Rastakhans Rambazamba: Alle bekannten Karten im Überblick [Update 15.11.]

Update am 15.11.2018: Zwei neue Priester-Karten hinzugefügt.


Auf der BlizzCon 2018 wurde die neue Hearthstone-Erweiterung „Rastakhans Rambazamba“ angekündigt, die 135 neue Karten ins Spiel bringen wird.

In dieser Übersicht sammeln wir alle bereits vorgestellten Karten, sortiert nach Neutral bzw. den neun Klassen – neu enthüllte Karten werden wir jeweils zeitnah hinzufügen.

💡 Tipp: Mit Amazon Coins könnt ihr beim Kauf von Karten-Packs ordentlich sparen! » Mehr Infos

Inhaltsverzeichnis

Neue Kartenmechaniken

  • Neues Schlüsselwort „Überwältigen“Karten mit Überwältigen lösen zusätzliche Effekte aus, wenn sie einen Diener vernichten und dabei mehr Schaden als nötig verursachen.
  • Neuer Dienertyp „Geister“: Haben die Werte 0/3, im ersten Zug Verstohlenheit und verfügen über mächtige passive Kräfte.
  • Loa: Legendäre Diener, die über uralte Macht verfügen.

Neutral

Nach oben


Druide

Nach oben


Hexenmeister

Nach oben


Jäger

Nach oben


Krieger

Nach oben


Magier

Nach oben


Paladin

Nach oben


Priester

Nach oben


Schamane

Nach oben


Schurke

Nach oben


So bekommt ihr die neuen Karten

Die Karten der neuen Erweiterung bekommt man aus einer neuen Karten-Packung, die ab der Veröffentlichung im Shop erhältlich sein wird (wie es bereits bei Un’Goro, Frostthron, Kobolde & Katakomben, Hexenwald und Co. der Fall war).

Die neuen Packs werden aller Voraussicht nach zum gleichen Preis wie die bisherigen Packungen erhältlich sein (sprich 100 Gold bzw. entsprechende Echtgeld-Preise). Außerdem sind die Karten wie gewohnt ab der Veröffentlichung in der Arena enthalten, auch wenn ihr sie noch nicht besitzt.

Nach oben


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Rastakhans Rambazamba: Alle bekannten Karten im Überblick [Update 15.11.]"

Der Geist für den Rogue könnte spaßig sein. Zusammen mit Edvin vielleicht.

Die wine Karte des Pally erinnert an Kingsbane. Jetzt muss man sie nur regelmäßig schnell aus dem deck ziehen.


Erster Eindruck (!), der sich natürlich noch ändern kann: Schaut vom Powerlevel wieder meh bis schwach aus. Da ist jetzt bisher keine Karte dabei, wo ich „Wow!“ denke. Wenn da keine „Hype-Karten“ kommen, werde ich dieses Mal wohl nicht vorbestellen.

Schade, dass offenbar wieder nur Control-Warlock Anti-Combo-Tools bekommt. :/

Die Legy vom Mage könnte für Control-Mages eine Option werden.

Die Priester-Karte erscheint mir erstmal wenig priesterhaft. Eigene Kristalle zerstören? Das ist doch eine Hexer-Sache. Wie war das nochmal mit der „Klassenidentität“? Der Drawback ist groß – aber defintiv sehr gefährlich die Karte vom Effekt her.

Bei der Schamanen-Karte lacht den doch jeder Druide mit seiner Plague aus.  Aber immerhin eine schwächere Plague und wir wissen ja, dass wir nach dem Giggling-Nerf unbedingt wieder mehr Karten brauchen, die eine große Taunt-Mauer errichten, damit auch bloß kein Deck ab dem späten Midgame das Gesicht des Gegners erreichen kann. Kappa

Mal sehen, was da noch für Karten kommen, vielleicht wird dadurch wenigstens wieder PW in Wild gut. Für Standard scheint das auf den ersten Blick wieder eine „Fuck alles, was nicht Combo oder Control ist!“-Erweiterung zu werden. ^^


…was mit Kristallogie nicht allzu schwer ist, zumindest solange der Angriffswert noch nicht erhöht wurde.

(edit: bezieht sich auf den Beitrag von Elbkind)


Da könnte Power technisch echt einiges bei sein. Surrender to Madness klingt wie die Hardcore Version von keleseth. Das dürfte der einzige Grund sein warum die im priest ist. Jedes deck das frühes tempo besitzt wäre damit dämlich stark solange es den Mana nachteil kompensieren kann.

Immortal prelace gefällt mir auch. Ne gute Ergänzung für meinen Quest pala.

Aber kann mir mal jemand den Sinn von hir’eek the bat erklären? Alsoooo. Ich vermute die kopiert Hand Buffs oder so. Und gibt dir dann infinite Value. Toll aber 8 Mana für nen bestenfalls 5/5 ist auch nicht gerade stark. Da ist Robohopser ja dimensionen besser und selbst der hat den Sprung nicht geschafft.

Rain of toads ist definitiv gut. Dürfte Feral Spirit ablösen. 9 Mana für 3x 2/4 ist in nem langsamen deck fair genug und der Schamane kann von dem overload effekt profitieren.

Die Idee von cannon barrage finde ich extrem cool aber 6 Mana wirkt etwas happig. Keine Ahnung wie gut Pirate Rogue ist aber spontan würde ich schätzen dass man schon mind. 2-3 Piraten braucht bis sich der Effekt lohnt.

EDIT: ok ich hatte bei der Warlock leggi „fill your HAND“ gelesen. War wohl falsch. In dem Fall ein 8 Mana 7/7 der ab dem ersten Buff ein gutes Tempo play ist. Aber naja. Lohnt sich ein Feld voll mit 3/3ern für 8 Mana? Wenn man bis dahin gespielt hat, hat der gegner doch sicher nen aoe. Also hmmm. Die karte wirkt zwar nicht super kacke aber auch nicht berauschend.


Dürfte Feral Spirit ablösen

Spielt die Karte derzeit überhaupt jemand? Hab ich seit Monaten nicht mehr gesehen, weder in Standard noch in Wild.


Das bisher gezeigte sieht eher wieder Richtung Spielzeit verlängern aus. Viele Combos, die man erst später spielen kann bzw. lohnen. Vielleicht kommen ja noch ein paar Powerpiraten dazu für schnellere Games. Wird sich zeigen.


Die Paladinkarten sehen nett aus. Und mit Läutet die Glocken! kriegt man locker 20 Mana zusammen. (zumindest wenn man 2 Exemplare spielt) Ich sehe da schon Potenzial (und eine Karte die ich auf jeden Fall mal testen werde.) Vielleicht hilft die ja dem Lynessa Paladin ein wenig

@Maurice84 Gestern habe ich Tatsache einen Schamanen gesehen der Feral Spirit gespielt hat. Nur war das auf Rang 21


@Primelzahl: ja das stimmt. Aber interessant wird es ja das Ding nach dem buffen zu ziehen.


Dürfte Feral Spirit ablösen

Spielt die Karte derzeit überhaupt jemand? Hab ich seit Monaten nicht mehr gesehen, weder in Standard noch in Wild.
Maurice84

Nöö. Chaingang ist in allen Punkten besser. Aber ganz kacke war die karte halt nicht wenn du den overload noch nutzen konntest. Beispielsweise mit Tunnel Trogg. Ich hatte ja auch diese Expansion einen Midrange shaman gebaut der durch Donnerhaupt von overload profitiert aber der war einfach nicht ganz stark genug. Und in der Arena in Feral Spirit nach wie vor ne solide Wahl.

Der 8 Mana Warlock zauber sieht aber extrem ätzend aus. Totaler crap aber instand win gegen Combo decks. Ich hatte letztens noch eine custom Card gesehen „shadow word gluttony: 8 Mana, euer gegner zieht so viele karten wie ihr auf der Hand habt“ und dachte „puh. Gott sei dank gibt es solche karten nicht in HS“. Und dann bringen die eine die noch schlimmer ist. Ich mache mir ehrlich gesagt wenig Sorgen weil diese karte unspielbar ist, aber ohne scheiß warum bringt man solche karten? Techs gegen Combo ok, aber dann doch bitte in Form von Dirty Rat oder death lord. Diese karten waren fair.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen