HCT Summer Championship 2017: Erfahrt mehr zu den 16 Spielern, die sich qualifiziert haben

HCT Summer Championship 2017

Vom 12. bis 15. Oktober 2017 findet in Los Angeles die diesjährige Hearthstone Summer Championship statt. In einem ausführlichen Beitrag hat Blizzard nun die 16 Spieler, die sich für das Turnier qualifiziert haben, vorgestellt – darunter ist mit BaiZe auch die erste Frau, die sich für eine Hearthstone Global Championship qualifiziert hat.

Zitat von Blizzard (Quelle)

Bis vor kurzem ging es in den Summer Playoffs heiß her, als Topspieler aus allen vier HCT-Regionen um einen Platz bei der Hearthstone Summer Championship in Los Angeles kämpften. Jetzt steht der Herbst vor der Tür und die Tage werden kürzer, also werfen wir einen Blick auf die 16 Spieler, die sich für die letzte saisonale Championship im Jahr 2017 qualifizieren konnten.

China

Trunks

Wusstet ihr, dass Trunks hauptberuflich als IT-Ingenieur arbeitet? Trunks machte zum ersten Mal 2017 bei der Super Premier Spring auf sich aufmerksam, als er sich einen Platz unter den besten vier Spielern sichern konnte, nachdem er die Gruppenphase mit einem Ergebnis von 6:1 dominiert hatte. Infolgedessen ist er in diesem Jahr bei den Inivitationals und bei der HCT Spring Championship angetreten. Mit seinem ruhigen, gelassenen Auftreten konnte er viele Fans gewinnen, und die chinesische Fanszene ist überaus glücklich, dass er die Super Premier Summer gewinnen konnte und jetzt nach Los Angeles reist.

  • Top 4, 2017 Super Premier Spring
  • Top 8, CN vs. EU Championship 2017
  • Top 16, 2017 Hearthstone Spring Championship

BaiZe

BaiZe ist nach einer glückverheißenden (und mythischen) chinesischen Kreatur benannt, die Weisheit und gute Fügung symbolisieren soll. BaiZe hat an mehreren großen chinesischen Events teilgenommen und wurde gelegentlich als Caster einberufen. Ihren ersten internationalen Wettkampf trat sie jedoch mit dem Hearthstone Wild Open an, in dem sie es bis zum Viertelfinale geschafft hat. BaiZe ist die erste Frau, die sich für ein Hearthstone Global Championship qualifiziert hat.

  • Top 8, Hearthstone Wild Open 2017

JasonZhou

Ist euch aufgefallen, dass JasonZhou immer lächelt? Das macht ihn aber noch lange nicht harmlos! Er ist einer der besten Spieler aus China und konnte die 2017 Super Premier Spring sowie die 2016 Super Premier Summer gewinnen. Er hat es auch unter die besten vier der 2016 Hearthstone World Championship geschafft und war vor kurzem bei der 2017 Spring Championship dabei.

  • Top 16, 2017 Hearthstone Spring Championship
  • 1. Platz, 2017 Super Premier Spring
  • Top 4, 2016 Hearthstone World Championship
  • 1. Platz, 2016 Super Premier Summer
  • Hearthstone Global Games, Team China

OmegaZero

OmegaZero hat China letztes Jahr auf der BlizzCon in der Hearthstone World Championship vertreten und seine Erfolgssträhne kurz darauf bei der 2017 Winter Championship weitergeführt. Seine Leistungen bei der Super Premier Spring ließen zwar etwas zu wünschen übrig, doch er kehrte bereits bei der Super Premier Summer wieder zu alter Form zurück und erreichte den dritten Platz. OmegaZero stellt große Ansprüche an sich selbst und strebt größere Erfolge auf internationaler Bühne an.

  • Top 4, 2017 Super Premier Summer
  • Top 8, CN vs. EU Championship 2017
  • Top 16, Hearthstone World Championship
  • 1. Platz, 2016 Super Premier Fall
  • 1. Platz, 2016 Gold Final
  • Hearthstone Global Games, Team China

Europa

Pavel

Der Titelverteidiger muss eigentlich nicht vorgestellt werden, doch falls ihr ihn noch nicht kennt: Pavel ist der Hearthstone World Champion von 2016. Sein stilles und bescheidenes Auftreten täuscht darüber hinweg, dass er eine kartenspielende Zerstörungsmaschine ist. Pavel dominiert bereits seit 2015 die europäische Rangliste und konnte sich binnen kürzester Zeit für viele Events qualifizieren. War sein 10:0-Sieg in den European Playoffs ein Vorgeschmack darauf, was er bei der Summer Championship zeigen wird?

  • Top 4, CN vs. EU Championship 2017
  • Top 16, 2017 Hearthstone Winter Championship
  • 2016 Hearthstone World Champion
  • Hearthstone Global Games, Team Russland

OldBoy

Als OldBoy Hearthstone zum ersten Mal ausprobierte, benötigte er drei Anläufe, um das Tutorial abzuschließen – doch seither ging es für ihn nur steil bergauf. Er fing damit an, Streams zu verfolgen, versuchte sich an kleinen Turnieren und landete schlussendlich in größeren Profievents wie dem ukrainischen Qualifikationsturnier für die WESG. Der Jurastudent träumte als Kind davon, Fußballprofi zu werden, und im Gegensatz zu vielen anderen Wettkämpfern hat er nie ein anderes Sammelkartenspiel gespielt. Von seinen Anfängen als Fan von Streams bis zur Reise nach Los Angeles: Kann OldBoy den nächsten Schritt in seiner Profikarriere machen?

Orange

Auch Orange ist ein bekannter Name – seine Erfolge im Esports von Hearthstone konnten wir schon seit Jahren mitverfolgen –, doch wusstet ihr, dass er sich diesen Sommer zum ersten Mal über das Punktesystem für die Playoffs qualifizieren konnte? Das Jahr 2017 stand ganz in seinem Zeichen, denn Orange konnte einen zweiten Platz bei der WESG erreichen und sich dank seines jüngsten Sieges bei der DreamHack Summer für die Summer Championship qualifizieren. Der Profispieler vom Team Alliance spielt Hearthstone bereits seit der Beta.

  • Top 8, CN vs. EU Championship 2017
  • 1. Platz, DreamHack Summer 2017
  • 2. Platz, WESG 2016
  • 1. Platz, SeatStory Cup VI
  • Hearthstone Global Games, Team Schweden

Amyks

Amyks hat Kartenspiele schon immer geliebt. Er spielte zuerst physische Kartenspiele, wechselte dann aber zu einem digitalen, weil es finanziell leistbarer und in der Freizeit einfacher zu spielen ist. Amyks spielt seit mittlerweile zwei Jahren Hearthstone, hat diesen Januar zu streamen begonnen und konnte sich in seiner Heimat Polen eine kleine Fangemeinde aufbauen. Seine leidenschaftlichen Zuseher haben Amyks dazu motiviert, bei der Sommersaison mitzumachen. Im Gegenzug hat sich seine eigene Leidenschaft für das Spiel endlich ausgezahlt.

Asien-Pazifik

uya

Uya konnte in den Summer Playoffs der Region Asien-Pazifik Spieler um Spieler eine gehörige Lektion erteilen und mit seinem einzigartigen Paladindeck die Runden im Schweizer System 7:0 gewinnen. Das war auch ziemlich passend, denn Uya ist eigentlich Lehrer. Von seinem Bruder dazu ermutigt, begann er mit Hearthstone, als das Spiel auf Japanisch veröffentlicht wurde. Als er letztes Jahr die Japan Spring Championship ansah, wurde sein Interesse an Esports geweckt. Uya spielt Hearthstone, während er mit dem Zug zur Arbeit fährt.

Surrender

Surrender spielt schon seit einer Weile Hearthstone, konnte sich aber jetzt zum ersten Mal für eine saisonale Championship qualifizieren. Er spielt gemeinsam mit den Topspielern Xixo und Hoej für Planet Odd. Hearthstone hat ihm viele Möglichkeiten und Erfahrungen geboten, die er andernfalls niemals gehabt hätte. Er konnte zehnmal für Turniere auf andere Kontinente reisen, verschiedenste Kulturen kennenlernen und seiner Mutter mit seinen Preisgeldern ein Auto kaufen – und dabei ist er erst 20 Jahre alt!

  • 1. Platz, 2017 HCT Summer Asia-Pacific Playoffs
  • Top 8, 2016 OGN Hearthstone Seoul Cup World Invitational

tom60229

Als Hearthstone veröffentlicht wurde, begann gerade sein Wehrdienst, doch das hat tom60229 nicht aufgehalten. Er wurde zu einem der besten Hearthstone-Spieler Taiwans, konnte eine Vielzahl regionaler Turniere gewinnen und ließ sich nicht entmutigen, als sein Hearthstone-Team aufgelöst wurde, wodurch er jetzt als einziger verbleibender Spieler dieses Teams im Hearthstone-Esports antritt. Tom60229 will Hearthstone World Champion werden und als Spieler mit den meisten Punkten der Region Asien-Pazifik ist das auch gar nicht so abwegig.

  • 2. Platz, 2017 TW HK & MO Elite Tournament – 1. Saison
  • 1. Platz, 2016 Hearthstone Malaysia Major
  • Top 16, 2014 Hearthstone World Championship
  • Hearthstone Global Games, Team Taiwan

cocosasa

Dieser emotionsgeladene Spieler war in den Summer Playoffs der Region Asien-Pazifik wie aus dem Nichts erschienen. Cocosasa spielt Hearthstone seit der Beta, doch sein einziger großer Erfolg seither war auf örtlicher Bühne: Er konnte den dritten Platz beim 2015 Inven-Turnier erreichen. Der nahezu unbekannte Spieler konnte mit seinen urkomischen, ewig langen Tiraden und seinem riesigen Arsenal an Gesichtsausdrücken in seinem Stream die Herzen seiner Fans gewinnen. Cocosasa ist der Ansicht, dass er während seiner Zeit als Hearthstone-Spieler sowohl Erfahrung als auch Wissen sammeln konnte.

Amerika

Purple

Trotz seiner erfolgreichen Esports-Karriere betrachtet sich Purple nicht als Gamer. Er spielte als Jugendlicher StarCraft: Brood War und machte danach eine zehnjährige Pause von Videospielen, bevor er mit Hearthstone begann. Purples größter Motivationsfaktor für Hearthstone ist seine Community auf Twitch, obwohl er sagt, dass seine Freundin sein größter Fan ist. Die Beiden haben sich 2015 auf der BlizzCon kennengelernt – der ersten BlizzCon, für die er sich qualifizieren konnte. Jetzt hilft sie ihm bei der Vorbereitung auf Turniere.

  • 1. Platz, 2017 HCT Summer Americas Playoffs
  • Top 8, DreamHack Tours 2017
  • 1 Platz, DreamHack Winter 2015
  • 1 Platz, 2015 Americas‘ Championship

Empanizado

Empanizado gilt in der mexikanischen Hearthstone-Szene als Held der Community und konnte seinen Ruf mit seinen erstaunlichen Leistungen im mexikanischen Team bei den Global Games festigen. Nach seinem Erfolg bei den Global Games kämpfte er sich unter die besten vier der Copa America Summer Finals und wurde so zu einem der Newcomer des Jahres 2017. Empanizado ist Universitätsstudent, hat früher in Schachturnieren gespielt und falls es sein Name noch nicht verraten hat: Er liebt Empanadas!

  • Top 4, Copa America Summer 2017
  • Hearthstone Global Games, Team Mexiko

Nalguidan

Nalguidan gilt seit 2015 als einer der besten Spieler Lateinamerikas, als er sich für die IEM Katowice qualifizieren konnte. Als Pfeiler seiner örtlichen Community hat er vor kurzem sein Heimatland Argentinien bei den Hearthstone Global Games vertreten und sein Team bis ins Achtelfinale geführt. Der Wettkampfgeist liegt ihm im Blut, denn vor seiner Esports-Karriere hat er mit Leidenschaft Basketball gespielt. Nalguidan ist aktuell einer der beliebtesten Hearthstone-Streamer in den spanischsprachigen Regionen Amerikas.

  • Top 8, 2017 Copa America 2017 Spring
  • Hearthstone Global Games, Team Argentinien

YAYtears

YAYtears war früher Gelände- und Streckenläufer und konnte einige beeindruckende Zeiten für sich verbuchen! Heute arbeitet er an seinem Universitätsabschluss, während er Hearthstone spielt. Hearthstone ist ein wichtiger Teil seines Lebens – im letzten Monat konnte er den 1. Platz im Rang Legende erreichen –, und er zählt die Begegnungen mit neuen Leuten sowie das gemeinsame Spielen und Ansehen von Matches zu den besten Momenten in seinem bisherigen Leben. Er hofft, sich für die Hearthstone World Championship qualifizieren und dabei beweisen zu können, dass er auch unter Druck herausragende Leistungen bringen kann.

Die Hearthstone Summer Championship findet vom 13. bis 15. Oktober in der Blizzard Arena in Los Angeles statt. Hier könnt ihr euch Tickets besorgen! Wenn ihr das Turnier nicht persönlich besucht, könnt ihr den Stream auf twitch.tv/PlayHearthstone mitverfolgen. Er beginnt jeden Tag um 17:30 Uhr MESZ.

Teilt uns bis dahin mit, wen ihr bei der Hearthstone Summer Championship anfeuern werdet. Wen wählt ihr zu eurem Champion? Erzählt uns auf Facebook und Twitter mit dem Hashtag #HCT, wen ihr unterstützt.


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Veröffentlicht in: News

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "HCT Summer Championship 2017: Erfahrt mehr zu den 16 Spielern, die sich qualifiziert haben"

Wenn man wieder einen Tipp für seinen Favorit abgeben soll wäre das bei mir…

*Überraschung*

…. Pavel 🏆


Finds gut dass die Leute auch mal etwas vorgestellt werden. Ansonsten hat man oft nur die Gesichter vor sich und denkt sich, wer verdammt ist das denn? Gerade wenn es keine bekannten Spieler oder Streamer wie Pavel sind und speziell die asiatischen Spieler sind hier eher weniger bekannt. Zumindest gehts mir so.


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen