+1

Die nützlichste Legendary – Welche legendäre Karte craften?

Hallo liebes Forum,

in der Überschrift kann man ja bereits lesen was meine Frage ist, wenn es das Thema schon gibt entschuldige Ich mich aber habe den Thread nicht gefunden.

Hatte gestern einen goldenen Nodormu gezogen und natürlich entzauber, jetzt fällt es mir schwer mich zu entscheiden welche Legendary ich davon Crafte. Besitze und gebrauche aktuell nur König Knirsch und den guten Leeroy.

Frage mich nun ob ich es in eine neutrale Karte investiere (Ragnaros?) oder es in eine Klasse stecke. Da sind ja einige gute dabei. Ich spiele gerne mit Magier, Schurke, Jäger und Hexer wobei ich inzwischen auch fast alle Schamanen karten zusammen habe und da ein recht gutes deck erstellen könnte. Der Paladin sieht auch ganz gut aus oder Krieger 😀

Hoffe ihr könnt mir helfen, danke.

<iframe id=“ykframe“ name=“ykframe“></iframe>

16.08.2014 um 15:02

Dieses Thema mit Freunden teilen:

249 Antworten

+1

Neue Erweiterung ist da mit dem Hexenwald: welche Legendäre lohnen zu craften?
Pretender

Alle die gut sind. Alle die Du für Dein Deck brauchst.

Sorry, aber bei einer so pauschalen Frage ist auch nur eine so pauschale Antwort wirklich seriös.

+1

@Pretender: Wenn man wenig Staub hat: Besser erstmal ca. 2-3 Wochen warten und dann sehen, wie die Meta aussieht. Was aktuell stark ist oder zu sein scheint, kann unter Umständen nur noch „meh“ sein, wenn sich die Meta gesetzt hat.

Aber was den aktuellen Ersteindruck angeht, hier mein noch sehr vager Ersteindruck:

Neutrale Legys: Baku

Druid: –

Pala: ? (kann ich noch gar nicht einschätzen)

Hunter: vielleicht Shaw (?), würde da aber defintiv erstmal warten

Mage: Archmage A.

Priest: vielleicht Lady in White (?)

Rogue: vielleicht Tess (?)

Shaman: Shudderwock

Warlock: vielleicht Godfrey (starke Karte, aber aktuell wohl defintiv nur optional)

Warrior: –

+1

Danke für die erste Einschätzung.

+1

Bin gerade am überlegen was da noch lohnt zu craften:

vom Hexenwald:

Hundemeister Shawn

Toki

Tess Graumähne

Hagatha

Glinda

Darius

Genn

von Kobolde:

Zweig des Weltenbaums, oder Pilzfüst Ixlid

Drachenruferin Alanna

Valanyr

Drachenseele oder Temporus

Sonya

Groll

Zola und Eichenherz

vom Frostthron:

Hadranox

Seuchenmord

Geiselfüst Garrosh

Prinz Valanar

und von Un Goro:

Riesen des Urwalds und Tyrantus

Morastkönigin und Dred

Öffnet das Portal und Pyros

Sonnenhüter Tarim

Erweckt die Schöpfer

Herz der Feuersäule und König Mosh

Elise und Hermet

Danke für die Infos!

+1

@Pretender: Öh ja hallo erstmal, schön, dass du fröhlich scheinbar alle Legendarys in den Raum wirfst, die du nicht besitzt. Was für Infos erhoffst du dir nun? Woher sollen wir und unsere Kristallkugeln nun wissen, welche Decks du gern spielst oder spielen möchtest? Du gibst uns null Informationen bzw Hintergrund und möchtest gern Infos. Das lässt mich gerade etwas ratlos zurück.

+1

Spiele nix spezielles. Mir würde es schon langen, wenn man z.b. sagen kann die auf alle Fälle herstellen, weil die total gut ist oder so.

+1

@Pretender: ich geh die mal durch.

vom Hexenwald:

Hundemeister Shaw – ganz ok aber kein muss. Midrange Hunter ist Grad nicht das gelbe vom ei und face, Spell und jurassic recruit hunter sind grad stärker

Toki – muss man nicht machen. Ganz ok aber nimmt keine wichtigen Spots ein.

Tess Graumähne – lass es. Die geht gar nicht

Hagatha – wenn du wild spielst ein muss. Zusammen mit Shudderwock kannst du die quasi in jedem control shaman spielen. Falls nicht brauchst du die nicht

Glinda – für Zoo sehr gut. In allen anderen Fällen nicht gut. Und Zoo ist nicht wirklich stark momentan

Darius – eine gute und flexible karte die in viele warri Decks passt

Genn – neben baku die wichtigste karte der expansion. Damit macht man nichts verkehrt

von Kobolde:

Zweig des Weltenbaums, oder Pilzfüst Ixlid – twig ist schrott. Ixlid ist für diverse otk Decks brauchbar aber die sind auch Großteils wild

Drachenruferin Alanna – in langsamen control Mage decks definitiv ein must have

Valanyr – braucht man nicht

Drachenseele oder Temporus – beide schrott. Temporus ist Selbstmord

Sonya – jetzt da Quest Rogue raus ist, passt die karte aktuell nicht mehr wirklich in irgendein Deck. Grundsätzlich okay aber hat halt aktuell keinen use case

Groll – flexible und gute karte für diverse schamanen Decks. Aber auch hier kann man sich eher im wild austoben, da sie im Standard nur in Shudderwock Shaman geht

Zola und Eichenherz – beide gut. Zola ist besser da sie mehr Einsatzmöglichkeiten hat und oakheart ist fast nur in Taunt druid nutzbar.

vom Frostthron:

Hadronox – nur wenn du Taunt Druid spielst. Ansonsten nicht

Seuchenmord – hmmm neee. Die karte ist cool aber nicht wirklich nützlich

Geiselfüst Garrosh – tatsächlich einer der schwächsten todesritter. In einigen Decks definitiv brauchbar aber in vielen Fällen würde ich die Quest aktuell vorziehen

Prinz Valanar – sehr nischig. Gibt besseres

und von Un Goro:

Riesen des Urwalds und Tyrantus – beide schrott. Jungle Giants wird zwar in OTK Decks verwendet aber die sind im Standard sehr unzuverlässig.

Morastkönigin und Dred – beide nicht spielbar

Öffnet das Portal und PyrosPyros ist nach wie vor gut aber etwas nischig. Open the Waygate ist nur noch in wild nutzbar da die Quest ohne kabalist tome fast unmachbar ist. Außerdem fehlt im Standard Ice Block.

Sonnenhüter Tarim – uneingeschränkt zu empfehlen. Top Level karte und von Aggro bis Control überall nutzbar.

Erweckt die Schöpfer – spielbar aber etwas nischig, da du als priest meist nicht mehr auf den Hardcore Grind spielst.

Herz der Feuersäule und König Mosh – Herz der Feuersäule ist top. Ist momentan ist fast allen Control warris enthalten. King Mosh geht auch noch ist aber kein must have. In odd warri noch ganz gut aber alles was der macht bekommst du meist auch mit Brawl, Warpath und Reckless Flurry hin. Also craften würde ich die nicht.

Elise und Hermet – Elise ist nach wie vor gut nutzbar aber wird nicht mehr so oft gespielt da du wenig Value orientierte Control decks hast. Aber definitiv noch eine starke karte. Hemet hat diverse einsatzmöglichkeiten, zB im Shudderwock Shaman aber ist kein must have.

+1

Super danke dir für die Umgangreiche Info:

dann wird bei mir mir erstmal auf Sonnenhüter Tarim oder Genn herauslaufen.

Sind beide gut eigentlich, oder würdet ihr da die eine eher als die andere craften?

+1

Super danke dir für die Umgangreiche Info:

dann wird bei mir mir erstmal auf Sonnenhüter Tarim oder Genn herauslaufen.

Sind beide gut eigentlich, oder würdet ihr da die eine eher als die andere craften?
Pretender

Ich finde die Antwort die du bekommen hast toll. Da hat sich jemand richtig Mühe gegeben. Finde du könntest dir auch mit deiner Fragestellung mehr Mühe geben. Finde ich so nicht die feine englische Art.

Wie Zeraphina dir schon sagte: More Details! Was willst du spielen, welche Klasse, welcher Archetyp? Es kommt doch ganz stark drauf an. Kristallkugel kostet extra 😉

+1

@Pretender: Die Frage ist, ob du eine sehr gute Paladin Karte haben möchtest oder eine ebenfalls gute Allround Karte, die in mehreren Klassen gut flutscht (Pala, Warlock und Shaman sind da wohl am populärsten). Also wenn du lieber viele verschiedene Pala Decks spielen möchtest, nimm Tarim. Wenn du gerne lieber mehrere Klassen, mit etwas weniger Deckauswahl spielen möchtest, nimm Genn.

  • Anzeige

    Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

    💡 Hearthstone-News entdeckt?

    Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

    Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

    Hearthstone Meta Report

    Standard Meta-Report vom 05.06.2020 - Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format
    Karten-Preisvergleich
    Neue Themen
    💥 Für echte Hearthstone-Fans

    Arena Sieg-Quote

    Dämonenjäger
    53,9%
    Druide
    52,2%
    Magier
    52,1%
    Paladin
    50,3%
    Krieger
    49,0%
    Kartensprache

    Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: