Standard Meta-Report vom 11.12.2016: Das sind aktuell die besten Hearthstone-Decks (Erste Gadgetzan-Ausgabe) [Update]

Update: Aktueller vS Data Reaper Report vom 15.12. am Ende hinzugefügt (danke an @DaJeong und @cassandra).

Es ist wieder soweit: TempoStorm hat eine neue Ausgabe des Standard Meta Snapshots online gestellt – die erste seit der Veröffentlichung der neuen Erweiterung „Die Straßen von Gadgetzan“. Eine Zusammenfassung inkl. Links zu entsprechenden Decks gibts wie immer hier bei uns.

Das hat sich in den letzten Tagen getan

Seit der Veröffentlichung von Gadgetzan wird der bisher dominante Midrange Shaman deutlich weniger gespielt… seinen Platz hat nun der Aggro Pirate Shaman eingenommen. Die Meta werde aktuell von Aggro-Decks geflutet. Ein Grund dafür sei, dass die Meta noch extrem undefiniert sei und Aggro-Decks ungeschliffene Decks am effektivsten bestrafen würden.

Eine Antwort auf diese Aggro-Meta sei derzeit Reno Jackson. Reno-Decks seien durch neue Karten wie Kazakus gestärkt worden und für Aggro-Decks sei es verheerend, einen Gegner dank Reno gleich zweimal besiegen zu müssen.

Mit dem Jadegolem kam in Gadgetzan zudem eine neue Mechanik ins Spiel, die ein erstaunliches Late-Game-Potential biete. Die Druiden-spezifische Karte Jadeidol entkräfte Fatigue-basierte Control Decks – speziell der Jade Druid habe langsame Control Decks aus der Meta gedrängt.

Die besten Decks im Überblick (TempoStorm)

Wie bereits in den letzten Ausgaben gilt auch dieses Mal: Der Name des jeweiligen Decks ist mit dem Deck verlinkt, das TempoStorm dafür aufführt.

Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt hilft uns hier nun der DeckGolem, der dafür zuständig ist, dass es die wichtigsten Decks jeder Meta auch in unserem Deck-Verzeichnis gibt.

Die Deck-Guides vom DeckGolem enthalten nur eine rudimentäre Beschreibung der Spielweise. Zusätzlich dazu werden ähnliche Decks von anderen Autoren angezeigt. Wenn ihr also ein Deck erstellt habt, das den selben Archetyp hat und dies beim Bearbeiten eures Deck Guides angebt, stehen die Chancen sehr gut, dass euer Deck im Deck Guide von DeckGolem empfohlen wird.

Tier 1

  1. (+11) Aggro Shaman
  2. (+16) Renolock
  3. (+7) Pirate Warrior

Tier 2

  1. (NEU) Jade Druid
  2. (+9) Dragon Priest
  3. (+5) Dragon Warrior
  4. (-6) Mid-Range Shaman
  5. (NEU) Jade Shaman
  6. (NEU) Pirate Rogue
  7. (-3) Miracle Rogue
  8. (+4) Token Druid
  9. (-8) Zoolock
  10. (+11) Reno Priest

Tier 3

  1. (-12) Tempo Mage
  2. (NEU) Reno Mage
  3. (-11) Malygos Druid
  4. (+6) Control Shaman
  5. (NEU) Hand Buff Paladin
  6. (-10) Freeze Mage
  7. (-1) Ramp Druid
  8. (-18) Control Warrior
  9. (-2) N’Zoth Rogue

Tier 4

  1. (NEU) OTK Priest
  2. (-3) Murloc Paladin
  3. (-3) Mid-Range Hunter

Tier 5

  1. (-) Evolve Shaman
  2. (NEU) Gang Up Patches Rogue

Den Meta Snapshot im Original gibts bei TempoStorm.

TempoStorm teilt die beliebtesten Decks in 5 Stufen (engl. Tiers) ein. In Tier 1 fallen Decks, die sehr gut optimiert sind bzw. extrem mächtige Kombos und Synergien bieten, sodass man sich beim Verlieren dagegen hilflos und unfair behandelt fühlt.

In Tier 2 finden sich wettbewerbsfähige Decks, die ein paar kleine Schwächen haben. In Tier 3 finden sich die Decks, die zwar nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht sonderlich optimiert sind.

In Tier 4 finden sich Decks, die z.B. ungeschliffen oder nischig sind. Mit diesen gegen Decks aus höheren Tiers zu gewinnen erfordert ein genaues Verständnis der Rolle jeder Karte im Deck.  In Tier 5 schließlich landen Fun-Decks, die man nur verwenden sollte, wenn man Hearthstone für die Freude am Gameplay (und nicht am Gewinnen) spielt.

Mittlerweile wird das Ranking dort nun von einem Team aus 6 Pro-Spielern erstellt, die jeweils Experten für einzelne Klassen sind: JAB (Jäger und Magier), Ant (Hexenmeister und Schamane), , gcttirth (Priester und Paladin), BBGunGun (Druide und Schurke), Noblord (Krieger) und Parkzer (Tempo Storm-Experte).

Aktueller vS Data Reaper Report (15.12.2016)

Am Donnerstag, 15. Dezember, hat außerdem Vicious Syndicate einen neuen vS Data Reaper Report für den Zeitraum vom 5. – 13. Dezember veröffentlicht, dessen Daten auf dem Track-O-Bot basieren, mit dem über 105.000 Duelle erfasst wurden.

Das Ranking sieht hier folgendermaßen aus (unterteilt in Alle Ränge, Rang 5-1 und Legende):

vs Data Reaper Report 29

Den kompletten vS Data Reaper Report findet ihr bei Vicious Syndicate.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Standard Meta-Report vom 11.12.2016: Das sind aktuell die besten Hearthstone-Decks (Erste Gadgetzan-Ausgabe) [Update]"

Bestätigt genau meinen Eindruck. Schön, Renolock oben zu sehen, auf der anderen Seite aber auch nervig, Aggro Schamanen schon nach ein paar Tagen wieder zurück zu haben. Patches ist wie es zu erwarten war eine große Schwäche der Erweiterung, ansonsten ist aber durchaus spaßiges dabei.


Wo ist der OTK-Cthun-Druid hin? M.E. insbesondere im Matchup gegen Reno ziemlich stark


Hallo zusammen,

da ich noch recht „neu“ in der Welt des Hearthstone bin, wollte ich einmal fragen was der Begriff „Tier“ in dem Fall der Meta-Reporte bedeutet. 😛

Schon mal vielen Dank vorweg
Smurf


@SmurfMurv – Es fällt mir grade schwer, das Wortwörtlich zu übersetzen. Sieh es wie „Ebene“ oder „Stufe“. Es gibt hier grade 5 „Tiers“, was bedeuted 5 Stufen an „Effektivität“ der Decks bezogen auf die Meta. Tier 1 ist am besten, Tier 5 eher Fundecks würde ich behaupten.

Zum Report: Ich hab absolut keine Ahnung was Jade Druid auf dem 4. Platz macht 😀 …


Schade, dass mal wieder Aggro Decks in Tier 1 eingestuft werden.

Diese sind dennoch leicht zu kontern, im Mulligan muss man einfach nach AOE Zaubern suchen und mit etwas Glück nach Acidic Swamp Ooze.

Aber schön zu sehen, dass Renolock ganz oben mitmischt 🙂


War fast zu erwarten, wobei ich den Jade Schamanen etwas besser vermutet hätte. Renolock gefällt mir super in Tier 1. Cancer Warrior war ja klar, dass der mit ganz oben sein wird.


Wie ist eure Meinung zu Harrison Jones im Renolock? Den Draw braucht man nicht, doch gefühlt reicht einmal zerstören der Waffe gegen die CancerWarrior oft nicht aus. (Gebuffte Feurige Kriegsaxt anfangs, später aber immer noch Arkanitschnitter)


Halte ich für sinnvoll in das Deck mit aufzunehmen, wenn man an dem Tag den Anschein hat, dass viele Pirate Warriors und Shamans unterwegs sind.

Ich habe zurzeit noch nicht einmal den Acidic Swamp Ooze in meinem Jade Shaman und Renolock Deck, da ich fast nur auf Control Decks gestoßen bin. Und selbst wenn mal ein Pirate dabei war, ging es auch super ohne 😛 AOE FTW!


Spiele im Renolock den Acidic Swamp Ooze und selbst wenn ich ihn nicht brauche, kann ich mit ihm Easy n Power Overwhelming Shadowflame Board-Clear raushauen, da der ja dann auch relativ günstig ist. Also Karten, die nicht immer zutreffen sind trotzdem irgendwie zu verwerten.

Finde den Acidic Swamp Ooze auch aus Sicht der Kosten (bringt ja nicht immer was) besser platziert als Harrison Jones.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen