Hearthstone-Kartenchaos vom 10.01.-15.01.2018: Regeln & Alle wichtigen Infos zu „Schattenreflexion“

Neuer HS-Teaser 09.06.2015

In Europa startet das Kartenchaos immer am Mittwoch um 22 Uhr. Da in der Region US bereits einige Stunden früher gespielt werden kann, wissen wir bereits, was für ein Kartenchaos es dieses Mal wird.

Dieses Mal lautet das Motto „Schattenreflexion“ mit der offiziellen Beschreibung: “ Build a deck of any size, and we’ll fill the rest of the 30 cards with Shadow Reflections that copy the last card you play!“

Wie immer gilt: Verfügbar ist der Spielmodus bis kommenden Montag um 6 Uhr. Beim ersten Sieg gibt es als Belohnung eine Klassik-Packung. Gespielt werden kann so oft man möchte, Kosten für den Eintritt fallen nicht an – allerdings muss man mit einem Helden mindestens Level 20 erreicht haben, um Zugang zu erhalten.

Alle wichtigen Infos hier noch einmal in der Kurzübersicht:

  • Start: 10.01.2018, 22 Uhr (EU)
  • Ende: 15.01.2018, 6 Uhr (EU)
  • Voraussetzung: 1 Held auf Level 20
  • Preis: Kostenlos & so oft spielen wie man möchte
  • Belohnung: 1 Klassik-Pack für den ersten Sieg
  • Regeln:
    • Selbst erstelltes Deck mit beliebig vielen Karten (wie gewohnt max. 30)
    • Der Rest der Karten wird mit Schattenreflexion aufgefüllt.
    • Es handelt sich um ein wildes Kartenchaos.

Siegreiche Decks, Tipps und Meinungen gerne in den Kommentaren posten.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Hearthstone-Kartenchaos vom 10.01.-15.01.2018: Regeln & Alle wichtigen Infos zu „Schattenreflexion“"

wow ein neuer Brawl,wie lang ist das her?


so lange überleben bis genug Schaden gemacht wurde das die Eislanzen mit den Reflexionen ausreichend sind – beides nicht wirklich ein Problem 😉 Auch wenn der Brawl atm noch sehr frisch ist und sicher noch bessere Decks kommen werden – mit dem hier hab ich noch kein Game verloren… (und spätestens in Runde 7 war Schluss)

Und NEIN – man muss den kompletten Schaden nicht über Eislanze raushauen… 1-2 Manawyrm machen auch viel Schaden wenn bisserl was vorher kam. Einige Karten sind halt dazu da den Gegner zu beschäftigen UND Karten zu ziehen, andere bisserl Schaden vorzubereiten und dann (meistens runde 4/5) mit 0 Kosten (dank Zauberlehrling)  wird er/sie platt gemacht. Und falls der Gegner doch mal ein gutes/schnelles Deck hat -> Eisblock, welchen man u.a. wegen der Arkanologin auch zuverlässig auf die Hand bekommt.

edit: und nachdem ich es jetzt einige Zeit gespielt habe sagt mir Decktracker das ich 41 Wins bei 0 Niederlagen hatte… Scheint also nicht das schlechteste Deck für diesen Brawl zu sein…

Kartenchaos-Deck
# Klasse: Magier
# Format: Wild
#
# 2x (1) Arkane Geschosse
# 2x (1) Eislanze
# 2x (1) Manawyrm
# 2x (2) Arkanologin
# 2x (2) Beutehamsterer
# 1x (2) Blutmagier Thalnos
# 2x (2) Frostblitz
# 2x (2) Ingenieurslehrling
# 2x (2) Zauberlehrling
# 2x (3) Arkane Intelligenz
# 2x (3) Eisblock
#
AAEBAf0EAe0FCqwBwAH7AZwClQOrBLQE5gSWBcHBAgA=
#
# Um dieses Deck zu verwenden, kopiert es in Eure Zwischenablage und erstellt ein neues Deck in Hearthstone.


Ich war zu faul um mir en Deck zu machen und hab im Brawl einfach meine Quest mit Temporogue gemacht und beim ersten Mal auch locker gewonnen gegen irgend ein komisches was weiss ich deck ^^. 2 Fliegen mit einer Klappe wozu denn dafür extra en Deck baun ^^.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen