✨ Standard Meta-Report vom 09.01.2019: Die aktuellen Hearthstone Top-Decks

Jäger-Heldin Alleria Windläufer

TempoStorm hat eine neue Ausgabe des Meta Snapshots veröffentlicht. Eine Zusammenfassung inkl. Links zu den entsprechenden Decks gibts wie immer hier bei uns.

💡 Tipp: Mit Amazon Coins könnt ihr beim Kauf von Karten-Packs ordentlich sparen! » Mehr Infos

Die Top-Decks im Überblick (TempoStorm)

Wie bereits in den letzten Ausgaben gilt auch dieses Mal: Der Name des jeweiligen Decks ist mit dem Deck verlinkt, das TempoStorm dafür aufführt. Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt hilft uns hier nun der DeckGolem, der dafür zuständig ist, dass es die wichtigsten Decks jeder Meta auch in unserem Deck-Verzeichnis gibt.

Auf mehrfachen Wunsch aus der Community sind direkt im Meta-Report zusätzlich auch noch ähnliche Decks aus der Community verlinkt. Hier hilft es uns, wenn ihr bei euren Deck-Guides einen passenden Archetypen auswählt, um die Zuordnung zu vereinfachen. 😊

Denkt daran, bei euren Deck-Guides einen Archetypen festzulegen, damit er im Meta-Report auftaucht!

Tier 1

Tier 2

Tier 3

Tier 4

Den Meta-Report im Original findet ihr bei TempoStorm.

TempoStorm teilt die beliebtesten Decks in 5 Stufen (engl. Tiers) ein. In Tier 1 fallen Decks, die sehr gut optimiert sind bzw. extrem mächtige Kombos und Synergien bieten, sodass man sich beim Verlieren dagegen hilflos und unfair behandelt fühlt.

In Tier 2 finden sich wettbewerbsfähige Decks, die ein paar kleine Schwächen haben. In Tier 3 finden sich die Decks, die zwar nicht unbedingt schlecht, aber auch nicht sonderlich optimiert sind.

In Tier 4 finden sich Decks, die z.B. ungeschliffen oder nischig sind. Mit diesen gegen Decks aus höheren Tiers zu gewinnen erfordert ein genaues Verständnis der Rolle jeder Karte im Deck.  In Tier 5 schließlich landen Fun-Decks, die man nur verwenden sollte, wenn man Hearthstone für die Freude am Gameplay (und nicht am Gewinnen) spielt.

Mittlerweile wird das Ranking dort nun von einem Team aus 7 Pro-Spielern erstellt, die jeweils Experten für einzelne Klassen sind: JAB (Jäger und Magier), Ant (Tempo Storm-Experte), gcttirth (Priester und Paladin), BBGunGun (Druide und Schurke), PG_Rayc (Krieger). Luker (Hexenmeister und Schamane) und Galokot (Tempo Storm-Experte).


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "✨ Standard Meta-Report vom 09.01.2019: Die aktuellen Hearthstone Top-Decks"

Bin echt gespannt, ob Blizz in den nächsten Wochen / Monaten (vor der Rotation) nochmal den Hunter nerfen werden. Op ist der zwar imo nicht, aber er ist defintiv überpräsent, wie das ja einige Zeit lang bei dem Druiden auch der Fall war. Ich würde mir dann aber eher „moderate“ Nerfs wünschen und nicht den großen Nerf-Hammer wie beim Druiden, z.B. dass der Hunter-Spellstone und DK Rexxar je ein Mana mehr kosten. Dann wären die immer noch sehr gut, aber der Nerf wäre trotzdem relevant, allein schon weil die Karten dann eine spürbare Ecke schwächer gegen schnelle Decks wäre. Oder man begrenzt die maximal wiederholten Zauber vom Zuljin auf z.B. 5, was immer noch krass viel Value wäre, aber halt nicht mehr so übertrieben, wie es aktuell der Fall ist.


Dadurch das niemand mehr druide spielt hat hunter halt gar keinen counter mehr.


@Glyon: Der Odd Pally ist relativ stark gegen die unterschiedlichen Hunter-Decks.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen