Neuigkeiten von Ben Brodes Second Dinner: Partnerschaft mit Marvel & mehr

Ben Brode Second Dinner

Letztes Jahr im April verließ Ben Brode Blizzard und gründete mit Second Dinner eine neue Spielefirma, zu der diverse weitere ehemalige Hearthstone-Mitarbeiter gewechselt sind (u.a. Hamilton Chu, Yong Woo).

Jetzt gibt es mal wieder Neuigkeiten von Second Dinner: In einem heute veröffentlichten Video ist nicht nur das neue Office zu sehen. Außerdem gaben die Jungs bekannt, dass Second Dinner nun finanziert ist und man nun genug Geld habe, um das Team anzustellen, das man brauche, und das erste Projekt zu Ende zu bringen.

Und: Partner für das erste Spiel ist Marvel. Details dazu gabs noch nicht. Allerdings werden noch neue Mitarbeiter GESUCHT: Ein Client Engineer und ein Technical Artist. Mehr Infos gibts auf der Second Dinner-Webseite.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Neuigkeiten von Ben Brodes Second Dinner: Partnerschaft mit Marvel & mehr"

Schön das es alles klappt. Freue mich schon auf das Spiel 🙂


Hab ich jetzt ca. 5min für investiert, ist jetzt kein High Quality. Ich hoffe, er schnipst mich dafür nicht weg. ^^


Beim Video schauen ist mir wieder eingefallen warum ich Ben Brode so sehr vermisse,ich war nach diesen Video mehr gehyped als zur ankündigung der letzten erweiterung.Egal was das für ein Spiel wird,alleine wegen Brode werde ich’s warscheinlich kaufen


@suchti0352:  1 zu 1 mein Empfinden. Danke


Ich freu mich für die Jungs und ganz besonders für Ben Brode, dass es jetzt richtig los geht. Was sie wohl für ein Spiel bauen werden? Immerhin haben alle eine Hearthstone-Geschichte. Wird es ein Kartenspiel, vielleicht ein Hearthstone 2.0 mit allen Features, die wir seit 2014 vermissen? Ich bin so gespannt! 😂

Edit: Gerade auf mein-mmo gelesen, dass es ein Mobile-Game werden wird. Dann hat sich meine Vorfreude soeben erledigt 😒


Ich hab mir irgendwie „mehr“ erwartet. Brode geht von einem großen Konzern (und wahrscheinlich großem Verdienst) weg und will sein eigenes Ding machen.

Als dann die Nachricht mit Marvel Kooperation raus kam, war das Thema für mich eh schon durch. Ich hatte auf neue kreative Ideen gehofft. Gefühlt ist er mit dieser Thematik eh schon 2-3 Jahre zu spät dran.

Und jetzt auch noch ein mobile game? Wir erinnern uns an Blizzard: „Don‘t you all have phones?“


Habe ebenfalls mehr erwartet. Kein Mobile Game, keine Kooperation mit Marvel..naja wenigstens ist er meines Erachtens glücklicher mit seinem neuen Lebens-/Karriereweg.


Man muss es auch aus Brode’s sicht sehen,neue Studios haben oft Geldprobleme und wenn das Spiel dann noch ein Flopp ist wars das für die meisten,so ist es einfach sicherer für sie


Als ich Marvel gelesen habe, dachte ich schon: „oh scheiße das wird bestimmt so ein mobile rotz“

Ich sollte wohl Hellseher werden. Naja. Ich hoffe einfach mal dass die damit genug Umsatz machen um sich danach einem herzensprojekt widmen zu können. Denn wenn brode jetzt einen auf Konami macht, hat sich der Wechsel nicht wirklich gelohnt  (*hust* diablo mobile)


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen