Hearthstone-Kartenchaos vom 27.12.2017-01.01.2018: Regeln & Alle wichtigen Infos zu „Nicht viel Federlesens“

HS-Kartenchaos Nicht viel Federlesens

In Europa startet das Kartenchaos immer am Mittwoch um 22 Uhr. Da in der Region US bereits einige Stunden früher gespielt werden kann, wissen wir bereits, was für ein Kartenchaos es dieses Mal wird.

Dieses Mal lautet das Motto wieder „Nicht viel Federlesens“ mit der offiziellen Beschreibung: „Schon mal einen Zauber gezogen, als Ihr unbedingt einen Diener brauchtet? Nie wieder! Euer Deck besteht aus 30 Rabengötzen – damit könnt Ihr Karten entdecken, was das Zeug hält.“

Wie immer gilt: Verfügbar ist der Spielmodus bis kommenden Montag um 6 Uhr. Beim ersten Sieg gibt es als Belohnung eine Klassik-Packung. Gespielt werden kann so oft man möchte, Kosten für den Eintritt fallen nicht an – allerdings muss man mit einem Helden mindestens Level 20 erreicht haben, um Zugang zu erhalten.

Alle wichtigen Infos hier noch einmal in der Kurzübersicht:

  • Start: 27.12.2017, 22 Uhr (EU)
  • Ende: 01.01.2018, 6 Uhr (EU)
  • Voraussetzung: 1 Held auf Level 20
  • Preis: Kostenlos & so oft spielen wie man möchte
  • Belohnung: 1 Klassik-Pack für den ersten Sieg
  • Regeln: Vorgefertigtes Deck, das aus 30x Rabengötze besteht.

Tipps und Meinungen gerne in den Kommentaren posten.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Hearthstone-Kartenchaos vom 27.12.2017-01.01.2018: Regeln & Alle wichtigen Infos zu „Nicht viel Federlesens“"

Erster Diener: Schleichender Spuk -> schnelles Spiel 😉


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen