Patchnotes vom 12.03.2018: „Der Hexenwald“-Vorverkauf, Arena-Änderungen und mehr [Patch 10.4]

Hexenwald Vorbestellung

Neben der Ankündigung der neuen Hearthstone-Erweiterung „Der Hexenwald“ hat Blizzard heute Abend außerdem Patch 10.4 veröffentlicht. Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, beinhaltet dieser eine Reihe von Arena-Änderungen.

Außerdem kann die neue Erweiterung ab sofort vorbestellt werden: Für 49,99 € (4.999 Amazon Coins) bekommt ihr 70 Hexenwald-Packungen und obendrauf auch noch einen exklusiven Kartenrücken.

Die offiziellen Patchnotes mit Details zu allen Inhalten findet ihr hier:

Zitat von Blizzard (Quelle)

Mit diesem Update für Hearthstone beginnt der Vorverkauf für die neueste Hearthstone-Erweiterung: Der Hexenwald! Außerdem bringt dieser Patch Gameplay-Updates für die Arena, einschließlich völlig neuer Karten nur für die Arena, die auf der BlizzCon vom Publikum ausgewählt wurden. Wir haben außerdem die Grundlagen für das neue Hearthstone-Jahr geschaffen, die Ladezeiten optimiert und einige Fehler behoben.

Lest weiter, um mehr zu erfahren!

Divider_GIL_Leather.png

Der Hexenwald

Macht euch bereit, euch in der neuesten Erweiterung für Hearthstone tapferen Helden Auf der Jagd nach der Quelle eines unheimlichen Fluchs anzuschließen. Weitere Details findet ihr in unserem offiziellen Blog.

enUS_Prepurchase_600x375.png

  • Sichert euch jetzt 50 Kartenpackungen für Der Hexenwald im Vorverkauf. Außerdem erhaltet ihr den Kartenrücken Dunkler Wald und 20 zusätzliche Kartenpackungen für Der Hexenwald kostenlos dazu! Ihr könnt euren neuen Kartenrücken sofort verwenden und euch darauf freuen, ganze 70 Kartenpackungen zu öffnen, sobald die Erweiterung veröffentlicht wird.

S16_GILPrePurchase_CardBack_500x345.png

Frohes Neues!

  • Wir haben ein besonderes Ereignis für euch vorbereitet, um das kommende Jahr des Raben zu feiern. Weitere Details folgen in Kürze!

Arena-Updates

  • Wir testen ein neues Arena-Format um die Kartenauswahl interessanter und anspruchsvoller zu gestalten.
    • Neue Regeln für die Kartenauswahl: Jede Wahl in der Arena wird 3 Karten ähnlicher Stärke, aber unterschiedlicher Seltenheit beinhalten.
    • Auswahl 1, 10, 20 und 30 werden auch weiterhin eine garantierte Karte der Qualität selten oder besser beinhalten.
    • Die erhöhte Chance auf Karten der neuesten Erweiterung wurde bis zur Veröffentlichung von Der Hexenwald deaktiviert.
    • Neue Arenakarten, die auf der BlizzCon ausgewählt wurden, sind für begrenzte Zeit in der Arena verfügbar.

ArenaCards_HS_enUS_2386x1329.jpg

  • Alle Karten, die nicht im Kartenpool der Arena verfügbar sind, bleiben unverändert.
  • Alle anderen bereits bestehenden Arenaregeln, die die Häufigkeit beeinflussen, mit der Karten bei der Deckzusammenstellung auftauchen, bleiben unverändert.

Behobene Fehler & Updates

  • Hearthstone lädt jetzt auf vielen Geräten schneller.
  • Es wurden mehrere kleinere Benutzeroberflächen- und Grafikfehler behoben.
  • Spieler können jetzt über Facebook Blizzard Battle.net-Accounts erstellen.
  • Rakanishu wird bei der Schatzjagd jetzt während der Begegnung mit König Togwaggel wie vorgesehen im Verlauf angezeigt.
  • [Mobilgeräte] Die Namen alternativer Helden, die ihr nicht besitzt, werden jetzt in der Sammlung angezeigt.
  • [iOS] Aufgrund einiger Änderungen an iTunes ist es nicht mehr möglich, im Laufe einer einzigen iTunes-Sitzung einmalige Gegenstände für mehrere Blizzard-Accounts zu erwerben. Jeder Accountinhaber muss sich einzeln in iTunes einloggen, um diese Käufe zu tätigen.
  • [iOS] Ältere iOS-Geräte laufen jetzt beim Menüwechsel stabiler.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Patchnotes vom 12.03.2018: „Der Hexenwald“-Vorverkauf, Arena-Änderungen und mehr [Patch 10.4]"

Kann mir jemand folgende Frage beantworten? 😉

Angenommen ich kaufe mir 10 000 Amazon Coins. Kann ich diese dann auch auf 2 Battle.net Accounts nutzen? Konkret will ich von dem größeren Rabatt profitieren, aber dann später auf dem bnet account meiner Frau, sowie auf meinem das Paket vorbestellen. Und zwar, wie gesagt, von einem Amazon Account. Geht das?


Kann mir jemand folgende Frage beantworten? Angenommen ich kaufe mir 10 000 Amazon Coins. Kann ich diese dann auch auf 2 Battle.net Accounts nutzen? Konkret will ich von dem größeren Rabatt profitieren, aber dann später auf dem bnet account meiner Frau, sowie auf meinem das Paket vorbestellen. Und zwar, wie gesagt, von einem Amazon Account. Geht das?
shad

Um es kurz zu machen: Nein, da die Amazon-Coins accountgebunden sind – vermute mal andernfalls würden die auch MINDESTENS 450€ kosten. 😉


Kann mir jemand folgende Frage beantworten? Angenommen ich kaufe mir 10 000 Amazon Coins. Kann ich diese dann auch auf 2 Battle.net Accounts nutzen? Konkret will ich von dem größeren Rabatt profitieren, aber dann später auf dem bnet account meiner Frau, sowie auf meinem das Paket vorbestellen. Und zwar, wie gesagt, von einem Amazon Account. Geht das?
shad

Ja, das geht. Die Coins sind zwar an den Amazon Account gebunden, aber nicht an den Blizzard Account, du bist also noch im gleichen Amazon Account eingeloggt, aber kannst in der hs App den Blizzard Account wechseln und da dann einfach die rechtlichen Coins ausgeben.


Ohne es ausprobiert zu haben, könnte man nicht auch die Vorbestellung verschenken, um sie so für Account A und B dies zu nutzen?


@zerber: Hast du das denn schon mal ausprobiert? Ich hätte eher gesagt nein, aber woher will Amazon schließlich wissen welcher Account der richtige ist, solange diese nicht miteinander verknüpft werden müssen? Es sollte rein von der Logik her also nur an die App gebunden sein.

BTW: Gerade sind die Coins recht günstig. 5k für 38,50Euro. Wenn man davon das Vorbestellerpack holt, zahlt man im Endeffekt 38,50 Euro für 70 Packs. Billiger wird man wohl kaum noch rankommen. Es sei denn sie setzen sie vor release nochmal etwas runter. Aber das glaub ich eher weniger und selbst wenn wären es im Höchstfall 37 Euro. Also 1,50Euro hin oder her macht den Kohl da nicht fett bei der Gesamtersparnis, die man hat.


Das Amazon Konto mit den Coins ist nur die Zahlungsart, die man auch in X anderen APPs benutzen kann, die es bei Amazon gibt, das hat rein gar nichts mit Blizzard zu tun. Ein Online Shop interessiert es ja auch nicht, von welchem Bankkonto man den Rechnungsbetrag überweist.

Man kann ja auch mit ein und dem selben Blizzard Account bei Google, Amazon, Apple und auch direkt bei Blizzard ingame Käufe tätigen, die Konten sind in keiner weise an den Blizzard Account gebunden.

Es gibt keinerlei Grund, warum man überhaupt davon ausgehen sollte, dass die Coins in irgend einer weise an den Blizzard Account gebunden sein könnten, da es 2 völlig voneinander unabhängige dinge sind.

EDIT:

Habe mich auf dem Handy mal mit meinem 2. Account eingeloggt und auch da werden mir im Zahlungsvorgang meine Coins angezeigt, die auf dem Amazon Account vorhanden sind.


Also das geht definitiv. Habe damals als es Rabatt auf Neukunden gab, mal mit meiner Frau Ihren Amazon ACC Coins gekauft und bei mir ohne Probleme einlösen können.


danke für eure Antworten… Macht ja nur 1€ Unterschied 😀

Aber trotzdem gut zu wissen, vielleicht lohnt sich ja das 10 000 Pack in Zukunft mal mehr, verglichen zu 2x 5 000.

Habe gerade zugeschlagen, 38€ für jeweils 70 Packs (54c pro Pack) finde ich sehr fair.

edit: und hat natürlich so funktioniert wie hier beschrieben. Amazon ist lediglich die Zahlungsart. Genauso wie z.B. eine Kreditkarte auf Google Play.


Frage  :

Die Karten Änderungen z.B. Eisblock sind bei dem Patch noch nicht dabei oder?

Bzw.Es lohnt sich noch die herzustellen?

Danke für die Antwort


@frankothepanko: Die Karten wandern erst mit dem neuen Jahr des Raben im April in die Hall of Fame und sind damit nur in Wild verfügbar. Der Patch hat nur den Vorverkauf eingeleitet, aber noch nicht alle Karten eingefügt oder die HoF-Karten entfernt. Daher lohnt sich die Herstellung noch.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen