Die Forscherliga/Halle der Forscher: Rafaam entfesselt – Decks für Heroisch + Alles Wichtige zum Boss [Update]

Forscherliga - Rafaam entfesselt

In Halle der Forscher, dem vierten und letzten Flügel des neuen Hearthstone-Abenteuers Die Forscherliga, erwarten uns vier weitere Bosse: Skelesaurus Hex, Der Stählerne Wächter und Rafaam in zwei Varianten warten darauf, besiegt zu werden. Alle wichtigen Infos zum vierten Boss in Halle der Forscher, Rafaam entfesselt, haben wir an dieser Stelle für dich zusammengefasst.

Hinweis: Der vierte Flügel wird in Europa voraussichtlich in der Nacht vom 10. auf den 11. Dezember um 0 Uhr seine Pforten öffnen.

Update: Erste siegreiche Decks hinzugefügt + Infos zum Boss ergänzt.


Siegreiche Decks gegen Rafaam entfesselt (Heroisch)

Hier findest du eine Auswahl an Decks, mit denen Rafaam entfesselt auf Heroisch besiegt wurde:

Du hast Rafaam entfesselt auf Heroisch erfolgreich besiegt? Dann poste den Deckplaner-Link zu deinem Deck, das du verwendet hast, in einem Kommentar zu diesem Beitrag (bitte mit Hinweis ob es für Normal oder Heroisch ist).

Diskussionen, Meinungen und Spekulationen im Vorfeld der Veröffentlichung sind natürlich ebenfalls willkommen.


Leben, Helden-Fähigkeit und Besonderheiten

Rafaam entfesselt verfügt sowohl im normalen als auch im heroischen Modus über 30 Leben – auf Heroisch kommen noch 15 Rüstung dazu.

Deine Heldenfähigkeit wird im Kampf durch Stöbern (Normal) | Stöbern (Heroisch) ersetzt. Die folgenden Artefakte kannst du dadurch erhalten:

Rafaam verfügt über die Heldenfähigkeit Stab des Ursprungs (Normal) | Stab des Ursprungs (Heroisch). Auf Heroisch ist er mehrere Runden immun, bis der Stab voll aufgeladen ist. Dann ruft er einen anderen Boss aus dem Abenteuer herbei und ist für eine Runde angreifbar.


Neue Karten bei Rafaam entfesselt

Besiegst du Rafaam entfesselt im normalen Modus, erhältst du als Belohnung die folgenden neuen Karten:

Hast du alle Bosse auf Normal bezwungen, erhältst du als Belohnung zudem diese beiden legendären Karten:


PS: Folge uns auf Facebook, Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare zu "Die Forscherliga/Halle der Forscher: Rafaam entfesselt – Decks für Heroisch + Alles Wichtige zum Boss [Update]"

Ich hatte hier eine epische Schlacht erwartet, und zu meinem erstaunen musste ich nicht einmal ein Extra Deck bauen für den Heroischen Modus. Habe Ihn mit einem klassischem FreezeMage erwischt beim ersten Versuch. Vielleicht hatte ich aber auch nur Glück.

Euch auch viel Glück

Pablo


Mit dem  Steel sentinel hatte ich etwas Probleme, der Rest ist Kinderkram.

mal noch ein allgemeiner Tipp (für die Abenteuer) für die die es noch nicht wissen: Wenn man Kel’Thuzad auf dem Board hat+ein Minion (oder mehrere) mit taunt greift der Gegner nicht mehr an.

Weiß vllt jmd ob das von Blizzard gewollt ist ?


Hallo mit dem folgenden Deck gelang es mir auch diesen Boss zu besiegen allerdings, war er etwas zu stark nach meinem Geschmack und nach langem probieren endlich gepackt 😄Priester Rafaam HC


Vielleicht hatte ich auch nur Glück. Habe es mal ganz stumpf mit meinem (uralten!) Klon/Rebirth-Shaman Deck probiert und das ging auf Anhieb. Die ersten Runden bissl Schaden mit Zaubern verteilt, den ersten großen Diener von ihm mit Hex neutralisiert und den zweiten mit Gesichtsloser Manipulator kopiert. Das war Archaedas (Heroisch). Ende meiner Runde hat der dann den Archaedas (Heroisch) auf der anderen Seite verwandelt und dann wars das auch schon für ihn. Mein Archaedas (Heroisch) wurde auch nicht verwadelt als dann Lady Naz’jar (Heroisch) bei ihm auftauchte, von daher war das dann echt nur noch runter spielen und warten bis er angreifbar wurde. Einmal musste ich Archaedas (Heroisch) mit Welle der Heilung retten. Ja mei..

1x Blitzschlag
1x Erdschock
1x Tjosterin von Gadgetzan
2x Geist der Ahnen
1x Knistern
2x Reinkarnation
1x Blutmagier Thalnos
1x Explosives Schaf
1x Flammenzungentotem
2x Nerv-o-Tron
2x Gewittersturm
2x Verhexung
1x Welle der Heilung
2x Wildgeist
1x Manafluttotem
1x Baron Totenschwur
1x Gesichtsloser Manipulator
1x Schlickspucker
1x Cairne Bluthuf
1x Feuerelementar
1x Sylvanas Windläufer
1x Dr. Bumm
1x Kel’Thuzad
1x Sneeds alter Schredder

Zum Deck-Planer


Ich habe es mit diesem Deck (Paladin) auf heroisch geschafft Rafaam zu besiegen:

http://www.hearthstoneheroes.de/planer/#2-6.629.8.0.17.86.0.121.0.90.0.18.0.165.0.3.0.22.0.308.0.56.0.31680.4.4606.0.27.0.14299.0

Mit Karten wie Demut, Friedensbewahrer und der Hüterin von Uldaman macht man aus den 10/10’er Dienern ganz harmlose Kreaturen.  Ebenso habt ihr im Deck viele Möglichkeiten, die 10/10’er leicht zu vernichten (Gleichheit, Untergangsverkünder, Großwildjäger, Maexxna).

Nutzt auf jeden Fall regelmäßig (besonders in Zug 2) die Heldenfähigkeit. Hier bekommt ihr fast immer eine gute Karte in die Hand.


Doppelpost. *bitte löschen*


Irgendwie bekomme ich Doppelpostings nicht gelöscht!?

*bitte löschen*


Soeben auf heroisch mit diesem Priesterdeck im 4. Versuch gelegt. Es ist einfach eine Menge Glück dabei welche Diener er beschwört, welche Removal er auf der Hand hat, welche Removal man selbst hat und was man aus der Heropower bekommt.

Da ich Gesichtslosen Manipulator, Alexstrasza, Prophet Velen und Erzmagier Antonidas nicht habe, ging es damit glücklichweise auch. Aber es ist so RNG…


Hallo zusammen ich hab hier auch nochmal ein schönes Kriegerdeck.

Mit den Freeze und dem Priester habe ich es nicht geschafft. Jeder der behauptet das Esay Going gemacht zu haben lügt meiner Meinung nach. Aber man soll nicht von sich auf andere schließen ich saß da 3 Stunden drüber. Was dass Deck betrifft:

Der Grundgedanke ist Kel’Thuzad + Spott da dort die (warum auch immer) Endgegner nicht mehr angreifen.

Dass weiß Rafaam aber auch. Somit zaubert er weiter. Sei es das der Taunt weggezaubert wird oder sogar Kel in seltenen Fällen.

So man versucht die Kombi Kel+Taunt aber mit einem Taunt der nicht weggezaubert werden kann. somit Arkannullifizierer X-21 ist hier der beste Taunt. Wahlweise der Feendrache als Taunt mit dem Spaaringspartner.

Solltet ihr Kel und einen nicht „verzaubaren“ Taunt auf eurem Schlachtfeld haben kopiert ihr mit dem Gesichtslosen Manipulator Kel mindestens 1 Mal und haltet eine Mauer von Taunts. Wichtig sollte das gegnerische Feld voller Gegner sein lasst sie am Leben! Es gibt genügend „Endgegner“ die Rafaam beschwören kann um euch alles zu vermasseln.

Soviel zum Grundgedanke hinter dem Deck. Jetzt erkläre ich noch kurz wofür manch eine Karte noch in dem Deck zu gebrauchen ist:

Untergangsverkünder kann am Anfang genutzt werden um den ersten „Endgegner“ in der 3-4 Runde zu töten. Mehr wie einen braucht ihr nicht.

Großwildjäger ist auch ein Endgegnerkiller, wahlweise können auch 2 eingesetzt werden wenn man nicht versuchen will mit dem Gedankenkontrolleur den Jackpot zu „manipulieren“.

Des Heldenhafter Stoß ist hier deshalb gut um den Affe mit Waffe der fast immer kommt gleich weg zu bekommen.

Der Nerv-o-Tron ist die Mutter der Verteidigung und kann euch vor einem Angriff eines Endgegners schützen.

Zermalmen kann wahlweise auch 2 Mal eingesetzt werden

Stärken ist hier der absolute Overkill. Hebt ihn auf um Taunts am Leben zu erhalten oder den finalen Stoß zu setzen.

Kleine Regeln:

  1. Gebt Kel keinen Taunt!
  2. Setzt alles darauf Kel möglichst schnell 2 Mal zu haben.
  3. Wenn das gegnerische Feld voll ist lasst es voll wenn ihr die „Kel-kombi“ habt

Selbst mit diesem Deck habt ihr noch nicht sicher gewonnen. Ihr kennt jetzt den Grundgedanken des Decks. Verfeinert es zur Not. Vielleicht habt ihr mehr Glück als ich und braucht keine 3 Stunden ;D

Good Luck!


Bitte melde dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Zum Login | Konto erstellen