+1

23 wilde Karten im Standard-Format – Morgen ist Schluss mit Evolution und Co.

In der Vorschau auf den morgigen Patch bei Hearthstone hatte ich es bereits geschrieben, nun wurde es aber noch einmal ganz offiziell von Community Manager Chris Attalus bestätigt:

Die 23 wilden Karten, die Anfang Oktober für begrenzte Zeit wieder ins Standard-Format zurückgekehrt sind, werden mit dem Update am morgigen Donnerstag, den 05.12.2019, wieder aus dem Standard-Format rausfallen. Nachdem ihr den Patch morgen heruntergeladen habt, werden euch die Karten im Standard-Format also nicht mehr zur Verfügung stehen.

Die neue Erweiterung Erbe der Drachen wird wie geplant dann kommenden Dienstag, den 10.12.2019, erscheinen.

Zitat von Chris Attalus (Quelle)

Hey Folks,

We WANTED to give you all some info on what to expect for the Descent of Dragons patch coming on Thursday, Dec. 5. As many of you know, two months ago, 23 cards from across Hearthstone’s history temporarily stepped out of Wild and returned to Standard. On Thursday, Dec. 5, these cards will be leaving Standard. What this means is that decks that currently include any of these 23 cards will need to be adjusted to be playable again. Please note this when logging in after downloading the patch. Descent of Dragons drops on Dec. 10, and the meta is sure to get shaken up! See you in Dragonblight 🐉 Cheers, The Hearthstone Team

Anzeige

04.12.2019 um 08:59

2.925 3D+30 +58

Dieses Thema mit Freunden teilen:

Das könnte dich auch interessieren

11 Antworten

+1

Woopie, die Erlösung ist nah, packt die Mistgabeln und Fackeln weg, denn es hat ein Ende 😛

+1

Da ich nicht Standard spiele, aber durchaus ein Interesse am gesamte Spiel habe: Warum freuen sich alle, dass die 23 Karten wieder rausrotieren? Also was war das Problem? Gab es quasi nur noch einen übermächtigen Archetypen in Standard?

+1

@evilhunter66: Es gab halt drei Karten, die unfassbar genervt haben. Allen voran Evolve, dicht gefolgt von N’Zoth und Kun. Ohne diese drei Exemplare wäre dieses Event nur halb so ätzend verlaufen.

+1

GOTT SEI DANK…

Sind zwar nur noch 5 Tage , Donnerstag bis Dienstag ohne den Rotz, aber immerhin, DANKE Blizz…

Hatte Anfangs viel Spaß mit Evolve und später hab ich so einen Highlander quest Shaman gespielt mit Siamat und auch N´Zoth drin….  zwar mehr ein fun deck, aber es hat Spaß gemacht.

Letzten Monat, als klar war, das die Karten drin blieben, hab ich mit dem Murloc Shaman bis Rang 5 geladdert, noch 10 Spiele bis der Shaman Gold war und hab seitdem HS nicht mehr gespielt.   Jetzt kann ich mich evtl. die nächsten Tage wieder bis 5 rangeln ohne N´Zoth Priest und Evolve shaman in fast jedem Spiel als Gegner…gähn.

Für dieses Event als die Karten kamen war es cool. Evolve und auch N´Zoth. Aber ich hatte angenommen, das die Karten danach Verschwinden. Pustkuchen….   Die halbe meta dieser Erweiterung wurde von N´Zoth und Evolve bestimmt aus meiner Sicht…. das empfand ich als sooo ätzend zum Schluss, das ich HS eben nicht mehr eingeschaltet hab.

Jetzt kann man wieder „normale“ decks basteln und sich gedanklich schon mit den neuen Karten darin beschäftigen.

+1

Ich spiele zwar kein Standard aber was ich so mitbekommen habe ist das die Meta seit der Erweiterung wohl endlich mal richtig ausgeglichen war. Das erste mal seit langem. Und dann kamen die wilden Karten und haben das alles über Board geworfen.

Für die Leute die nur Standard spielen fand ich das auch nicht wirklich fair. Sie haben von der neuen Erweiterung quasi nur kurze Zeit etwas gehabt da dannach klar war was gespielt wird und die Meta war wieder eintönig.

Die Idee war wohl ganz nett, aber gewisse Karten hätte man wohl einfach schon vorzeitig entfernen müssen. Verstehe sowieso nicht warum da nicht schneller gehandelt wurde. Na und? Dann hätten da halt 3 Karten gefehlt, wo ist das Problem? Aber anscheinend wollten sie von ihrem Plan nicht abweichen was dann fatale Folgen hatte.

Kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen das der Großteil darüber erfreu war. Aber wir kennen es ja inzwischen alle. Blizzard macht sowieso immer genau das Gegenteil von dem was die Spieler gut finden.
Kommt mal eine Erweiterung wo alle begeistert sind muss man die verfuschen. Kommt eine Erweiterung die zum kotzen ist lässt man es einfach so stehen.

Sowas müsste man eher dann machen wenn viele über die Erweiterung klagen und man so dann Abhilfe verschaffen könnte aber nicht dann wenn grad alle zufrieden sind.

+1

Kann’s kaum erwarten, war ne woche ganz witzig aber bin einfach nur froh das Rag, Zoth, Sylvans & Co. endlich wieder raus sind

Lass das Standard auch Standard sein.

Hab in der Zeit tatsächlich kein HS mehr gespielt außer gequestet, weil mir die karten so hart auf die E*er gingen.

Jedes Hampelmann Deck hat N‘Zoth gespielt. problem als control war: Hat der Gegner  Zoth gespielt und du selbst nicht, kannst du nicht gewinnen. Rogue mischt dann 14 x Zoth in sein Deck und GG.

Einfach komplett broken, weg damit bitte bitte bitte

+1

@Copra: das Problem ist wohl, dass solche Events lange vorher geplant werden. Daher hat Blizz einfach keinen Plan wie die Meta kurz vorher aussieht. Man merkt ja deutlich, dass sie das Game ganz anders testen und Spielen, als es die Community tut. Ich glaube Blizz hat da immernoch Probleme schnell zu reagieren was sowas betrifft. Besser das nächste Mal wäre die Karten erstmal kürzer einzuplanen (macht bei einem Event sowieso mehr Sinn) und dann, wenn es ein großer Erfolg ist, könnte man ja immernoch verlängern und ansonsten halt wieder raus. Im schlimmsten Fall traut Blizz seinem eigenen Können nicht mehr und meint, dass ihre Erweiterung so schlecht ist, dass Unterstützung aus wild benötigt wird. Das wäre dann allerdings schon schwach.

+1

Meiner Meinung nach hätten Ragnaros und Sylvanas ruhig bleiben dürfen. Diese beiden Karten gehören fast schon zwingend zu diesem ganzen Warcraft/Hearthstone Universum und sind weder übermächtig stark, noch unfair.

Klar, N’Zoth und Evolve müssen weg. Es ist einfach zu nerfig und lästig gegen N’Zoth Priest oder Evolve Shaman zu spielen.

Grundsätzlich fand ich die Idee aber nicht schlecht, Wild Karten für einen kurzen Zeitraum zurück ins Standard zu schieben, zumal es diese ja auch quasi „geschenkt“ gab.

+1

Im Rahmen eines Events welches sogar 3 Wochen anhielt, fand ich das auch super.     Da hatte ich sogar viel Spaß damit.

Erst als sie halt blieben und langsam klar wurde, das es eigentlich die halbe meta der aktuellen Erweiterung bestimmen würde hab ich angefangen mich darüber zu ärgern.  N`Zoth fand ich mit Abstand die blödeste Karte von allen 23.          Den konnte jeder in jedes deck packen. 1-2 Kartuts Beschützer dabei, den ein oder anderen Toderöchelnkandidaten und schon hatte man das große Comeback-Package im deck.  Allen 9 Helden stand das offen. Der Rogue hat es natürlich mit Abstand übertreiben können indem er N´Zoth gegen Ende x-mal ins deck geshuffelt hat, aber auch der Priest hatte gute Möglichkeiten den mehrfach zu spielen. Im Quest Shaman wiederholte Grauselhurtz den Kampfschrei dann auch nochmal, oder sogar doppelt wenn der Imperator seine Arbeit an der richtigen Stelle getan hat.

Jedenfalls hat Blizz für meine Begriffe den Standard Modus sooo langweilig damit gestaltet, das evtl. doch viele entnerft sich auf den tollen Modus Schlachtfeld gestürzt haben um dieser dusseligen Nummer zu entfliehen. Keine Ahnung, aber es könnte ja tatsächlich sogar ne Strategie gewesen sein.

Für alle die die 23 Karten gern hatten, war´s toll.

Alle die den Schlachtfeld Modus gut finden, war´s wohl auch OK.

Evtl. hat´s auch dem ein oder anderen Wild-Spieler das Standard wieder nähergebracht??

Für mich als reinen Standard Spieler, war`s ne herbe Enttäuschung in dieser eigentlich doch ganz coolen Erweiterung mit den neuen Quest…

Freu mich auf die nächste Erweiterung und hoffe, das Blizz diese die nächsten 3 Monate in Ruhe lässt, bis auf evtl. nötige Nervs oder einer fast mittlerweile üblichen Legy die verschenkt wird um „leichten“ frischen Wind zu erhalten.

+1

@nimrooth: Sie sind auch nicht wegen der Stärke rausgegangen sondern weil sie in jedem Deck anzutreffen waren(was heute immernoch der Fall sein würde). Der sinn der Hall of Fame (war) es mehr Abwechslung in die Standartmeta decks zu bringen.

+1

Es ist soweit…. 😊

Der geilste 1000 Siege Held ist Guldan…  Will ich…                                                    Mag mich jetzt mal auf die Hexenmeister konzentrieren. 66 Siege hab ich böserweise erst.  Also ist mein erklärtes Ziel in den nächsten 3 Monaten der Goldie-Lock

Zoo ist sicher schlau für schnelle Miss- und Erfolge, aber ich hab bock Galakrond Control Lock Dingsbums-langesspiel…  der Hexenmeister ist ja wohl jetzt auch mal dran…..

Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

* Amazon-Partnerlink

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 22.09.2020 - Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format
Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Paladin
55,5%
Magier
54,2%
Dämonenjäger
51,5%
Priester
49,4%
Schurke
48,2%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: