Hearthstone-Kartenchaos vom 04.07.-09.07.2018: Regeln & Alle wichtigen Infos zu „Blutmagie – Standard“

Neuer HS-Teaser 09.06.2015

In Europa startet das Kartenchaos immer am Mittwoch um 22 Uhr. Da in der Region US bereits einige Stunden früher gespielt werden kann, wissen wir bereits, was für ein Kartenchaos es dieses Mal wird.

Dieses Mal lautet das Motto „Blutmagie – Standard“ mit der offiziellen Beschreibung: „Wie viel seid Ihr bereit, für Macht zu opfern? All Eure Zauber kosten Leben statt Mana!“

Wie immer gilt: Verfügbar ist der Spielmodus bis kommenden Montag um 6 Uhr. Beim ersten Sieg gibt es als Belohnung eine Klassik-Packung. Gespielt werden kann so oft man möchte, Kosten für den Eintritt fallen nicht an – allerdings muss man mit einem Helden mindestens Level 20 erreicht haben, um Zugang zu erhalten.

Alle wichtigen Infos hier noch einmal in der Kurzübersicht:

  • Start: 04.07.2018, 22 Uhr (EU)
  • Ende: 09.07.2018, 6 Uhr (EU)
  • Voraussetzung: 1 Held auf Level 20
  • Preis: Kostenlos & so oft spielen wie man möchte
  • Belohnung: 1 Klassik-Pack für den ersten Sieg
  • Regeln:
    • Eigenes Deck erstellen.
    • Zauber kosten Leben (bzw. Rüstung) statt Mana.
    • Nur Standard-Karten sind dieses Mal erlaubt.

Siegreiche Decks, Tipps und Meinungen gerne in den Kommentaren posten.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Hearthstone-Kartenchaos vom 04.07.-09.07.2018: Regeln & Alle wichtigen Infos zu „Blutmagie – Standard“"

Zauber kosten Leben (bzw. Rüstung) statt Mana
Wie Bluthexe Gretta bei der Monsterjagd

Schade das Ruf der Wildnis kein Standard ist, ansonsten die + Düstere Raserei = insta win auf turn 1. Hat im Abenteuer super funktioniert😄

Ich fürchte ansonsten wird das Kartenchaos sehr Malygos / Erzmagier Antonidas basiert… Aber immerhin mal ein Chaos, das nicht wieder verspricht so langatmig zu werden!


ich glaub nicht das Malygos doer Antonidas gespielt werden,beim letzten mal hat eine runde zwichen vor dem 1. zug  – max 4. zug gedauert mit Burnmages oder otk buff Paladins(Boar + ein haufen buffs)


Puhh wer gute Deck Tips??


probier es mit paladin

i ein vieh mit ansturm für n mana und dann buffen bis zum geht nicht mehr

hatte noch diesen wolf mit verstohlenheit zur not reingepackt.

dazu noch kartdraw und life

butz 3. runde down (spätestens)


danke werde ich mal testen


Was auch ganz lustig sein kann ist entweder Priester oder Krieger, da beide einen Rekrutierzauber haben. Damit kann man direkt Goblinauktionär rekrutieren und durch sein ganzes Deck cyclen.

Hatte gerade mit Priester das wahrscheinlich kürzeste Duell aller Zeiten. Schattenessenz in Prophet Velen, denn mit Furchtbarer Albtraum kopiert, dann mit Psionischer Blick eine Üble Verseuchung aus dem Gegnerischen Deck, damit 20 Schaden zugefügt und  weitere 20 Schaden durch Gedankenschlag gezogen.


Frage: Wer kennt die Karte „Die Truhe plündern“ – sie hat 0 Kosten und die Funktion „Erhaltet 6 Rüstung“

Sie wurde eingesetzt durch einen Druiden.

Lösung: Es ist eine Folgekarte von „Am Scheideweg


Einfach einen Druiden mit so vielen Schadens-, Heil- und Carddraw-Zaubern wie möglich spielen. Ob man gewinnt oder verliert hängt dann nur noch vom eigenen Draw-Luck ab und wie schnell man darin ist, die Karten auszuspielen. Habe damit beim ersten Anlauf gewonnen.


Buff Paladin ist ein wirklich guter Tipp!

Blaukiemenkrieger ( da im Mulligan keinen Steinhauereber gezogen), Mutation, Läutet die Glocken und Gesegneter Champion haben auf Turn 2 den Sack bereits zu gemacht – stark


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen