Standard Meta-Report vom 31.10.2017: Das sind aktuell die Hearthstone Top-Decks

TempoStorm hat bereits vor ein paar Tagen einen neuen Hearthstone Meta-Report für Standard veröffentlicht (entschuldigt bitte die Verspätung!). Eine Zusammenfassung inkl. Links zu entsprechenden Decks gibts wie immer hier bei uns.

Tipp: Mit Amazon Coins beim Kaufen von Hearthstone-Packs sparen! » Mehr Infos

Die Top-Decks im Überblick (TempoStorm)

Wie bereits in den letzten Ausgaben gilt auch dieses Mal: Der Name des jeweiligen Decks ist mit dem Deck verlinkt, das TempoStorm dafür aufführt. Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt hilft uns hier nun der DeckGolem, der dafür zuständig ist, dass es die wichtigsten Decks jeder Meta auch in unserem Deck-Verzeichnis gibt.

Auf mehrfachen Wunsch aus der Community sind direkt im Meta-Report wieder ähnliche Decks aus der Community verlinkt. Hier hilft es uns, wenn ihr bei euren Deck-Guides einen passenden Archetypen auswählt, um die Zuordnung zu vereinfachen. 😊

Hinweis: Ab sofort findet ihr direkt in den Deck-Guides (unter der Kartenliste) den Deck-Code, mit dem ihr das jeweilige Deck schnell und einfach in Hearthstone importieren könnt!

Tier 1

Tier 2

Tier 3

Tier 4

Tier 5

Den Meta-Report im Original findet ihr bei TempoStorm.

TempoStorm teilt die beliebtesten Decks in 5 Stufen (engl. Tiers) ein. In Tier 1 fallen Decks, die sehr gut optimiert sind bzw. extrem mächtige Kombos und Synergien bieten, sodass man sich beim Verlieren dagegen hilflos und unfair behandelt fühlt.

In Tier 2 finden sich wettbewerbsfähige Decks, die ein paar kleine Schwächen haben. In Tier 3 finden sich die Decks, die zwar nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht sonderlich optimiert sind.

In Tier 4 finden sich Decks, die z.B. ungeschliffen oder nischig sind. Mit diesen gegen Decks aus höheren Tiers zu gewinnen erfordert ein genaues Verständnis der Rolle jeder Karte im Deck.  In Tier 5 schließlich landen Fun-Decks, die man nur verwenden sollte, wenn man Hearthstone für die Freude am Gameplay (und nicht am Gewinnen) spielt.

Mittlerweile wird das Ranking dort nun von einem Team aus 6 Pro-Spielern erstellt, die jeweils Experten für einzelne Klassen sind: JAB (Jäger und Magier), Ant (Hexenmeister und Schamane), gcttirth (Priester und Paladin), BBGunGun (Druide und Schurke), PG_Rayc (Krieger) und Parkzer (Tempo Storm-Experte).

Aktueller vS Data Reaper Report (02.11.2017)

Das Ranking im aktuellen vS Data Reaper Report vom 2. November 2017 sieht hier folgendermaßen aus (unterteilt in Alle Ränge, Rang 5-1 und Legende):

DRR68

Den kompletten vS Data Reaper Report findet ihr bei Vicious Syndicate.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Standard Meta-Report vom 31.10.2017: Das sind aktuell die Hearthstone Top-Decks"

kommen bei den meta reports jetzt gar keine beschreibungen mehr?
Waren immer ganz intressant zu lesen als nur die decklisten zu sehen 😀


@copra: Die Beschreibungen stehen doch auch auf der TempoStorm-Seite.


Das kommt drauf an. Decks vom Deckgolem haben keine. Wenn jemand anderes sein Deck hochgeladen hat ist eine dabei, wenn derjenige eine geschrieben hat.


Hä wie jetzt?
Es war doch immer oben nach dem Deck Golem (Beschreibung wie man Decks erstellt usw.) eine Beschreibung was sich an der Meta getan hat z.B Jaaa der gute Warlock ist auf T1 gerutscht weil der böse Mage einen Nerf bekommen hat und jetzt weinen muss“
Davon finde ich absolut gar nichts mehr schon seit etwa 2-3 Monaten.


@copra: https://tempostorm.com/hearthstone/meta-snapshot/standard/2017-10-31

Highlander Priest (also known as Kazakus Priest) falls from its #1 spot in this Hearthstone Standard Meta Snapshot. The meta has adapted once again to the post- Patch 9.1.0 nerf ladder, and decks have specifically targeted Highlander Priest. Namely, Jade Druid is back on the rise due to its good matchup against Highlander Priest, and decks like Big Druid and Big Priest are popping up, which also have favorable matchups against the dreaded Raza-empowered Shadowreaper Anduin. Even Dragon Priest is emerging into the meta, as the fact that it runs Dragons makes Highlander Priest’s Dragonfire Potion ineffective, also giving it an edge. However, while Highlander Priest doesn’t have the highest win rates based purely off of statistics, being a one-of deck (with only a single copy of each card), it naturally has a higher skill cap, just like other Kazakus (and formerly Reno Jackson) decks. As a result, many experienced players are still able to climb to the top of the Legend ladder piloting Highlander Priest, which is why it still holds onto a spot in Tier 1, even though it has fallen from its throne. In Highlander Priest’s old place is Tempo Rogue, a deck with both a high win rate and a high level of popularity. This hybridization of an aggressive and mid-range deck is extremely well-rounded and is able to Execute its greedy game plan with reliable consistency. As a result, Tempo Rogue rarely sees matchups that are worse than a 50/50. The remainder of Tier 1 is filled with Druid, with three of its archetypes clocking in to round out the top of the tier list. The class is looking strong once again – it is almost reaching levels of strength that it demonstrated prior to the nerfs, but isn’t quite as overpowered. Aggro Druid specifically has shown its power due to its ability to prey on Tempo Rogue, as well as the two other Druid decks, Jade Druid and Big Druid. Aggro Druid’s weakness is Highlander Priest, but the other Druid decks are forcing Priests down, which leaves room for Aggro Druid to rise. And finally, neither Warrior nor Hunter have a deck in Tier 1 or Tier 2 this week. Pirate Warrior and Mid-Range Hunter aren’t quite looking that great in the current evolved meta, as there are simply better aggressive decks to play.


Asooo okay ich danke dir 🙂


Achso. Hatte dich da falsch verstanden. Dachte du meintest bei den Decks direkt die Beschreibungen.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen