Diesen Kartenrücken gibt es in Saison 54 (September 2018) + Was war in eurer Bonustruhe drin?

Kartenrücken Labor Saison 54

Schon wieder ist ein Monat vorbei, und das bedeutet natürlich, dass in der vergangenen Nacht in Hearthstone der Startschuss für die mittlerweile bereits 54. Saison für gewertete Spiele gefallen ist.

Auch in der September-Saison gibt es wie gewohnt wieder einen neuen Kartenrücken zu erspielen. Dieses Mal handelt es sich um den „Labor“-Kartenrücken, den ihr im obigen Bild seht. Um euch den Kartenrücken zu sichern, gilt es, 5 gewertete Spiele in einer Saison zu gewinnen – euer Fortschritt wird euch im Spiel angezeigt.

Berichtet wie immer gerne in den Kommentaren, welchen Rang ihr letzte Saison erreicht habt und was in eurer Truhe drin war!


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Diesen Kartenrücken gibt es in Saison 54 (September 2018) + Was war in eurer Bonustruhe drin?"

Netter Kartenrücken. 🙂

Den letzten fand ich ja nicht so dolle.

Was in meiner Truhe war: Leider nur 205 Staub. Aber immerhin habe ich es dann doch noch viel Mühe gestern von Rang 13 auf 10 geschafft. Jetzt sind die Ränge wieder etwas zurückgesetzt, da wird jetzt erstmal wieder weiter daran „gearbeitet“, den Hunter gold zu machen. Das hätte ich schon längst schaffen können… na ja fehlen ja nur noch ca. 60 Siege, die werden im Laufe dieses Monats schon zusammenkommen. ^^


Hab das erste Mal Rank 4 erreicht und somit auch die erste goldene Epic aus einer Belohnungstruhe. Biteweed, Steel Rager und Lost Spirit habe ich bekommen.

Der neue Kartenrücken sieht echt cool aus.


Rank 3. Necrotic Geist und Leeching Poison in gold. Naja.

Aber Living Mana hab ich noch dazu bekommen. Die hatte ich erst einmal.

Und den Rogue hab ich endlich in Gold gemacht. Jetzt fehlen nur noch Druid und Hunter 😀


@elbkind: Immerhin 500 Staub für dich, die du dann in eines deiner Wunschdecks investieren kannst. 😉

Der DR-Hunter schien doch schon mal recht nice für dich gewesen zu sein, oder?

Hab den nach unseren Testspielen auch nochmal ein wenig in Standard gespielt. Das Deck ist selbst in der von mir etwas schneller gemachten Variante noch viel zu langsam nach meinem Geschmack. Und mir fehlt das Fass! in dem Deck. :/

Habe dann ein wenig mit meinem Fun-Mech-Hunter in Wild gespielt – und omg machen schnelle Spiele mehr Spaß. Und es ist jedes Mal eine Freude Loatheb zu spielen. 😀

Gibts hier nicht jemand, der mir einen Chibi-Loatheb malen könnte? XD


@Maurice84: der DR Hunter hat echt fun gemacht. Vielleicht crafte ich die Karten. Aber es fehlt Kathrina und Shaw. So viel Dust habe ich nicht zusammen.

Cool, dass du noch weiter getestet hast.


@elbkind: Wobei man das Deck auch umbauen kann – hab ich ja auch gemacht. Ich denke beide der Legys sind nicht notwendig. Hast du denn alle Karten außer die beiden? Falls ja, dann bau den Hunter doch einfach etwas rum – eventuell mehr Early Game rein, eventuell etwas mehr Mech-Synergie – oder einfach eine Handvoll Secrets + den Spellstone.

Kann sein, dass die Version mit Shaw und Kathrina unterm Strich die stärkste ist – aber ich bin mir defintiv sicher, dass man das Deck auch brauchbar so bauen kann, dass du diese Karten nicht brauchst. 🙂


@Maurice84: das meiste habe ich. Habe den Ooze durch das Acidic Ding ersetzt und statt der Legys zwei mal den Mechanical Drake genommen.


@elbkind: Ich denke, so leicht wird es nicht mit dem Umbauen gehen. Denn ohne Katharina sehe ich nicht, warum man noch King Crush spielen sollte. Und auch die großen Taunt-Bären werden imo ohne Katharina fraglich.


Wäre noch ein bisschen Late Game power. Aber klar ohne die Dame kommen die sehr spät aufs Board. Und die Bären sind dann nur gg Aggro/Tempo bei wenig Karten des Gegners in der Hand gut.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen