✨ Standard Meta-Report vom 30.04.2018: Die aktuellen Hearthstone Top-Decks – Zweite Hexenwald-Ausgabe!

Hexenwald Artwork 8

Es ist wieder soweit: TempoStorm hat heute Abend eine neue Ausgabe des Meta Snapshots veröffentlicht – die zweite seit der Veröffentlichung von Der Hexenwald und dem Beginn des Jahr des Raben. Eine Zusammenfassung inkl. Links zu entsprechenden Decks gibts wie immer hier bei uns.

💡 Tipp: Mit Amazon Coins könnt ihr beim Kauf von Karten-Packs ordentlich sparen! » Mehr Infos

Die Top-Decks im Überblick (TempoStorm)

Wie bereits in den letzten Ausgaben gilt auch dieses Mal: Der Name des jeweiligen Decks ist mit dem Deck verlinkt, das TempoStorm dafür aufführt. Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt hilft uns hier nun der DeckGolem, der dafür zuständig ist, dass es die wichtigsten Decks jeder Meta auch in unserem Deck-Verzeichnis gibt.

Auf mehrfachen Wunsch aus der Community sind direkt im Meta-Report zusätzlich auch noch ähnliche Decks aus der Community verlinkt. Hier hilft es uns, wenn ihr bei euren Deck-Guides einen passenden Archetypen auswählt, um die Zuordnung zu vereinfachen. 😊

Tier 1

Tier 2

Tier 3

Tier 4

Den Meta-Report im Original findet ihr bei TempoStorm.

TempoStorm teilt die beliebtesten Decks in 5 Stufen (engl. Tiers) ein. In Tier 1 fallen Decks, die sehr gut optimiert sind bzw. extrem mächtige Kombos und Synergien bieten, sodass man sich beim Verlieren dagegen hilflos und unfair behandelt fühlt.

In Tier 2 finden sich wettbewerbsfähige Decks, die ein paar kleine Schwächen haben. In Tier 3 finden sich die Decks, die zwar nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht sonderlich optimiert sind.

In Tier 4 finden sich Decks, die z.B. ungeschliffen oder nischig sind. Mit diesen gegen Decks aus höheren Tiers zu gewinnen erfordert ein genaues Verständnis der Rolle jeder Karte im Deck.  In Tier 5 schließlich landen Fun-Decks, die man nur verwenden sollte, wenn man Hearthstone für die Freude am Gameplay (und nicht am Gewinnen) spielt.

Mittlerweile wird das Ranking dort nun von einem Team aus 6 Pro-Spielern erstellt, die jeweils Experten für einzelne Klassen sind: JAB (Jäger und Magier), Ant (Hexenmeister und Schamane), gcttirth (Priester und Paladin), BBGunGun (Druide und Schurke), PG_Rayc (Krieger) und Parkzer (Tempo Storm-Experte).

Aktueller vS Data Reaper Report (26.04.2018)

Das Ranking im aktuellen vS Data Reaper Report vom 26.04.2018 sieht hier folgendermaßen aus (unterteilt in Alle Ränge, Rang 5-1 und Legende):

 

Den kompletten vS Data Reaper Report findet ihr bei Vicious Syndicate.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "✨ Standard Meta-Report vom 30.04.2018: Die aktuellen Hearthstone Top-Decks – Zweite Hexenwald-Ausgabe!"

Ich glaube der Warrior wird von Tempostorm nach wie vor massiv unterschätzt. Spiele die Quest Control liste von kripp  (ohne baku) und diese schlägt sich deutlich besser als die baku Versionen. Super stark gegen Aggro decks, gewinnbar gegen spiteful druid und warlock und naja einzig Taunt druid ist wirklich schwer und nur durch eine sehr flotte Quest und schlechten Draw seitens des Druid machbar. Keine Ahnung wie hoch das deck einzustufen ist, aber wenn selbst ich als warrior-ungeübter Spieler damit ne sehr gute WR rausholen kann, würde ich das schon in Tier 2 einordnen.


Hat sich aber gut was getan…sehr spannend 🙂


Finde den Questwarrior auch gar nicht so schlecht. Platzierung hat mich etwas überrascht. Spiele auch lieber die normale Version. Baku ist mir zu langsam in der Questerfüllung und geht daher öfters schief. Gespielt hab ichs selbst zwar noch nicht, aber mal 1-2 Videos von Streamern zum Vergleich angeschaut. Ansonsten recht gute Mischung. Jäger stinkt wohl wieder etwas ab. Soll aber gerade im Lowrankedbereich recht häufig wieder vorkommen, hab ich von Freunden gehört. Aber da natürlich wenig metafähige Decks. Von Questrogue bin ich nach wie vor nicht begeistert. Vor allem der heal um 5 durch Fieser Schuppenschwanz nach Questerfüllung könnte einige Spiele noch knapp entscheiden.


Der Report ist geprägt vom Monatsfinish, habe selbst erlebt wie der Evenpala gefarmt wurde vom agro mage oder warlock, switchte ich dann zum odd baku warrior, hatte ich plötzlich 9-2, wo vorher 3-9 stand. Klar, war nicht auf Legend, aber bei zb kyouma habe ich in den letzten beidne Tagen im stream ja gesehen wie er gegen schlechte matchups abkackte, nicht weil er schlecht spielte oder die anderen besser waren, einfach weil die meta sich veränderte und jeder iwie der meinung war er müsse even oder murlocpala spielen um schnell zu climben und dann kamen Priests und warlocks die leichtes spiel bei entsprechenden draw hatten.

Gefühlt ist der Warri auch nicht Tier3, nur gefühlt zählt halt nicht, auf lange sicht mit entsprechender Samplesize, wird er halt vernascht, er kann nicht gegen Questrouge ausrichten und wird oft outplayed. Quest ist in vielen Fällen schlechter, nur in dem Fall nicht, wo du die Traumkurve hast und Turn7/8 fertig bist, nur das haste in 1/20 Games, ja dann fühlt sich das Deck stark an, nur ists nicht repräsentativ.


die sollen endlich mal rin nerfen i bin für zauberimmunität damit sie nicht mehr selbst geopfert werden kann


@breakthru3003: Silence? Ok, hilft nichts, wenn der Warlock sie sofort selbst killt. Aber außer gegen super-langsame Decks kommt der Uber-Dämon e nicht zum Zug. Gegen jedes Midrange- oder Aggro-Deck ist Rin doch nur ein 3/6er-Taunt für 6 Mana.

Welches Deck spielst du denn, dass Rin für dich ein Problem ist?


Die Meta ist ziemliche Grütze – zu viele Matchups, wo man sich das eigentliche Spiel gleich sparen kann.


die sollen endlich mal rin nerfen i bin für zauberimmunität damit sie nicht mehr selbst geopfert werden kann

breakthru3003

lol ja! Rins Kampfschrei einfach in zerstört euer eigenes Deck abändern, sonst ist das wirklich unfair….

Als alter Warlock Hase habe ich heute 12 Control Lock Spiele bestritten. Ich habe den Verschlinger 1x benutzt und das sagenhafte Deck meines Gegners zerstört, welches aber nur noch aus 5 Karten bestanden hat. Das Spiel habe ich dann aber leider trotzdem verloren…..

kürzer: Wenn Rin dich wirklich in die Verzweiflung treibt, dann spiele doch einfach ein etwas schnelleres Deck… :p


@Maurice84: OH! Was sehe ich denn hier einen AGGRO MAGE. Kannst du mir erklären warum dieses Deck jetzt Aggro ist und vor WW nicht Aggro war?

Liegt es an den drei Karten die jetzt durch WW dazu gekommen sind. Diese sind aber auch 3 und 4 Mana Karten. Zudem spielt das Deck auch einen 10 Mana Spell. Laut deiner Definition spielen doch Aggro Decks keine 10 Manakarten. Laut der Definition von TS eigentlich ja auch nicht. Hmmm ich bin verwirrt. Kappa


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen