 15.4 if we WANTED to use them. It’s not a question of doing the work, it’s done. It’s just a question of which system feels better. After spending so much time with the bucket system, my personal opinion is that buckets make drafting a little more interesting, but sacrifice the gameplay experience by making decks feel more similar than they would otherwise. Which is more important is subjective, but I think it’s healthy to try different things.

    (Quelle)

    Just for clarification, We are not going back to picks with same rarity ,are we ? I personally like this move it is more encouraging to casual players like me .

    No picks by rarity.
    And great, I hope you enjoy the swap :o.

    Mehr Infos zum Bucket-System

    Details zum Bucket-System könnt ihr z.B. im offiziellen Hearthstone-Forum nachlesen. Oder schaut euch folgendes Video dazu an:

    Eva
    Dabei seit 22.03.2013
    2.584 49 2D+15
    Anzeige
  • Autor
    Antworten
  • #151737

    SkaSlappy
    Dabei seit 21.09.2016
    628 56 2D+3

    Heißt das, wir bekommen jetzt weiterhin vergleichbar starke Karten angeboten, nur können halt auch Karten, die z.B. in angrenzenden Buckets waren, angeboten werden oder ist es komplett wie früher, wo man einfach 3 x-beliebige seltene angeboten bekommt und die Wahl einfach superoffensichtlich ist und es fast nichts mehr mit Skill zu tun hat, sich ein Deck zu bauen, sondern nur noch mit Glück? Ich hofe, ich bete, dass ersteres zutrifft. Wenn die Arena wie früher ist, weiß ich nicht, ob mir das Spiel noch Spaß machen würde.

    Sehe gerade, das Letzte deutet ja auf ersteres hin.

    #151738

    iampoxx
    Dabei seit 29.08.2017
    3 1

    Falls es wirklich so ist dass die Arena wie früher wird und es komplett random wird werde ich wohl überhaupt wieder Anfangen Arena zu spielen ♥ Logisch dass das anderen nicht so gefällt aber ich spiele Hearthstone weil ich eben random Stuff und spaß haben möchte, wenn ich wirklich mich mit meinem Skill messen will spiele ich Magic ^^

    #151739

    Ryudo
    Dabei seit 02.11.2015
    1.515 220 1D+4 T178  MoKaC

    komplett wie früher, wo man einfach 3 x-beliebige seltene angeboten bekommt und die Wahl einfach superoffensichtlich ist und es fast nichts mehr mit Skill zu tun hat, sich ein Deck zu bauen, sondern nur noch mit Glück?

    Ich befürchte leider, dass es Letzteres ist – was ich ebenfalls ziemlich besch…eiden finden würde für die erfahreneren Spieler. >.<

    Ich kann es in dem Sinne nachvollziehen, dass zum einen ein größerer Kartenpool angeboten wird und zum anderen sie die Seltenheiten wieder besser durchmischen können.

    Aber das „alte“ System wiederzubeleben, nachdem sie solch ein (m.M.n.) sehr gelungenes System auf die Beine gestellt haben, halte ich für fatal. Mich würde auch echt interessieren, welche „Spieler“ sich darüber beschwert haben.

    Im Grunde sehe ich, wenn ich den Text so sehe, nur eine Erleichterung seitens Blizzards – Da diese bei Mikro-Anpassungen nicht mehr auf die Buckets achten müssen, weil ja alle Karten in einem Pool sind.

    Aber wie gesagt, die Entscheidung ist m.M.n. im ersten Moment nicht nachvollziehbar – aber als leidenschaftlicher Arena-Spieler möchte ich dem neuen System zumindest eine Chance geben. 😉

    #151740

    Glyon
    Dabei seit 01.02.2016
    130 16 1D+1

    wenn Arena wieder wie früher wird spiele ichs auch wieder, einfach die stärksten karten mitnehmen und mit 7+ wins packs farmen

    #151743

    SilSie
    Dabei seit 27.06.2017
    29 5

    Es wird nicht ganz „wie früher“ sein: es werden zwar 3 beliebige, zufällige Karten ausgewählt, aber die Wahrscheinlichkeit hängt nicht von der Seltenheit ab. Sprich, Blizzard kann das Auftreten starker gewöhnlicher Karten mittels micro adjustments steuern. Ja, das Draften wird wieder „langweiliger“, da die meisten Entscheidungen einfach sein werden, aber die Decks werden wieder unterschiedlicher und weniger constructed sein. Ich verstehe das als Versuch, einen Mittelweg zwischen dem originalen und dem bucket-System zu finden und find das erstmal nicht nur schlecht (auch wenn ich das bucket-System OK fand).

    1
    #151747

    Devon
    Dabei seit 23.03.2014
    7

    Ich verstehe den Grund der Änderung und Blizzards Argumentation nicht, dass ein großer Karten Pool für neue Spieler „einfacher“ sein soll.

    Aktuell pickst du alles was „giftig“ ist, direkten Schaden aufs Board bringt und Card draw bietet. Solche Karten werden aktuell zuhauf angeboten. Nach ein, zwei Wochen haben sich eben genau solche Obvious Picks etabliert und man fährt 5+ Wins ein, egal wie schlecht das Deck sonst ist.

    Sind nun wieder alle Karten im Pool wird’s für Neueinsteiger eher unübersichtlicher.

    Dennoch begrüße ich die Änderung, um in der Arena wieder vielfältigere Decks zu sehen. Mittlerweile weis man genau was kommt: Turn 7 – Giftskorpid, Turn 8: der Dino der 5 Schäden verursacht … gähn.

    #151748

    SkaSlappy
    Dabei seit 21.09.2016
    628 56 2D+3

    Ich verstehe den Grund der Änderung und Blizzards Argumentation nicht, dass ein großer Karten Pool für neue Spieler „einfacher“ sein soll.
    Aktuell pickst du alles was „giftig“ ist, direkten Schaden aufs Board bringt und Card draw bietet. Solche Karten werden aktuell zuhauf angeboten. Nach ein, zwei Wochen haben sich eben genau solche Obvious Picks etabliert und man fährt 5+ Wins ein, egal wie schlecht das Deck sonst ist.
    Sind nun wieder alle Karten im Pool wird’s für Neueinsteiger eher unübersichtlicher.
    Dennoch begrüße ich die Änderung, um in der Arena wieder vielfältigere Decks zu sehen. Mittlerweile weis man genau was kommt: Turn 7 – Giftskorpid, Turn 8: der Dino der 5 Schäden verursacht … gähn.

    Ich dachte, du stellst das stark vereinfacht dar. Der Skorpid kommt aber imo nicht so oft vor. Ein besseres Beispiel, dass eine echt gute Karte, die man fast immer wählen sollte, wäre auf 7 der Warbear. Ich denke, wenn du so pickst, wirst du auch nie viel mehr als 5 Siege bekommen. Das ist ja das schöne am jetztigen System. Wenn du dir echt Mühe gibst und alles beachtest, nimmst du auch in unterschiedlichen Situationen unterschiedliche Karten. Insbesondere auch Karten mit Carddraw nimmt man eben absolut nicht immer, da sie meist Tempoverlust bedeuten.

    Und genau das war beim alten System anders. Da waren es obvious Picks. Da hattest du zwei schlechte und eine sehr gute Karte. Was hast du also genommen? Die gute. Da waren Decks mit zwei bis vier Free from Embers recht normal für einen Priest. Da traf deine Beschreibung viel mehr zu, als sie es heute tut.

    #151749

    Devon
    Dabei seit 23.03.2014
    7

    Ich verstehe den Grund der Änderung und Blizzards Argumentation nicht, dass ein großer Karten Pool für neue Spieler „einfacher“ sein soll.
    Aktuell pickst du alles was „giftig“ ist, direkten Schaden aufs Board bringt und Card draw bietet. Solche Karten werden aktuell zuhauf angeboten. Nach ein, zwei Wochen haben sich eben genau solche Obvious Picks etabliert und man fährt 5+ Wins ein, egal wie schlecht das Deck sonst ist.
    Sind nun wieder alle Karten im Pool wird’s für Neueinsteiger eher unübersichtlicher.
    Dennoch begrüße ich die Änderung, um in der Arena wieder vielfältigere Decks zu sehen. Mittlerweile weis man genau was kommt: Turn 7 – Giftskorpid, Turn 8: der Dino der 5 Schäden verursacht … gähn.

    Ich dachte, du stellst das stark vereinfacht dar. Der Skorpid kommt aber imo nicht so oft vor. Ein besseres Beispiel, dass eine echt gute Karte, die man fast immer wählen sollte, wäre auf 7 der Warbear. Ich denke, wenn du so pickst, wirst du auch nie viel mehr als 5 Siege bekommen. Das ist ja das schöne am jetztigen System. Wenn du dir echt Mühe gibst und alles beachtest, nimmst du auch in unterschiedlichen Situationen unterschiedliche Karten. Insbesondere auch Karten mit Carddraw nimmt man eben absolut nicht immer, da sie meist Tempoverlust bedeuten.
    Und genau das war beim alten System anders. Da waren es obvious Picks. Da hattest du zwei schlechte und eine sehr gute Karte. Was hast du also genommen? Die gute. Da waren Decks mit zwei bis vier Free from Embers recht normal für einen Priest. Da traf deine Beschreibung viel mehr zu, als sie es heute tut.

    Natürlich ist es immer Situationsabhängig. Ich spiele pro Tag 1-2 Arenen und lieg bei 5,8 Siegen im Durchschnitt seit der Erweiterung. Seit ich die derzeitige Arena-Meta durchschaut habe und ich mich an diese Regeln halte, hat sich der Schnitt deutlich verbessert.

    Ich muss dazu sagen, dass ich eher auf Control spiele und Card-Draw wichtig ist. Aggro-Decks ziehen seit diesem Zyklus eigentlich kaum noch. Und wie du richtig sagst, ist der Priester hier die Ausnahme.

    Jeder von uns spiegelt hier nur seine subjektive Meinung wieder. Ich denke auch, dass es mehr Strategien gibt als eine, um viele Siege zu sammeln. Bei mir kommt der Skorpid einfach ständig in der Auswahl vor, ab 4+ Wins ist es auch spürbar, dass jeder Gegner mehrere Gift-Minions hat, da effektive Single-Removals selten sind.

    #151772

    DaJeong
    Dabei seit 12.12.2016
    396 147 CDC

    Ich bin ziemlich enttäuscht von dieser Entscheidung und finde es ist ein Schritt in die falsche Richtung. Damit macht es sich Team 5 auch wieder sehr einfach mit Arena, muss man eben keine Bucketanpassungen mehr vornehmen für die Sets in den zweimonatigen Rotationen…Drafts sind damit quasi nobrainer und die Varianz bei den erstellten Decks wieder höher, super! Mikroanpassungen sind schlicht kein guter Balancemechanismus auf lange Sicht, zumal die Anpassungen ja dann nicht wirklich „Mikro“ sein werden.

    Weniger Buckets oder ein ausgefeilterer Algorithmus zur besseren Einteilung der Karten in die Buckets wäre doch was gewesen, die beiden von Lightforge machen das in ihrer Freizeit.

    Diese Ankündigung hat mir jetzt schon komplett die Lust an dem Modus genommen und ich setze jetzt einfach mal HS aus. Auch Arena braucht einen gewissen Grad an Vorhersehbarkeit für halbwegs strategisches Gameplay, aber so wie’s aussieht sind die „kompetitiven“ Arenaspieler eben klar in der Minderheit.

    2
    #151783

    SkaSlappy
    Dabei seit 21.09.2016
    628 56 2D+3

    Hier eine Interessante Aussage von Mike Donais zur Arena:

    Q: What are your thoughts about arena?
    A: I like that we are experimenting, actually planning to do another experiment in while, where we go back to the system, because there are some people who have fun memories of the old system, where you could see powerful cards and weak cards in the same pick. Not necessarily a permanent change, unless everyone loves it, but i think it would be good temporary change, so people can decide how much they like it. And then continue to experiment in a different ways, we are doing the current experiment of changing which sets are in the arena to make it more different every 2 months, people seem to give a lot of positive feedback on that, so that’s going well. And we will do more experiments after that, for sure.

    Also kann man vielleicht hoffen, dass das Feedback schlecht genug ist, dass wir wieder zurück zu den Buckets oder zumindest zu einem ähnlichen System gehen, wenn sicherlich auch erst in einer gewissen Zeit.


Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

Antwort auf: Hearthstone Arena: Bucket-System soll in zukünftigem Patch entfernt werden

Bitte melde dich an, um einen Beitrag zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen