Standard Meta-Report vom 11.12.2016: Das sind aktuell die besten Hearthstone-Decks (Erste Gadgetzan-Ausgabe) [Update]

Update: Aktueller vS Data Reaper Report vom 15.12. am Ende hinzugefügt (danke an @DaJeong und @cassandra).

Es ist wieder soweit: TempoStorm hat eine neue Ausgabe des Standard Meta Snapshots online gestellt – die erste seit der Veröffentlichung der neuen Erweiterung „Die Straßen von Gadgetzan“. Eine Zusammenfassung inkl. Links zu entsprechenden Decks gibts wie immer hier bei uns.

Das hat sich in den letzten Tagen getan

Seit der Veröffentlichung von Gadgetzan wird der bisher dominante Midrange Shaman deutlich weniger gespielt… seinen Platz hat nun der Aggro Pirate Shaman eingenommen. Die Meta werde aktuell von Aggro-Decks geflutet. Ein Grund dafür sei, dass die Meta noch extrem undefiniert sei und Aggro-Decks ungeschliffene Decks am effektivsten bestrafen würden.

Eine Antwort auf diese Aggro-Meta sei derzeit Reno Jackson. Reno-Decks seien durch neue Karten wie Kazakus gestärkt worden und für Aggro-Decks sei es verheerend, einen Gegner dank Reno gleich zweimal besiegen zu müssen.

Mit dem Jadegolem kam in Gadgetzan zudem eine neue Mechanik ins Spiel, die ein erstaunliches Late-Game-Potential biete. Die Druiden-spezifische Karte Jadeidol entkräfte Fatigue-basierte Control Decks – speziell der Jade Druid habe langsame Control Decks aus der Meta gedrängt.

Die besten Decks im Überblick (TempoStorm)

Wie bereits in den letzten Ausgaben gilt auch dieses Mal: Der Name des jeweiligen Decks ist mit dem Deck verlinkt, das TempoStorm dafür aufführt.

Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt hilft uns hier nun der DeckGolem, der dafür zuständig ist, dass es die wichtigsten Decks jeder Meta auch in unserem Deck-Verzeichnis gibt.

Die Deck-Guides vom DeckGolem enthalten nur eine rudimentäre Beschreibung der Spielweise. Zusätzlich dazu werden ähnliche Decks von anderen Autoren angezeigt. Wenn ihr also ein Deck erstellt habt, das den selben Archetyp hat und dies beim Bearbeiten eures Deck Guides angebt, stehen die Chancen sehr gut, dass euer Deck im Deck Guide von DeckGolem empfohlen wird.

Tier 1

  1. Schamane (+11) Aggro Shaman
  2. Hexenmeister (+16) Renolock
  3. Krieger (+7) Pirate Warrior

Tier 2

  1. Druide (NEU) Jade Druid
  2. Priester (+9) Dragon Priest
  3. Krieger (+5) Dragon Warrior
  4. Schamane (-6) Mid-Range Shaman
  5. Schamane (NEU) Jade Shaman
  6. Schurke (NEU) Pirate Rogue
  7. Schurke (-3) Miracle Rogue
  8. Druide (+4) Token Druid
  9. Hexenmeister (-8) Zoolock
  10. Priester (+11) Reno Priest

Tier 3

  1. Magier (-12) Tempo Mage
  2. Magier (NEU) Reno Mage
  3. Druide (-11) Malygos Druid
  4. Schamane (+6) Control Shaman
  5. Paladin (NEU) Hand Buff Paladin
  6. Magier (-10) Freeze Mage
  7. Druide (-1) Ramp Druid
  8. Krieger (-18) Control Warrior
  9. Schurke (-2) N’Zoth Rogue

Tier 4

  1. Priester (NEU) OTK Priest
  2. Paladin (-3) Murloc Paladin
  3. Jäger (-3) Mid-Range Hunter

Tier 5

  1. Schamane (-) Evolve Shaman
  2. Schurke (NEU) Gang Up Patches Rogue

Den Meta Snapshot im Original gibts bei TempoStorm.

TempoStorm teilt die beliebtesten Decks in 5 Stufen (engl. Tiers) ein. In Tier 1 fallen Decks, die sehr gut optimiert sind bzw. extrem mächtige Kombos und Synergien bieten, sodass man sich beim Verlieren dagegen hilflos und unfair behandelt fühlt.

In Tier 2 finden sich wettbewerbsfähige Decks, die ein paar kleine Schwächen haben. In Tier 3 finden sich die Decks, die zwar nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht sonderlich optimiert sind.

In Tier 4 finden sich Decks, die z.B. ungeschliffen oder nischig sind. Mit diesen gegen Decks aus höheren Tiers zu gewinnen erfordert ein genaues Verständnis der Rolle jeder Karte im Deck.  In Tier 5 schließlich landen Fun-Decks, die man nur verwenden sollte, wenn man Hearthstone für die Freude am Gameplay (und nicht am Gewinnen) spielt.

Mittlerweile wird das Ranking dort nun von einem Team aus 6 Pro-Spielern erstellt, die jeweils Experten für einzelne Klassen sind: JAB (Jäger und Magier), Ant (Hexenmeister und Schamane), , gcttirth (Priester und Paladin), BBGunGun (Druide und Schurke), Noblord (Krieger) und Parkzer (Tempo Storm-Experte).

Aktueller vS Data Reaper Report (15.12.2016)

Am Donnerstag, 15. Dezember, hat außerdem Vicious Syndicate einen neuen vS Data Reaper Report für den Zeitraum vom 5. – 13. Dezember veröffentlicht, dessen Daten auf dem Track-O-Bot basieren, mit dem über 105.000 Duelle erfasst wurden.

Das Ranking sieht hier folgendermaßen aus (unterteilt in Alle Ränge, Rang 5-1 und Legende):

vs Data Reaper Report 29

Den kompletten vS Data Reaper Report findet ihr bei Vicious Syndicate.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Gepostet am von

2.865 3D+30 +37

Kommentare zu "Standard Meta-Report vom 11.12.2016: Das sind aktuell die besten Hearthstone-Decks (Erste Gadgetzan-Ausgabe) [Update]"

+1

@LordOfCinder: ich hatte verschiedene Quellen gelesen, in denen Control warri extrem Metaschwach performt. Ich gebe zu,  dass ichs schlecht bewerten kann, kann ich Grad nicht end Ladder zocke, sondern Nur die Argumentation aufgenommen habe: in dieser ging vor: sowohl renolock als auch die aggro Decks performen da besser  (im direkten verhältnis)


@flixhs
: dass jedes langsamere oder klassische Control deck von jade Druid auf dem Sack bekommt ist klar. Ob sich ein archetyp wie CW Nach wie vor durchsetzt hängt also schlichtweg von der menge der auftretenden Jade druids ab.

Mein Eindruck ist folgender: es gibt ne menge Jade druids (die wohl auch viele der klassischen Control decks ais der meta verdrängt haben) aber Gefühlt sind sie nicht unspielbar. Im Gegenteil: jedes Match up gegen CW hab ich verloren (lol^^) . CW ist demnach nicht unspielbar sondern ist stets davon abhängig wie viele Jade druids vorhanden sind. Je mehr, desto schwerer,  je weniger desto leichter etc. Pp.

Ich werde das deck nicht abschreiben, da es sich bis dato immer durchgesetzt hat, ich habe schlichtweg gesagt, dass es sich gegen die neuen Aggro und Control decks etwas schwerer tut, es nichts heißen muss 🙂

+1

Der viciossyndicate Metareport ist sehr gut, vor allem weil er auch die Stärke und Schwächen der einzelnen Decks und viele Versionen davon aufzeigt.

Was ich mir bei diesem Report gewünscht hätte: Differenzierung zwischen (Doom-) Aggro Shaman und Aggro Jade Shaman, da die Decks doch sehr unterschiedlich sind.

+1

@caelistix: der control warri ist deshalb nicht vertreten, weil er aktuell sowohl gegen die Aggro Decks, als auch gegen die Control Decks ziemlich schlecht performt.

maurriss

Wie kommst du zu dieser Erkenntnis? Ich hab gestern Abend Controlwarrior auf Rang 3 gespielt und aggro Decks gecrusht damit… und ich mein nicht so ein bisschen, ich mein komplett zerstört 😀

+1

@caelistix: der control warri ist deshalb nicht vertreten, weil er aktuell sowohl gegen die Aggro Decks, als auch gegen die Control Decks ziemlich schlecht performt.

Trotzdem ist Aggro nicht das Maß aller Dinge finde ich und nur weil der Control warri ziemlich raus ist, würde ich nicht sagen dass es aktuell keine Control Decks gibt. Ganz im Gegenteil: ich würde sogar fast sagen es gibt mehr als je zuvor.

Vorher hattest du eig nur control warri ubd vereinzelt pala, shaman und priest. Vor dem Standard gab es auch noch vereinzelt einige, aber momentan hast du halt deutlich mehr: renolock, Reno priest  (mit dragon, otk oder als Grinder Version), Reno mage und auch die langsameren Hand buff pala decks gehen gut als Control durch. Ebenso Taunt warri, der ja momentan noch etwas in Bearbeitung ist. Und manche würden Jade Druid auch als Control deck sehen. Ebenso n’zoth Rogue.

Also du hast gerade definitiv 3 klassen mit denen du gute Control Decks bauen kannst (bei priest sogar ein sehr breites Spektrum) sowie vereinzelte weitere, die Grad noch im kommen sind  (handbuff pala). Ich glaube so viel hatten wir vorher noch nie. Vor allem dass man bei priest Grad richtig unterscheiden muss, welche Art von Control deck man spielt finde ich sehr geil. Vorher war Control halt Control, mittlerweile kannst du zu Control priest 3-4 verschiedene decks bauen.

+1

@maurriss Das mit Control Warrior ist so nicht korrekt. Man hat Control Warrior zunächst nicht auf der Ladder gesehen weil am Anfang jeder Jade Druid ausprobiert hat und gegen das Deck hat Control Warrior keine Chance. Aber nun hat sich herausgestellt , dass Jade Druid gar nicht so gut ist wie zunächst gedacht, sondern Aggro Decks wie Pirate Warrior oder Aggro Shaman die Ladder beherrschen. Und gerade gegen diese Aggro Decks ist Control Warrior sehr gut und mit der Zeit wird man das Deck immer mehr wieder sehen.

+1

@Eva: Vielen lieben Dank! Du bist ein Schatz 🤗

+1

@dajeong, @cassandra: Ich hab das Ranking von vS mal noch im Artikel ergänzt. 😊

+1

Hm naja, inhaltlich kann ich nicht viel dazu sagen, ob die Daten stimmen und so. Dazu hab ich auch zu wenig gespielt.

Aber an sich ist die VS Seite echt ziemlich unübersichtlich. Die gesammelten Daten können alles und gleichzeitig nichts bedeuten.

Aber am Ende des Tages ist es ja auch egal was im Report steht. Schlimm ist es trotzdem, dass wir eigentlich mal wieder soweit sind, dass Aggro das Maß alles Dinge ist.

Es gab mal ne Meta wo der Control Warrior relevant war, wo issen der jetzt?

+1

@DaJeong: @eva: Ist es möglich diesen Report Regelmäßig ins Forum zu stellen? ☺

+1

Der Meta Report von Vicioussyndicate gefällt mir sehr gut. Sehr ins Detail gehend und ausführlich beschrieben. Dieser hat meiner Meinung nach mehr Wert als der von Tempo Storm.

+1

Echt cool der Meta Report, sehr stark aufgeschlüsselt und basierend auf Fakten – nicht Empfindungen. Tatsächlich stimmen die Fakten jedoch sehr mit meinen Empfindungen überein. Miracle Rogue ist stark wie schon lange nicht mehr, das hab ich gleich ab dem ersten Tag gemerkt, denn endlich hat Rogue den One Drop bekommen, der schon lange lange lange gefehlt hat.
Auf jeden Fall sehr interessant den Meta Report zu lesen und vorallem einen Blick darüber zu werfen welche Klassen auf welchen Rängen gespielt werden.

+1

Der Metareport von vS ist heute veröffentlicht worden und es sind doch ein paar deutliche Unterschiede zum Tempostorm-Metasnapshot zu erkennen. Vollständiger Bericht unter folgendem Link: http://www.vicioussyndicate.com/vs-data-reaper-report-29/

+1

Kann das von der Meta um Rang 2-3 so bestätigen. Dümple da mit Druid leider momentan auch ohne Fortschritt herum, da es schwer ist, die Winrate trotz der automatischen Niederlagen gegen gute Aggro-Shaman Draws hoch zu bekommen. Auf der anderen Seite, darf man sich den Legend climb ja ruhig mal wieder zu ner Aufgabe machen. Erwische mich die Tage dabei, wie ich um einiges konzentrierter spiele als normal, was ja durchaus zu wünschen ist, wenn man sich verbessern möchte. 😂

Zur Erweiterung selbst habe ich es ja im ersten Post dieses Threads schon auf den Punkt gebracht: Eigentlich „gut“, aber Patches allein zieht es eben runter zu „mäßig“. Ist die Frage, ob sich das noch entwickelt, oder ob Patches die nächsten Monate nerviger HS Meta markiert… mal sehen.

+1

@lordofcinder: Ich habe diesen Monat noch nicht viel gespielt, da ich bis Dienstag noch Klausuren hatte und bin deshalb erst Rang 9. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das ab Rang 5 anders aussieht, da du mit Aggro Decks mehr Spiele in kürzerer Zeit spielen kannst.
LookSkywalker

Leider ja, ich wünschte mir die Meta wär etwas gemütlicher (ich spiel selber quasi garkeine Aggro Decks – vielleicht alle paar Monate mal für einen Tag, das ist dann eher die Ausnahme die die Regel bestätigt^^).
Am besten find ich es immer wenn der Gegner einen Turn 4-5 finished und dann „well played“ sagt, während ich mir denke „Ich hab nur 2 Karten gespielt… Wie „well“ können die schon gespielt gewesen sein…“.
Aber nunja, die Aggro „ja oder nein“ Diskussion wurde hier ja schon zur genüge geführt.

+1

@LordOfCinder: Ich habe diesen Monat noch nicht viel gespielt, da ich bis Dienstag noch Klausuren hatte und bin deshalb erst Rang 9. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das ab Rang 5 anders aussieht, da du mit Aggro Decks mehr Spiele in kürzerer Zeit spielen kannst.

+1

Es ist natürlich immer so eine Sache, wenn man über die Meta diskutiert und alle in die Diskussion involvierten auf unterschiedlichen Rängen spielen. Da sind Diskrepanzen in der Meinung, bezüglich welche Decks man häufig trifft bzw welche Decks gut spielbar sind, nicht zu vermeiden.
Was ich sagte über Controlwarrior war jetzt auf Rank 2-3 bezogen. Da bin ich seit gut 6-7 Tagen unterwegs und teilweise spiel ich wirklich gegen bis zu 7 oder 8 Aggro Shamans in Folge bevor mal ein Renolock (oder äquivalent langsames Deck) kommt, das gleiche mit Pirate Warrior. Und auf diesen Rängen haben aus genau diesem Grund zur Zeit auch viele Spieler Jaraxxus gecuttet (wie ich an manchen Tagen auch), weil er in dem Matchup nur bedingt hilft. Also selbst wenn man als Controlwarrior auf Renolock trifft muss man noch lange nicht verloren haben, da anti Control Karten (wie zB Jaraxxus) in einer Aggro Meta schneller mal über Board geworfen werden.

@Kyouma
– ich hab tatsächlich schon den einen oder anderen Controlwarrior gesehen der double Taskmaster spielt, grade in Verbindung mit Armorsmith (oder auch Acolyte of Pain (EDIT: Taskmaster killt natürlich auch nen Southsea Deckhand oder Patches und tradet dann – in einer perfekten Welt – in Small-Time Buccaneer)) ist das ne Karte, die durchaus ihre Daseinsberechtigung hat. Ich hab letztens als Kun Malygos Druid sogar gegen einen Controlwarrior auf Rank 2 verloren, der einfach unwahrscheinlich viel Druck im Early Game ausüben konnte (gefolgt von double Bloodhoof Brave into Ragnaros und Grom…), ich war total überrumpelt und wusste überhaupt nicht was hier grade los ist…

+1

@LordOfCinder: hab das gleiche Gefühl, aber ich dümpel aktuell auch zwischen Rang 15 und 13 herum xD

+1

@LookSkywalker – auf welchem Rang denn? Klingt für mich wie ne andere Welt 😂

+1

@LordOfCinder: also ich treffe hauptsächlich auf Renolocks, Dragon/Reno Priest und ab und zu mal auf Aggro Decks.

+1

Hatte schon überlegt, Control Warrior mit Grom und 2 Taskmastern zu spielen, dann kann man immerhin Jaraxxus mit Grom + Taskmaster + War Axe überraschen. Aber glaube um ehrlich zu sein nicht, dass das besonders dolle wäre.

  • Geschlossen: Dieses Thema wurde geschlossen und kann nicht mehr kommentiert werden.
    Anzeige

    Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

    💡 Hearthstone-News entdeckt?

    Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

    Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

    Hearthstone Meta Report

    Standard Meta-Report vom 24.06.2020 - Das sind aktuell die besten Decks im Standard-Format
    Karten-Preisvergleich
    Neue Themen
    💥 Für echte Hearthstone-Fans

    Arena Sieg-Quote

    Schurke
    53,2%
    Dämonenjäger
    53,0%
    Magier
    52,9%
    Druide
    52,1%
    Paladin
    50,0%
    Kartensprache

    Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: