Priester Budget Deck für Saison 4 – Auch ohne legendäre Karten gewinnen!

Anzeige

Priester ist aktuell eine der sehr stark unterrepräsentierten Klassen in Hearthstone. Der LiveStreamer Reynad, der u.a. durch sein Legend Hexenmeister Deck bekannt wurde, hat nun ein Budget Deck vorgestellt, mit dem Priester sehr günstig in gewerteten Spielen wieder spielbar sein könnten – oder das zumindest für die täglichen Quests überdurchschnittlich gute Siegchancen verspricht. 😉

Wie viele Control Decks nutzt es Uralter Wächter mit Sonnenzornbeschützerin und Verteidiger von Argus. Durch die Heldenfähigkeit Geringe Heilung und Kreis der Heilung ist ein spottender Uralter Wächter schwer tot zu kriegen.

Ebenfalls profitieren Verletzter Klingenmeister und auch Eiswindyeti sehr stark von den Heilungen des Priesters. Klerikerin von Nordhain sollte übrigens nicht zwangsläufig zu Beginn gespielt werden. Sie aufzuheben, um im Mid-Game gleich 3-4 Karten ziehen zu können, ist in manchen Spielen die bessere Wahl.

Im obigen Video geht Reynad genauer auf jede einzelne Karte ein. Wer das Deck schnell nachbauen will, bedient sich einfach hier: 🙂

2x Kreis der Heilung
2x Machtwort: Schild
2x Heilige Pein
2x Klerikerin von Nordhain
2x Uralter Wächter
2x Sonnenzornbeschützerin
2x Gedankenraub
2x Schattenwort: Tod
2x Verletzter Klingenmeister
2x Eiswindyeti
2x Verteidiger von Argus
2x Auchenaiseelenpriesterin
2x Heilige Nova
2x Vollstrecker des Tempels
2x Gedankenkontrolle

Zum Deck-Planer


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Gepostet am von

Kommentare zu "Priester Budget Deck für Saison 4 – Auch ohne legendäre Karten gewinnen!"

+1

Geht meiner Meinung nach anders angenehmer und besser. Und auch nicht wesentlich teurer.

Naja, ich mag Verteidiger von Argus / Sonnenzornbeschützerin nicht, weil damit die Sinn machen, braucht man eigtl 2 Minions die draußen liegen. Wenn man 2 Minions draußen hat, ist man aber meist in der Offensive, warum denen also dann Spott geben?

Mit Schattenwort Schmerz gebe ich ihm aber Recht, das braucht man nicht unbedingt, ich selber spiele es 1mal, aber hauptsächlich um einen weiternen Spell zu haben, der meinen Pyromkancer triggert.

+1

Er erklärt in dem Video, dass er die absichtlich draußen gelassen hat, weil im early game kleine minions noch einfach wegzubekommen sind, dagegen im Late game hat man mit ‚den dicken‘ wesentlich mehr Probleme. Naja… Ob das stimmt sei mal dahin gestellt. Dafür spricht trotzdem die control Variante mit den Verteidiger von Argus / Sonnenzornbeschützerin / Uralter Wächter, die , wenn das ganze durch kommt, die kleinen minions auf jeden fall aufhalten sollte.

+1

Ich würde ein Shadow Word: Death und einen Mind Control gegen beide Shadow Word: Pain austauschen. Gerade im Early Game ist zuverlässiges Removal nicht zu verachten.

+1

Kein Schattenwort Schmerz? Würde ich gegen Kreis der Heilung austauschen.

Geschlossen: Dieses Thema wurde geschlossen und kann nicht mehr kommentiert werden.
Anzeige

Mit Amazon Coins beim Kauf von Hearthstone-Packs und Co. ordentlich sparen! Mehr erfahren:

* Amazon-Partnerlink

💡 Hearthstone-News entdeckt?

Ihr habt eine Hearthstone-News entdeckt, die auf HsHeroes.de noch fehlt?

Dann postet sie in unserem Hearthstone News-Forum!

Hearthstone Meta Report

Standard Meta-Report vom 25.11.2020 – Erste Dunkelmond-Wahnsinn-Ausgabe!

Die neue Hearthstone-Erweiterung erscheint am 17.11.2020. Mehr erfahren:

Karten-Preisvergleich
Neue Themen
💥 Für echte Hearthstone-Fans

Arena Sieg-Quote

Krieger
54,3%
Hexenmeister
53,2%
Dämonenjäger
52,7%
Paladin
50,4%
Magier
50,3%
Kartensprache

Du kannst wählen, in welcher Sprache Karten auf HearthstoneHeroes.de angezeigt werden: